Wochenthema 31/32 : Wald

Datum: 27.07.2008 Uhrzeit: 14:40:25 Vincenz Amann Hallo Olyaner, nun bin ich auch mal dran. Mein Wochenthema, wie ja schonmal angekündigt: — Wald — Ein weitgefächertes Thema, ich weiß. Mich interessieren Szenen, die man IM Wald finden kann (Pilze im Wald z.B), bzw Szenen, die ein Stück Wald toll in Szene setzt. Zum Beispiel einen mystischen Waldeingang. Gern auch mit monumentalen Steingebilden, wie man sie ja auch oft in der Fränkischen Schweiz sieht. Also Zusammenfassend: Schnappt euch eure Kameras und geht in euren Lieblingswald und fotografiert was das Zeug hält. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt. Natürlich ist jeder herzlich zum loben und kritisieren eingeladen 😉 Viel Spaß dabei , Vincenz (10) Links und Erklärungen: oly-e.de Wochenthema – wie es funktioniert: http://olypedia.de/Wochenthema Rückschau auf die bisherigen Wochenthemen: http://wochenthema.oly-e.de/ Einstellen bitte erst ab Montag 0.00 Uhr — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.07.2008 Uhrzeit: 14:40:25 Vincenz Amann Hallo Olyaner, nun bin ich auch mal dran. Mein Wochenthema, wie ja schonmal angekündigt: — Wald — Ein weitgefächertes Thema, ich weiß. Mich interessieren Szenen, die man IM Wald finden kann (Pilze im Wald z.B), bzw Szenen, die ein Stück Wald toll in Szene setzt. Zum Beispiel einen mystischen Waldeingang. Gern auch mit monumentalen Steingebilden, wie man sie ja auch oft in der Fränkischen Schweiz sieht. Also Zusammenfassend: Schnappt euch eure Kameras und geht in euren Lieblingswald und fotografiert was das Zeug hält. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt. Natürlich ist jeder herzlich zum loben und kritisieren eingeladen 😉 Viel Spaß dabei , Vincenz (10) Links und Erklärungen: oly-e.de Wochenthema – wie es funktioniert: http://olypedia.de/Wochenthema Rückschau auf die bisherigen Wochenthemen: http://wochenthema.oly-e.de/ Einstellen bitte erst ab Montag 0.00 Uhr — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 17:50:52 Peter Schö¶ler Hallo Vincenz, da hier im Norden Deutschlands brütende Hitze herrscht, gehe ich normalerweise lieber ans Meer 😉 Aber im Archiv wurde ich fündig. Bei der Aufnahme war die Kamera ganz nah am Boden (E-1 plus Winkelsucher): http://www.pit-photography.de/gallery_photography/pictures/deepforest_nov2007.jpg Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 19:04:32 Manfred Paul Am Tue, 29 Jul 2008 17:23:14 +0200 schrieb martin barann: > Zum Thema Wald viel mir gleich diese Aufnahme ein: > > http://barann.zenfolio.com/p700506406/ > Hallo Martin, das Bild bringt eine mystische Stimmung rüber, die noch von den zerzausten Bäumen verstärkt wird. Die Linienführung gibt zusätzlich Spannung. Mit dem Geländer im Vordergrund kann ich mich allerdings nicht so recht anfreunden – es dominiert m.E. zu sehr. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 19:09:52 Manfred Paul Am Tue, 29 Jul 2008 17:50:52 +0200 schrieb Peter Schö¶ler: > http://www.pit-photography.de/gallery_photography/pictures/deepforest_nov2007.jpg Hallo Peter, Lichtpunkte bringen in der Regel eine ganz besondere Stimmung – so auch in Deinem Bild:) Spannend wird das Ganze durch die beiden Spaziergänger im Hintergrund. Vielleicht rechts mehr beschneiden – der Blick würde von dem Blatt zu den Spaziergängern geführt und hätte dann seine Ruhe. Mich würde das Ergebnis in Farbe interessieren — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 19:53:05 Helge Suess Hallo Ulf! Erst einmal danke für die Geschichte. > Mein Beitrag zum WT soll aber nun dieses Photo sein > http://ulfschneider.de/motto/Wald03.jpg Klassische Einteilung mit ausgeprägten Linien. Die Stimmung des Auwaldes gewinnt durch den sanften Uferverlauf an Tiefe. Dynamk kommt auch von den sich im Hintergrund auftürmenden Wolken. Streiten kann man darüber, ob etwas mehr Symmetrie in der Spiegelung (und weniger abgeschnittene Baumkronen im Wasser) das Bild noch steigern würden. Der Wald lässt sich halt nicht so in Formen pressen. Aus diesem Aspekt passt auch der Aufbau der Spiegelung. Helge ;-)=) 12 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 21:56:59 Vincenz Amann Hallo Peter, oh ja! Ein spannendes Bild. Wie Helge schon gesagt hat, man kann sich vorstellen, was da kriecht oder fleucht und lauert! Und durch S/W wird die Sache noch eindringlicher! Viele Grüße, Vincenz 10 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 21:59:00 Vincenz Amann Hallo Martin, Intressantes Motiv. Sieht schon toll aus mit dem Nebel. Mich stö¶rt auch ein wenig das Geländer. Aber ansonsten Thema auf jedenfall erfüllt 😉 Viele Grüße, Vincenz 10 (schon wieder) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 22:39:35 Klaus Gebauer Hallo Vinzenz, hallo Olyaner, nicht ganz frisch aus dem Wald, aber von diesem Frühsommer stammt mein Bild: http://home.arcor.de/gebauer.klaus/Wochenthema/Wald.jpg Es grüßt Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 25:00:42 Ulf Schneider Helge Suess schrieb: > Erst einmal danke für die Geschichte. >> Mein Beitrag zum WT soll aber nun dieses Photo sein >> http://ulfschneider.de/motto/Wald03.jpg > > Klassische Einteilung Ok, also zu langweilig. Danke für die vernichtende Kritik 🙂 > mit ausgeprägten Linien. Die Stimmung des > Auwaldes gewinnt durch den sanften Uferverlauf an Tiefe. Dynamk > kommt auch von den sich im Hintergrund auftürmenden Wolken. > Streiten kann man darüber, ob etwas mehr Symmetrie in der > Spiegelung (und weniger abgeschnittene Baumkronen im Wasser) das > Bild noch steigern würden. Ich hatte gehofft es merkt keiner, aber da war leider schon die Brücke zu Ende und ohne Gefahr für Leib und Kamera gings nicht besser. Ein tieferer Standpunkt hätte mir auch besser gefallen > Der Wald lässt sich halt nicht so in > Formen pressen. Aus diesem Aspekt passt auch der Aufbau der > Spiegelung. Ein Standpunkt 5 m weiter rechts, da sah es dann so aus. http://ulfschneider.de/motto/Wald03a.jpg Aber da ist mir alles zu zentriert. Ich denke ich bleibe lieber bei Version 1. U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 25:06:56 Ulf Schneider martin barann schrieb: > Zum Thema Wald viel mir gleich diese Aufnahme ein: > > http://barann.zenfolio.com/p700506406/ > > Das war auf dem Gipfel des Hirschenstein (Bayrischer Wald). Ich > versprach mir eine tolle Aussicht bis hinunter zur Donau. Die > Aussicht war toll, aber eine andere … > Ich fand es gespenstisch, wie immer wieder zwischen den Wolken > Teile des Waldes sichtbar wurden und habe den Aufstieg nicht > bereut. Schö¶nes Motiv, ich überlege gerade ob das nicht in schwarz-weiss gewinnen würde Viel Farbe ist ohnehin nicht drin. Etwas die Kontraste verstärken. Müsste man mal ausprobieren U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2008 Uhrzeit: 25:21:38 Ulf Schneider Klaus Gebauer schrieb: > nicht ganz frisch aus dem Wald, aber von diesem Frühsommer stammt > mein Bild: > > http://home.arcor.de/gebauer.klaus/Wochenthema/Wald.jpg Eigentlich eine gute Idee, wirkt aber auf mich irgendwie unspektakulär. Keine ahnung was da fehlt. Vielleicht auch hier als Schwarz-Weiss Motiv geeignet. Habe mal versucht ein wenig dran rumzuspielen und nur so als Idee zur Gestaltung eine Drehung und spiegelung, sowie einen Infraroteffekt ausprobiert. http://ulfschneider.de/motto/Wald.jpg Was meint ihr? U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 9:01:26 Helge Suess Hallo Ulf! >>> Mein Beitrag zum WT soll aber nun dieses Photo sein >>> http://ulfschneider.de/motto/Wald03.jpg >> Klassische Einteilung > Ok, also zu langweilig. Danke für die vernichtende Kritik 🙂 Nein, ganz und garnicht. Damit meine ich, dass der Fluchtpunkt annähernd im goldenen Schnitt sitzt, die Diagonalen das Bild bestimmen und ein klarer Aufbau für Tiefe im Bild sorgt. Das hat nichts mit Langeweile zu tun sondern hilft dem Bild seine Aussage klar zu transportieren. > Ich hatte gehofft es merkt keiner, aber da war leider schon die > Brücke zu Ende und ohne Gefahr für Leib und Kamera gings nicht > besser. Ein tieferer Standpunkt hätte mir auch besser gefallen Gerade weil der Aufbau des Bildes so klar ist fällt das auf 🙂 Das nächste Mal also mit Boot? 🙂 > Ein Standpunkt 5 m weiter rechts, da sah es dann so aus. > http://ulfschneider.de/motto/Wald03a.jpg > Aber da ist mir alles zu zentriert. Ich denke ich bleibe lieber > bei Version 1. Definitiv. So zentriert wirkt es nicht so gut. Da gibt die klassische” Bildeinteilung deutlich mehr her. Helge ;-)=) 3 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 11:57:15 martin barann Hier ein Vergleich – Gespensterwald mit und ohne Gitter. Das Gitter hielt ich ursprünglich attraktiv als Kontrastelement. Doch nun gefällt mir das Bild ohne” auch gut Gruß Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 12:05:13 martin barann Uups, der link fehlte: http://barann.zenfolio.com/p700506406/ Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 12:17:13 Vincenz Amann Hallo, Japp, ohne Gitter schauts meiner Meinung nach besser aus 😉 Viele Grüße, Vincenz 9 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 12:32:18 martin barann Dann sei das mit ohne” nun mein offizieller Beitrag. Ich werde heut abend mal die Galerie erweitern mit anderen Waldbildern – bis dann Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 14:03:08 martin barann Hallo, neben meinem offiziellen Beitrag, hier noch eine kleine Sammlung aus meinem Archiv: http://barann.zenfolio.com/p700506406/ Orte waren: Bayrischer Wald, Kö¶ln-Wahnheide, Siebengebirge. Gruß, Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:07:30 Manfred Paul Am Wed, 30 Jul 2008 13:12:10 +0200 schrieb Jens Schmidtgen: > also doch die konserve: > http://picasaweb.google.de/clirix/Wochenthema/photo#5228013403061180994 Hallo Jens, so oder ählich habe ich mir mein Waldbild auch vorgestellt. Das Motiv ist wohl ein Waldklassiker:) Deine Interpretation und monochrome Umsetzung sprechen mich an. Vielleicht hättest Du den Weg? mehr in der links–>rechts Diagonale verlaufen lassen kö¶nnen. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:10:51 peter b. hallo, so ganz habe ich es, trotz erklärung des wochenthemas in der olypedia, noch nicht kapiert worum es geht oder wie das funktioniert. muß man soviele wie mö¶glich einstellen? nur das beste? ist es eine art wettbewerb? ist es nur eine art bildersammlung? ist es der spaß zu einem thema mit mö¶glichst vielen leuten? ich versteh es nicht ganz… 🙁 aber totzdem mal hier mein link:(frechheit siegt*g*) http://www.fotografie.at/galerie/www.fotografie.at.00163337.jpg E-1 14-54mm Handheld, leider keine zeit für das stativ. grts peter b. hab schon a bissl freude mit meiner E-1 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:15:47 peter b. tja, hat nicht geklappt… dann mal dieser link: http://www.flickr.com/photos/olympus_fotograph/2701023376/sizes/o/ grts peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:17:46 peter b. dann mal diesen: http://farm4.static.flickr.com/3112/2701023376_ceeea5e5b9_o.jpg ist halt blö¶d wenn man hier keine vorschau hat 🙁 peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:29:06 Manfred Paul Am Wed, 30 Jul 2008 21:10:51 +0200 schrieb peter b.: Hallo Peter, > so ganz habe ich es, trotz erklärung des wochenthemas in der > olypedia, noch nicht kapiert worum es geht oder wie das > funktioniert. dann versuche ich mal Licht in das Dunkel zu bringen. Vorab: Es sind bewußt nicht allzu viele Regeln aufgestellt worden. Die Anleitung in der olypedia soll die Kreativität der Nutzer nicht ausbremsen. > muß man soviele wie mö¶glich einstellen? Nein, es wird nur *ein* Bild pro Teilnehmer in den WT-Ordner aufgenommen. Es hat sich mit der Zeit eingebürgert, dass Einige Bildergeschichten zum Thema erzählen. Am Ende jeder Geschichte mit vielen Bildern sollte der Bildbeitrag zum Thema definiert sein, was in der Regel auch geschieht. > nur das beste? Du bestimmst, welches Deiner Bilder teilnimmt. Wohl in aller Regel das für Dich beste. > ist es eine art wettbewerb? Nein, eher ein Meinungsaustausch – es gibt keinen Sieger > ist es nur eine art bildersammlung? Ja, siehe oben > ist es der spaß zu einem thema mit mö¶glichst vielen leuten? Auch richtig, es ist der Spaß und das Reden über Bilder > ich versteh es nicht ganz… vielleicht jetzt ein wenig besser …:) > > aber totzdem mal hier mein link:(frechheit siegt*g*) > http://www.fotografie.at/galerie/www.fotografie.at.00163337.jpg schö¶nes Bild mit der guten alten E-1. Ein gelungener Einstieg, der wesentlich von der satten Farbe und den Spiegelungen lebt 🙂 > > E-1 > 14-54mm > Handheld, leider keine zeit für das stativ. > grts > peter b. > hab schon a bissl freude mit meiner E-1 kann ich gut verstehen 🙂 Ich verstehe beim Betrachten der E-1 Bilder manchmal auch nicht mehr, warum ich mir die E-3 gekauft habe. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:38:55 peter b. vielen dank für deine antwort. du hast viel licht in die sache gebracht. nur das mit dem verlinken muß ich mir noch ansehen. weiß nicht warum der erste link nicht funktionierte. vielleicht geht es ja zu hause, bin gerade in der firma. darum musste ich den flickr link nehmen. vorallem warum du den auf fotografie.at sehen hast kö¶nnen und ich nicht wenn ich drauf klicke. vielleicht schaffe ich auch andere WT. vielen dank nochmals!! mfg peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:57:40 Peter Schö¶ler Hallo Peter > aber totzdem mal hier mein link:(frechheit siegt*g*) > http://www.fotografie.at/galerie/www.fotografie.at.00163337.jpg Wirklich sehr schö¶n, das Bild. Das Grün wirkt sehr schö¶n frisch. Die Spiegelung auf dem Wasser und die Wolken im Himmel ergeben für mich ein harnonisches Bild und eine schö¶ne Aufteilung. Die Zweige am rechten Rand geben dem Bild Tiefe. Das hier ist kein Wettbewerb um das beste Bild, es geht um Meinungsaustausch zu den Bildkompositionen. Man lernt, wie man ein Bild verbessern kann oder was man beim nächsten Fotografieren beachten soll. Und es wird auch von wenigen Personen sehr gut beschrieben, warum denen das Bild anspricht. > E-1 > 14-54mm > Handheld, leider keine zeit für das stativ. > hab schon a bissl freude mit meiner E-1 Oh, die E-1 nutze ich immer noch, obwohl schon neue und modernere Kameras gibt. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 21:58:50 W. Schulze Hallo Peter, so, dieser Link hat bei mir dann endlich funktioniert 🙂 Einen schö¶nen Waldrand am See, hast Du da erwischt und auch die Lichtstimmung finde ich sehr gut. Aber irgendwie kann ich mich mit dem Bildausschnitt noch nicht so ganz anfreunden. Den angeschnittenen Nadelbaum im Vordergrund habe ich als eine Stö¶rquelle im Verdacht. Normalerweise versuche ich das auch gerne, dass ich durch einen Gegenstand im Vordergrund versuche, dem Bild Tiefe zu geben. Aber hier bin ich mir nicht so sicher, ob das diesem Bild gut tut. Ich hätte es vielleicht auch mal mit einem quadratischen Bildausschnitt oder sogar Querformat versucht. Der grosse Himmelanteil am Bild steigert meiner Meinung nach weder die Bildaussage nich. Dazu ist die Bewö¶lkung zu zahm. Vielleicht hast Du ja auch ein Querformatbild gemacht und kannst es uns mal als Vergleich zeigen. Viele Grüße Wolfram 4+4 peter b. schrieb: > dann mal diesen: > > http://farm4.static.flickr.com/3112/2701023376_ceeea5e5b9_o.jpg > > ist halt blö¶d wenn man hier keine vorschau hat 🙁 > > peter b. > — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 23:40:55 Helge Suess Hallo Martin! > http://barann.zenfolio.com/p700506406/ Das Bild hat durch den Beschnitt gewonnen. Der Aufbau ist jetzt deutlich ruhiger und geometrischer. Die windzerzausten Bäume schaffen Dynamik. Besonders auch, weil sie die Diagonale betonen und so den Blick in einer Richtung lenken. Das Gitter im Vordergrund war etwas zu dominant und hat nicht so zur Struktur der Bäume gepasst. Helge ;-)=) 13 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 23:49:53 Helge Suess Hallo Jens! http://picasaweb.google.de/clirix/Wochenthema/photo#5228013403061180994 Die SW Umsetzung passt zum Motiv. Eventuell hätte das Bild auch etwas mehr Kontrast vertragen. Mässte man probieren. Der Strahlenkranz hat sein Zentrum horizontal gesehen annähernd im goldenen Schnitt. Diese Asymmetrie lässt die Strahlen angenehm über das Bild laufen. Der sehr dominante Baum links führt diese Teilung über die gesamte Bildhö¶he fort. Der dagegen dezent wirkende Weg geht daneben fast unter (aber nur fast!) und gibt dem Bild unauffällig Tiefe. Sein Fluchtpunkt bietet ein Gegengewicht zur Sonne. Die hätte eine Spur tiefer noch besser in den Aufbau gepasst. Zwei Stunden warten für ein Bild ist was für harte Naturfotografen 🙂 Helge ;-)=) 5 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.07.2008 Uhrzeit: 24:17:53 Helge Suess Hallo Klaus! > http://home.arcor.de/gebauer.klaus/Wochenthema/Wald.jpg Mir gefällt die schräge Perspektive. Als bekennender langjähriger Baum-Umarmer ist mir dieser Anblick vertraut. Die SW-Umsetzung kommt natürlich bei einem so strukturierten Motiv schnell in den Sinn. Gerade bei dem Bild macht mir aber das saftige Grün der jungen Blätter mehr Lust auf Farbe. Der dominante Baum und der gegenüber aus der Ecke wachsende Kleine bilden eine saubere Diagonale. Dagegen steht ein auf den ersten Blick als unstrukturiertes Gewirr erscheinendes Geflecht aus feinen Ästen und Blättern. Erst das genaue Betrachten zeigt auch hier (sieht man im winterlich unbelaubten Zustand schneller) dass zwischen den Bäumen Ordnung herrscht. Der in seiner Gesamtheit dunkel wirkende blattlose Baum rechts hat es leider nicht bis ganz ins Eck geschafft. Er kontrastiert aber auch so recht gut das lebendige Grün durch seine blattlose skelettartige Leere. Der Blick nach oben lohnt. Nicht nur im Wald. Helge ;-)=) 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2008 Uhrzeit: 9:04:20 Andy Hi Peter, na willkommen hier 🙂 > so ganz habe ich es, trotz erklärung des wochenthemas in der > olypedia, noch nicht kapiert worum es geht oder wie das > funktioniert. Ich denke Manfred hat das schon gut genug erklärt… > muß man soviele wie mö¶glich einstellen? …..ich kö¶nnte aber hier anmerken, dass dies nur ausgewählten vorbehalten ist ….. nein, nicht wirklich. Bildergeschichten sind nur eine spezielle Art *ein* Foto in Szene zu setzen. > ist es der spaß zu einem thema mit mö¶glichst vielen leuten? Ja so ungefähr. Wahrscheinlich sieht das jeder ein klein wenig anders. Für mich ist es immer wieder spannend (und manchmal auch verblüffend) wie der eine oder andere das Thema umsetzt. Manche gehen da sehr kreativ ran und man sieht überraschende Bilder und Effekte. Und von den Kritiken kann man i.d.R. auch dann etwas lernen, wenn es nicht die zum eigenen Bild sind. Nicht umsonst ist das WT im ganzen Forum meine Lieblingslektüre 😀 > http://www.fotografie.at/galerie/www.fotografie.at.00163337.jpg Also für einen der angeblich nicht ganz versteht ist das Bild doch Spitze und vor allem hundertpro zum Thema passend 😀 Die Kritikpunkte wurden ja schon angesprochen. Landschaft bietet sich eigentlich eher im Querformat an – kö¶nnte ich mir auch hier gut vorstellen, da es nichts gibt, was das Hochformat stützen würde. Die Äste im Vordergrund sind auch mir zu freischwebend”. Ich kö¶nnte mir aber einen Rahmen daraus gut vorstellen wenn er “umlaufender” wäre also auch links ein paar Äste. Wenn dann links und rechts auch noch die Stämme am Rand stehen würden wäre auch wieder ein Grund für das Hochformat vorhanden. Aber man kann hier nur raten ob sich das mit den Gegebenheiten vor Ort ausgegangen wäre. Wie dem auch sei: ein Bild das durch seine Farben wirkt und astrein in das Waldthema passt. Andy imwaldmodus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2008 Uhrzeit: 9:04:20 Andy Hi Peter, na willkommen hier 🙂 > so ganz habe ich es, trotz erklärung des wochenthemas in der > olypedia, noch nicht kapiert worum es geht oder wie das > funktioniert. Ich denke Manfred hat das schon gut genug erklärt… > muß man soviele wie mö¶glich einstellen? …..ich kö¶nnte aber hier anmerken, dass dies nur ausgewählten vorbehalten ist ….. nein, nicht wirklich. Bildergeschichten sind nur eine spezielle Art *ein* Foto in Szene zu setzen. > ist es der spaß zu einem thema mit mö¶glichst vielen leuten? Ja so ungefähr. Wahrscheinlich sieht das jeder ein klein wenig anders. Für mich ist es immer wieder spannend (und manchmal auch verblüffend) wie der eine oder andere das Thema umsetzt. Manche gehen da sehr kreativ ran und man sieht überraschende Bilder und Effekte. Und von den Kritiken kann man i.d.R. auch dann etwas lernen, wenn es nicht die zum eigenen Bild sind. Nicht umsonst ist das WT im ganzen Forum meine Lieblingslektüre 😀 > http://www.fotografie.at/galerie/www.fotografie.at.00163337.jpg Also für einen der angeblich nicht ganz versteht ist das Bild doch Spitze und vor allem hundertpro zum Thema passend 😀 Die Kritikpunkte wurden ja schon angesprochen. Landschaft bietet sich eigentlich eher im Querformat an – kö¶nnte ich mir auch hier gut vorstellen, da es nichts gibt, was das Hochformat stützen würde. Die Äste im Vordergrund sind auch mir zu freischwebend”. Ich kö¶nnte mir aber einen Rahmen daraus gut vorstellen wenn er “umlaufender” wäre also auch links ein paar Äste. Wenn dann links und rechts auch noch die Stämme am Rand stehen würden wäre auch wieder ein Grund für das Hochformat vorhanden. Aber man kann hier nur raten ob sich das mit den Gegebenheiten vor Ort ausgegangen wäre. Wie dem auch sei: ein Bild das durch seine Farben wirkt und astrein in das Waldthema passt. Andy imwaldmodus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2008 Uhrzeit: 18:07:55 Subhash Ich finde die Komposition im Gegensatz zu Manfred gut. Eine Diagonale würde die Aussage verändern. Ich sehe das Bild eher so wie Helge und schätze den dezenten, fast ein bisschen geheimnisvollen Weg in die Tiefe. „Sonne tiefer”: Ja, das ist was dran. Ich finde die SW-Umwandlung nicht so gut. Die Tiefen laufen mir zu plö¶tzlich zu dunkeln Klecksen zu. Ich hab’s überprüft und glaube, das macht nicht mein Monitor, sondern wirklich dein Bild. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2008 Uhrzeit: 19:06:51 Subhash Der voreiszeitliche Lorberwald auf La Gomera. Ein Bild vom Februar 2006. http://www.subhash.at/pix/index.php?i=4956_Lorberwald&c=s&t=Laurisilva — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 2:01:41 Ulf Schneider Subhash schrieb: > 3) Und dann ist das ein bisschen eine Themaverfehlung, weil dein > Motiv kein Wald, sondern eine Fichtenplantage ist, wenn ich mich > nicht irre. Man kann es aber auch als Frage oder Klage sehen, wie > weit es mit den Wäldern gekommen ist. Wenns danach geht, dann gibts hier in Mitteleuropa praktisch keine Wälder mehr. Das ist bereits alles mehrmals abgeholzt, begradigt, umgepflügt, aufgeforstet und monokultiviert worden. So richtigen Urwald gibts nur noch an ein paar winzigen Stellen im Fichtelgebirge und mö¶glicherweise im Hochharz. Ansonsten nirgendwo. Trotzdem ist diese Monokultur hin und wieder schick und schützenswert. U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 9:54:20 Subhash Na ja, muss ja nicht gleich Urwald sein, obwohl der fotogener ist. Aber ein „richtiger” Wald sollte doch ein wenig durchmischt sein, oder? Nichts gegen das Foto, nur was gegen die Forstwirtschaft. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 12:24:07 W. Schulze Hallo Subhash, wirklich ein schö¶nes Waldfoto. Der Weg läßt den Betrachter in das Bild hineingleiten. Die Bäumse sind schö¶n bizarr. Es wirkt fast wie ein romantisches Gemälde, da nur sparsam Farbe im Bild ist – viel Brauntö¶ne und ein wenig grün. Ich hätte vielleicht noch versucht, den weg etwas weiter nach links ins Bild zu nehmen um ihn im Goldenen Schnitt zu haben. Aber ob das wirklich besser aussieht weiss ich auch nicht. Gratulation. Gruß Wolfram 11 Subhash schrieb: > Der voreiszeitliche Lorberwald auf La Gomera. Ein Bild vom > Februar 2006. > > http://www.subhash.at/pix/index.php?i=4956_Lorberwald&c=s&t=Laurisilva > — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 12:43:04 Harry Zimmermann Hallo, hier ein paar Bilder aus dem Regenwald von Borneo, dieses Bild zeigt eine Aussichtsplattform die von Einheimischen gebaut wurde. Betreten auf eigene Gefahr 🙂 http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=52&pos=3 folgendes Bild zeigt die Hö¶he der Plattform, die beiden Personen links im Bild zeigen in etwa wie hoch diese Plattform war, unter der Hängebrücke war auch nochmal ca. 50 Meter NICHTS” http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=52&pos=2 dieses Bild hab ich auf der Hinfahrt zu den Iban ( Ureinwohner von Borneo) aus einem fahrenden Einbaum gemacht http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=52&pos=0 und mit diesen Booten sind wir zu den Iban gefahren http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=52&pos=1 Gruß Harry posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 14:06:05 peter b. hallo, das war im waldviertel beim tannermoor in liebenau. im waldviertel gibt es eigentlich(fast ausschließlich) nur nadelbäume als wald. und die wachsen alle wild, also kaum etwas angelegtes”. habe aber auch bilder von dominica einer echten regenwaldinsel in der karibik. nur sind das alles alte bilder von vor 2 jahren gemacht mit einer analog kamera minolta dynax 7000i und 3200i systemblitz. auch digitalisiert hab ich sie zuhause. wollte eigentlich mit der neuen digicam (erst E-500 dann E-1) einen schlußstrich unter die bilder von damals ziehen. und neu anfangen. grts peter b. …..waldviertel hat traumhafte wälder!!! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 14:52:02 Subhash W. Schulze schrieb: > Es wirkt fast > wie ein romantisches Gemälde, da nur sparsam Farbe im Bild ist – > viel Brauntö¶ne und ein wenig grün. Ja, die Ausarbeitung tut ein Übriges. > Ich hätte vielleicht noch versucht, den weg etwas weiter nach > links ins Bild zu nehmen um ihn im Goldenen Schnitt zu haben. Na ja, weißt du, da bin ich eher Zentralist. > Gratulation. Dankesehr. http://www.subhash.at/pix/index.php?i=4956_Lorberwald&c=s&t=Laurisilva — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 15:08:01 Subhash Hallo, Peter! Danke für die weiteren Informationen! peter b. schrieb: > das war im waldviertel beim tannermoor in liebenau. > im waldviertel gibt es eigentlich(fast ausschließlich) nur > nadelbäume als wald. > …..waldviertel hat traumhafte wälder!!! Ja, ich kenne das Waldviertel gut, habe ein paar Jahre dort gelebt und bin auch heute noch recht oft dort. Gerade ds Waldviertel verkommt leider zur Fichtenplantage. Dieter Manhart und Ernst Wandaller sind in ihrem Buch Schatzkammer Waldviertel” (siehe http://members.aon.at/dma ) genauer darauf eingegangen und beklagen auch die „Verfichtung” des Waldviertels. Ich mag das Waldviertel sehr aber ich finde dass diese Tatsache die Landschaft stark leiden lässt. Leider machen Fichten auch den Boden sauer und das vertragen wieder andere Bäume schlecht so dass ein Teufelskreis entsteht. Die Folgen der Monokultur von Flachwurzlern haben die starken Windbrüche in den letzten Jahren gut gezeigt. Diese schädliche Beschränkung auf einen Baum wurde (wird?) leider auch noch staatlich gefö¶rdert. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 15:56:34 Klaus Petsch Hallo, von mir ein Beitrag aus dem Wald bei der Ruine Hammershus auf Bornholm. Fels und Wald werden eins. Das Bild ist aus dem Jahr 2007, mit einer E-330 aufgenommen. http://fotogalerie.klauspetsch.net/actions/image_resized_view.php?imgid=8239&wh=fullsize Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 21:31:46 Subhash Klaus Petsch schrieb: > http://fotogalerie.klauspetsch.net/actions/image_resized_view.php?imgid=8239&wh=fullsize Mit gefällt die Ausarbeitung nicht: Lichter reißen aus, Tiefen gehen zu. Und das tun sie tatsächlich, es liegt nicht am Monitor, siehe Histogramm: http://www.subhash.at/pix/index.php?i=Klaus_Petsch_wald1_histogramm.gif&t=Histogramm%20Klaus%20Petsch%20wald1.jpg&c=- Das Motiv verträgt eine harte Ausarbeitung, das ist schon klar, aber so gefällt’s mir nicht. Die Lichter und die Tiefen machen weiße bzw. schwarze Kleckse, die aus dem Bild fallen. Vielleicht eine Tontrennung mit ein paar wenigen Stufen machen? Dann sind auch die Zwischenstufen flächig und das Ganze wirkt homogener. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2008 Uhrzeit: 21:31:46 Subhash Klaus Petsch schrieb: > http://fotogalerie.klauspetsch.net/actions/image_resized_view.php?imgid=8239&wh=fullsize Mit gefällt die Ausarbeitung nicht: Lichter reißen aus, Tiefen gehen zu. Und das tun sie tatsächlich, es liegt nicht am Monitor, siehe Histogramm: http://www.subhash.at/pix/index.php?i=Klaus_Petsch_wald1_histogramm.gif&t=Histogramm%20Klaus%20Petsch%20wald1.jpg&c=- Das Motiv verträgt eine harte Ausarbeitung, das ist schon klar, aber so gefällt’s mir nicht. Die Lichter und die Tiefen machen weiße bzw. schwarze Kleckse, die aus dem Bild fallen. Vielleicht eine Tontrennung mit ein paar wenigen Stufen machen? Dann sind auch die Zwischenstufen flächig und das Ganze wirkt homogener. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.08.2008 Uhrzeit: 19:03:27 Vincenz Amann Hallo Andy, da hagelt es ja eine ganze Bilderflut 😉 Tolle Bilder hast du da zusammengestellt. Deine ausgewählten Bilder passen natürlich wunderbar. Hättest du uns nicht gesagt, dass der Fuchs nicht im Wald fotografiert wurde, hätte man es nicht gemerkt 😉 Aber, da sieht man mal wie kreativ man wird, bei solchen Themen 😉 Viele Grüße, Vincenz, der eben von einer Fränkischen-SChweiz-Fototour zurück kommt und weil er so k.o. ist nur eine 5 bekommt… — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.08.2008 Uhrzeit: 17:44:10 Vincenz Amann Hi, tatsächlich, ein echter Waldeingang/ausgang 😀 😀 😀 Gabs auch ne Klingel? Viele Grüße, Vincenz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.08.2008 Uhrzeit: 22:56:56 Ansgar Hallo, als Neuling in der Wochenthema Rubrik, liegt es nahe, sich auch mit einem Bild von neuem, sprich jungem Wald zu beteiligen.(auch wenn es wieder „nur“ Fichten sind ;-). http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e400&type=large&photo=e400_489881f771 Bin gespannt, ob es dem einen oder anderen gefällt und würde mich über konstruktive Kritik freuen. Gruß Ansgar …und zum Start gleich eine 16, dass lässt doch hoffen … — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2008 Uhrzeit: 7:13:23 peter b. hallo, freu mich das du auf mein bild geantwortet hast. vielen dank peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2008 Uhrzeit: 7:16:23 peter b. vielen dank für deine ehrliche und lehrreiche kritik. ist gut einmal etwas richtiges” zu einem bild zu lesen auch mit guter begründung anstatt es nur “schlecht zu schreiben”. danke für deine meinung ich werde es mir beherzter vornehmen. gruß peter b. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2008 Uhrzeit: 7:19:24 peter b. ich bin auch ziemlich oft im waldviertel. so wie du das beschrieben hast, habe ich das noch nie so gesehen. war eigentlich immer der meinung es gibt dort verschiedene bäume und nicht nur plantagen”. beim arbeiten im wald hat man halt nur das holz vor augen*g*. gruß peter b. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2008 Uhrzeit: 7:23:24 peter b. der großmeister und allwisser des forums hier…….und dann noch antwort von ihm zu bekommen*spitze* hallo, herzlichen dank für deine lehrreiche kritik. ich habe auch eines im querformat gefunden. muß mal sehen ob ich zeit habe, es hier rein stellen. deine ehrliche kritik mit verbesserungsvorschläge ist echt spitze. das freut einen gleich noch mehr, es zu versuchen die guten tipps zu beherzigen und beim nächsten mal besser zu machen. vielen dank hr. großmeister peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2008 Uhrzeit: 14:10:59 Subhash Ansgar schrieb: > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e400&type=large&photo=e400_489881f771 Oh ja, das gefällt mir! (Hin und wieder eine Fichte: Das darf ja auch wirklich sein.) Ich hätte mir nur gewünscht, dass das scharfe Stämmchen genau in der Mitte ist … — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.08.2008 Uhrzeit: 10:35:40 Ansgar Subhash schrieb: >> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e400&type=large&photo=e400_489881f771 > > Oh ja, das gefällt mir! (Hin und wieder eine Fichte: Das darf ja > auch wirklich sein.) > > Ich hätte mir nur gewünscht, dass das scharfe Stämmchen genau in > der Mitte ist … > …. da hast du Recht. Eigentlich wollte ich den gesamten Baumstumpf mittig haben, denn links fehlt ja ein Stückchen, aber dann wäre ein anderer Baumstamm/Zweige mit ins Bild gekommen, bzw. der/die verhinderten eine optimale Aufnahmeposition und für einen Bildbeschnitt war mir die „mittige Abweichung“ zu gering. Es freut mich natürlich, dass es dir auch so gefällt. Gruß Ansgar — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.08.2008 Uhrzeit: 19:48:50 Georg May Auch wenn es auf den letzten Drücker ist, mö¶chte ich doch zum ersten Mal einen Beitrag zum Wochenthema Wald” beisteuern: http://oly-e.de/alben/show.php4?album=freestyle&info=_489c245718&l=de Ich freue mich natürlich auf Kritiken jeder Art:-) Ein schö¶nes WE wünscht Euch allen Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.08.2008 Uhrzeit: 19:48:50 Georg May Auch wenn es auf den letzten Drücker ist, mö¶chte ich doch zum ersten Mal einen Beitrag zum Wochenthema Wald” beisteuern: http://oly-e.de/alben/show.php4?album=freestyle&info=_489c245718&l=de Ich freue mich natürlich auf Kritiken jeder Art:-) Ein schö¶nes WE wünscht Euch allen Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.08.2008 Uhrzeit: 21:54:45 Vincenz Amann Hi, Super Stimmung. Thema erfüllt 😉 Gefällt mir wirklich dein Bild! Gruß, Vincenz 16(!) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.08.2008 Uhrzeit: 24:55:29 Bruno Gellweiler Vincenz Amann schrieb: > Hallo Olyaner, > Mich interessieren Szenen, die man IM Wald finden kann (Pilze im > Wald z.B), bzw Szenen, die ein Stück Wald toll in Szene setzt. Hallo Vincenz, ich habe mich für das zweite entschieden, ein Stück Wald in einem Stück Lava: http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/Wald.html Grüße, Bruno —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.08.2008 Uhrzeit: 12:31:24 Manfred Paul Am Fri, 08 Aug 2008 19:48:50 +0200 schrieb Georg May: > Auch wenn es auf den letzten Drücker ist, Hallo Georg, der letzte Drücker ist erst morgen gegen 23.59 Uhr – Du bist also noch recht früh dran ;). > http://oly-e.de/alben/show.php4?album=freestyle&info=_489c245718&l=de ein beliebtes Motiv, dass Du aber, wie ich finde, sehr interessant umgesetzt hast. Insbesondere die Linienführung, die das Auge unweigerlich zu den winzigen Spaziergängern im Hintergrund leitet, gefällt mir sehr und gibt dem Bild Spannung. Vielleich hättest Du die Sonne durch einen leicht geänderten Standpunkt mehr hinter einem Baum verstecken kö¶nnen. Das schadet der Bildwirkung aber nicht wirklich -:) > Ein schö¶nes WE wünscht Euch allen wünsche ich Dir und allen anderen Betrachtern auch 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.08.2008 Uhrzeit: 15:15:29 Leander Ich schreibe jetzt im Auftrag meines Sohnes: Es war einmal ein Wald http://tinyurl.com/6qhmuy Ein tiefer, dunkler Wald http://tinyurl.com/5omte8 mit Baumstubben http://tinyurl.com/5n4rcv und Spaziergängern http://tinyurl.com/5nfpfj und sogar mit einem Sessellift http://tinyurl.com/5mqtaa Dann aber kam ein schneereicher Winter und darauf eine Invasion der Käfer, und es bliebt von unserem Wald nicht mehr viel übrig http://tinyurl.com/6gv9mz Nur ein einsamer Held trotzte den Wiedrigkeiten http://tinyurl.com/5tnrqo Steht strahlend im Gegenlicht da http://tinyurl.com/5tv4hg und läßt einen auch schon mal ganz eng kuscheln kommen http://tinyurl.com/63kb8m Soweit also noch eine spontane, kleine Geschichte vom Wald, mitten aus unserem Urlaub. Als Beitrag zum WT soll der Baum im Gegenlicht dienen: http://tinyurl.com/5tv4hg Leander imsohnmodus PS: geschrieben vom Papa PPS: alle Bilder sind (außer gedreht und verkleinert) nicht bearbeitet, weil wir unterwegs sind, bei einem Freund am Computer ins Internet gehen und sonst nix haben. PPPS: ein paar Bilder sind auch vom Papa – das entscheidende Bild hat natürlich Leander geschossen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 24:01:00 Christian Joosten Moi Vincenz Vincenz Amann schrieb: > Hallo Olyaner, > > nun bin ich auch mal dran. Mein Wochenthema, wie ja schonmal > angekündigt: > > — Wald — Na dann will ich auch, diesmal wieder wie von mir gewohnt auf den allerletzten Drücker, aber im Urlaub hat man ja bekanntlich keine Zeit. 😉 Meine zwei Bilder stehen wie immer in meinem WT-Ordner unter https://fotoalbum.web.de/gast/blue-balou/Wochenthema_2008, das schwarz-weiße ist mein WT-Beitrag. VG, Christian — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*