Neue Version der kostenlosen Panoramasoftware von Microsoft

Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 15:02:00 Rainer Hier http://tinyurl.com/ya3totb gibt es von Microsoft eine kostenlose Panoramasoftware. Hat die Software schon mal jemand von Euch getestet? Gruß Rainer —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 16:04:16 R.Wagner Am Mon, 22 Mar 2010 14:02:00 +0100 schrieb Rainer: > Hier http://tinyurl.com/ya3totb gibt es von Microsoft eine > kostenlose Panoramasoftware. > > Hat die Software schon mal jemand von Euch getestet? Ja. Soeben. Vergiss es. Die Ergebnisse sind durchaus überraschend. Ich habe ihm ein per Nodalpunktadapter erstelltes 360 mal 175 Grad-Pano vorgeworfen, das Hugin auf Anhieb korrekt zusammengesetzt hat. Autopano hat’s zwar korrekt zusamemngesetzt, aber eine paar Stitchingfehler eingebaut. Das Microsoft-Ding hat irgend ein surreales Kunstwerk draus gemacht. Und da man keine eigenen Kontrollpunkte vergeben kann, war’s das dann. Lohnt nicht mal den Downlaod. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 16:10:26 Rainer Danke für die Info und die Mühe. Gruß Rainer —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 18:27:58 Wienerwalter R.Wagner schrieb: > Am Mon, 22 Mar 2010 14:02:00 +0100 schrieb Rainer: > >> Hier http://tinyurl.com/ya3totb gibt es von Microsoft eine >> kostenlose Panoramasoftware. >> >> Hat die Software schon mal jemand von Euch getestet? > > Ja. Soeben. Vergiss es. Hast du bei Flash was anderes erwartet? —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 18:54:25 Ernst Weinzettl Kö¶nntest du mir sagen, mit welcher Version du unter welchem Betriebssystem arbeitest? Ich finde trotz V2009.4.0 für Windows z.B. nur 0.7.0. Was ziemlicher Wahnsinn sein soll, weil nicht mal die Vignettierung der Einzelbilder rausgerechnet werden kann. Wahrscheinlich ist aber, das ich halbwegs aktuelle Versionen nicht finde. lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 19:12:16 R.Wagner Am Mon, 22 Mar 2010 17:54:25 +0100 schrieb Ernst Weinzettl: > Kö¶nntest du mir sagen, mit welcher Version du unter welchem > Betriebssystem arbeitest? Ich finde trotz V2009.4.0 für Windows > z.B. nur 0.7.0. Was ziemlicher Wahnsinn sein soll, weil nicht mal > die Vignettierung der Einzelbilder rausgerechnet werden kann. > > Wahrscheinlich ist aber, das ich halbwegs aktuelle Versionen > nicht finde. > > lG Ernst ICE 1.3 für 64bit Windows. Windows 7 64bit. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2010 Uhrzeit: 24:07:56 Greg Lehey R.Wagner schrieb: > Am Mon, 22 Mar 2010 14:02:00 +0100 schrieb Rainer: > >> Hier http://tinyurl.com/ya3totb gibt es von Microsoft eine >> kostenlose Panoramasoftware. >> >> Hat die Software schon mal jemand von Euch getestet? > > Ja. Soeben. Vergiss es. Die Ergebnisse sind durchaus überraschend. > Ich habe ihm ein per Nodalpunktadapter erstelltes 360 mal 175 > Grad-Pano vorgeworfen, das Hugin auf Anhieb korrekt zusammengesetzt > hat. Autopano hat’s zwar korrekt zusamemngesetzt, aber eine paar > Stitchingfehler eingebaut. Das Microsoft-Ding hat irgend ein > surreales Kunstwerk draus gemacht. Bilder? Greg 18 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2010 Uhrzeit: 8:33:24 R.Wagner Am Mon, 22 Mar 2010 23:07:56 +0100 schrieb Greg Lehey: > Das Microsoft-Ding hat irgend ein >> surreales Kunstwerk draus gemacht. > > Bilder? Sorry, nach herzlichem Gelächter habe ich das Programm und seine Ergebnisse wieder gelö¶scht. Ich habe noch ein Ergebnis aus einem missglückten Stitch mit Hugin, das ähnlich aussieht: http://emilule.de/pic/vollkugel1.jpg Das Problem ist nicht nur, dass ICE die Horizontlinie falsch setzt, sondern auch, dass die Anschlüsse überhaupt nicht stimmen. Andere haben ähnliche – lustige – Erfahrungen gemacht: http://www.panorama-community.net/wbb/index.php?page=Thread&threadID=2501 Was sich MS da gedacht hat, wissen die Gö¶tter… Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2010 Uhrzeit: 8:49:52 Ernst Weinzettl R.Wagner schrieb: > ICE 1.3 für 64bit Windows. Windows 7 64bit. Danke für die Ausweichlö¶sung. Von Hugin gibt es also nichts Aktuelles. :-/ lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2010 Uhrzeit: 9:26:07 R.Wagner Am Tue, 23 Mar 2010 07:49:52 +0100 schrieb Ernst Weinzettl: > R.Wagner schrieb: > >> ICE 1.3 für 64bit Windows. Windows 7 64bit. > > Danke für die Ausweichlö¶sung. Von Hugin gibt es also nichts > Aktuelles. :-/ Ähh… da habe ich Dich falsch verstanden. Hugin habe ich 2009.1.0.4240 für Windows. Und AutopanoPro 2.0.6. Ich hoffe, das war das, was Du wissen wolltest. Wenn Du die meine Hugin-Version brauchst, kann ich Sie Dir geben. 17MB. Die exe heißt hugin-SVN4240-setup.exe Kurzer Google sollte Dir aber Quellen geben. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2010 Uhrzeit: 16:46:02 Ernst Weinzettl Ja, das war’s, was ich wissen wollte. Onkel Google findet zwar Einträge zu dieser Version, die aber allesamt nur Kommentare beinhalten, aber keine Download-Adresse. Auf der Hugin-Seite habe ich gleich gar nichts dazu gefunden (nur 0.7.0). Würde mich daher sehr freuen, deine exe, msi o.ä. zu bekommen. Limit per Email ist nicht unter 20MB (oder sogar 50) per Mail, aber auch ein FTP zum Download würde reichen. lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2010 Uhrzeit: 18:08:45 R.Wagner Am Tue, 23 Mar 2010 15:46:02 +0100 schrieb Ernst Weinzettl: > Würde mich daher sehr freuen, deine exe, msi o.ä. zu bekommen. Du kriegst gerade Post….. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2010 Uhrzeit: 16:43:54 Ernst Weinzettl R.Wagner schrieb: > Du kriegst gerade Post….. Danke. Ich kann die Post allerduings erst am Wochenende sichten. lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2010 Uhrzeit: 21:14:23 E_K R.Wagner schrieb: > Das Problem ist nicht nur, dass ICE die Horizontlinie falsch setzt, > sondern auch, dass die Anschlüsse überhaupt nicht stimmen. Interessant. Ohne darauf zurückschließen zu wollen, wie viel Zeit bei dir zwischen Installation und Lö¶schen vergangen sind, hab ich damit eher weniger Probleme gehabt, da man sowohl die Horizont-Neigung als auch Krümmung ganz intuitiv anpassen kann, wenn man erst mal das Würfelsymbol angewählt hat. Also für einfache Panos, die mit vertikaler Bildausrichtung aus der Hand (ohne groß auf Nodalpunkt bei der Drehung zu achten) geschossen werden, ist die SW nach meiner Erfahrung nicht schlecht, wenn man erst mal die Spielkindphase durchgemacht hat ;-). Die meisten Freewareprogramme und Bundle-Programme (z.B. bei Canon) sind schllechter. Die Bildübergänge sind bei meinen Bildern einwandfrei, auch die Belichtung wird weitgehend ausgeglichen. Ich bin nebenbei inzwischen davon abgekommen, mir ein kürzeres Weitwinkel anzuschaffen, weil ich mit den Panos eine wesentlich bessere Auflö¶sung habe Was natürlich grundsätzlich mit ICE nichts zu tun hat) Erwin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2010 Uhrzeit: 22:01:26 Detlef Meinke Am 24.03.2010 20:14, schrieb E_K: > > Ich bin nebenbei inzwischen davon abgekommen, mir ein kürzeres > Weitwinkel anzuschaffen, weil ich mit den Panos eine wesentlich > bessere Auflö¶sung habe Was natürlich grundsätzlich mit ICE nichts > zu tun hat) > > Erwin Hallo Erwin, genau der Meinung war ich auch mal (arbeite übrigens mit Panorama Studio), bis ich das 9-18 mein Eigen nannte. Mit so einem UWW sind Fotos mö¶glich, die per Pano nicht zu erreichen sind. Aber ab und an wird’s auch ein Pano 🙂 Herzliche Grüße Detlef —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2010 Uhrzeit: 25:12:54 R.Wagner E_K schrieb: > R.Wagner schrieb: > >> Das Problem ist nicht nur, dass ICE die Horizontlinie falsch setzt, >> sondern auch, dass die Anschlüsse überhaupt nicht stimmen. > > Interessant. Ohne darauf zurückschließen zu wollen, wie viel Zeit > bei dir zwischen Installation und Lö¶schen vergangen sind, zehn Minuten. > hab ich > damit eher weniger Probleme gehabt, da man sowohl die > Horizont-Neigung als auch Krümmung ganz intuitiv anpassen kann, > wenn man erst mal das Würfelsymbol angewählt hat. Ich gebe zu, dass ich mir verkniffen habe, zu versuchen, in die Feinheiten einzudringen. Aus dem ganz simplen Grund, dass alle anderen Programme – auch Freeware – aus den identischen Daten auf Anhieb zumindest eine korrekte Horizontlinie erzeugt haben. Und es durchaus sein mag, dass ICE gut ist – nur, die anderen sind besser…. > Also für einfache Panos, die mit vertikaler Bildausrichtung aus > der Hand (ohne groß auf Nodalpunkt bei der Drehung zu achten) > geschossen werden, ist die SW nach meiner Erfahrung nicht > schlecht, wenn man erst mal die Spielkindphase durchgemacht hat > ;-). Einfache, einzeilige Panoramen kann Autostitch schon seit Jahren einwandfrei. > Die meisten Freewareprogramme und Bundle-Programme (z.B. bei > Canon) sind schllechter. Die Bildübergänge sind bei meinen > Bildern einwandfrei, auch die Belichtung wird weitgehend > ausgeglichen. Solange die Entfernungen groß genug sind, damit kein Parallaxenfehler auftritt, ist das auch für die anderen besseren Programme kein Problem. Haarig wird es eben erst bei mehrzeiligen Panos oder eben Kugelpanos. Da trennt sich die Spreu vom Weizen. Und ich mache halt Kugelpanos- und da ist ICE schlicht unbrauchbar. Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.03.2010 Uhrzeit: 2:20:45 Greg Lehey R.Wagner schrieb: > E_K schrieb: >> hab ich damit eher weniger Probleme gehabt, da man sowohl >> die Horizont-Neigung als auch Krümmung ganz intuitiv >> anpassen kann, wenn man erst mal das Würfelsymbol >> angewählt hat. > > Ich gebe zu, dass ich mir verkniffen habe, zu versuchen, > in die Feinheiten einzudringen. Aus dem ganz simplen > Grund, dass alle anderen Programme – auch Freeware – aus > den identischen Daten auf Anhieb zumindest eine korrekte > Horizontlinie erzeugt haben. Und es durchaus sein mag, > dass ICE gut ist – nur, die anderen sind besser…. Sehe ich genauso. Aber gerade misslungene Panos sind ja lustig. Ich habe einige eben deswegen behalten: http://www.lemis.com/grog/photography/broken-panoramas.php Greg 21 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.03.2010 Uhrzeit: 2:22:44 Greg Lehey Detlef Meinke schrieb: > Am 24.03.2010 20:14, schrieb E_K: > >> Ich bin nebenbei inzwischen davon abgekommen, mir ein >> kürzeres Weitwinkel anzuschaffen, weil ich mit den Panos >> eine wesentlich bessere Auflö¶sung habe Was natürlich >> grundsätzlich mit ICE nichts zu tun hat) > > genau der Meinung war ich auch mal (arbeite übrigens mit > Panorama Studio), bis ich das 9-18 mein Eigen nannte. Mit > so einem UWW sind Fotos mö¶glich, die per Pano nicht zu > erreichen sind. Aber ab und an wird’s auch ein Pano 🙂 Und gerade mit dem 9-18 mache ich die meisten Panos 🙂 Greg 12 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.03.2010 Uhrzeit: 18:38:57 E_K Jetzt muß ich mich doch noch outen… Klar, daß ich aus Neugierde mochmals die neueste Hugin-Version gerade ausprobieren mußte. Und daraus wurde ein typischen Beispiel, was ein 10 Minuten Test tatsächlich aussagen kann: – Nachdem ich mit dem Assistenten 3 vertikale Aufnahmen (welche problemlos mit ICE zu einem Panorama verbastelt wurden) ausgewählt hatte, frägt Hugin mich nach Objektivdaten. Immerhin die Brennweite konnte die SW aus den Bildern auslesen. Aber einen HFOV-Wert kann ich nur raten. Eine Objektiv-Datenbank müßte ich mir auch erst irgendwo zusammengoogeln. Also rate ich mal einen Formfaktor von 2. Der resultierende Winkel paßt dann so Pi mal Daumen – Dann Schritt 2: Ausrichten”. Ausführungsfehler Could not execute command: panomatic.exe. Schade auch. Warnung: 3 unverbundene Bildgruppen gefunden bla bla. Dann eine Fehlermeldung die sich über die gesamte Bildschirmbreite und noch mehr zieht: Execution …failed. Resultat: 3 getrennte Bilder die ich über Kontrollpunkte zusammenhängen soll. (Aha darum hast du das Feature erwähnt). Nur das erschließt sich auch nicht so einfach: Kaum habe ich im linken Bild einen Punkt gewählt und versuche das Gleiche im Rechten wird das linke gezoomt und ich finde im rechten Bild nicht mehr den “Überlappungspunkt”. Und gleich wieder eine Fehlermeldung: Keinen ähnlichen Punkt gefunden… – Schritt 3: “Zusammenfügen” Super Hugin speichert 3 Bilder ab. Die hatte ich so ähnlich auch schon vorher. Vielleicht verstehst du was ich meine: Für ein einfaches Panorama scheint die SW nicht soo toll zu sein zumindest was ich in den letzten 10 Minuten gesehen habe. Ähnlich wird es dir mit ICE gegangen sein. Ich vermute daß (nach einer gewissen Einarbeitung) Hugin sicher dann doch irgendwie funktionieren wird insofern bleibt es vorerst installiert. Viele Grüße Erwin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2010 Uhrzeit: 3:52:55 Greg Lehey E_K schrieb: > Klar, daß ich aus Neugierde mochmals die neueste > Hugin-Version gerade ausprobieren mußte. Und daraus wurde > ein typischen Beispiel, was ein 10 Minuten Test > tatsächlich aussagen kann: > > – Nachdem ich mit dem Assistenten 3 vertikale Aufnahmen > (welche problemlos mit ICE zu einem Panorama verbastelt > wurden) ausgewählt hatte, frägt Hugin mich nach > Objektivdaten. Immerhin die Brennweite konnte die SW aus > den Bildern auslesen. Aber einen HFOV-Wert kann ich nur > raten. Eine Objektiv-Datenbank müßte ich mir auch erst > irgendwo zusammengoogeln. Also rate ich mal einen > Formfaktor von 2. Der resultierende Winkel paßt dann so Pi > mal Daumen Ja, das Problem habe ich auch, aber nur mit Olympus-Objektiven. Bei anderen Marken funktioniert’s richtig. Ich denke, das Problem liegt an der Art, wie die EXIF-Daten gespeichert sind. Ich antworte immer mit Faktor 2.0, auch wenn das nicht 100% stimmt. Vermutlich wäre das Breitenverhältnis besser, also 24/13 oder 1,85. Es ist schon nervig, dass Hugin sich das nicht merkent kann. > – Dann Schritt 2: Ausrichten”. Ausführungsfehler Could > not execute command: panomatic.exe. Schade auch. Das hängt davon ab wie du das Zeug installiert hast. Panomatic ist kein teil von Hugin selbst und muss getrennt installiert werden. Ich habe ähnliche Probleme beim Mac gehabt. > Warnung: 3 unverbundene Bildgruppen gefunden bla > bla. Dann eine Fehlermeldung die sich über die gesamte > Bildschirmbreite und noch mehr zieht: Execution > …failed. Resultat: 3 getrennte Bilder die ich über > Kontrollpunkte zusammenhängen soll. (Aha darum hast du > das Feature erwähnt). Nur das erschließt sich auch nicht > so einfach: Kaum habe ich im linken Bild einen Punkt > gewählt und versuche das Gleiche im Rechten wird das > linke gezoomt und ich finde im rechten Bild nicht mehr den > “Überlappungspunkt”. Und gleich wieder eine Fehlermeldung: > Keinen ähnlichen Punkt gefunden… Ganz verstehe ich das nicht. Ja die Grö¶ßenspringerei nervt doch habe damit ich keine besonderen Schwierigkeiten gehabt. Bei mir bleibt das linke Bild normal groß wenn ich es verlasse. Mö¶glicherweise hilft die Zoomangabe unten rechts. Meist reicht’s auch in der Nähe des Punktes zu klicken; wenn “auto fine-tune” selektiert ist (Normalfall) wird er’s dann suchen. > – Schritt 3: “Zusammenfügen” Super Hugin speichert 3 > Bilder ab. Die hatte ich so ähnlich auch schon vorher. Klar du hast noch keine Kontrollpunkte. > Vielleicht verstehst du was ich meine: Für ein einfaches > Panorama scheint die SW nicht soo toll zu sein zumindest > was ich in den letzten 10 Minuten gesehen habe. Nur hier mit dem Unterschied dass du sie noch gar nicht zu Ende installiert hast. > Ich vermute daß (nach einer gewissen Einarbeitung) Hugin > sicher dann doch irgendwie funktionieren wird insofern > bleibt es vorerst installiert. Ich will Hugin nicht zu sehr verteidigen. Ich gebe gerne zu dass es einige Macken hat besonders was Doku und Installation angeht. Aber hier ein paar Versuche (ausgehend von Version 2009.4.0….): – Bei File/Preferences/Control Point Detectors was anderes auswählen. Bei mir stehen Autopano-SIFT-C Panomatic Match-n-shift und Align Image Stack zur Verfügung. Damit müsste dann das Assistent die Kontrollpunkte alleine finden insofern sie installiert sinde. – Panomatic installieren. Vielleicht sollst du das zuerst probieren: Er ist doch das Beste der Kontrollpunkteditoren. Dürfte bei http://aorlinsk2.free.fr/panomatic/?p=releases zu haben sein. Greg 13 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.03.2010 Uhrzeit: 22:01:12 E_K Vielen Dank für die Anteilnahme” Nach Lesen der Anleitung ist mir dann klar geworden daß hier mehrere Programme zusammenspielen müssen und Hugin auch das Interface zur Vereinfachung der Nutzung anderer Programme bildet. Zuerst hatte ich es dann tatsächlich geschafft meine Testbilder manuell zu vernähen und dann habe ich auch noch probeweise Pan-o-matic dazukopiert und automatisiert. Im Vergleich zu ICE insgesamt etwas mehr Aufwand aber(bei einfachen zylindrischen Panos) mit vergleichbaren Resultat. Bei genauerer Betrachtung speziell wenn man das gesamte Pano nachträglich noch bearbeiten will ist die Berechnung der Belichtungskorrektur der Teilbilder jedoch besser als bei ICE. Dort hatte ich immer wieder Streifen im blauen Himmel. Dann werde ich mal bei Gelegenheit ein mehrreihiges Pano versuchen. Viele Grüße Erwin posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*