Frage zu einem Sigma-Objektiv

Datum: 27.11.2009 Uhrzeit: 20:35:14 Johannes Schwarzenberger Hallo Gunther, MEINE Erfahrungen mit dem Objektiv (entgegen dem was man überwiegend so liest) sind sehr gut. Das Objektiv zeichnet recht weich, was von vielen als Nachteil gesehen wird. Man kann das aber auch mö¶gen. Die Schärfe ist m.E. einwandfrei. Bei Offenblende gibts freilich kaum ein Foto, das man als scharf” empfinden wird das liegt aber nicht am DIESEM Objektiv sondern einfach daran dass bei 1 4/30 der Tiefenschärfenbereich sehr gering ist. Bei schlechter Beleuchtung mein Lieblingsobjektiv mit schnellem und leisem Autofocus (sogar bei wenig Licht an der E-510) und sehr schö¶n zu bedienendem mechnisch gekoppeltem manuellen Focus. Gruß Johannes Gunther Chmela schrieb: > Guten Abend! > Wie gut ist dieses Objektiv (verglichen mit der allgemeinen > Qualität der Original-Objektive von Olympus): > “Sigma 30mm 1 4 EX DC HSM Objektiv für Four Thirds” > Ich würde mich freuen wenn jemand über EIGENE Erfahrungen mit > diesem Objektiv berichten kö¶nnte. > Vielen Dank im Voraus! > Gunther > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2009 Uhrzeit: 20:44:33 Subhash Gunther Chmela wrote: > Sigma 30mm 1 4 EX DC HSM Objektiv für Four Thirds” > Ich würde mich freuen wenn jemand über EIGENE Erfahrungen mit > diesem Objektiv berichten kö¶nnte. Manche Leute halten es für furchtbar (zu flau bei Offenblende nicht wirklich scharf); ich mag es. Ein paar Beispiele mit Offenblende: Meiner Erfahrung nach ist das Summilux 25mm 1:1 4 schärfer mit sehr schö¶nem Verlauf von von scharf zu unscharf aber mein Sigma tut sich spürbar leichter mit dem Autofokus meiner E-3. Hier Summilux-Testaufnahmen (auch alles Offenblende und hier ohne Stativ oben ist zumindest das letzte Bild mit Einbein aufgenommen): Auf folgenden Thread weise ich noch hin: Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2009 Uhrzeit: 24:13:39 Johannes Schwarzenberger Hier noch ein paar Fotos dazu – Testurteil unscharf” ist schon sehr relativ … Alle Freihand … ich find die Linse toll … Gruß Johannes” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2009 Uhrzeit: 24:42:32 Greg Lehey Johannes Schwarzenberger schrieb: > Hier noch ein paar Fotos dazu – Testurteil unscharf” ist schon > sehr relativ … Alle Freihand … ich find die Linse toll … Sind wohl etwas klein geraten 🙂 Greg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2009 Uhrzeit: 25:40:25 Gunther Chmela Danke für Deine Bildbeispiele! Soweit man das am Bildschirm an verkleinerten Bildern beurteilen kann, finde ich die Schärfe des Sigma 30/1,4 in Ordnung (vielleicht haben andere Leute kritischere Augen, doch meine sind eigentlich ganz gut). Allerdings kommen mir die Ergebnisse mit dem Summilux schon etwas knackiger” vor. Der langsamere Autofokus den Du erwähnst würde mich nicht weiter stö¶ren. Ich glaub aber das Summilux ist wohl etwas teuerer – ich hab noch nicht nachgeschaut werde das aber gleich machen. (Nur nebenbei: Ich verwende eine E-420). Beste Grüße! Gunther posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2009 Uhrzeit: 9:52:05 Johannes Schwarzenberger Hallo Greg, > Sind wohl etwas klein geraten 🙂 Oha – hier der Link: http://picasaweb.google.de/JohannesSchwarzenberger/Sigma3014 Gruß Johannes —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2009 Uhrzeit: 12:14:05 Gunther Chmela Danke, Johannes, für die Beispielbilder! Der Eindruck ist schon recht gut und deckt sich mit dem, was ich bereits weiter oben geschrieben habe. Beste Grüße! Gunther — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2009 Uhrzeit: 14:51:46 Subhash Gunther Chmela schrieb: > Soweit man das am Bildschirm an > verkleinerten Bildern beurteilen kann, finde ich die Schärfe des > Sigma 30/1,4 in Ordnung (vielleicht haben andere Leute > kritischere Augen, doch meine sind eigentlich ganz gut). Ich stelle dir gerne heute Abend auch einen 100%-Crop in bester JPG Qualität ohne Schärfung online. Die Originale sind in RAW aufgenommen. > Allerdings kommen mir die Ergebnisse mit dem Summilux schon etwas > knackiger” vor. Ja mir auch was mir bei schwachem Licht aber nicht so sehr gefällt. > Der langsamere Autofokus den Du erwähnst würde > mich nicht weiter stö¶ren. Er ist nicht nur langsam manchmal schafft die E-3 mit diesem Objektiv gar kein Scharfstellen mehr (in der Kirche war es beim Summilux-Test *sehr* dunkel). Ich habe dann händisch mit der “Lupenfunktion” des LiveView scharf gestellt was durch die hohe Lichtstärke problemlos mö¶glich war. Das vorletzte Summilux-Bild (Altar durch Kirchenbankreihen) ist nicht scharf aber ich glaube das habe ich verwackelt trotz Auflegen der Kamera am Boden. > Ich glaub aber das Summilux ist wohl > etwas teuerer – ich hab noch nicht nachgeschaut werde das aber > gleich machen. Das kann man laut sagen: Ich glaube: doppelter Preis. Das ist es in meinen Augen im Vergleich zum Sigma nicht wert. > (Nur nebenbei: Ich verwende eine E-420). Die kenne ich leider nicht … posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2009 Uhrzeit: 16:58:45 Andy Hi Gunther, > Ich würde mich freuen, wenn jemand über EIGENE Erfahrungen mit > diesem Objektiv berichten kö¶nnte. auch mir gefällt das Objektiv, ich komme gut damit zurecht und offenbar habe ich auch ein gutes Exemplar – oder der Vorbesitzer hat es schon getestet/getauscht gehabt – weiß ich aber nicht. Ich denke wenn man die Lichtstärke benö¶tigt, aber nicht bereit ist den Preis für das Sumilux zu bezahlen, hat man gar keine Alternative – und ich etwa bin schlicht zu geizig für das Sumilux (ok – genauer: ich nutze die Lichtstärke viel zu selten). Aber vor einiger Zeit waren wir im Horch-Museum, da hatte ich das Objektiv fast die ganze Zeit drauf – und bin mit den meisten Fotos ganz zufrieden. Qualitätsfanatiker (im positiven Sinne!) werden aber ganz sicher etwas finden. Ob Du nun damit zufrieden sein kannst, musst Du leider selber rausfinden – aber es ist prinzipiell kein wirklich schlechtes Objektiv, es gibt halt nur ein besseres (und teureres). Andy imsigmamodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2009 Uhrzeit: 24:00:35 Gunther Chmela Andy schrieb: ….und > offenbar habe ich auch ein gutes Exemplar – oder der Vorbesitzer > hat es schon getestet/getauscht… Hallo Andy, danke für die Mitteilung! Aber das, was Du da schreibst, lässt das ein Problem erkennen? Nämlich, dass es offenbar grö¶ßere (?) Fertigungstoleranzen bei diesem Objektiv gibt??? Beste Grüße! Gunther — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2009 Uhrzeit: 10:29:31 Andy Hi Gunther, > danke für die Mitteilung! Aber das, was Du da schreibst, lässt > das ein Problem erkennen? Nämlich, dass es offenbar grö¶ßere (?) > Fertigungstoleranzen bei diesem Objektiv gibt??? so liest man es zumindest immer mal wieder – aber aus eigener Erfahrung kann ich das nicht bestätigen – das Objektiv was ich habe ist soweit in Ordnung und macht die Bilder, die ich auch erwarte. Aber wie schon gesagt – die einzige Alternative ist das deutlich teurere Sumikron, aus der Zuiko-Palette gibt es nichts mit Blende 1.4. Andy imsigmamodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2009 Uhrzeit: 14:14:47 Sö¶ren Wenn wir schon dabei sind. Wenn man von den Beispielbildern ausgeht und die dann mit den Preisen vergleicht ist das Leica zu teuer und das 30er Sigma zu schlecht (bei Offenblende). Eigentlich wäre das 50er Sigma die beste Alternative bei Offenblende. Die Qualität soll (laut Testbilder) dem 30er wesentlich überlegen sein. Und der Preis liegt (im Gebrauchtmarkt) nur knapp EUR 60,- über dem 30er. Man muss nur mit der Brennweite klarkommen 😉 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2009 Uhrzeit: 14:46:40 Johannes Schwarzenberger Definier doch bitte mal schlecht (bei Offenblende)”. Was genau findest Du “schlecht”? Gruß Johannes Sö¶ren schrieb: > Wenn wir schon dabei sind. Wenn man von den Beispielbildern > ausgeht und die dann mit den Preisen vergleicht ist das Leica zu > teuer und das 30er Sigma zu schlecht (bei Offenblende). > Eigentlich wäre das 50er Sigma die beste Alternative bei > Offenblende. > Die Qualität soll (laut Testbilder) dem 30er wesentlich überlegen > sein. Und der Preis liegt (im Gebrauchtmarkt) nur knapp EUR 60 – > über dem 30er. Man muss nur mit der Brennweite klarkommen 😉 > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2009 Uhrzeit: 20:47:50 Alexander Kluss Am 29.11.2009 09:29 tippte Andy dieses: >> danke für die Mitteilung! Aber das, was Du da schreibst, lässt >> das ein Problem erkennen? Nämlich, dass es offenbar grö¶ßere (?) >> Fertigungstoleranzen bei diesem Objektiv gibt??? > > so liest man es zumindest immer mal wieder Geht es dabei nicht immer um das 105er Makro? Gruß Alex — Programmierer sind die Geräte zur Umwandlung von Kaffee in Software. http://klussis.net http://www.seamonkey.at —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.11.2009 Uhrzeit: 19:22:17 JosefH Gunther Chmela schrieb: > > Sigma 30mm 1 4 EX DC HSM Objektiv für Four Thirds” Hallo Gunther ich habe diese Teil seitdem es für FT in Deutschland erhältlich was und ich mag es sehr. An der E-300 und der E-510 arbeitet es perfekt die E-1 kann aber meiner Ansicht nach nicht richtig mit diesem Objektiv umgehen. (Grö¶ße der Focusbereiche?) Der AF ist schnell besonders an der E-510 mit IS macht das Teil richtig Spaß. Viele Grüße – Josef posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.12.2009 Uhrzeit: 9:08:13 Andy Hi Alexander, > Geht es dabei nicht immer um das 105er Makro? auch – es geht eigentlich immer um alle Sigmas (das 300-800 vielleicht nicht – davon habe ich ehrlich gesagt noch nie einen Nutzerbericht gelesen…) – mal mehr und mal weniger. Das 30er ist aber durchaus in der Diskussion und wird zum Teil sehr gegensätzlich beurteilt – wenn man aber mal tiefer gräbt, fällt auf, dass diejenigen, die das 30er als schlecht” bis “unbrauchbar” beurteilen auch an anderer Stelle mit einem extrem hohen Qualitätsanspruch auffallen (und das i.d.R. auch mit entsprechenden Bildern untermauern). So dass man diese Aussagen für einen “Normalnutzer” durchaus relativieren kann. Ich sage mal hier ausdrücklich: obwohl das nicht meine Qualitätskriterien sind kann ich die Leute verstehen und finde es gut dass es auch solche Fotografen gibt – und noch besser finde ich dass es auch dafür eine Alternative gibt (das 25/1.4 halt). Gunther muss sich halt entscheiden ob er die ultimative Qualität haben will und das Geld für das 25/1.4 ausgibt oder ob ihm die Qualität des 30/1.4 ausreicht (Beispielfotos hat er ja bekommen). Oder ob ihm die 5mm Brennweitenunterschied wichtig sind – dann gibt es eh keine Alternative. Andy imalternativmodus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.12.2009 Uhrzeit: 20:33:28 Sö¶ren Ja, schuldige. Ich hatte Sätze im Kopf die hier nicht stehen. Mit Schlecht (bei Offenblende) meinte ich die Weichheit die immer angesprochen wird. Die häufigsten Beschwerden die ich über das 30er gehö¶rt habe behandelten die schlechte Schärfe die das Objektiv aufweisen soll. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*