Vergleichsbilder E-10 / E-20 welche ist nun die richtige ?

Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 19:42:19 Thomas Wickert Hallo Klau und alle anderen > vielen Dank für Eure Vergleichsbilder, Danke auch von mir. > die mir zeigen, dass das Auflö¶sungsvermö¶gen > der E-20 eindeutig besser ist. > Besser um so viel, wie das den rund 1 Millionen mehr Pixel > der E-20 entspricht. Stimmt > Sehr viel ist das freilich nicht, doch es ist halt besser. Und das kann doch schon ein Grund zum Kauf sein. Ich habe meinen Kauf der E20 nicht bereut.(3399,- DM netto ü. GH, 1. Auslieferung) Gut, es ist eine finanzielle Frage, ob ich bereit bin 1000,– DM mehr zu bezahlen oder lieber nicht, aber wenn eine Entscheidung zwischen E10 oder E20 gemacht werden soll und das Geld nicht im Vordergrund steht , dann die E20. Aber wie schon oft geschrieben, wird erst ein rieser Sprung mit den 7-8 MP kommen und das Nachfolgemodell Nr. X (E30-X)vielleicht auch ein Wechselobjektiv und all die anderen Dinge haben, die die E10 und jetzt E20 noch nicht haben. Doch wir E10/20 Besitzer kö¶nnen sagen, daß wir eine qualitätiv hochwertige Kamera haben und keine 5000 DM bezahlen mußten. Das wichtigste ist doch, daß wir mit unserer Kamera E10/E20 zufrieden sind, d.h. mit den Bildern die wir erzielen und die in unseren Kö¶pfen entstehen. Viele Grüße immer gut Licht volle Akkus und genügend Speicher Thomas — posted via http://oly-e.de e20.german 679 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 10:00:26 Klaus Schraeder Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > wir (d.h. Dietrich Risse und meine Wenigkeit) haben uns heute > getroffen, um einige Vergleichsbilder anzustellen. > Leider hat das Wetter uns einen Streich gespielt und nicht allzuviel > Licht und damit Mö¶glichkeiten übriggelassen. Stefan, Dietrich sehr schö¶ne Arbeit. Habe mir mal die TIFFs verglichen. Fazit: bei jeweils 100 % Darstellung in PS scheint die Auflö¶sung der e-20 einen Tick besser zu sein, auch scheinen mir die Farbsäume bei Vergrö¶sserung etwas weniger ausgeprägt. Aber nicht so gravierend, dass es den 1000er mehr wert ist. Offensichtlich sind die Unterschiede so gering, dass man wahrscheinlich erst beim Übergang auf sagen wir mal 7,5 MP (das Doppelte der e-10) signifikant etwas sieht. Alles andere (WB, Rauschen) scheint identisch zu sein. Morgen machen Bernd und ich mal den Auflö¶sungstest mit dem Siemensstern, Bericht folgt. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 650 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 10:18:12 Klaus Schraeder Dirk Wächter schrieb: > Ich habe die jeweils zu vergleichenden Fotos geö¶ffnet und dann das Bild > der E-10 auf 2560 x 1920 in Photoshop hochgerechnet. Ich habe mich > deshalb für diese Vergleichsmethode entschieden, weil, wie Ihr sicher > wisst, ich in der Druckvorstufe arbeite und Bilder auch für den > großformatigen Offsetdruck brauche. Deshalb ist für mich die Erkenntnis > sehr wichtig, ob die E-20 wirklich besser auflö¶st oder ob das Ergebnis > auch mit dem Hochrechnen eines E-10-Bildes zu erzielen ist. ….. > Mein vorläufiges Fazit: > 1. Für mich ist die E-20 nur eine E-10, die mittels interner Software > die Bilder auf 2560×1920 Pixel aufpumpt (hoffentlich schickt mir jetzt > Olympus keinen Schlägertrupp ins Haus…;-) Dirk, das deckt sich mit meinem Eindruck. Lediglich glaube ich nicht, das Olympus schummelt und uns einen kleineren Sensor als angegeben unterschiebt. Da jedoch die 1,2 MP mehr (=32%!) der e-20 offensichtlich nicht zum Tragen kommen, kö¶nnte es sein, dass die Optik ganz schlicht die Auflö¶sung nicht mehr schafft. Wenn sich die bisherigen Eindrücke bestätigen sollten, ist uns Olympus (zumindest den e-20 Besitzern) eine Antwort schuldig! Der Rest Deines Kommentars trifft den Nagel auf den Kopf, freu Dich, dass Du Dein Geld nicht rausgeschmissen hast und kauf Deiner Frau etwas Hübsches zu Weihnachten Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 652 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 10:43:13 Dirk Wächter Klaus Schraeder schrieb: > …Lediglich glaube ich nicht, das > Olympus schummelt und uns einen kleineren Sensor als angegeben > unterschiebt. Denke ich ja eigentlich auch nicht, so etwas kommt ja raus und wäre sehr peinlich. > Da jedoch die 1,2 MP mehr (=32%!) der e-20 offensichtlich > nicht zum Tragen kommen, kö¶nnte es sein, dass die Optik ganz schlicht > die Auflö¶sung nicht mehr schafft. Das ist ein sehr interessanter Punkt! So fit bin ich aber nicht in Sachen Optik” (bin kein gelernter Fotograf und das letzte mal als mir jemand mit Lehrerton was dazu erzählt hat war als ich noch Schüler war). Heinz hat ja hierzu auch was geschrieben mit Bilddiagonale und so. Fände ich ganz interssant wenn man dieses Thema mal vertiefen kö¶nnte. > Wenn sich die bisherigen Eindrücke bestätigen sollten ist uns Olympus > (zumindest den e-20 Besitzern) eine Antwort schuldig! Denke ich auch. Mich macht es wirklich traurig für alle die gleich zugeschlagen haben… > Der Rest Deines Kommentars trifft den Nagel auf den Kopf freu Dich > dass Du Dein Geld nicht rausgeschmissen hast und kauf Deiner Frau etwas > Hübsches zu Weihnachten Gruss Das mache ich! Aber ich glaube das beste Geschenk für sie ist dass ich ihr sage dass ich mir die E-20 nicht hole denn ich hatte im Februar 2001 ein Gelübde ablegen müssen dass für die nächsten zwei Jahre erstmal Schluss ist mit Investition in die Fotografie. 😉 Klaus beste Grüße an Dich und an alle anderen. Dirk. posted via http://oly-e.de” e20.german 654 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 11:07:17 Klaus Harms Merci an Euch alle! Das mit dem Weihnachtsgeschenk habe ich dann heute früh gemacht und meiner Frau eine C 2500L geschenkt!:-) Gruss Klaus Klaus Schraeder schrieb: > Dirk Wächter schrieb: > > Ich habe die jeweils zu vergleichenden Fotos geö¶ffnet und dann das Bild > > der E-10 auf 2560 x 1920 in Photoshop hochgerechnet. Ich habe mich > > deshalb für diese Vergleichsmethode entschieden, weil, wie Ihr sicher > > wisst, ich in der Druckvorstufe arbeite und Bilder auch für den > > großformatigen Offsetdruck brauche. Deshalb ist für mich die Erkenntnis > > sehr wichtig, ob die E-20 wirklich besser auflö¶st oder ob das Ergebnis > > auch mit dem Hochrechnen eines E-10-Bildes zu erzielen ist. > …. > > Mein vorläufiges Fazit: > > 1. Für mich ist die E-20 nur eine E-10, die mittels interner Software > > die Bilder auf 2560×1920 Pixel aufpumpt (hoffentlich schickt mir jetzt > > Olympus keinen Schlägertrupp ins Haus…;-) > Dirk, > das deckt sich mit meinem Eindruck. Lediglich glaube ich nicht, das > Olympus schummelt und uns einen kleineren Sensor als angegeben > unterschiebt. Da jedoch die 1,2 MP mehr (=32%!) der e-20 offensichtlich > nicht zum Tragen kommen, kö¶nnte es sein, dass die Optik ganz schlicht > die Auflö¶sung nicht mehr schafft. > Wenn sich die bisherigen Eindrücke bestätigen sollten, ist uns Olympus > (zumindest den e-20 Besitzern) eine Antwort schuldig! > Der Rest Deines Kommentars trifft den Nagel auf den Kopf, freu Dich, > dass Du Dein Geld nicht rausgeschmissen hast und kauf Deiner Frau etwas > Hübsches zu Weihnachten Gruss > Klaus Schraeder > — > posted via http://oly-e.de — posted via http://oly-e.de e20.german 658 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 11:08:18 Dietrich Risse Klaus Schraeder schrieb: > Stefan, Dietrich > sehr schö¶ne Arbeit. Danke! > Habe mir mal die TIFFs verglichen. Fazit: bei > jeweils 100 % Darstellung in PS scheint die Auflö¶sung der e-20 einen > Tick besser zu sein, Das sit auch mein Eindruck, doch siehe die Vermutung von Dirk Wächter. > auch scheinen mir die Farbsäume bei Vergrö¶sserung > etwas weniger ausgeprägt. Aber nicht so gravierend, dass es den 1000er > mehr wert ist. Offensichtlich sind die Unterschiede so gering, dass man > wahrscheinlich erst beim Übergang auf sagen wir mal 7,5 MP (das > Doppelte der e-10) signifikant etwas sieht. Alles andere (WB, Rauschen) > scheint identisch zu sein. Ja, wirklich? Das ist ja schö¶n 🙂 > Morgen machen Bernd und ich mal den Auflö¶sungstest mit dem > Siemensstern, Bericht folgt. Gruss > Klaus Schraeder Wir freuen uns darauf! Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de e20.german 660 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2001 Uhrzeit: 11:18:20 Dietrich Risse Klaus Schraeder schrieb: > Dirk Wächter schrieb: [….] > > Mein vorläufiges Fazit: > > 1. Für mich ist die E-20 nur eine E-10, die mittels interner Software > > die Bilder auf 2560×1920 Pixel aufpumpt (hoffentlich schickt mir jetzt > > Olympus keinen Schlägertrupp ins Haus…;-) > Dirk, > das deckt sich mit meinem Eindruck. Lediglich glaube ich nicht, das > Olympus schummelt und uns einen kleineren Sensor als angegeben > unterschiebt. Wer ist bereit, den CCD auszuzählen? [….] > Wenn sich die bisherigen Eindrücke bestätigen sollten, ist uns Olympus > (zumindest den e-20 Besitzern) eine Antwort schuldig! Ich persö¶nlich komme aus der Fahrzeugbranche. Die ganze Geschichte erinnert mich ein WENIG an den berühmten Elchtest :-)) > Der Rest Deines Kommentars trifft den Nagel auf den Kopf, freu Dich, > dass Du Dein Geld nicht rausgeschmissen hast und kauf Deiner Frau etwas > Hübsches zu Weihnachten Und womit finanziere ich jetzt das Geschenk für meine Frau? Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de e20.german 663 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*