Batterie

Datum: 25.04.2001 Uhrzeit: 22:24:10 Truebe Nun hab ich mein erstes Problem: Nach intensivem Testen zeigte bereits am 2.Tag meine E-10 leere Batterie” an. Ich entnahm die 2 Originalbatterien CR-V3 und wollte sie durch 4 R6 Batterien ersetzen wie es im Handbuch steht. Doch siehe da die R6 Batterien klappern im Batteriehalter und kö¶nnen immer nur einen Kontakt erreichen. Sie sind zu kurz. Als alter Ossi ist mir improvisieren nicht fremd (Silberpapier falten und unterlegen) ich kann mir aber nicht vorstellen dass dies im Sinne des Erfinders ist. Habe ich was falsch gemacht? Zu allem Übel habe ich zuerst versucht die Kontakte aufzubiegen wobei ein Plasteteil der Halterung abbrach. Vor lauter Wut setzte ich die alten Batterien wieder ein und…..das Batteriesymbol zeigt wieder voll an. Kennt jemand das Problem oder bin ich zu dumm Batterien einzulegen.Ich glaube ja nicht da beim Anhalten der Batterien die R6 wirklich kürzer sind als die CR-V3. verzweifelte Grüße Trübe posted via http://oly-e10.de” e10.german 2441 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.04.2001 Uhrzeit: 22:27:06 Stefan Hendricks / oly-e10.de Keine Panik, es ist alles ok, auch wenn die Batterien (Mignonzellen, AA) zu kurz erscheinen. Der Kontakt wird erst in der Kamera hergestellt. In diesem Zusammenhang: Mit herkö¶mmlichen Batterien (Alkalizellen) wirst Du ohnehin keine Freude haben, die werden nicht lange halten. Besorge Dir NiMh-Akkus und ein gescheites Ladegerät. Gruss Stefan Hendricks, oly-e10.de e10.german 2442 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.04.2001 Uhrzeit: 22:42:39 Truebe Stefan Hendricks / oly-e10.de schrieb: > Keine Panik, es ist alles ok, auch wenn die Batterien (Mignonzellen, AA) zu kurz > erscheinen. Der Kontakt wird erst in der Kamera hergestellt. > In diesem Zusammenhang: Mit herkö¶mmlichen Batterien (Alkalizellen) wirst Du > ohnehin keine Freude haben, die werden nicht lange halten. Besorge Dir > NiMh-Akkus und ein gescheites Ladegerät. > Gruss > Stefan Hendricks, oly-e10.de Danke Stefan, das war eine promte Antwort, nicht mal 10 min. Ich hatte auch vor, mir Akkus zu holen, da diese aber die gleiche Länge haben, wie die R6 … Ich hatte gar nicht erst versucht die Batterien mit der Halterung einzusetzen, da ich mir sicher war, dass hier kein Kontakt zustande kommen kann. Habe es aber eben probiert, du hast recht, es klappt. Bin ich froh, dass es das Forum gibt! Trübe — posted via http://oly-e10.de e10.german 2443 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.04.2001 Uhrzeit: 23:21:46 Dirk Wächter Hallo Truebe, das Problem kenne ich, war bei mir genau so. Hab erst mal nicht schlecht gestaunt, als ich feststellen mußte, daß herkö¶mmliche R6 wohl zu kurz” sind. Ich habe jedoch bevor ich etwas verbiege oder zerbreche zunächst erst einmal probiert da ich mir gesagt habe: DAS KANN GAR NICHT SEIN!!! Ich hoffe nur Du hast nicht gleich etwas kaputt gemacht an Deiner stolzen Errungenschaft. Es zeigt mir aber auch daß ich nicht als Einziger auf so gewisse Dinge erst einmal hereingefallen bin (ich erinnere nur an die vielen Hilfeschreie: Meine Kamera läßt sich nicht durch Camedia Master ansprechen…) Aber Truebe versprich uns hier hoch und heilig nie wieder so grob zu Deiner E-10 zu sein. Ich habe noch die “Schlachthaus-E10-Organe-Fotos” vor Augen war das Dieter B. seinerzeit? Ich glaube ich werde ganz bleich…:-) Grüße. Dirk. posted via http://oly-e10.de” e10.german 2444 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.04.2001 Uhrzeit: 15:52:44 Truebe Dirk Wächter schrieb: > Aber Truebe, versprich uns hier hoch und heilig, nie wieder so grob zu > Deiner E-10 zu sein. Ich habe noch die Schlachthaus-E10-Organe-Fotos” vor > Augen war das Dieter B. seinerzeit? Ich glaube ich werde ganz > bleich…:-) Versprech ich. Folgendes ist am Batteriehalter abgebrochen: Wenn man sich den Batteriehalter von der Unterseite her ansieht sind 2 Batterieenden frei sichtbar und 2 sind durch jeweils ein Plasteteil abgedeckt. Eines dieser Abdeckungen ist weggebrochen. Ich habe den Batteriehalter ohne dieses Plasteteil ausprobiert funktioniert einwandfrei. Hatte zuerst Angst dass der Strom nun falsch fließt bzw. es zu einem Kurzschluss kommen kö¶nnte scheint aber nicht der Fall zu sein oder weiß hier jemand was Genaueres lass mich gern belehren. Sollte ich doch lieber etwas Klebeband anbringen um den Kontakt zu vermeiden? Truebe posted via http://oly-e10.de” e10.german 2493 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*