Bin alles andere als ein Profi

Datum: 11.03.2001 Uhrzeit: 20:46:08 Christian Leicht Dirk Wächter schrieb: > Stefan schrieb: > > Du hast den Hintergrund zwar gut sogar zu gut ausgeleuchtet und die Personen > > nicht genügend. > Ich hatte eigentlich vermutet, daß ich schon kurz vor einer Überbelichtung > war…und das wollte ich natürlich strikt vermeiden (kompletter > Tonwertabriß). Wie gesagt, wir haben ja Vergleichsfotos mit einer > professionellen Studiokamera gemacht, da war überhaupt (!!!) kein Rauschen > zu sehen. > Grüße. Dirk. > — > posted via http://oly-e10.de Jetzt komme ich aus dem Musstopf ;-). Ich komme eigentlich gar nicht aus der Fotografie sondern von der Tontechnik und dort gilt Shit in Shit out” (Was ich nicht auf dieses Bild beziehen will !!!). Ich habe bemerkt das dies auch fürs fotografieren gilt. Je besser man sich vorher Gedanken zu einem Foto macht umso bessere Ergebnisse kann man damit erziehlen. Für das Band Foto hätte ich folgende Vorschläge: Das wichtigste auf dem Foto ist die Band. Die muß also besonders scharf sein besonders beleuchtet und im Mittelpunkt stehen. Alles andere muß dahinter zurückstehen. Ich würde die Personen besser aufstellen damit die Gruppe kompakter wirkt und die Gesichter der Personen besser zur Geltung kommen.Dann verschwindet das Rauschen aus den Details. Es dürfen doch auch ruhig Schatten zu sehen sein damit noch mehr Tiefe ins Bild kommt. Ich schließe mich der Meinung an das die Band unterbelichtet ist. Ich würde gerne bei der Trompete und dem Banjo Falten in den Hosen sehen. Noch so ein Spruch aus der Tontechnik: Es muß Groß klingen Besten Dank das Ihr Euch das durchgelesen habt. Sagt mir Bitte ob ich falsch liege. Christian posted via http://oly-e10.de” e10.german 1176 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*