Neue Oly-Akkus und Fremdladegeraete

Datum: 03.07.2014 Uhrzeit: 11:12:22 Rainer Fritzen Hallo Roland, ich schreibe das jetzt in einem neuen Thread, weil ich Jürgens Anfrage nicht umlenken will in eine anderes Thema. Danke für deine Erklärung zu Jürgens Anfrage. Das lässt mich neu über fremde Akkus nachdenken. Demnach müssten Original-Akkus nicht geladen werden und demnach würden sich Klone laden lassen, da sie wohl nicht über die von dir angesprochene Sicherheits-Schaltung” verfügen? Ich lade gerne – vor allem im Urlaub – bei langen Autofahrten meine Akkus mit 12 Volt Fremd-Ladegeräten auf. Oly hat ja kein 12 Volt-Laderät im Angebot. Eigentlich müssten diese Fremdlader die neuen Oly-Akkus auch nicht richtig laden. Ich werde demnächst genauer darauf achten. Gruß Rainer – 11 PS: Also über einen Wechselrichter fürs Auto nachdenken und an dem die Original Oly-LG`s betreiben? posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.07.2014 Uhrzeit: 17:44:28 Martin W. Rainer Fritzen schrieb: > … > Also über einen Wechselrichter fürs Auto nachdenken und an dem > die Original Oly-LG`s betreiben? Jepp, für mich die bessere Alternative! lg Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.07.2014 Uhrzeit: 22:17:30 Klaus Deptolla Hallo Rainer, wenn wir ‘On Tour’ sind haben wir des oefteren recht grossen Ladebedarf *smile*. Wir haben dafuer ein Doppelladegeraet der Fa. ‘Ex-Pro®’ und sind damit sehr zufrieden( Preis: 17,97 + kostenlose Lieferung). Unsere Originalakkus werden perfekt geladen, aber es benoetigt 100 bis 240 Volt~. Du koenntest den kleinsten (und damit billigsten) Inverter den es gibt im Auto benutzen benutzen. Ich kann Dir gerne per PM einen Link schicken. LG, auch von Marianne, Klaus PS: Die Bilder von unserem letzten Treffen sin in Vorbereitung. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.07.2014 Uhrzeit: 24:37:35 Roland Franz Hallo Rainer, > Also über einen Wechselrichter fürs Auto nachdenken und an dem > die Original Oly-LG`s betreiben? Grundsätzlich halte ich es für die beste Lö¶sung, würde es an deiner Stelle aber vorher ausprobieren. Gerade preiswerte Wechselrichter erzeugen eher ein Rechteck- statt einem Sinussignal und nicht jede Verbraucherelektronik kommt mit dem dadurch entstehenden Oberwellengehalt zurecht. Gruß Roland — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*