E-P3 plus Adapter fuer Zeiss-Objektive?

Datum: 20.08.2011 Uhrzeit: 17:31:16 Okko ten Broek Hallo zusammen. Durch den Thread Kamerakauf” bin ich hungrig geworden. Habe daher folgende Frage ans Forum: Wenn ich mir die E-P3 zulege darauf den optischen Sucher VF1 packe (ich hasse es wie die Pest mit ausgestreckten Armen da zu stehen und aufs Display zu starren; und von elektronischen Suchern habe ich dank Cano ebenfalls die Nase voll) und einen Adapter für die Contax g-mount-Objektive wäre das eurer Meinung nach eine brauchbare Sache? Ich habe keine Vorstellung davon weil ich noch nie mit Adaptern gearbeitet habe. Meine analoge Contax G-Ausrüstung ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich nutze sie mind. genauso häufig wie meine E3. Darum würde mir der Gedanke eine Oly-PEN zu haben an der ich die Zeiss-Objektive verwenden kann sehr gefallen. Vor allem weil ich dann nicht mehr kiloweise Ausrüstung rumschleppen müsste. Ich weiß allerdings auch nicht ob man immer ein Kit kaufen muss oder ob man den Body auch allein bekommen kann. Wäre schö¶n wenn mir jemand kompetente Auskünfte hierzu geben würde. Viele Grüße Okko posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.08.2011 Uhrzeit: 20:58:23 Achill Jacobs Okko ten Broek schrieb: > Hallo zusammen. > Durch den Thread Kamerakauf” bin ich hungrig geworden. Habe > daher folgende Frage ans Forum: > Wenn ich mir die E-P3 zulege darauf den optischen Sucher VF1 > packe (ich hasse es wie die Pest mit ausgestreckten Armen da zu > stehen und aufs Display zu starren; und von elektronischen Der VF 1 ist ein optischer Sucher für nur eine Brennweite. Da es keine AF Funktionen gibt kommst Du beim Scharfstellen um die ausgestreckten Arme nicht herum. Der Vf2 ist eine feine Sache und mit den anderen elektronischen Suchern kaum zu vergleichen. Auf Tastendruck hast Du wie auch auf dem Display eine Art Sucherlupe die das Scharfstellen ungemein erleichtert. Ich benutze Leica M von 35 bis 135mm und es geht alles sehr leicht. > Suchern habe ich dank Cano ebenfalls die Nase voll) und einen > Adapter für die Contax g-mount-Objektive wäre das eurer Meinung > nach eine brauchbare Sache? Ich habe keine Vorstellung davon > weil ich noch nie mit Adaptern gearbeitet habe. Adapter gibt es dank des geringen Auflagemaßes der Pen nahezu für jedes Altglas inc. C mount und TV Linsen. Die Adapter haben sicherlich unterschiedliche Fertigungqualitäten sollten aber trotzdem kaum Probleme machen. Meine Erfahrungen mit Adaptern die elektronisch Schärfedaten übertragen sind bei lichtstarken Optiken nicht genau genug und blockieren ggf. sogar dann -bei entsprechende Menueeinstellunge- den Auslö¶ser. Meine analoge> Contax G-Ausrüstung ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich nutze > sie mind. genauso häufig wie meine E3. Darum würde mir der > Gedanke eine Oly-PEN zu haben an der ich die Zeiss-Objektive > verwenden kann sehr gefallen. Wie weit die Zeissobjektieve den PenSensor ausreichend bedienen mußt Du ausprobieren. Vor allem weil ich dann nicht mehr > kiloweise Ausrüstung rumschleppen müsste. Ich weiß allerdings > auch nicht ob man immer ein Kit kaufen muss oder ob man den Body > auch allein bekommen kann. Ich würde mir eine EPL1 ggf. mit dem Kitobjektiv kaufen: erstklassige BQ eingebauter Blitz und sehr günstig zu bekommen Bei der Bedienung würde ich mir einen Tasten/Verriegeler/Sperrschieber wünschen -aber den gibt es bei keiner Pen- sodass man nicht versehentlich mit dem Daumenballen etwas verstellt. Sonst meine Empfehlung EPL1 Grüße achill-8 > Wäre schö¶n wenn mir jemand kompetente Auskünfte hierzu geben > würde. > Viele Grüße > Okko posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.08.2011 Uhrzeit: 10:00:44 Okko ten Broek Ich danke dir für deine interessante Antwort. Das mit dem VF1 wußte ich nicht. Durch den VF2 muss ich vor dem Kauf einmal durchgesehen haben, zu schlecht sind meine Erinnerungen wie eingangs beschrieben. -Ich kann übrigens nicht nachvollziehen, dass Leute, die seit Jahrzehnten fotografieren, mit einem Mal in der Landschaft stehen und mit ausgestreckten Armen fotografieren. Auch, wenn es kein Handy sondern eine ernstzunehmende Kamera ist. Das käme für mich überhaupt nicht in Frage. Ist natürlich wie immer Geschmackssache und polarisiert- Habe mir die Daten von der E-PL1 durchgesehen und komme dadurch wieder auf eine ganz andere, bisher nicht angedachte Schiene. Und zwar keinen Adapter zu nutzen, weil die E-PL1 inkl. 14-150 Objektiv nicht viel wiegt und auch nicht viel Platz beansprucht. Noch dazu, wie du schon geschrieben hast, in einem Preisbereich liegt, der mich frö¶hlich stimmt. Ich denke, in diese Richtung wird es wohl gehen. Also herzlichen Dank für deine Hilfe. Viele Grüße, Okko — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.08.2011 Uhrzeit: 11:12:45 Georg Weißenberger Okko ten Broek schrieb: > Hallo zusammen. und einen Adapter für die Contax g-mount-Objektive, wäre das eurer Meinung nach eine brauchbare Sache? Ich habe keine Vorstellung davon, weil ich noch nie mit Adaptern gearbeitet habe. Meine analoge Contax G-Ausrüstung ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich nutze sie mind. genauso häufig wie meine E3. > Hallo Okko, für Contax G (Zeiss) gibt es leider keinen Adapter. Vermutlich weil die Scharfstellung nicht direkt am Objektiv sondern über ein Drehrad an der G1/G2 erfolgt. Schade, ich würde meine G-Linsen auch gerne nutzen. Gruß Georg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.08.2011 Uhrzeit: 12:21:59 Thomas Schmitt Hallo Okko, zuerst, es gibt einen Adapter f. mFT. Kostet ca. 90,00 EUR. Im Systemkameraforum gibt es auch einen Thread bzgl. G-Objketive an mFT. Wenn Du einen Fernauslö¶ser anschliessen willst, nehme die E-PL2. Ansonsten bist Du mit der PL-1 sicher gut bedient. Ich habe Sie seit ca. 2 Monaten und seither liegt meine E-3 bis auf eine Ausnahme eigentlich im Schrank. Herzliche Grüße Thomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.08.2011 Uhrzeit: 13:51:00 Achill Jacobs Hallo,es freut mich, das ich Dich anfixen konnte. Ich habe die EPL 1 schon länger wegen der Verwendung von Altglas und FT. Auf dem Shout hatte ich dann das mft 14-150 in der Hand gehabt. Gewicht und Mö¶glichkeiten für Städtetouren usw. waren überzeugend. Was mich zunächst vom Kauf abhielt waren Berichte/Tests von der Abbildungsleistung speziell am langen Ende. Der Sommer stand an, eine Tochter heiratete in Canada, eine kleine Westküstenfahrt/NewYork war geplant und meine Rückenprobleme wurden nicht besser. Also habe ich mich für die leichte Ausrüstung entschieden und nach einem 14-140 in der Bucht geschaut. Zu der Zeit gingen bei Olymarket mft Teile im Stundentakt”. Ich habe mir dann ein mft 14-140 und eine weitere EPL1 im Set dort ersteigert. Der Preis war Ende Mai EPL1 und 14-140(unter 100 Auslö¶sungen mit allem Zubehö¶r wie neu) 440 00Euro. Die Camera gab es praktisch dazu. Der Urlaub ist jetzt bereits Geschichte. Für die Hochzeit und abends hatte ich die E3 12-60 undFL50R dabei (dazu das 50-200 fürs Walewatching im Koffer. Fazit: Nach zig Kilometer Pflastertreten und eine bis auf ca 500 JPGs gefüllte 32GB Karte mö¶chte ich diese Kombi nicht missen. Nachteile: Gelegentlich hätte ich mehr Weitwinkel gebraucht (8mm und7-14 waren zu Hause geblieben) Ich tendiere da zu dem neuen 12mm mft damit wäre auch das Lichtschwächenproblem der Kombi bei nächtlichen Städteaufnahmen z.T. gelö¶st. Die letzeten 30mm am langen Ende sollte man nur wenn nö¶tig oder bei unkritischen Motien einsetzen. Händlingprobleme: der Daumenballen verstellt oft Einstellungen. Man hat am besten nichts Wichtiges auf die Tasten gelegt. Die BQ der EPL1 ist erstklassig – mit den entsprechenden Linsen -.FT ist sehr gut aber am Adapter langsam. Der IS ist es leider nicht. Er bringt vielleicht 1-2 LW und ist auch in der Lage mit dem kleinen 14-42 bei 1/250 ein Bild grob zu verwackeln ! Bei guten Lichtverhältnissen und entsprechenden Brennweiten schalte ich ihn aus und erlebe keine Überraschungen. Gruß achill-9 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.08.2011 Uhrzeit: 16:32:31 Georg Weißenberger Thomas Schmitt schrieb: > Hallo Okko, > > zuerst, es gibt einen Adapter f. mFT. Kostet ca. 90,00 EUR. Im > Systemkameraforum gibt es auch einen Thread bzgl. G-Objketive an > mFT. > > Herzliche Grüße > > Thomas > Hallo Thomas, unterliegst Du hier nicht einem Irrtum? Ich denke, es gibt keinen Adapter Contax G-Objektive an mFT! Gruß Georg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.08.2011 Uhrzeit: 17:20:32 Richard.P. Da unterliegt er keinem Irrtum – angeboten wird ein solcher Adapter (Contax G-Objektive an MFT) und die Technik für die Fokussierung bzw. Blendeneinstellung wird dabei ausführlich beschrieben. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*