Sony DSLR” mit elektr. Sucher!”

Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 7:42:57 CpunktBartling http://www.photoscala.de/Artikel/Flotte-alpha-33-und-alpha-55-von-Sony Hallo zusammen, sage nochmal jemand, Sony wäre nicht innovativ. Fragt sich nur, ob der kleine Monitor schon einem optischen Sucher das Wasser reichen kann und wo (außer beim verzö¶gerungsfreien LV) der Vorteil für den Anwender liegt. Trotzdem eine spannende Entwicklung. Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 9:04:23 R.Wagner Am Tue, 24 Aug 2010 07:42:57 +0200 schrieb CpunktBartling: > http://www.photoscala.de/Artikel/Flotte-alpha-33-und-alpha-55-von-Sony > > Hallo zusammen, > > sage nochmal jemand, Sony wäre nicht innovativ. Hatten wir das Prinzip nicht schon mal? Mit einem zweiten Sensor für den LiveView? Ach nee, die Kamera hatte ja damals immer noch einen echten optischen Weg…. 😉 > Fragt sich nur, > ob der kleine Monitor schon einem optischen Sucher das Wasser > reichen kann Nope. Die Auflö¶sung liegt unter dem der PEN. Sony: 1,1Mio dots, VF-2: 1,4 Mio dots. > und wo (außer beim verzö¶gerungsfreien LV) der > Vorteil für den Anwender liegt. Der Vorteil liegt an einm Punkt: das Sucherbild ist permanent. Da der Spiegel nicht klappt, kann man auch hohe Bildwiederholraten fahren, ohne dass der Sucher dunkel wird. Beim elektronischen Sucher ist bisher oberhalb 3fp/s Feierabend. Man sieht im Sucher nichts mehr und fotografiert buchstäblich blind. Mit festem Spiegel kann der Verschluss durchrattern, da begrenzt nicht mehr die Mechanik die Bildwiederholrate sondern nur noch die Elektronik. Der Nachteil ist: Lichtverlust durch den teildurchläsigen Spiegel und das Problem, dass noch ein Trumm im Weg ist, auf dem sich Dreck ansammelt, der die Qualität beeinträchtigt. Und dass halt der EVF prinzipbedingt nicht Verzö¶gerungsfrei ist….. Ansonsten: Hut ab, Sony, da probiert jemand zumindest was aus. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 9:04:23 R.Wagner Am Tue, 24 Aug 2010 07:42:57 +0200 schrieb CpunktBartling: > http://www.photoscala.de/Artikel/Flotte-alpha-33-und-alpha-55-von-Sony > > Hallo zusammen, > > sage nochmal jemand, Sony wäre nicht innovativ. Hatten wir das Prinzip nicht schon mal? Mit einem zweiten Sensor für den LiveView? Ach nee, die Kamera hatte ja damals immer noch einen echten optischen Weg…. 😉 > Fragt sich nur, > ob der kleine Monitor schon einem optischen Sucher das Wasser > reichen kann Nope. Die Auflö¶sung liegt unter dem der PEN. Sony: 1,1Mio dots, VF-2: 1,4 Mio dots. > und wo (außer beim verzö¶gerungsfreien LV) der > Vorteil für den Anwender liegt. Der Vorteil liegt an einm Punkt: das Sucherbild ist permanent. Da der Spiegel nicht klappt, kann man auch hohe Bildwiederholraten fahren, ohne dass der Sucher dunkel wird. Beim elektronischen Sucher ist bisher oberhalb 3fp/s Feierabend. Man sieht im Sucher nichts mehr und fotografiert buchstäblich blind. Mit festem Spiegel kann der Verschluss durchrattern, da begrenzt nicht mehr die Mechanik die Bildwiederholrate sondern nur noch die Elektronik. Der Nachteil ist: Lichtverlust durch den teildurchläsigen Spiegel und das Problem, dass noch ein Trumm im Weg ist, auf dem sich Dreck ansammelt, der die Qualität beeinträchtigt. Und dass halt der EVF prinzipbedingt nicht Verzö¶gerungsfrei ist….. Ansonsten: Hut ab, Sony, da probiert jemand zumindest was aus. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 11:28:16 R.Wagner Am Tue, 24 Aug 2010 11:21:04 +0200 schrieb ZehpunktBehpunkt: >>> Der Vorteil liegt an einm Punkt: das Sucherbild ist permanent. Da >> der Spiegel nicht klappt, kann man auch hohe Bildwiederholraten >> fahren, ohne dass der Sucher dunkel wird. Beim elektronischen >> Sucher ist bisher oberhalb 3fp/s Feierabend. Man sieht im Sucher >> nichts mehr und fotografiert buchstäblich blind. Mit festem Spiegel >> kann der Verschluss durchrattern, da begrenzt nicht mehr die >> Mechanik die Bildwiederholrate sondern nur noch die Elektronik. >> > > Hallo Reinhard, > dpreview hat sie schon getestet und oberhalb von 3fps friert das > Sucherbild ein (wenn ich den Text beim überfliegen richtig > verstanden habe), so dass man eher schlechter bedient ist als mit > einer Canon im Singer-Kreuzstich-Modus. Oh je, na dann haben die Sony-Techniker aber gewaltig gespart. Was helfen 10fp/s wenn man nichts sieht? Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 13:13:56 Andy > LiveView ist ausschließlich über den Hauptsensor mö¶glich und damit > fangen sie wie alle anderen bei über 3fp/s zu stolpern an und der jetzt frage ich mich aber mal ernsthaft: wie hat das Oly eigentlich bei der E100RS gelö¶st? 15fp/s – und es gab immer noch eine Kontrolle im Sucher” (wäre ja auch blö¶d wenn man PreCapture einschaltet und dann nicht sehen kann wann man auslö¶sen muss….) Und sag mir jetzt keiner dass dies nur an den 1 5 MPix liegt – die technische Entwicklung ist doch in den letzten – äh – 10 (?) Jahren nicht stehen geblieben. Irgendwo muss doch da was “vergessen” worden sein…. Oder wie? Oder was? Andy imoldtimnermodus PS: ja ich weiß dass die E100 einen viel kleineren Chip in einer anderen Technologie (CCD) hatte – das erklärt es nach 10 Jahren trotzdem nicht.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 14:47:12 HJM CpunktBartling schrieb: > http://www.photoscala.de/Artikel/Flotte-alpha-33-und-alpha-55-von-Sony > > Hallo zusammen, > > sage nochmal jemand, Sony wäre nicht innovativ. Fragt sich nur, > ob der kleine Monitor schon einem optischen Sucher das Wasser > reichen kann und wo (außer beim verzö¶gerungsfreien LV) der > Vorteil für den Anwender liegt. > Trotzdem eine spannende Entwicklung. > > Gruß > Christian > ….ein altes Canon-Konzept mit dem Konzept der E-10 vermischt gibt etwas mit den bekannten Problemen va. der E-10 und dazu kommt noch, dass zusätzlich zum Antihaftbeschichteten Staubschüttlermembran noch dieser statische Spiegel kommt außer er isoliert den Sensor vor Staubbefall. Wäre ich ein optisch optimaler Sensor würde ich am liebste durch Luft auf die Hinterlinse gucken. Sony meint aber es wäre innovativer einen halbdurchlässigen Spiegel einsetzen zu müssen. Schonmal die Frage 1. Wie dick ist der Spiegelträger? 2. Welche Objektive machen Probleme und welche keine oder was für Effekte zeigen die Softwarekorrektureingriffe im Bildmaterial? Selbst ein Filtereinsatz in einem teuren Nikon-Objektiv oder die vordere Filterglasscheibe eines Nikon-Super-Teles provoziert CA und andere Effekte. Was passiert bei einem halbdurchlässigen Spiegel? Wenn jemand bei den Innovationen nicht nachkommt, dann holt er bereits zu Ende gedachtes aus der Schublade und verkauft es als Innovation. Kennen wir auch aus der Automotive-Branche und da wurde so manche Innovation aus Sicherheitsgründen verboten”. Da hat man es als D-SLR-Hersteller eben leichter für sog. Innovationen dem Kunden das zusätzliche Geld aus dem Portomaine zu locken welches letztendlich den Gewinnbeitrag verbessert. Es geht seinen Gang (Erich Loest)…und immer nach der alten Leier weiter… Gr. HJM posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.08.2010 Uhrzeit: 23:41:42 Reinhard Wagner Claus schrieb: > Hut ab (wie Reinhard schon schrieb). > > Schaut mal dieses Video aus dem Sucher der Sony an: > > http://vimeo.com/14376901 > > Was für ein schneller und butterweicher AF! Allerdings. Das ist schon ziemlich gut – allerdings sind die Lichtverhältnisse auch ideal. > > Und nach dem Bericht hier: > > http://forums.dpreview.com/forums/read.asp?forum=1022&message=36121415 > > …. ist der EVF selbst bei Lichtverhältnissen, die ISO 1600 > 1/125s f/1.4 erfordern, noch sehr gut. Das ist allerdings nichts Besnonderes. 4EV kann so ziemlich jede Kamera auf dem Markt. > > Angesichts der fps-Leistung der E3 oder E30 kann man auch kaum > meckern, wenn die Sony bei mehr als 3 fps den Sucher > dunkelstellt. Probier das mal aus. 3fps mit der E-3 und 3fps mit dunkel geschaltetem Sucher. Wenn Dir der Sucher nach dem ersten Bild weg ist, ist es vorbei mit dem kontrollierten Knipsen. Mit der E-3 kann ich auch bei 5fps noch kontrolliert einen angreifenden Handballer verfolgen. Grüße Reinhard Wagner PS: Ich habe es mit der PEN probiert, die schaltet wenigstens nicht komplett auf Dunkel, und selbst da ist es mehr eine begründete Schätzung. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.08.2010 Uhrzeit: 7:22:20 Andy Hi Reinhard, >> Sowohl bei S-AF als auch C-AF? > > Nein. Bei durchgedrücktem Auslö¶ser gibt’s keinen AF mehr. Ähm – bei C-AF auch? Oder hast Du nur noch keinen Kaffee rein…? 😉 Andy immorgenmodus ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*