Nachgefragt

Datum: 09.08.2004 Uhrzeit: 11:45:44 Alexander Krause Ich hab mal bei Colorvision und Epson Nachgefragt: Epson Drucker: Der Epson Gray Balancer erzeugt Profile. Beim Druck übers Netzwerk muss der Gray Balancer auf allen Computern installiert werden. Die Profile werden in einem Unterverzeichnis vom Gray Balancer abgelegt (auf dem Compi, an dem auch der Drucker hängt) und müssen dann manuell auf die anderen Computer kopiert werden. Der Treiber prüft die Profile dann, wenn der Gray Balancer installiert ist. (Antwort aus Epson Support Live Chat) Spider, Colorvision: Frage: Ich hab je 2x Iiyama Monitore (unterschiedliche Serien) an Matrox-Grafikkarten (G450 & G550) mit Dual-Head. Wenn ich das recht verstanden habe, benö¶tige ich dafür die Spider Pro Version mit OptiCal (kann ich die Software und Spider auch an 2 Computern einsetzen?), damit ich eine Kreuzkalibrierung” durchführen kann und identische Anzeige an beiden Monitoren habe? AW: bei einer Dual-Head Grafikkarte wird unter Windows nur der Primäre Monitor richtig kalibriert demzufolge sollte der sekundäre Monitor hauptsächlich für Paletten etc. verwendet werden wo es auf exakte Farbgenauigkeit nicht 100% ankommt. Dies ist ein generelles Windows Problem und kann im Moment nicht effizient umgangen werden. Jedoch ist für eine Abgleichung in einer Workgroup SpyderPRO die richtige Wahl. Wir arbeiten im Moment an einer Lö¶sung für dieses Problem. Wenn Sie auf Mac arbeiten sollte die Dual-Head Grafikkarte keine Probleme darstellen. Die Lizenzvereibarung sehen keine Limitierung für die Anwendung auf mehreren Systemen für den Eigennutzen vor. Sie kö¶nnen die Software also auf sovielen Systemen einsetzen solange Sie sie für Ihren eigenen Nutzen einsetzen und sich nicht bereichern (sprich – Kalibrationsservice ist streng untersagt). Für mehr Informationen lesen Sie bitte die jeweiligen Lizenzvereinbarungen durch. Frage Spider & PrintFix: Die zu kalibrierenden Monitore sind an Computer “A” angeschlossen mein Drucker (Epson 2100) steckt aber an Computer “B” und ist als Netzwerkdrucker freigegeben. Funktioniert die Kette da auch noch? oder muss ich um PrintFix und Spider einzusetzen alles an einen Compi anschließen? Und noch ne Frage: Sie bieten auf Spider und Patch Reader nur 1 Jahr Garantie… Gibt es eine Art “Warnung” falls sich diese Geräte “verbraucht” haben? Und gibt es Ersatzgeräte zu Update-Preisen falls diese nach einem Jahr nachgekauft werden müssen? AW: Verwundert über den Content auf unserer Webseite habe ich das direkt einmal mit unserem Geschäftsführer besprochen. Da die EU-Norm 24 Monate beträgt dürfte das gar nicht so auf unserer Webseite stehen. Scheinbar haben wir das beim Launch der neuen Webseite übersehen und es wird dementsprechend geändert. Das Prüfen kann durch einlesen eines Charts erfolgen und dem daraus resultierenden Profil. Ein solches Gerät sollte sich aber nicht mit der Zeit abnutzen und es besteht wenig Gefahr dass die Geräte urplö¶tzlich ihren Geist aufgeben. Sollte ein Problem dennoch bestehen stehen wir Ihnen unkompliziert zur Verfügung. PrintFIX generiert standardmässige ICC-Profile und kö¶nnen ohne weiteres kopiert oder über ein Netzwerk eingesetzt werden. (Antwort per mail von Colorvision) Tja und was sagt mir das alles? Ich denke die billig Lö¶sung (Color Plus) müsste reichen um den Hauptmonitor farblich neutral und stabil zu machen der Gray Balancer sorgt für neutrale Ausdrucke! Alles andere wäre “mit Kanonen auf Spatzen schießen” oder? Sehe ich das richtig? Alex posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*