Schlittenhunde

Datum: 23.12.2007 Uhrzeit: 22:12:29 Walter Faber Hallo Oly’s, im Sommer hatte ich hier im Forum nach ein paar Tipps bzgl. Schlittenhunderennen gefragt und auch bekommen. Danke dafür. http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/11320.htm#0 Mitte Dezember war es endlich soweit. Im Nordschwarzwald fand ein Rennen in der Tourenklasse statt, d.h. es wurde keine Zeit genommen. Mir persö¶nlich kam das sehr entgegen, denn es geht hierbei wesentlich lockerer zu als bei den echten” Rennen – auch im Stake-out. Meine Intention war den Spaß am Sport und die Freude von Hund & Mensch festzuhalten; und natürlich auch ein bißchen die Action. Da meine Frau selber bei einem Musher mitfahren durfte konnte sie mir ihre Eindrücke aus erster Hand mitteilen – Zitat “was eine Irrsinns Geschwindigkeit”. Aber ein Großteil dieses Sports besteht aus langsamen und ruhigem Dahingleiten um die Ruhe in vollen Zügen geniessen zu kö¶nnen. Es wurde mit Trainingswagen gefahren da im Start / Ziel zuwenig Schnee für die Schlitten lag auf den hö¶her gelegenen Strecken jedoch zuviel für die Wagen. Dementsprechend abgekämpft kamen alle ins Ziel. Genug gequatscht. Hier sind die Ergebnisse http://faber.zenfolio.com/p825851789/ Es würde mich freuen wenn der Ein oder Andere von Euch Lust & Laune zum surfen hat und mir seine Kritik mitteilen würden. Ich wünsche Euch allen frohe + erfolgreich Weihnachts(foto)tage Grüße Walter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.12.2007 Uhrzeit: 12:21:24 Herbert Pesendorfer Hallo Walter! > Genug gequatscht. Hier sind die Ergebnisse > http://faber.zenfolio.com/p825851789/ > > Es würde mich freuen, wenn der Ein oder Andere von Euch Lust & > Laune zum surfen hat, und mir seine Kritik mitteilen würden. Ich finde die Bilder sehr beeindruckend. Besonders z.B. die Nr 20. Da du Kritik wolltest … Vielleicht kommt das Bild noch besser, wenn du es anders beschneidest, z. B. Hochformat. Und was mir auch bei meinen Pferden immer wieder auffällt: Ich nehme zu kurze Verschlusszeiten. Ich denke, dass bei leicht unscharfen Beinen die Bewegungsdynamik besser rüberkäme. Liebe Grüße — Herbert Pesendorfer —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.12.2007 Uhrzeit: 13:55:00 Walter Faber Herbert Pesendorfer schrieb: > Hallo Walter! > > Ich finde die Bilder sehr beeindruckend. Besonders z.B. die Nr 20. > Da du Kritik wolltest … Vielleicht kommt das Bild noch besser, > wenn du es anders beschneidest, z. B. Hochformat. Und was mir auch > bei meinen Pferden immer wieder auffällt: Ich nehme zu kurze > Verschlusszeiten. Ich denke, dass bei leicht unscharfen Beinen die > Bewegungsdynamik besser rüberkäme. > > Liebe Grüße > > — > Herbert Pesendorfer Hallo Herbert, vielen Dank für Deinen netten Kommentar + deine Kritik. Ich habe mir gerade ein paar deiner Pferde-Bilder angeschaut, vor allem dieses hier hat es mir angetan: http://images.pesendorfer.com/v/pferde/Pferdeschlittenrennen+in+Lochen/_1299244.jpg.html?g2_enterAlbum=0 Danke für deinen Tip mit Hochformat. Den werde ich mal für Gespanne mit wenigen Hunden (wie z.B. Bild 20, 15, oder 22)anwenden. Das mit der Verschlusszeit ist so eine Sache: im Zweifel tendiere ich auch immer zu kurzen Verschlusszeiten, da ich denke sonst ist alles unscharf. 1/500 ist für mich so eine Art Schallmauer. Da trainiere ich noch. Liebe Grüße Walter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.12.2007 Uhrzeit: 21:52:09 Herbert Pesendorfer Hallo Walter! > Das mit der Verschlusszeit ist so eine Sache: im Zweifel tendiere > ich auch immer zu kurzen Verschlusszeiten, da ich denke sonst ist > alles unscharf. 1/500 ist für mich so eine Art Schallmauer. Da > trainiere ich noch. Ich denke, dass du da ohne Probleme auf 1/250 oder sogar auf 1/125 runter gehen kannst. Leider geht damit auch die Tiefenschärfe rauf, weil du weiter abblenden musst. Außer du hattest die ISO hochgeschraubt. Liebe Grüße — Herbert Pesendorfer —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.12.2007 Uhrzeit: 21:52:09 Herbert Pesendorfer Hallo Walter! > Das mit der Verschlusszeit ist so eine Sache: im Zweifel tendiere > ich auch immer zu kurzen Verschlusszeiten, da ich denke sonst ist > alles unscharf. 1/500 ist für mich so eine Art Schallmauer. Da > trainiere ich noch. Ich denke, dass du da ohne Probleme auf 1/250 oder sogar auf 1/125 runter gehen kannst. Leider geht damit auch die Tiefenschärfe rauf, weil du weiter abblenden musst. Außer du hattest die ISO hochgeschraubt. Liebe Grüße — Herbert Pesendorfer ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*