[BK] unbeschriebenes Blatt

Datum: 21.04.2006 Uhrzeit: 11:43:43 Helge Süß Hallo zusammen! Ein Versuch, um mit meinem neuen (gebrauchten) Studioblitz etwas vertraut zu werden. Das Modell” ist ein Bestseller. Ehrlich gesagt eigentlich der Prototyp davon. Ich bekam das leere Buch vom Buchbinder um ihm den Umschlag anzupassen. Es war auch mit dem selbst gedruckten Umschlag bei der Vorstellung des Buches im Fernsehen (während die Druckerei heftig an der Fertigstellung der ersten Auflage arbeitete). Seit damals liegt es bei mir neben dem Bett falls ich mal nicht einschlafen kann. Es hat den Vorteil gegenüber dem “Original” dass deutlich weniger Schwachsinn drinsteht 🙂 http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4447f99745 Füllt die Seiten mit Kommentaren 🙂 Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.04.2006 Uhrzeit: 14:38:10 Christopher Pattberg hehe, sehr cool, das buch. gibts das cover irgendwo zu sehen? ich tendiere ja immer dazu, bei sowas den hintergrund freizustellen – was aber liegenderweise ohne durchsichtige unterlage eher schwierig ist. ich mag dieses grau im hintergrund nicht wirklich. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.04.2006 Uhrzeit: 9:02:30 p.a. Hallo Christopher, ich glaube, dass ist Geschmackssache. Ich mag nämlich diese langweilig freigestellten Fotos nicht. Ist so eine Mode geworden, alles schweben zu lassen. Diesen leichten Grauton finde ich gut und der zarte Schatten, der dem Buch kö¶rperlichkeit verschafft ist auch gut, nicht zu dunkel und nicht zu sehr aufgehellt. Was ich nicht gut finde, sind die hellen Seiten links, da sehe ich keine Trennung der Weißen. Aber das kann im Original ganz anders sein und nur an der Internetauflö¶sung und meinem Monitor liegen. Grüsse Petra — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2006 Uhrzeit: 8:58:35 Alexander Krause Oh… das Buch kenne ich… es ist aus dem Zyklus: Was ein Fotograf mit 35 noch vom Leben zu erwarten hat” Alex posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2006 Uhrzeit: 17:52:44 Helge Süß Hallo Alex! > Oh… das Buch kenne ich… es ist aus dem Zyklus: > Was ein Fotograf mit 35 noch vom Leben zu erwarten hat” Ich dachte es handelt sich um “Helges fromme Gedanken”. Auf jeden Fall regt es die Phantasie an. Das kann man nicht von jedem Buch sagen … Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2006 Uhrzeit: 17:57:05 Helge Süß Hallo Petra, > Was ich nicht gut finde, sind die hellen Seiten links, da sehe > ich keine Trennung der Weißen. Aber das kann im Original ganz > anders sein und nur an der Internetauflö¶sung und meinem Monitor > liegen. Da muss ich dir Recht geben. Die Abstufung an der linken Buchkante ist sehr fein geraten. Obwohl noch im grünen” Bereich (hat noch Zeichnung) sind die Abstufungen zu gering um genügend Detail zu zeigen. Das fällt bei einem exakt kalibrierten Monitor weniger stark auf auf meinem PC hier im Büro merkt man’s auch gewaltig. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2006 Uhrzeit: 18:03:33 Helge Süß Hallo Christopher, > hehe, sehr cool, das buch. gibts das cover irgendwo zu sehen? Das Buch heisst Länger leben später altern” Von Huber & Worm. Nicht wirklich wert gelesen zu werden. Die Aussage passt reduziert auf eine Postkarte. Ein Gesundheitsratgeber der üblichen Art. Ich habe den kompletten Text für den Satz aufbereitet (in einigen Nächten weil der Termin war knapp) und sollte zuerst auch den Umschlag gestalten. Dann kam aber einer der Autoren mit einem grauenhaften Vorschlag eines bekannten Grafikers und der ist’s leider geworden. Mein Buch ist ein Einzelstück nur hergestellt um zu wissen wie dick das endgültige Buch wird. Sowas läuft unter der Bezeichnung “Blindband”. > ich tendiere ja immer dazu bei sowas den hintergrund > freizustellen – was aber liegenderweise ohne durchsichtige > unterlage eher schwierig ist. ich mag dieses grau im hintergrund > nicht wirklich. Ist auf einer transparenten Hohlkehle netstanden. Ich wollte aber nicht von unten aufblitzen weil die dezenten Schatten dem Buch etwas Halt geben. Frei “fliegend” wäre mir wahrscheinlich zu abgehoben gewesen. Vielleicht probier’ ich aber beim nächsten Mal wie’s aussieht. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*