Junior III

Datum: 07.03.2006 Uhrzeit: 14:39:58 Fiona Amann Hallo Auch bei diesem Porträt trau ich mich euch zu fragen. http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4409e5b181 Junior ist in Mamas Augen ja immer fotogen. Pickel mussten natürlich akribisch retouschiert werden. Aber sonst? Was soll ich beim nächsten Mal noch besser machen. Herzlichst Fiona — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2006 Uhrzeit: 17:14:51 Helge Süß Hallo Fiona! > Was soll ich beim nächsten Mal noch besser machen. Die Farben von Pullover und der Hintergrund harmonieren, passt auch zu den Haaren und zum Typ überhaupt. Die reflexfreie Ausleuchtung der Brillengläser ist gelungen. Mir ist in diesem Bild etwas zu kräftiges Licht von rechts. Das macht Wangen und Stirn arm an Detail. Eine Spur gedämpfter hätte es vielleicht auch den hellen Streifen am Hintergrund vermieden (der zieht die Aufmerksamkeit vom Motiv weg). Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2006 Uhrzeit: 15:09:28 Dirk Diestel Fiona Amann schrieb: > Hallo > > Auch bei diesem Porträt trau ich mich euch zu fragen. > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4409e5b181 Hallo Fiona, trau dich ruhig, ich glaube, so richtig verrissen wurde hier noch niemand. Dein Bild ist schö¶n, Gedanken hast du dir eindeutig wegen der Farbe von Pullover und Hintergrund gemacht. Etwas zu farbintensiv erscheint mir der Hintergrund.Denk daran: Der Blick des Betrachters fällt bei einem Bild immer zuerst auf einen hellen Bereich. Das ist so wie beim nächtlichen Autofahren: Ob man will oder nicht, das Auge schaut immer zu dem Scheinwerfer des entgegenkommenden Fahrzeuges. Unter diesem Aspekt finde ich auch die Hand ein wenig zu hell, sie dominiert das Bild. Helge hats schon geschrieben. Das Licht hätte vielleicht ein wenig mehr von vorne kommen sollen. Probier mal so lange, bis ein Lichtschein über die Nasenwurzel hinweg das linke Auge erreicht. Von vorne ein leichter Aufheller, damit das Augenweiß klarer wird. Schö¶n wäre auch ein (!) Lichtpunkt im Auge, das gibt Leben hinein. Die Pickel empfinde ich als harmlos, (kleine)Unreinheiten prägen auch ein Gesicht. Die total retuschierten Portraits auf Modezeitschriften etc. gaukeln doch nur ein Schö¶nheitsideal vor, was mit einem Portrait im eigentlichen Sinn nichts zu tun hat. Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*