Es muss nicht immer Photoshop sein

Datum: 14.12.2005 Uhrzeit: 19:41:19 Ian Ross Es muß nicht immer Photoshop sein! So heißt die Überschrift des Kurztests von Photoline 32 in ColorFoto Ausgabe 01/2006. Gleichzeitig ist auch heute eine Kurzvorstellung in Digitalkamera zu finden unter http://www.digitalkamera.de/Software/30/71.htm Ich nutze die Software seit Oktober und kann sie nur jedem wärmstens empfehlen, der eine Alternative zu Photoshop sucht. Wünsche und Anregungen zu dem Programm werden zeitnah umgesetzt. RAW-Import ist kein Thema bei diesem Programm und wenn man die Begriffe der Menüs nach kurzer Einübungsphase kennt, kommt man sehr schnell zum Ziel. Macht Euch selbst ein Bild und eine eigene Meinung über dieses Programm. Manch einer wird meinen, ich hätte einen persö¶nlichen Vorteil von meiner Empfehlung. Aber ich halte dieses Programm für so gut, daß ich meinen Mund nicht halten will und kann. Gruss Ian, der FixFoto in Kombination mit Photoline nutzt. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.12.2005 Uhrzeit: 21:57:01 Michis Kenne das progeamm nicht, aber es muss nicht immer photoshop sein, ich benutze paint shop pro X und in viele retusche werkzeuge für fotos ist es sogar besser. ciao — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.12.2005 Uhrzeit: 11:37:25 Michael Heese Hi @all, sehe ich genauso. Besitze zwar PSE, ist aber nicht installiert. Mein Werkzeugkasten sieht so aus: IrfanView (zum Browsen, jpeg-transform, batch) Fotostation (IPTC) PictureWindowPro (dl-c.com, EBV. warum?: normankoren.com) Camera Tools (mediachance.com, EBV on-the-fly) VueScan/VuePrint (hamrick.com, Dia/Neg-Scan und Ausdruck) Exifer (Exif Ex-/Import) Pixia (Retusche) FixFoto habe ich ausprobiert, würde ich nehmen, wenn ich nicht schon meinen Werkzeugkasten hätte. Das ganze läuft prima auf einem 1,4 GHz Rechner unter Win98SE behandelt mit 98lite (litepc.com), icm handgepatcht. Mache allerdings z.z. noch keine raw-Entwicklung. Gruß, Michael. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.12.2005 Uhrzeit: 19:10:37 Dirk J.ürgensen @Ian, was machst du mit FF und was mit PL? Warum beide Programme? Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 3:39:27 Ian Ross Hallo Dirk, mit FF mache ich reine Fotobearbeitung. Es bietet hierfür im Vergleich sehr viele Einstellmö¶glichkeiten (z.B. schärfen), die ich bisher nur ansatzweise beherrsche. Übrigens ist bei beiden Programmen der RAW-Import kein Problem. Bei FF nutze ich die neusten Betaversionen, die fast täglich in neuer Version erscheinen. Lade Dir eine Demo zum Ausprobieren. Gruss Ian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 10:22:40 Jürgen K. Hallo Ian, ich nutze FF auch seit längerem und für die reine Nachbearbeitung reicht mir das vö¶llig aus, sehr gutes Programm, mehr brauche ich nicht. Was machst Du zusätzlich noch mit PhotoLine? Gruß Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 10:28:38 Dirk J.ürgensen Hallo Ian, du versuchst gerade den Papst katholisch zu machen 🙂 Niemand ist von FF mehr überzeugt als ich. Anders gefragt: was kann PL, was FF nicht kann? Danke für ne kurze Info. Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 17:28:13 Ian Ross Hallo Dirk, im Prinzip hat Photoline viele Funktionen wie Photoshop wie Ebenentechnik, Vektorgrafik, Textebenen, Aktionen und vieles andere (siehe auch http://www.pl32.de) FixFoto und Photoline sind für mich das ideale Paar. Gruss Ian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 17:33:41 Ian Ross Zum Beispiel brauchte ich ein Firmenschild und konnte dies am schnellsten in Photoline erstellen. Oder ich mußte einen Anfahrtsplan zu unserer Firma erstellen. Dies ging mit dem Text in PDF mit Photoline schneller und einfacher als mit Acrobat 6.0. Oder in Aktionen habe ich mir recht gute Filter erstellt, die ein dunkles Foto mit Gradation und Histogrammkorrektur vernünftig aufhellen und das Rauschen entfernen. (siehe auch http://www.pl32.de) Gruss Ian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 17:43:25 Rolf Hengel Für Leute die kein Farbmanagement brauchen, ist Photoline ein durchaus brauchbares Programm. Die Funktionen sind Photoshop recht ähnlich, so dass man bei steigenden Ansprüchen leicht umsteigen kann. Ich empfehle etwas ambitionierteren Fotografen trotzdem, mit Photoshop Elements anzufangen. Durch die Komplexität dieses Programmes ist aber ein Einsteiger zugegeben fast überfordert. Es empfiehlt sich da, einen Kurs zu buchen (gibt es vielleicht bei der ö¶rtlichen VHS). Viele Grüße Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2005 Uhrzeit: 18:09:31 Jürgen K. Ok, danke. Brauche ich alles nicht. Mit genügt für meine Zwecke FF allein vollkommen. Jürgen — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*