CCD schief ? alle Fotos leicht verdreht ?

Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 9:49:56 Tim Hallo, ich bin da nicht ganz sicher, wenn ich ein Foto durch den Sucher mache, scheinen die Fotos oft bis sehr oft leicht verdreht, auch wenn ich mich im Sucher an einer geraden waagerechten Linie orientiert habe, die Richtung ist immer die Gleiche, ich müsste die Kamera rechts hö¶her halten. Ich habe auch schon versucht, die Kamera anders zu halten, das Ergebis ist das Gleiche. Bilder über den LCD-Schirm aufgenommen sind natürlich gerade. Hat jemand so etwas schon einmal festgestellt ? Antworten wären hilfreich, vielleicht bin ich auch zu blö¶d, die Kamera richtig festzuhalten … — posted via http://oly-e.de e10.german 9660 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 11:51:31 Frank Ledwon Tim wrote: > ich bin da nicht ganz sicher, wenn ich ein Foto durch den Sucher > mache, scheinen die Fotos oft bis sehr oft leicht verdreht, auch > wenn ich mich im Sucher an einer geraden waagerechten Linie > orientiert habe, die Richtung ist immer die Gleiche, ich müsste > die Kamera rechts hö¶her halten. Ich habe auch schon versucht, die > Kamera anders zu halten, das Ergebis ist das Gleiche. Bilder über > den LCD-Schirm aufgenommen sind natürlich gerade. Zwischen Objektiv und Sucher sind noch ein paar Fehlerquellen (7 Linsen und ein Spiegel) eingebaut. Da kö¶nnte also durchaus der Spiegel dejustiert sein. > Hat jemand so etwas schon einmal festgestellt ? Sowas wie bei dir nicht, aber irgendwie ist mein Monitorbild im Laufe der Zeit immer mehr nach links gerutscht 😉 > Antworten wären hilfreich, vielleicht bin ich auch zu blö¶d, die > Kamera richtig festzuhalten … Dann stell die Kamera doch mal auf ein Stativ und richte die Kamera nach dem Monitorbild exakt aus. Wenn dann das Bild im Sucher immer noch schief ist, dann hat die Kamera wirklich ein Problem. Frank e10.german 9662 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 12:04:58 Heinz Schumacher Hallo Frank, Frank Ledwon schrieb: > Zwischen Objektiv und Sucher sind noch ein paar Fehlerquellen (7 > Linsen und ein Spiegel) eingebaut. Da kö¶nnte also durchaus der > Spiegel dejustiert sein. Wie wir alle schon längst wissen hat die E keinen Spiegel… aber ein Strahlenteiler-Prisma, welches dejustiert sein kö¶nnte. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e10.german 9664 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 14:49:56 Frank Ledwon Heinz Schumacher wrote: > Frank Ledwon schrieb: >> Zwischen Objektiv und Sucher sind noch ein paar Fehlerquellen (7 >> Linsen und ein Spiegel) eingebaut. Da kö¶nnte also durchaus der >> Spiegel dejustiert sein. > > Wie wir alle schon längst wissen hat die E keinen Spiegel… aber > ein Strahlenteiler-Prisma, welches dejustiert sein kö¶nnte. Moment! Nach dem Beam Splitter steht das Bild erstmal auf dem Kopf. Deshalb muß irgendwo zwischen Beam Splitter und Sucher das Bild nochmal auf den Kopf gedreht werden. Das geschieht üblicherweise mit einer Art Spiegel und einigen zusätzlichen Linsen. Das kann man übrigens bei Olympus in der E10whitepaper.pdf in einer wunderhübschen Abbildung sehen 😉 Ob nun der Beam Splitter oder irgendein Teil in der Sucheroptik dejustiert ist, läßt sich wahrscheinlich von außen nicht feststellen. Frank e10.german 9665 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 19:06:47 Hermann Brunner Heinz Schumacher schrieb: > Hallo Frank, > > Frank Ledwon schrieb: > >> Zwischen Objektiv und Sucher sind noch ein paar Fehlerquellen >> (7 Linsen und ein Spiegel) eingebaut. Da kö¶nnte also durchaus der >> Spiegel dejustiert sein. > > Wie wir alle schon längst wissen hat die E keinen Spiegel… > aber ein Strahlenteiler-Prisma, welches dejustiert sein kö¶nnte. > Moment mal – die E10/20 hat doch BEIDES !!! Unten” ein Prisma das einen Anteil der Strahlen für den Sucher nach oben “herausteilt” und oben einen Spiegel der das Sucherbild wieder in die richtige Lage und in die richtige Richtung lenkt… … und da kö¶nnte in der Tat etwas dejustiert sein. Siehe auch: www.zirenner.de —> FAQ —> Olympus E-10 —> Kamerabau ( Übringens eine auch ansonsten SEHR besuchenswerte Page – insbesondere für alle jene die über die fehlenden “professionellen” Eigenschaften der E-10 lamentieren. Was Zirenner mit diesem Gerät schon alles “gezaubert” hat ist schlicht sensationell ! Werft mal einen Blick in seine Galerie… ) Gruß Hermann” e10.german 9666 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 19:57:25 Klaus Schraeder Sorry, aber zwischen Strahlteiler und Okularlinse sitzt tatsächlich noch ein Spiegel …(statt eines Dachkantprismas) Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e10.german 9667 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 20:44:35 Heinz Schumacher Hallo Frank, Frank Ledwon schrieb: > Heinz Schumacher wrote: >> Wie wir alle schon längst wissen hat die E keinen Spiegel… aber >> ein Strahlenteiler-Prisma, welches dejustiert sein kö¶nnte. > Moment! Nach dem Beam Splitter steht das Bild erstmal auf dem > Kopf. Deshalb muß irgendwo zwischen Beam Splitter und Sucher das > Bild nochmal auf den Kopf gedreht werden. Das geschieht > üblicherweise mit einer Art Spiegel und einigen zusätzlichen > Linsen. nichts anderes habe ich geschrieben… Dass so ein Teil jedoch dejustiert ist, ist weit weniger wahrscheinlich als dass dein Klappspiegel sich im Laufe seiner Arbeit verschiebt, weil das ganze system fest und nicht beweglich ist. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e10.german 9670 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 21:44:26 Frank Ledwon Heinz Schumacher wrote: [Beam Splitter + Spiegel] > nichts anderes habe ich geschrieben… Irgendwie schon 😉 beantwortet (fast) alle Fragen zum Aufbau des optischen System der E-10 bzw. E-20. Frank e10.german 9672 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2002 Uhrzeit: 21:50:53 Stefan Hendricks, oly-e.de > Ich darf korrigieren: http://www.olympusamerica.com/files/E10whitepaper.pdf > beantwortet (fast) alle Fragen zum Aufbau des optischen System > der E-10 bzw. E-20. Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de e10.german 9673 —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.06.2002 Uhrzeit: 24:03:08 Roland Stauber Tim schrieb: > Hallo, > ich bin da nicht ganz sicher, wenn ich ein Foto durch den Sucher > mache, scheinen die Fotos oft bis sehr oft leicht verdreht, auch > wenn ich mich im Sucher an einer geraden waagerechten Linie > orientiert habe, die Richtung ist immer die Gleiche, ich müsste > die Kamera rechts hö¶her halten. Ich habe auch schon versucht, die > Kamera anders zu halten, das Ergebis ist das Gleiche. Bilder über > den LCD-Schirm aufgenommen sind natürlich gerade. > Hat jemand so etwas schon einmal festgestellt ? Hallo Tim, mir ist das bei meiner E-10 auch schon leicht aufgefallen. Hab’ mir bis jetzt noch nicht die Mühe gemacht, das mit Stativ im Detail zu untersuchen. Ist aber für mich kein grö¶ßeres Problem. Wenn es mir auf den Bildausschnitt genau ankommt, dann benutze ich den Monitor. Gruß, Roland http://people.freenet.de/stauber/mamiya-nc/ — posted via http://oly-e.de e10.german 9718 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.07.2002 Uhrzeit: 9:48:34 Zirenner Inzwischen mit der E20, was im übrigen fast das gleiche ist. Heute fotografiere ich 200 Teile Schmuck mit der E20 für einen Katalog in Russland. Und dies schon das (glaube) 5. mal ohne Reklamationen an die Qualität. Das Nachbearbeitung erforderlich ist ist normal. Wird aber in Moskau gemacht zum Stundenlohn von etwas über einem Euro. Gruß Zirenner — posted via http://oly-e.de e10.german 9720 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.07.2002 Uhrzeit: 9:55:45 Zirenner Nochmals Zirenner Die meisten in der Galerie vorgestellten Bilder gibt es übrigens im Format 50×70 cm für den Kunden. Auch hier gibt es Tricks um Grundrauschen niedrig und Schärfe (wenn notwendig) hoch zu halten. Das Zusammenspiel aller Aufnahmefaktoren machts. Gruß Zirenner — posted via http://oly-e.de e10.german 9721 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*