Nochmals: Rayovac Akkus

Datum: 20.06.2002 Uhrzeit: 16:03:31 Hermann Brunner Heinz Kerber schrieb: > (…..) > Zum Thema Rayovac kann ich Euch folgendes berichten. Diese > Batterien benö¶tigen nicht nur ein gesondertes Ladegerät, sondern > sind für DigiCams total ungeeignet!!!! Ein paar Fotos mit Blitz > und Ihr kö¶nnt die Dinger entsorgen. Die Zellen vertragen keine > hohen Strö¶me und kö¶nnen sogar auslaufen!!! Also Finger weg!!! > (…..) In den USA ist Rayovac eine Marke, wie bei uns Duracell” oder “Varta” – jeder kennt sie und es gibt eine GROSSE Produktpalette… Wenn Du hier also sagst “Finger weg von Rayovac” dann müßtest Du schon noch dazu sagen welche Akkus Du konkret meinst !!!! Schau Dir alleine mal an was die alles im Angebot haben: http://www.rayovac.com/products/specialty/pho_ele.shtml Damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich will hier absolut nicht diese Firma verteidigen noch habe ich ausgiebige persö¶nliche Erfahrung mit Rayovac Akkus in Digicams aber ich habe das Gefühl daß wir hier zu “unspezifiziert” über eine Marke herziehen… Z.B. ist es einfach nicht wahr daß Rayovac Akkus generell ein spezielles Ladegerät benö¶tigen – ich habe solche Akkus in den USA benutzt und mit ganz einfachen Allerwelts-Ladern geladen. (Weiß aber auch nicht mehr welche Typen das waren…) Ich vermute mal daß diese Aussage sich wohl nur auf die Alkaline-Typen bezieht… das wäre wiederum verständlich. Gruß Hermann Brunner PS.: Gibt es hier vielleicht jemanden der die Rayovac Produkte genauer kennt ??? Und welche davon für Digicams empfohlen werden kö¶nnen – weil BILLIG sind die in den USA schon zu bekommen !!!” e.zubehoer 1746 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*