Speicherzeiten bei E-10

Datum: 03.04.2002 Uhrzeit: 8:54:24 Christoph Nießner Hallo, ich lese seit einigen Tagen dieses Forum und hab nun schon ö¶fter was von Speicherzeiten gelesen. Was für Zeiten sind das denn so ? Sind die nicht vergleichbar mit zur Zeit aktuellen Digitalcameras ? Dauert es extrem Lange ? Würde mich freuen wenn jemand seine Zeiten dafür mal aufschreiben kö¶nnte. Überlege auch, ob ich mir eine E-10 kaufe. Gruß Christoph e10.german 8984 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2002 Uhrzeit: 12:59:48 ron brandhuber hallo! ich habe seit einem monat die e-10, hatte vorher die 2500uz – war von dieser absolut überzeugt und es hatte sehr viel spaß gemacht, damit zu arbeiten. nun die e-10 gekauft und bemerkt, daß die auslö¶serzeiten viel länger dauern als bei der 2500. mich stö¶rt es ein wenig, da ich gerne zügiger fotografieren mö¶chte. bekommt man mit einem firmware-update dieses problem in den griff? vielen dank und viele grüße, ron brandhuber — posted via http://oly-e.de e10.german 9037 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2002 Uhrzeit: 25:47:44 Frank Ledwon Christoph Nießner wrote: > ich lese seit einigen Tagen dieses Forum und hab nun schon ö¶fter > was von Speicherzeiten gelesen. > Was für Zeiten sind das denn so ? Die Zeit die nach dem Auslö¶sen vergeht, bis die Daten auf der Karte abgespeichert sind. Da der interne Speicher der E-10 bzw. E-20 nur für 4 Bilder reicht, kann es je nach Arbeitsweise und verwendetem Bildformat ab dem vierten Bild zu einer mehr oder weniger kurzen” Wartepause kommen. > Sind die nicht vergleichbar mit zur Zeit aktuellen Digitalcameras ? Das ist mir eigentlich vö¶llig wurscht 😉 Wenn du das Millionen-Euro-Bild machen willst ist nach Murphy entweder gerade der Film zu Ende bzw. alle Speicherkarten voll. > Dauert es extrem Lange ? Definiere “extrem lange”. > Würde mich freuen wenn jemand seine Zeiten dafür mal aufschreiben > kö¶nnte. Oops da fällt mir doch gerade wieder ein daß ich die Testdaten vor längerer Zeit mal posten wollte. (Zettel an Monitor geklebt Knoten ins Papiertaschentuch gemacht) Nur aus dem Gedächtnis(=Sieb): JPEG 2240×1680 1/8 wird von der E-10 am schnellsten abgespeichert (ca. 5s) 1/4 und 1/2.7 bei gleicher Grö¶ße dauert jeweils eine Sekunde länger. 1024×768 dauert nur etwas länger bei den anderen Bildgrö¶ßen kostet die kamerainterne Bearbeitung (TruePic) noch mehr Zeit. Die Einstellungen für Kontrast bzw. Schärfe haben keinen Einfluß auf die Speicherzeit. Man kann übrigens etwas Zeit gewinnen wenn man eine stärkere JPEG-Komprimierung wählt. Da dann weniger Daten auf die Karte zu schreiben sind geht es auf Kosten der Qualität einen Tick schneller. > Überlege auch ob ich mir eine E-10 kaufe. Das Set mit den beiden Konvertern ist da besonders preiswert. Frank > Beseitigung der chromatischen Aberration mit UV/IR- Sperrfilter Genauso wirksam ist übrigens das Anbringen einer Hasenpfote an der Kamera! (Michael Schmidtke & Wolfgang Paul in d.r.f)” e10.german 9041 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*