Und wieder der Totalausfall :-(

Datum: 01.03.2002 Uhrzeit: 17:54:52 Christian Kraus Hallo zusammen, gestern kam wie schon erwähnt meine geliebte E-100 RS zurück. Bei diesem Wetter heute mußte ich natürlich gleich ein paar Fotos schießen. Nach dem ich den ersten Akkusatz verbraucht habe, setzt ich den nächsten ein. Ergebnis: Kamera bootete, sprich ich hö¶rte das Betriebsgeräusch. Auf dem Display konnte ich die exakten Einstellungen, Anzahl der Restbilder, usw ablesen. Doch der Sucher und das LCD blieben schwarz. Ein längerer Reset brachte ebensonwenig wie das Auswechseln der Akkus. Ich werde die Akkus jetzt mal für einen Tag aus der Kamera lassen. Mal schaun ob es was bringt. Wenn nicht werde ich die Kamera wieder zu Olympus schicken müssen 🙁 Die Kamera ist übrigens die NTSC-Version und hat dir Firmware V151-79 MfG Christian Kraus e100rs.german 4775 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2002 Uhrzeit: 18:19:49 Heinz Schumacher Das ist wirklich sehr ärgerlich und dürfte Olympus nicht passieren. Es ist bekannt dass einige der Kameras Totalausfälle haben. Wenn sie dann nach der Reparatur nicht einmal richtig testen finde ich das sehr nachlässig. Ich würde spätestens jetzt ein neues Gerät verlangen. In einem anderen Postin las ich, dass bei einem Totalausfall die komplette Steuerelektronik ausgetauscht wurde. Hast Du Informationen darüber, was bei Deiner Kamera gemacht wurde? Gruss Heinz — posted via https://oly-e.de e100rs.german 4777 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2002 Uhrzeit: 18:29:35 Christian Kraus Hallo, auf der Rechnung steht: Gerät defekt wurde instandgesetzt “ Das ist alles MfG Christian Kraus“ e100rs.german 4778 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2002 Uhrzeit: 3:22:02 Guido Hallo Christian, rein aus Interesse würde ich gerne wissen, ob Du zwischen dem ersten und zweiten Akkusatz die Bilder auf den PC übertragen hast und wie Du das gemacht hast (Original-USB-Kabel, Betriebssystem Deines PCs, sonstige PC-Hardware, Netzteil, Grafikkarte …). Gruß, Guido Christian Kraus schrieb: > Hallo zusammen, > gestern kam wie schon erwähnt meine geliebte E-100 RS zurück. Bei > diesem Wetter heute mußte ich natürlich gleich ein paar Fotos > schießen. Nach dem ich den ersten Akkusatz verbraucht habe, setzt > ich den nächsten ein. > Ergebnis: > Kamera bootete, sprich ich hö¶rte das Betriebsgeräusch. > Auf dem Display konnte ich die exakten Einstellungen, Anzahl der > Restbilder, usw ablesen. > Doch der Sucher und das LCD blieben schwarz. — posted via https://oly-e.de e100rs.german 4810 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2002 Uhrzeit: 18:21:04 Christian Kraus Hallo Gudio, > Hast Du zwischen dem 1. und 2. Akkusatz Deine Bilder auf den PC übertragen? > Wie hast Du das gemacht: mit dem Original-USB-Kabel? > Welche Hardware und welches Betriebssystem nutzt Du? > Bei der Hardware würde mich vor allem interessieren, wie leistungsfähig Dein Netzteil ist (Marke und Wattzahl), welchen Prozessor und was für eine Grafikkarte >Du drin hast. Nein habe ich nicht. Ich habe einfach die Akkus gewechselt. Nachdem ich die neuen reingesteckt habe, habe ich eingeschaltet. Das Ergebnis: Man hö¶rt zwar das Betriebsgräusch. Aber alles bleibt schwarz MfG Christian Kraus e100rs.german 4829 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2002 Uhrzeit: 22:55:31 Jost Jahn Hallo zusammen, meine Kamera war mit dem Symptom auch weg. Was mier auffiel als sie zurückkam: Das Datum war wieder jungfräulich auf den 1.1.2000 gesetzt. Ich vermute mal, das in der Kamera ein Akku ist, der die Ausbrückzeit der Batterien überdauern soll. Leider ist der wohl excessiv zu gut. Meint: Die Batterien müssen wohl wirklich Wochen herausgenommen werden. Wenn man wüßte, wo der Akku ist, kö¶nnte man es mal selber probieren. Aber das Gehäuse hat mir auf Verdacht nur zu viele Schrauben! Jost — posted via https://oly-e.de e100rs.german 4834 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2002 Uhrzeit: 16:47:03 Christian Kraus Hallo Jost, > Ich vermute mal, das in der Kamera ein Akku ist, der die > Ausbrückzeit der Batterien überdauern soll. Leider ist der > wohl excessiv zu gut. Meint: Die Batterien müssen wohl > wirklich Wochen herausgenommen werden. Ja, das ist mir auch aufgefallen, > Wenn man wüßte, wo der Akku ist, kö¶nnte man es mal selber > probieren. Aber das Gehäuse hat mir auf Verdacht nur zu > viele Schrauben! Das würde ich auch machen. Hat sich Olympus eigentlich mal wieder diesbezüglich gemeldet, Stefan ? Eine solche Anleitung wäre doch praktisch und ( nach der Garantiezeit ) günstiger. Als ich heute beim Olympus-Support anrief und danach fragte, ob ich das nicht selbst reparieren kö¶nne, kam vom Service-Mitarbeiter nur ein überraschtes: Was ???????? “ als Antwort. Ich habs dann mit dieser Frage gelassen. 😉 Naja ich habe heute wieder die Kamera zur Post getragen. In zwei Wochen ist sie also wieder da. Und das bei diesem Wetter 🙁 MfG Christian Kraus“ e100rs.german 4844 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*