ansmann Powerline 4 / 5 / 6

Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 20:47:30 Herbert Falk Hallo Forum, wer kann mir raten welches der Ansmann Ladegeräte ich kaufen soll. Nachdem ich verschiedene Informationen zusammengetragen habe tendiere ich zum Powerline 5. Das scheint zwar ein Klotz (1060g)zu sein, kann aber dafür alle Batteriegrö¶ßen laden und hat die hö¶chste Ladeleistung. Dabei ist das nur unwesentlich teurer als die Powerline 4 oder 6. Was meint Ihr? Gruß Herbert Falk — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4738 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 21:18:01 Thomas Ullrich Hallo Herbert, ich habe eine Kombination an Ladegeräten für die kleinen” Akkus. Dies sind das ANSMANN Accufresh 4 plus zum definierten entladen und laden der Akkus “über Nacht” und das Olympus BU-200 als Schnell-Ladegerät für “zwischendurch”. Hat sich eigentlich bewährt. Die eingesetzten Akku- Sätze ( Oly-Original ) halten jetzt seit ca. 2Jahren also haben die OL-1400XL überlebt und sind nun im FL-40 im Einsatz. Viele Grüße Thomas Ullrich” e100rs.german 4740 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 21:27:01 Herbert Falk Hallo Thomas, danke für den Tip. Du meinst damit wohl, daß die Schnelladegeräte die Akkus eher ruinieren, oder? Muß ich nochmal drüber nachdenken. Gruß Herbert — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4741 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 21:32:32 Wilfried Danner Hallo Herbert, ich habe jetzt schon mehrfach gehö¶rt, dass im Powerline 5 die Akkus gebraten” werden. Ich selbst habe ein Powerline 4 und ein Powerline 6 und bin top zufrieden damit. Selbst mit drei Digis im Urlaub (Meine Frau und mein Sohn fotografieren auch) haben wir damit keine “Nachschubprobleme”. Die Akkus sind nach etwa fünf bis sechs Stunden voll. Weiterer Vorteil der beiden: Eingangsspannungsbereich 110-230V! Viele Grüße Wilfried posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4742 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 21:58:57 Herbert Falk Hallo Wilfried, danke für Deine Nachricht. Aber sind Powerline 4 und 6, außer daß das eine ein Steckergerät mit 4 Plätzen und das andere ein Tischgerät mit 6 Plätzen ist, nicht ziemlich gleich? Gruß Herbert — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4744 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 22:56:07 Wilfried Danner jedenfalls sind sie es nach meinen praktischen Erfahrungen damit: Ähnliche Ladezeit, gleicher Funktionsumfang. Ich habe mir das 4″er zusätzlich zugelegt weil in unserer Familie eines nicht ganz reicht und ich ein noch kompakteres haben wollte. Grüße Wilfried posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4746 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2002 Uhrzeit: 25:30:29 Dietrich Risse Meiner Meinung nach gibt es das Akkufresh 4 Plus aber nicht mehr im Handel. Der Nachfolger wäre das Powerline 4, oder? Grüsse, Dietrich — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4747 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 6:51:41 Thomas Ullrich Meiner Meinung nach sollte nach x-Schnelladungen eine ordentliche” Ladung erfolgen. Kann natürlich auch nur Einbildung sein bin jedoch damit gut gefahren. Gruß Thomas “Herbert Falk” schrieb im Newsbeitrag news:a5jfek.290.1@hendricks-online.de… > Hallo Thomas > danke für den Tip. Du meinst damit wohl daß die > Schnelladegeräte die Akkus eher ruinieren oder? > Muß ich nochmal drüber nachdenken. > Gruß > Herbert > posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4749 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 6:51:43 Thomas Ullrich Das Akkufresh 4 plus gabs bei Karstadt und ist dort auch noch zu kriegen. Zumindest hier in Dresden. Gruß Thomas Dietrich Risse” schrieb im Newsbeitrag news:a5jtn4.d8.1@hendricks-online.de… > Meiner Meinung nach gibt es das Akkufresh 4 Plus aber nicht > mehr im Handel. Der Nachfolger wäre das Powerline 4 oder? > Grüsse > Dietrich > posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4750 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 8:18:21 Oli Hallo, also ich hatte Anfangs nur” ein Powerline 6 da ich ausschliesslich Mignon und Micro-Akkus verwende. Nachteil beim Powerline 6 ist aber dass das Teil eine Timerabschaltung nach 5 h besitzt und deshalb ist nicht unbedingt gesagt dass z.B. 1800-er Mignon oder 700-er Micro-Akkus in einem Durchgang voll geladen werden. Laut Ansmann kann man aber die Akkus dann einfach erneut einlegen und fertig laden. Ich hab’ mir deshalb noch zusätzlich ein Powerline 5 gekauft. Interessant bei einer Neuanschaffung wäre vielleicht auch das neue Ansmann Enery 16. Damit kann man bis zu 12 Mignon-Akkus gleichzeitig laden kostet aber ca. EUR 125 – . Info z.B. http://www.ansmann.de oder http://www.photoworld2.de/photoworld/portal/news/ph_news_site/1 1782 0-1114- 0-2-0+P0 00.html. Gruss Oli “Herbert Falk” schrieb: > Hallo Forum > wer kann mir raten welches der Ansmann Ladegeräte ich > kaufen soll. > Nachdem ich verschiedene Informationen zusammengetragen > habe tendiere ich zum Powerline 5. > Das scheint zwar ein Klotz (1060g)zu sein kann aber dafür > alle Batteriegrö¶ßen laden und hat die hö¶chste Ladeleistung. > Dabei ist das nur unwesentlich teurer als die Powerline 4 > oder 6. > Was meint Ihr? > Gruß > Herbert Falk > posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4751 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 11:32:34 Wilfried Danner Hallo Oli, also dann musst Du ein älteres Powerline 6 haben. Mein Powerline 6 hat mikroprozessorgesteuerte Einzelüberwachung der Akkus mit getrennter Voll” – Anzeige für jeden Akku. Die Ladezeit dauert je nach Restkapazität ziwchen drei und 6 Stunden. Laut Ansmann kö¶nnen auch die 1800er problemlos geladen werden. Grüße Wilfried posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4752 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 12:46:34 Oli Hallo Wilfried, mein Powerline 6 hat natürlich schon auch die mikroprozessorgesteuerte Einzelschachtüberwachung, aber zusätzlich eben besagten Timer, der auf alle Fälle nach 5 h abschaltet. Sollte bei Deinem eigentlich auch so sein. Schau doch mal in die Bedienungsanleitung von Deinem Powerline 6 rein. Da müsste eigentlich irgenwas stehen von dem Timer. Die 5 h müssten rein theoretisch reichen für die 1800er, aber sicher war ich mir nie 😉 Gruss Oli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4754 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 13:07:03 Wilfried Danner Hallo Oli, okay, jetzt habe ich verstanden. Das Gerät hat also eine zusätzliche Sicherheitsabschaltung. Das wusste ich nicht, aber man lernt ja nie aus… 😉 Grüße, Wilfried — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4756 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2002 Uhrzeit: 17:31:43 Ralf Sokolowski Ich nehme die Gigabox von Friwo.Compit. Prozessorlader mit Netz- und Kfz-Kabel. Prozessorlader für alle Akkus 4 Schächte einzeln überwacht. Davon habe ich 3 STück zu Hause. Ladestrom Mignon 680mA. Gruß Ralf Sokolowski Herbert Falk schrieb: > Hallo Forum, > > wer kann mir raten welches der Ansmann Ladegeräte ich > kaufen soll. > Nachdem ich verschiedene Informationen zusammengetragen > habe tendiere ich zum Powerline 5. > Das scheint zwar ein Klotz (1060g)zu sein, kann aber dafür > alle Batteriegrö¶ßen laden und hat die hö¶chste Ladeleistung. > Dabei ist das nur unwesentlich teurer als die Powerline 4 > oder 6. > Was meint Ihr? > Gruß > Herbert Falk > > — > posted via http://oly-e.de e100rs.german 4757 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*