Schon Aktion” für Photoshop probiert?”

Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 23:24:00 Torsten Hi, habe hier im Forum noch nichts gelesen, vielleicht weil es noch nicht entdeckt wurde? Es geht um ein *.atn-Plugin für die E-10 bzw. für Photoshop? Downloadbar unter: http://www.belgiumdigital.com/download/download.htm Oder hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? CU und Gruß Torsten — posted via http://oly-e.de e10.german 8278 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 24:43:41 Michael S. servus… ich kenne und verwende zur zeit ultra-sharp-pro”- aktion fuer PS 5.5! mfg michael .s p.s. – funktioniert recht gut! Torsten schrieb: > Hi > habe hier im Forum noch nichts gelesen vielleicht weil es noch nicht > entdeckt wurde? > Es geht um ein *.atn-Plugin für die E-10 bzw. für Photoshop? > Downloadbar unter: > http://www.belgiumdigital.com/download/download.htm > Oder hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? > CU und Gruß > Torsten > posted via http://oly-e.de posted via http://oly-e.de” e10.german 8280 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 8:44:16 Dirk Wächter Torsten schrieb: > Es geht um ein *.atn-Plugin für die E-10 bzw. für Photoshop? > Downloadbar unter: > http://www.belgiumdigital.com/download/download.htm > Oder hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Hallo Torsten, ich habe dieses PlugIn mal hier getestet. Es reduziert das typische Rauschen in Bildern einer Digitalkamera. Für meinen Geschmack arbeitet es jedoch viel zu radikal. Das Rauschen ist dann in der Tat hinterher wirklich weg, aber viele Details gehen unwiederbringlich verloren und Kontrastbereiche bekommen hässliche Abrisskanten. Das PlugIn ist eine Aktion aus vorhandenen Filtern in PS. Bei Bildern, die verkleinert werden sollen kann ich mir die Wirkungsweise dieser Aktion recht positiv vorstellen. Bei beabsichtigten Vergrö¶ßerungen rate ich, die Finger davon zu lassen. Aber eins hast Du schon richtig erkannt: Jajas Website ist eine wahre Fundgrube! Nur noch mal als Tipp nebenbei (nur notwendig, wenn aus E10/20-Bilder richtige Vergrö¶ßerungen gemacht werden sollen – siehe auch www.dederon.de/dirk.htm ): Ich habe die persö¶nliche Erfahrung gemacht, dass alle Versuche, das Bildrauschen (was ja eigentlich immer nur partiell auftritt) mit vorgefertigten Filtern zu beseitigen oder zu unterdrücken immer andere Bereiche in Mitleidenschaft zieht und deswegen eigentlich unbrauchbar sind. Daher verwende ich in Verbindung mit einem Grafiktablett das Weichzeichnungswerkzeug und weiche eben genau da das Rauschen auf, wo ich es weg haben will. Das ist zwar u.U. recht aufwendig, bringt unterm Strich aber immer die besten Ergebnisse. Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de e10.german 8283 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 10:33:42 Torsten Hi, Dirk sicherlich ist das selektive Nacharbeiten mühevoller und besser – ohne Zweifel. Manchmal mö¶chte man jedoch bestimmte Handlungen, die man immer wieder macht automatisieren. Dieses Plug-In für Photoshop hält doch an einigen entscheidenen Stellen an, wo man doch noch den Stärkegrad” beeinflussen kann. Also 100%iger Automatismus ist noch nicht gegegeben. Zumal das Plug-In DREI Abläufe beeinhaltet die man ja nicht mit einem Mal durchführen muss. Für Vergrö¶ßerungen ist es nicht gerade geeignet stimmt. Dennoch habe ich mich immer gefragt wie Jaja solche brillanten Fotos hinbekommt. Cu und Gruß Torsten posted via http://oly-e.de” e10.german 8288 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*