Mattscheibe

Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 25:14:39 Daniel Schnyder Nach dem Lesen der Schärfe Postings blicke ich nicht mehr durch: Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? Gruss Daniel — posted via http://oly-e.de e20.german 1239 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 25:22:02 Stefan Hendricks, oly-e.de > Nach dem Lesen der Schärfe Postings blicke ich nicht mehr durch: > > Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? Es wird ein halbdurchlässiges Prisma (halb stimmt eigentlich nicht, ich meine es ca. 1/3 zum Sucher und 2/3 zum CCD) als Strahlenteiler verwendet, im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera, wo der Spiegel das ganze Licht zum Sucher führt und bei der Auslö¶sung wegklappt, um das Licht auf den Film zu lassen. Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de e20.german 1241 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 25:32:26 Daniel Schnyder Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > > Nach dem Lesen der Schärfe Postings blicke ich nicht mehr durch: > > > > Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? > Es wird ein halbdurchlässiges Prisma (halb stimmt eigentlich nicht, ich > meine es ca. 1/3 zum Sucher und 2/3 zum CCD) als Strahlenteiler > verwendet, im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera, wo der Spiegel > das ganze Licht zum Sucher führt und bei der Auslö¶sung wegklappt, um > das Licht auf den Film zu lassen. Salü Stefan, vielen Dank für Deine Antwort. Das mit dem Prisma ist mir klar. Mich intressiert jedoch was nach dem Prisma kommt. Ist dort eine Mattscheibe, auf der das Bild projeziert wird oder fehlt diese (Fernglasprinzip”). Gruss Daniel PS: Ich wollte dieses Posting eigentlich in das E-10 Forum posten. Tschuldigung posted via http://oly-e.de” e20.german 1242 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 7:20:05 Andreas Benz 1/3 Licht für den Sucher… Hmmm…. wieviel Blenden rechne ich da jetzt von der Lichtstärke der Optik ab? Oder ist Blende 2-2.4 für das Gesamtsystem gerechnet und der Verlust für den Sucher ist schon berücksichtigt? Diese Frage wurde neulich schon mal getsellt, ich habe leider keine Antwort darauf gefunden (bei mir nicht und auch nicht im Forum). Gruß, Andreas Stefan Hendricks oly-e.de” wrote: [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ]” e20.german 1243 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 9:12:29 Lö©on Crottet Daniel Schnyder schrieb: > Nach dem Lesen der Schärfe Postings blicke ich nicht mehr durch: > Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? > Gruss Daniel Hallo Daniel, Hast du einmal den Prospekt der E-10 angeschaut? Dort sind Informationen über die Mattscheibe mit dem Fokus-Raster der E-10 angegeben. Habe die Infos eingescannt und als Bild an Oly.de eingesandt. Vielleicht wird es dort vorgestellt? Viele Grüsse Lö©on — posted via http://oly-e.de e20.german 1244 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 9:49:10 Heinz Schumacher Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Es wird ein halbdurchlässiges Prisma (halb stimmt eigentlich nicht, ich > meine es ca. 1/3 zum Sucher und 2/3 zum CCD) als Strahlenteiler > verwendet, im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera, wo der Spiegel > das ganze Licht zum Sucher führt und bei der Auslö¶sung wegklappt, um > das Licht auf den Film zu lassen. Hallo Stefan, gerade hast Du die Frage beantwortet Spiegel ode nicht spiegel! Das hat IMHO mit der Mattscheibe nichts zu tun. Die oly hat eine Mattscheibe, wie wir bereits festgestellt haben. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 1248 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 9:52:07 Heinz Schumacher Andreas Benz schrieb: > 1/3 Licht für den Sucher… Hmmm…. wieviel Blenden rechne ich da jetzt > von der Lichtstärke der Optik ab? Oder ist Blende 2-2.4 für das > Gesamtsystem gerechnet und der Verlust für den Sucher ist schon > berücksichtigt? Diese Frage wurde neulich schon mal getsellt, ich habe > leider keine Antwort darauf gefunden (bei mir nicht und auch nicht im > Forum). Hallo Andreas, es ist die richtige physische Lichtstärke der E10. Durch die Strahlenteilung hat der CCD allerdings nur eine effektive Empfindlichkeit von 80 statt 100 nud 160 statt 200 usw. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 1249 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 9:56:49 Klaus Schraeder Daniel Schnyder schrieb: > Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? Sie hat definitiv eine Mattscheibe mit geätzten Markierungen für die Fläches des Autofokusbereichs und die Spot-Belichtungsmessung. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 1250 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 10:11:38 Klaus Schraeder Andreas Benz schrieb: > 1/3 Licht für den Sucher… Hmmm…. wieviel Blenden rechne ich da jetzt > von der Lichtstärke der Optik ab? Oder ist Blende 2-2.4 für das > Gesamtsystem gerechnet und der Verlust für den Sucher ist schon > berücksichtigt? Diese Frage wurde neulich schon mal getsellt, ich habe > leider keine Antwort darauf gefunden (bei mir nicht und auch nicht im > Forum). Andreas die Angabe der Anfangsö¶ffnung (F=2,0) ist eine Angabe die sich ausschliesslich auf die Optik bezieht. Auf den CCD fällt etwas weniger Licht (nur 70%), weil der Rest für den Sucher verwendet wird. Das regelt die Automatik jedoch über die Belichtungszeit aus. Damit bleibt Deine grö¶sste Blendenö¶ffnung bei 2,0, und das ist der für die Beurteilung der Schärfentiefe relevante Wert. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 1251 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 10:39:04 Heinz Schumacher Klaus Schraeder schrieb: > Andreas > die Angabe der Anfangsö¶ffnung (F=2,0) ist eine Angabe die sich > ausschliesslich auf die Optik bezieht. Auf den CCD fällt etwas weniger > Licht (nur 70%), weil der Rest für den Sucher verwendet wird. Das > regelt die Automatik jedoch über die Belichtungszeit aus. Damit bleibt > Deine grö¶sste Blendenö¶ffnung bei 2,0, und das ist der für die > Beurteilung der Schärfentiefe relevante Wert. > Gruss > Klaus Schraeder Hallo Klaus, das Verhältnis von gegebenem Licht, der Lichtstärke, der Belichtungszeit und der Filmempfindlichkeitist ein fotografischen Gesetz und somit konstant. Die Oly regelt dass über die ISO-Zahl (was sich allerdings wie Du schon richtig geschrieben hast sich auf die Belichtungszeit aus). In Wirklichkeit hat der CDD von Sony nämlich ISO 100, 200 und 400! Damit alles Stimmt wird der Elektronik der Oly eine geringere ISO-Zahl angegeben. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 1252 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 14:07:47 Thomas Nelke Daniel Schnyder” schrieb: > Nach dem Lesen der Schärfe Postings blicke ich nicht mehr durch: > Hat die E-10 eine Mattscheibe oder Funktioniert sie wie ein Fernglas? > Gruss Daniel Hallo Einen Blick von der Seite in eine aufgeschnittene E-xx findet ihr unter dem folgenden Link: http://www.dpreview.com/forums/read.asp?forum=1022&message=2020572 Da kann man den inneren Aufbau mal bewundern. Herzliche Grüsse Thomas” e20.german 1254 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.05.2002 Uhrzeit: 19:48:55 Peter Gottwald Hallo zusammen, beim Fotografieren mit der E20 ist zu mit aufgefallen, dass es bei jeder Belichtung eine kurze vollständige Verdunkelung des Mattscheibenbildes gibt. Diese kurze Verdunkelung passiert offenbar zum Ende der Belichtung. Wie wird dieser Effekt erzeugt, wenn kein Spiegel hochklappt? Was ist der Hintergrund? Gruss von Peter Gottwald — posted via http://oly-e.de e20.german 2417 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.05.2002 Uhrzeit: 22:43:53 Hermann Brunner Peter Gottwald schrieb: > (…..) ist mir aufgefallen, dass es > bei jeder Belichtung eine kurze vollständige Verdunkelung des > Mattscheibenbildes gibt. Diese kurze Verdunkelung passiert > offenbar zum Ende der Belichtung. (…..) Während der Aufnahme schließt die Blende auf den eingestellten bzw. von der Automatik errechneten Wert, danach – nach dem ENDE der gewählten Belichtungszeit – fährt sie ganz ZU, während der CCD ausgelesen wird. Das ist die Verdunkelungs-Phase, die Du siehst. Gruß, Hermann e20.german 2419 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.05.2002 Uhrzeit: 22:50:46 Hermann Brunner Hermann Brunner schrieb: > Peter Gottwald schrieb: > >> (…..) ist mir aufgefallen, dass es >> bei jeder Belichtung eine kurze vollständige Verdunkelung des >> Mattscheibenbildes gibt. Diese kurze Verdunkelung passiert >> offenbar zum Ende der Belichtung. (…..) > > Während der Aufnahme schließt die Blende auf den > eingestellten bzw. von der Automatik errechneten Wert, > danach – nach dem ENDE der gewählten Belichtungszeit – fährt > sie ganz ZU, während der CCD ausgelesen wird. Das ist die > Verdunkelungs-Phase, die Du siehst. > Blö¶dsinn – der VERSCHLUSS natürlich, nicht die Blende schließt während dem Auslesen vom CCD ! Das Weißbier beim Italiener muß schlecht gewesen sein… Gruß, Hermann e20.german 2420 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.05.2002 Uhrzeit: 12:10:23 Hans-Peter Rotter Hermann Brunner schrieb: >> Während der Aufnahme schließt die Blende auf den >> eingestellten bzw. von der Automatik errechneten Wert, >> danach – nach dem ENDE der gewählten Belichtungszeit – fährt >> sie ganz ZU, während der CCD ausgelesen wird. Das ist die >> Verdunkelungs-Phase, die Du siehst. >> > Blö¶dsinn – der VERSCHLUSS natürlich, nicht die Blende > schließt während dem Auslesen vom CCD ! Das bringt mich zu folgender Frage: Hat die E-xx überhaupt einen Verschluß? Oder übernimmt hier vielleicht die Blende diese Aufgabe? Schließt evtl. die Blende zum auslesen des CCD ganz und spart sich die Oly deshalb konstruktiv den Verschluß? Gruß, Hans-Peter Rotter — posted via http://oly-e.de e20.german 2421 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.05.2002 Uhrzeit: 24:33:03 Frank Ledwon Hans-Peter Rotter wrote: > Hat die E-xx überhaupt einen Verschluß? Oder übernimmt hier > vielleicht die Blende diese Aufgabe? Schließt evtl. die Blende > zum auslesen des CCD ganz und spart sich die Oly deshalb > konstruktiv den Verschluß? Nö¶, es gibt einen Verschluß und eine Blende. Das kann man sehen, wenn man mit einer längeren Belichtungszeit auslö¶st und von vorn ins Objektiv schaut. Dann sieht man die Blende mit 7 Lamellen und den sich am Ende der Belichtungszeit schließenden Zentralverschluß. Ein paar (lausige) Bilder von diesen Vorgängen in der E-10 habe ich vor einigen Tagen mit der E-100RS gemacht. Falls das jemand sehen will, dann stelle ich das mal ins Netz. Frank e20.german 2428 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.05.2002 Uhrzeit: 16:14:49 Hans-Peter Rotter Frank Ledwon schrieb: > Nö¶, es gibt einen Verschluß und eine Blende. Das kann man sehen, > wenn man mit einer längeren Belichtungszeit auslö¶st und von vorn > ins Objektiv schaut. Dann sieht man die Blende mit 7 Lamellen und > den sich am Ende der Belichtungszeit schließenden > Zentralverschluß. Ah… danke für die Info! So genau hatte ich mir das noch gar nicht angeschaut, aber das werde ich heute gleich mal nachholen. > Ein paar (lausige) Bilder von diesen Vorgängen in der E-10 habe > ich vor einigen Tagen mit der E-100RS gemacht. Falls das jemand > sehen will, dann stelle ich das mal ins Netz. Ja, das wäre gut. Hast Du entsprechenden Webspace? Wenn nicht, dann kannst Du mir die Bilder auch per Mail senden und ich stelle sie dann im Web bereit. Viele Grüße, Hans-Peter Rotter — posted via http://oly-e.de e20.german 2431 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.05.2002 Uhrzeit: 11:29:19 Frank Ledwon Hans-Peter Rotter wrote: > Frank Ledwon schrieb: >> Ein paar (lausige) Bilder von diesen Vorgängen in der E-10 habe >> ich vor einigen Tagen mit der E-100RS gemacht. Falls das jemand >> sehen will, dann stelle ich das mal ins Netz. > Ja, das wäre gut. Hast Du entsprechenden Webspace? Klar, mehr als genug. Kost nix, taugt nix, Umzug ist geplant… So jetzt zu den Vorgängen im Inneren der Kamera. Auf den Bildern ist zwar die E-10 zu sehen, aber das Ganze sollte mit der E-20 übereinstimmen. Beim Ausschalten wird immer die kleinste Blende eingestellt, beim Einschalten wird die Blende voll geö¶ffnet. Das sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt, da das nicht zu sehen ist. Bild 1) Erst nach dem Auslö¶sen wird die Blende auf den gewünschten Wert eingestellt, ansonsten ist die Blende offen: Bild 2) Am Ende der Belichtungszeit wird der Zentralverschluß zum Auslesen der CCD-Daten geschlosssen (das Sucherbild wird dunkel): Bild 3) Nach dem Auslesen der CCD-Daten werden Verschluß und Blende wieder geö¶ffnet: Und zum Schluß das Ganze nochmal als Quicktime-Video: Die Bilder (je 40KB) und das nachbearbeitete Video (303KB) wurden mit der E-100RS aufgenommen. Dazu wurde die E-100RS einfach vor die E-10 gehalten und das Innere der E-10 mittels Maglite etwas ‘heller’ gemacht. Nicht schö¶n, aber man kann das Wesentliche erkennen. HTH Frank e20.german 2436 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.05.2002 Uhrzeit: 23:47:47 Hans-Peter Rotter Frank Ledwon schrieb: > Die Bilder (je 40KB) und das nachbearbeitete Video (303KB) wurden > mit der E-100RS aufgenommen. Dazu wurde die E-100RS einfach vor die > E-10 gehalten und das Innere der E-10 mittels Maglite etwas > ‘heller’ gemacht. Nicht schö¶n, aber man kann das Wesentliche > erkennen. Klasse! Vielen Dank für die Mühe, Frank! 🙂 Auf den Bildern sieht man sehr gut den Unterschied zwischen den Lamellen der Blende und dem Verschluß. Damit wird das Ganze sehr gut verständlich. Herzliche Grüße, Hans-Peter Rotter — posted via http://oly-e.de e20.german 2448 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*