Eine E10 oder E20 oder doch was anderes?

Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 16:34:52 Werner Walti Hallo zusammen Ich habe sehr viel über diese Kamera’s gelesen. Viele schreiben aber sehr schlecht darüber (Schärfenprobleme ect.). Nun, ich will mir eine neue Kamera zulegen. Welche würdet Ihr empfehlen E10 oder E20? Oder würdet Ihr nun doch zu einer Andere greifen und keine von den Beiden empfehlen? Für ehrliche Antworten wäre ich sehr dankbar!!! Gruss WeWa e10.german 8271 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.01.2002 Uhrzeit: 17:35:28 Hermann Brunner Werner Walti” schrieb: > Hallo zusammen > Ich habe sehr viel über diese Kamera’s gelesen. Viele schreiben aber > sehr schlecht darüber (Schärfenprobleme ect.). Nun ich will mir eine > neue Kamera zulegen. Welche würdet Ihr empfehlen E10 oder E20? Oder > würdet Ihr nun doch zu einer Andere greifen und keine von den Beiden > empfehlen? Hallo in diesem Forum wird naturgemäß viel über die Schwächen der E-10/20 geschrieben weil einfach sehr viele Leute sehr viele verschiedene Dinge mit der Kamera machen. So habe ich z.B. schon Einiges über das AF-Problem “gemault” weil es mich in ganz bestimmten Situationen nervt. (Indoor grö¶ßere Distanzen schlechtest Licht kontrastarme Objekte… z.B. bei Sportveranstaltungen in schlecht beleuchteten Hallen…) Das heißt aber noch lange nicht daß es deswegen ein mieses Produkt ist! Ich habe mit meiner E-10 schon jede Menge tolle Bilder gemacht. Aber wir zeigen hier halt auch schonungslos die Grenzen des Gerätes auf. Ich persö¶nlich halte die E-10/20 für ein äußerst gelunges Teil mit einem SEHR GUTEN Preis-/Leistungsverhältnis. Aber ich verschweige auch nicht daß ich mit dem AF manchmal so meine Schwierigkeiten habe und daß die Verarbeitungsgeschwindigkeit – vorsichtig ausgedrückt – gewö¶hnungsbedürftig ist. Dem stehen aber auch jede Menge positive Aspekte gegenüber: Sehr gutes lichtstarkes Objektiv mit exzelleten Abbildungseigenschaften sehr gutes (und teures) Zubehö¶r wie der FL-40 Blitz der LiPo-Grip diverse Adapter sehr gute Ergonomie absolutes SLR-Feeling usw… Wenn mir irgendwann die Auflö¶sung der E-10 nicht mehr ausreicht werde ich wohl zu einem Nachfolger greifen… Wenn ich mich jetzt zwischen der E-10 und der E-20 entscheiden müßte würde ich mich fragen ob ich die gut 20% bessere Auflö¶sung wirklich benö¶tige und ob sie mir den Aufpreis wert ist. Ansonsten ist eigentlich so gut wie alles identisch… (Aua – das gibt jetzt Prügel…) Im Zentrum der Überlegungen muß natürlich stehen was Du damit eigentlich anfangen willst ? Urlaubsbilder? Portrait? Macro? Sport? Pressearbeit? ??? Einen fairen und fundierten Vergleich zu Produkten anderer Hersteller traue ich mir nicht zu – er wird auch insbesondere in diesem Forum nur schwer zu bekommen sein. Es ist hier halt auch ein bißchen die “E-10/20 Religionsgemeinde” versammelt. Du kannst es auch leicht daran erkennen daß hier häufig sehr subjektive Argumente zu lesen sind wie “Schon wenn ich die D7 in der Hand halte merke ich daß das kein richtiger Fotoapparat sondern Spielzeug ist…” Gruß Hermann Brunner PS.: Jetzt sind auch immer wieder preiswerte Gebrauchte – aber keineswegs “verbrauchte” – E10s zu bekommen. (Siehe “Fundgrube”)” e10.german 8272 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2002 Uhrzeit: 23:18:33 Otto Hermann Brunner schrieb: Ich kann dieses nur unterschreiben. Mit meiner E-10 und (seit kurzer Zeit auch E-20) sind keine Unterschiede bis DIN A4-Druck mit den Ergebnissen meiner OM4ti wahrnehmbar. Dazu kommen die bekannten Vorteile der digitalen Technik. Bei allen noch notwendigen Detailverbesserungen sind die E-10 und E-20 sehr gelungene Fotoapparate, die ich nur empfehlen kann. Gruß Otto — posted via http://oly-e.de e10.german 8313 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*