Polfilter – Effekt kaum zu sehen

Datum: 01.01.2002 Uhrzeit: 24:38:02 Jan Becker Hi @all und frohes neues Jahr! Ich habe meiner E100 einen Polfolter (circ.) von Hama gegö¶nnt, und heute mal bei einem Spaziergang im Schnee ausprobieren wollen. 1. Weder im Sucher, noch im Display auf der Rückseite kann ich einen Effekt beobachten, wenn ich den Filter drehe. 2. Auf dem PC sahen die Bilder auch nicht großartig unterschiedlich aus; vielleicht überschätze ich ja die Funktion des Polfilters, aber ein wenig Effekt hätte ich erwartet. Ich habe hier in der Gruppe einige Artikel über Polfilter gelesen und glaubte auch den Anwendungszweck verstanden zu haben. Funktioniert das bei den durch Schnee verursachten Blendungen nicht, oder habe ich das gründlich mißverstanden? Danke für Hinweise, Jan e100rs.german 3899 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2002 Uhrzeit: 24:47:07 Rolf Hi, Jan, ich bin zwar nicht der Crack, aber ich denke mal, daß ein Polfilter bei Schnee wenig Sinn macht, weil das vom Schnee reflektierte Licht eben nicht polarisiert ist. Verbessert mich, wenn ich falsch liege. Gruß Rolf Jan Becker schrieb: > 1. Weder im Sucher, noch im Display auf der Rückseite kann ich einen > Effekt beobachten, wenn ich den Filter drehe. > 2. Auf dem PC sahen die Bilder auch nicht großartig unterschiedlich aus; > vielleicht überschätze ich ja die Funktion des Polfilters, aber ein > wenig Effekt hätte ich erwartet. — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3900 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 12:29:35 Klaus Schraeder Jan Becker schrieb: > 1. Weder im Sucher, noch im Display auf der Rückseite kann ich einen > Effekt beobachten, wenn ich den Filter drehe. > 2. Auf dem PC sahen die Bilder auch nicht großartig unterschiedlich aus; > vielleicht überschätze ich ja die Funktion des Polfilters, aber ein > wenig Effekt hätte ich erwartet. > Ich habe hier in der Gruppe einige Artikel über Polfilter gelesen und > glaubte auch den Anwendungszweck verstanden zu haben. Funktioniert das > bei den durch Schnee verursachten Blendungen nicht, oder habe ich das > gründlich mißverstanden? Hallo Jan, leider funktioniert ein Polfilter im Schnee nicht: Zunächst einmal ist Licht nicht polarisiert. Trifft es nun auf eine FLÄCHE (!), die dielektrische Eigenschaften hat, also z.B. Wasser, Glas, Lack, alle Flächen also, die jedoch nicht elektrisch leitend sein dürfen- also auch nicht Metallflächen- so wird bei der Reflexion eine Polarisationsebene bevorzugt. Besonders ausgeprägt ist dieser Effekt, wenn Licht unter dem Brewsterwinkel von ca. 33 Grad (bei Glas!) auf die Refexionsfläche fällt: dann findet nämlich Totalrefexion mit maximaler Polarisation statt. Ein Polfilter lässt dann genau maximal Licht durch, wenn seine Polarisationsebene der Lichtpolarisationsebene entspricht. Am wenigsten Licht wird durchgelassen, wenn die beiden Ebenen senkrecht zueinander stehen- dann sollte bei 100% Polarisation kein Licht mehr durchkommen. Zwischen diesen beiden Extremen sind dann, je nach Winkel zwischen den Ebenen, alle Zwischenwerte mö¶glich, also von 0 bis 100%. Nun zum Schnee: hier kann man beim besten Willen keine Ebene finden. Die Polarisation wird von der Gitterstruktur des Dielektrikums bewerkstelligt. Schneekristalle sind jedoch zufällig angeordnet, und ihre Gitterstrukturen zeigen in alle Richtungen, ohne eine zu bevorzugen. Deshalb findet bei Schnee keine Polarisation statt, also hilft auch ein Polfilter nicht. Interessant: Polffilter machen den Himmel schö¶n blau. Der Grund: sie eliminieren alle reflektierten Anteil von unten- also z.B. von einem See. Die interferieren nämlich mit dem Licht des Himmels und tragen damit zur Wellenlängenverbreiterung” (Verschmierung) bei. Ein Polfilter lässt dann nur den nicht verschmierten Teil durch und der ist in der Regel schö¶n knackig blau…. Gruss Klaus Schraeder posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3904 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 13:35:22 Bernd Eichler Klaus Schraeder” schrieb > Interessant: Polffilter machen den Himmel schö¶n blau. Der Grund: sie > eliminieren alle reflektierten Anteil von unten- also z.B. von einem > See. Die interferieren nämlich mit dem Licht des Himmels und tragen > damit zur “Wellenlängenverbreiterung” (Verschmierung) bei. Ein > Polfilter lässt dann nur den nicht verschmierten Teil durch und der > ist in der Regel schö¶n knackig blau…. Hallo Klaus dieser Effekt tritt am eindrucksvollsten zu Tage wenn die Sonne exakt von links oder rechts kommt. ein gesundes neues Jahr Bernd” e100rs.german 3907 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 15:09:55 Ulrich Dessauer Jan Becker schrieb: [..] > 1. Weder im Sucher, noch im Display auf der Rückseite kann ich einen > Effekt beobachten, wenn ich den Filter drehe. Das Problem liegt an der automatischen Belichtungsanpassung der Kamera, um den Effekt im Sucher bzw. Display zu sehen, sollte man die aktuelle Belichtung speichern (AEL), dann den Polfilter so lange drehen, bis das Bild am dunkelsten ist, dann die Speicherung wieder wegnehmen und fotografieren. Damit hat man die maximale Wirkung des Polfilters eingestellt. Viele Grüße, U//i — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3909 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 15:32:07 Heinz Schumacher Ulrich Dessauer schrieb: > Das Problem liegt an der automatischen Belichtungsanpassung der > Kamera, um den Effekt im Sucher bzw. Display zu sehen, sollte man die > aktuelle Belichtung speichern (AEL), dann den Polfilter so lange > drehen, bis das Bild am dunkelsten ist, dann die Speicherung wieder > wegnehmen und fotografieren. Damit hat man die maximale Wirkung des > Polfilters eingestellt. > Viele Grüße, U//i Hallo Ulrich, das kann ich nicht ganz nachvollziehen! Bei meiner Kamera wird die Belichtung erst angepasst, wenn ich den Auslö¶ser halb drücke. Eine Veränderung durch drehen am Polfilter kann ich bei geeigneter Lichtsituation ganz deutlich erkennen. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3910 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.02.2002 Uhrzeit: 17:31:08 Andreas Klaus Schraeder schrieb: > Rüdiger Bergner schrieb: > > Irgendwo habe ich hier -oder in einer anderen Rubrik dieses Forums > > gelesen, daß ein Fotokollege bei Benutzung des Polfilters, den > > automatischen Weißabgleich ausschaltet, die Farbtemperatur bei > > Sonnenschein auf 5500K einstellt und als ISO-Wert immer! 80ASA wählt. > > So richtig nachvollziehen kann-und konnte ich das nicht.War ich doch > > immer der Meinung, daß die Kamera aufgrund ihrer TTL-Messung,die > > Belichtungsmessung(bei Benutzung eines Polfilters)entsprechend > > korrigiert. Warum der Freund dann die Werte einstellt, war-und ist mir > > nicht erklärlich. Vielleicht gib’s jka eine plausible!? > > Grüße von, > > Rüdiger. > Rüdiger, > 1. warum er den autom. WB ausschaltet und auf eine feste Farbtemperatur > geht, kann ich Dir leider nicht sagen. Das Polfilter ist farbneutral. > 2. ISO 80 fest kann ich event. verstehen, da das polfilter ca. 2 > Blendenstufen scgluckt und er verhindern will, dass die Kamera auf > einen hö¶heren Wert geht. In der Praxis spielt das jedoch keine Rolle: > ein polfilter wird nur bei Sonnenschein seine Wirkung zeigen, und da > hast Du meistens genügend Licht. > 3. Deine Anmerkung zur TTL Messung ist korrekt, jedoch hat die TTL > Messung nichts mit der WB oder der ISO Einstellung zu tun. > Gruss > Klaus Schraeder > — > posted via http://oly-e.de Moin, alle auf dem Olymp, Polfilter verstärkt Blau, wird auch gerne eingesetzt, um den dunstigen Himmel in feinstem Azurblau wiederzugeben. Oder zur Entspiegelung an Metall und Fenstern. Schluckt auch etwas Licht, der gute Filter. Ca 1 Blende und mehr, je weiter sich das Sucherbild verdunkelt beim drehen. By the way, es ist schö¶n zu wissen, das alles automatisch geht. Aber wer sich mit der Fotografie etwas intensiver beschäftigen will, sollte sich auf jeden Fall mal mit der Physik des Lichtes auseinandersetzen. Wie Klaus S. schon anmerkte: Es gibt feste Werte an Farbtemperaturen (Kelvin), die sehr nützlich sind und bei jedem manuellem Weissabgleich im Display erscheinen, bzw. dort einzustellen sind. Gruss Andreas — posted via http://oly-e.de e20.german 1643 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*