Pixel-Defekte

Datum: 10.03.2001 Uhrzeit: 15:36:11 R. Rodloff Hallo, angeregt durch die vielen Meldungen über Pixel-Defekte habe ich auch meine E-10 untersucht: Ich finde die Angelegenheit ist noch schlimmer als ich dachte: Auf den üblichen dunklen Testbildern habe ich ebenfalls einen Viererblock sog. Hot-Pixel“ entdeckt. Soweit so schlecht; aber es kommt noch schlimmer: Um herauszufinden wie sich dieser Defekt in der Praxis auswirkt habe ich daraufhin auch normal belichtete Bilder untersucht. (Wenn man die Position der defekten Pixel einmal kennt sind sie in jedem Bild leicht wiederzufinden!) Dabei musste ich zu meinem Entsetzen feststellen dass der HotPixel-Vierblock von einem 1 Pixel breiten schwarzen Rand umgeben ist der natürlich auf den schwarzen Testbildern nicht zu sehen war. D.h. insgesamt habe ich einen 4×4 (=16) Pixel großen Defekt ! Mit abnehmender Belichtungsszeit wird der Pixeldefekt zwar immer schwächer (d.h. der Farbwert der defekten Pixel nähert dem Farbwert der umgebenden Pixel) aber ich kann den Defekt auch noch bei 1/500 sek feststellen. Die Beobachtbarkeit hängt natürlich von der Art des Motivs ab – gleichmässig eingefärbte Flächen sind erheblich kritischer. (Umgebungstemp. ca. 15-20 Grad) Grüße Rüdiger Rodloff posted via http://oly-e10.de“ e10.german 1140 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2001 Uhrzeit: 15:57:14 Andreas Balko Hallo Rüdiger! Der Rand kö¶nnte von der jpg-Kompression herrühren. Bei meiner ersten Digital-Kamera, der Pro70 hatte ich genau das gleiche Problem. Ich habe sie dann nach einem dreiviertel Jahr eingeschickt zur Reperatur. Das Ergebnis war, dass der RAW-Modus nur noch total gelbstichige Bilder lieferte. Das Service-Team von Canon war auch recht ratlos. Dann fand man die Ursache: neuer Chip und die alte Firmware passten nicht mehr zueinander. Das Problem lies sich nicht lö¶sen. Ich bekam eine Ersatzkamera, die aber keine so scharfen Bilder mehr lieferte wie meine Original-Kamera. Auch bei meiner E-10 habe ich einen (?) defekten Pixel gefunden. Solange es nicht schlimmer wird, behalte ich meine urspüngliche Kamera, denn die funktioniert sonst sehr gut. R. Rodloff schrieb: > Hallo, > angeregt durch die vielen Meldungen über Pixel-Defekte habe ich auch > meine E-10 untersucht: Ich finde die Angelegenheit ist noch schlimmer > als ich dachte: > Auf den üblichen dunklen Testbildern habe ich ebenfalls einen Viererblock > sog. Hot-Pixel“ entdeckt. > Soweit so schlecht; aber es kommt noch schlimmer: > Um herauszufinden wie sich dieser Defekt in der Praxis auswirkt habe > ich daraufhin auch normal belichtete Bilder untersucht. (Wenn man die > Position der defekten Pixel einmal kennt sind sie in jedem Bild leicht > wiederzufinden!) Dabei musste ich zu meinem Entsetzen feststellen dass > der HotPixel-Vierblock von einem 1 Pixel breiten schwarzen Rand > umgeben ist der natürlich auf den schwarzen Testbildern nicht zu sehen > war. D.h. insgesamt habe ich einen 4×4 (=16) Pixel großen Defekt ! Mit > abnehmender Belichtungsszeit wird der Pixeldefekt zwar immer schwächer > (d.h. der Farbwert der defekten Pixel nähert dem Farbwert der umgebenden > Pixel) aber ich kann den Defekt auch noch bei 1/500 sek > feststellen. Die Beobachtbarkeit hängt natürlich von der Art des Motivs > ab – gleichmässig eingefärbte Flächen sind erheblich kritischer. > (Umgebungstemp. ca. 15-20 Grad) > Grüße > Rüdiger Rodloff > posted via http://oly-e10.de posted via http://oly-e10.de“ e10.german 1142 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2001 Uhrzeit: 12:32:19 Wolfgang Puls Stefan Hendricks / oly-e10.de schrieb: > > Pulsieren & Streifen im LCD Display habe ich natürlich auch > > festgestellt, ist wohl normal? Gibt es eigentlich zu diesem Fehler eine Stellungnahme von Olympus? Ich habe das ganze Forum durchgeackert und keine Antwort in diesem Zusammen- hang gefunden.Normal ist doch,dass auftretende Fehler in einer Produktion so schnell wie mö¶glich behoben werden.Anscheinend wird dieser Fehler aber weiter produziert.Das beweisen ja E-10er,die gerade eine Kamera gekauft haben.Oder werden die Kameras auf dem Transportweg beschädigt? Das glaub ich auch nicht. Wahrscheinlich ist,dass die Endkontrolle bei Olympus nicht exakt kontrolliert, oder Kameras mit diesem Fehler bewusst passieren lässt.Was meint Ihr dazu? Grüsse aus Oostende/Belgien Wolfgang Puls — posted via http://oly-e10.de e10.german 3353 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2001 Uhrzeit: 18:04:45 Karlheinz Wolfgang Puls schrieb: > Gibt es eigentlich zu diesem Fehler eine Stellungnahme von Olympus? > Ich habe das ganze Forum durchgeackert und keine Antwort in diesem > Zusammen- > hang gefunden. Ich habe hier auch noch keine Stellungnahme von Olympus entdeckt. Im Forum von Canon www.powershot.de wird dagegen durchaus von Canon geantwortet ! Hier kö¶nnte sich Olympus eine Scheibe von Canon abschneiden ! Meiner Meinung nach liegt das einfach an der Arroganz von Oly ! — posted via http://oly-e10.de e10.german 3365 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*