Front-bzw. Nackfokus

Datum: 28.01.2012 Uhrzeit: 12:24:24 Markus S. Hallo, ich besitze eine E-3 und das ZD 35-100 2.0. Eigentlich erhält man mit dieser Linse super Bilder, wenn da nicht ein Backfokusproblem wäre. Im Weitwinkelbereich ist er extrem groß (ca. 6-8 cm) und im Telebereich beträgt der Backfokus ca. 2-3 cm. Ich würde dieses Fokusproblem gerne beim Olympus-Service beheben lassen und wollte deshalb fragen, ob jemand bereits Erfahrungen bzgl. einer Fokuskorrektur beim Olympus-Service gesammelt hat und mir eventuell ein paar Tipps geben kann. Desweiteren ist für mich von Interesse in welchem finanziellen Rahmen sich eine solche Fokuskorrektur bewegt/bewegen kö¶nnte. Den Fokusttest habe ich nach der Anleitung von Herrn Wagner (http://oly-e.de/e5dok.pdf) durchgeführt. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2012 Uhrzeit: 16:29:37 R. Wagner Am Sat, 28 Jan 2012 11:24:24 +0100 schrieb Markus S.: > Ich würde dieses Fokusproblem gerne beim Olympus-Service beheben > lassen und wollte deshalb fragen, ob jemand bereits Erfahrungen > bzgl. einer Fokuskorrektur beim Olympus-Service gesammelt hat und > mir eventuell ein paar Tipps geben kann. gesamt einschicken und korrigieren lassen. Idealerweise vorher anmailen und um Kostenvoranschlag bitten. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2012 Uhrzeit: 18:44:54 Markus S. R.Wagner schrieb: > gesamt einschicken und korrigieren lassen. Das mö¶chte ich eigentlich machen. > Idealerweise vorher > anmailen und um Kostenvoranschlag bitten. Das ist das Problem. Ich habe bereits telefonisch als auch schriftlich angefragt, in welchem Rahmen sich die Kosten für eine solche Backfokus-Korrektur bewegen würden. Leider konnte mir niemand Auskunft darüber geben, sondern man teilte mir telefonisch nur mit, ich solle doch die Gerätekombination einschicken, da man für diese Geräte keinen Pauschalpreis angeben kann oder so ähnlich. Auf eine schriftliche Anfrage hin erhielt ich nur einen Link mit dem Hinweis, ich solle bitte meine Geräte registrieren um mir einen Kostenvoranschlag zu generieren. https://consumer-service.olympus-europa.com/Default.aspx Dies habe ich getan, jedoch belief sich der Kostenvoranschlag, den ich als pdf erhielt, auf 0 Euro, was ja nicht sein kann,da die Geräte auch älter als 2 Jahre sind (habe ich auch angegeben). Habe ich hier vielleicht einen Fehler gemacht? Um meinen ersten Beitrag zu konkretisieren: mich interessiert, ob die Kosten für eine Fokuskorrektur zwischen 0 und 100 Euro, 100 und 200 Euro oder weit drüber liegen. Es handelt sich wirklich nur um die Korrektur des Backfokus – sonst ist alles IO. Bei einem Bekannten an der E-5 konnte man das komfortabel einstellen und die Bilder waren perfekt. Das Objektiv wurde auch an anderen E-3´s getestet und wies auch bei diesen Bodys einen Backfokus auf. Bei der E-5 lag, ohne Korrektur, ein Frontfokus vor. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2012 Uhrzeit: 22:49:33 R. Wagner Am Sat, 28 Jan 2012 17:44:54 +0100 schrieb Markus S.: > Habe ich hier vielleicht einen Fehler gemacht? Nein, oft wird die Korrektur tatsächlich auf Kulanz gemacht. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2012 Uhrzeit: 23:43:02 Markus S. Also werde ich demnächst meine Ausrüstung einschicken und werde dann hier im Forum berichten, wie es gelaufen ist und ob alles zufriedenstellend korrigiert wurde. Vielen Dank! — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*