N-TV meldet: Sony offenbar vor Einstieg bei Olympus

Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 12:34:03 Oliver Musch gesehen im Laufband des Nachrichtensenders grad eben. —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 12:56:09 William Cazaluz hoffen wir auf eine bessere Allianz als mit Panasonic…und dass man auch neuere Sensoren an Oly vweitergibt!apropos Sensor:es rumort” ganz angenehm hinsichtlich eines Sensors von Sony in der neuen OM-D(x) Gruss aus dem Süden william bahhh!…24!!wird ja immer mehr! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 13:08:14 Georg Komberec ……Sony wolle speziell von Olympus Stärke im Bereich medizinischer Ausrüstungen wie Endoskope profitieren Quelle: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Sony-an-Olympus-interessiert-article5300101.html Gruß Georg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 13:17:13 William Cazaluz na ,das kostet die wenigstens die zukünftigen Kamerasensoren…*gr* — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 13:56:08 Nicolaus C. Koretzky Bleibt zu hoffen, dass die nur als POartner einsteigen und uns nicht – wie Minolta – schlucken. Das fände ich zumindest gar nicht lustig. Aber gegen FT-Versionen der aktuellen Sony-Sensoren hätte ich nichts einzuwenden. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 15:25:21 w.windhorst Welch eine Überraschung! Es war doch nach den massiven Bilanzfälschungen und den daraus resultierenden Verlusten sowieso klar das Olympus einen wirtschaftlich starken Partner benö¶tigt oder aber kpl. übernommen wird. Da hilft auch alle Schö¶nfärberei hier im Forum nicht weiter. Ob nun Sony oder Panasonic diese Rolle übernehmen spielt erst einmal keine Rolle. Entscheidend wird sein wie die zukünftige Kooperation ausgestaltet ist und welche Freiräume Olympus zukünftig noch hat. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 16:58:07 Nicolaus C. Koretzky w.windhorst schrieb: > Welch eine Überraschung! Es war doch nach den massiven > Bilanzfälschungen und den daraus resultierenden Verlusten sowieso > klar das Olympus einen wirtschaftlich starken Partner benö¶tigt > oder aber kpl. übernommen wird. Ach ist das so? Meines Wissens wurden die Verluste vor 20 Jahren gemacht und seither ‘nur’ verschleiert – und Oly hat trotzdem nicht nur überlebt sondern sich sogar recht gut behauptet, an Endoskop-Markt sogar ausnehmend gut. Warum also sollten sie plö¶tzlich ihne starken Partner nicht mehr überlebensfähig sein? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 17:30:12 wolfgang_r N-TV? Ist das nicht diese TV-B..d-Zeitung….? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 18:37:12 w.windhorst …. und wann sind sie nach den Bilanzfälschungen bilanztechnisch relevant geworden ? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 18:40:14 Tpunkt Klueber Nicolaus C. Koretzky schrieb: > Bleibt zu hoffen, dass die nur als POartner einsteigen und uns > nicht – wie Minolta – schlucken. Das fände ich zumindest gar > nicht lustig. Aber gegen FT-Versionen der aktuellen Sony-Sensoren > hätte ich nichts einzuwenden. Naja laut ftd.de ist ein großer Finanzinvestor interessiert mit 1 Mrd. einzusteigen. Aber nur, wenn ein Technikkonzern mitmacht. Dazu sollte man wissen, das der Elektronikmarkt in Japan schwer am schwächeln ist. Also wollen alle neue Geschäftsfelder aufmachen. Und die hat Oly ja mit der Medizintechnik. Selbst Samsung will sich an der Medizientechnik beteiligen. Geschluckt wird Olympus nicht. Die brauchen Kapital um die Fertigung hochziehen zu kö¶nnen. Weils schnell gehen soll ist das der einfachere Weg. FinanzInvestoren rein zu lassen wäre auf Dauer negativ. Aber ein Beteligung von Sony usw. mit 20% kö¶nnte zu fruchttragenden Synergien führen. LG Thomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 19:17:57 R. Wagner Am Tue, 24 Jan 2012 15:58:07 +0100 schrieb Nicolaus C. Koretzky: > Warum also sollten sie plö¶tzlich ihne starken Partner nicht mehr > überlebensfähig sein? Trolle antworten nicht auf Fragen. Trolle trollen nur. grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 19:23:39 R. Wagner Am Tue, 24 Jan 2012 11:34:03 +0100 schrieb Oliver Musch: > gesehen im Laufband des Nachrichtensenders grad eben. Tja, auch NTV ist nicht mehr das, was sie mal waren. Das ist nach wie vor eine Ente. http://www.olympus-global.com/en/corc/ir/tes/pdf/nr120124.pdf Hier ist das Dementi von Olympus. Wenn ihr irgendwelche zuverlässigen Infos haben wollt: http://www.olympus-global.com/en/info/2011b/if111115corpe.html Auch die Nachrichtenagenturen bedienen sich hier – soweit sie nicht irgendwelchen Gerüchtekram vervielfältigen. Olympus ist eine bö¶rsennotierte Aktiengesellschaft unter besonderer Aufsicht der Tokioter Bö¶rse. Wenn da irgendwas spruchreif ist, MÜSSEN die damit sofort nach draussen gehen. Solange es das nicht ist, sind Meldungen dazu nur eines: Gerüchte. grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 20:49:13 William Cazaluz R. Wagner schrieb: > Trolle antworten nicht auf Fragen. Trolle trollen nur. > > grüße > Reinhard Wagner der war gut…*gr* — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 22:00:54 Subhash Nicolaus C. Koretzky wrote: > Warum also sollten sie plö¶tzlich ihne starken Partner nicht mehr > überlebensfähig sein? Ganz einfach: Weil der Wert solch einer Firma fiktiv ist. Es ist eine Wette auf zukünftigen Erfolg und eine Vermutung, wie man sie zur Zeit in Geld bewerten kö¶nnte. Tarnen und Täuschen ist gefragt, und vor kurzem ist eine Tarnung derart aufgeflogen, dass die Bewertung stark gesunken ist. Auch folgende Stichworte,kö¶nnte man zum erweiterten Verständnis in Betracht ziehen: Tauschwert Gebrauchswert Ware Markt — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 22:00:56 Subhash R. Wagner wrote: > Wenn ihr irgendwelche zuverlässigen Infos haben wollt: > http://www.olympus-global.com/en/info/2011b/if111115corpe.html Hahaha! Grade von Olympus sollen zuverlässige Infos kommen. Haben die ihre Unzuverlässigkeit nicht eben zur Genüge bewiesen? — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 22:27:16 Eckhard Hallo Subhash, wenn Olympus in dieser Situation eine mitteilungspflichtige Tatsache falsch darstellt ist das Unternehmen seine Bö¶rsenzulassung los – und die Vorstände ihren Posten. Pflichtmitteilungen haben ein anderes Gewicht als werbende Aussagen. Nicht nur Teufel & Gespenster haben im Faust ihre Gesetze – auch die Bö¶rse im aktuellen Finanzgetriebe. Herzliche Grüße nach Wien! Eckhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 22:28:51 R. Wagner Am Tue, 24 Jan 2012 21:00:56 +0100 schrieb Subhash: > Hahaha! Grade von Olympus sollen zuverlässige Infos kommen. Haben > die ihre Unzuverlässigkeit nicht eben zur Genüge bewiesen? haha. Was’n Brüller. Du hast die letzten zwei Monate wo zugebracht? Nimm Dir doch mal die Zeit und lies alle Meldungen auf dieser Seite durch, die seit Mitte November verö¶ffentlicht wurden. Und dann sagst Du mir irgendeine Agentur oder irgendeine Zeitung, die zuverlässigere Infos verö¶ffentlicht hat. Die meisten waren ja sogar zu doof, um die Mitteilungen von Olympus richtig abzuschreiben. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.01.2012 Uhrzeit: 22:29:09 Peter Eckel Hallo Subhash, > Hahaha! Grade von Olympus sollen zuverlässige Infos kommen. Haben > die ihre Unzuverlässigkeit nicht eben zur Genüge bewiesen? ja, gerade deswegen. Weil die Verantwortlichen sich, wenn man sie jetzt bei der kleinsten Anlegertäuschung erwischt, schon mal bei der nächsten Justizvollzugsanstalt anstellen und auf die Ausgabe ihres Blechnapfes warten kö¶nnen. Da sitzt jetzt zudem außer der Bö¶rsenaufsicht gerade eine ganze Legion von Anlegeranwälten und liest jedes Satzzeichen dreimal, auf der Suche nach etwas, womit Kasse zu machen ist. Viele Grüße, Peter. ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*