Abwaerts

Datum: 10.02.2011 Uhrzeit: 22:28:23 Jürgen In Photoscala steht ein Bericht: Olympus: Neuer chef soll es richten, dass Oly im letzten Geschäftsquartal 2010 heftige Verluste (außer in Japan) gemacht hat. In Nordamiland fast 50 % usw. Mich wundert das nicht. Im Marketing haben die so ziemlich alles falsch gemacht was man nur machen kann. Angefangen mit dem fehlenden Nachfolger der E1 bis zum Ersatz (bis auf die E5) der Spiegelreflexe durch die Pens und fehlenden Objektiven für FT. Wie soll da Vertrauen aufkommen ? — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.02.2011 Uhrzeit: 22:43:36 R.Wagner Am Thu, 10 Feb 2011 21:28:23 +0100 schrieb Jürgen: > Im Marketing haben die so ziemlich alles > falsch gemacht was man nur machen kann. Bewirb Dich in Hamburg als Marketingfachmann und erklär ihnen wie es besser geht. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.02.2011 Uhrzeit: 22:50:24 Jürgen Nicht nö¶tig, die haben jetzt in Japan einen Engländer eingestellt, der es richten soll. Das erinnert mich an den Ami den Leica vor einiger Zeit eingestellt hatte und nach einigen Monaten wieder rausgeworfen hatte. Aber mal ohne Witz. Die von mir angesprochenen Punkte dürften viele für richtig halten, kö¶nnte ich mir zumindest denken. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 9:48:45 Oliver > Aber mal ohne Witz. Die von mir angesprochenen Punkte dürften > viele für richtig halten, kö¶nnte ich mir zumindest denken. Zumindest ich bin der gleichen Meinung. Und Marketingfachmann in Hamburg? Die bräuchten schon lange in Japan einen, der Entscheidungen auch mal länger als Quartalsweise vertritt. Mal sehen ob der Mann aus UK nicht ganz einfach die Fotoabteilung zumacht, anstatt sie mühsam zu sanieren. Oder es gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT so anschaut und vergleicht. Oliver — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 10:15:39 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 08:48:45 +0100 schrieb Oliver: > das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. Grusel Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 10:24:00 Peter Eckel Hallo Oliver, > Fotoabteilung zumacht, anstatt sie mühsam zu sanieren. Oder es > gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. na ja, wenn man sich das Ziel setzt, mö¶glichst viele eingefleischte Olympus-Begeisterte mit absoluter Sicherheit zum Systemwechsel zu bewegen, dann ja. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 10:53:58 Hans-Dieter Müller Oliver schrieb: >> Aber mal ohne Witz. Die von mir angesprochenen Punkte dürften >> viele für richtig halten, kö¶nnte ich mir zumindest denken. > > Zumindest ich bin der gleichen Meinung. > > Und Marketingfachmann in Hamburg? Die bräuchten schon lange in > Japan einen, der Entscheidungen auch mal länger als Quartalsweise > vertritt. Mal sehen ob der Mann aus UK nicht ganz einfach die > Fotoabteilung zumacht, anstatt sie mühsam zu sanieren. Oder es > gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. > > Oliver > Hallo zusammen, ich schließe mich Eurer Meinung an. Man kann nur hoffen, dass wenn wirklich Imaging dicht gemacht wird, Panasonic in die Bresche bzw. Übernahme springt. Der Fehler liegt wohl auch mit darin, dass Olympus das Kundenverhalten der Japaner auf die restliche Welt übertragen will. Genau dieses kann man nämlich aus der Gewinn- und Verlustrechnung in Photoscala ablesen. Auch an dieser Stelle wurde ja schon häufig die http://www.photoscala.de/Artikel/Olympus-Neuer-Chef-soll-es-richten Man kann nur hoffen, dass die gute Marktentwicklung der E5, und auch der Kompaktklasse mit dazu beiträgt, die Imagingsparte weiterzuführen. schö¶nes Wochenende hdm — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 11:26:03 Nicolaus C. Koretzky Oliver schrieb: Oder es > gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. Stimmt. Speziell wegen der tollen Pana-JPEGs. *Ironie-Modus off* Wobei ich ja zugeben muss, dass ich die Gx/GHx-Reihe von Design und Handling schon ziemlich sexy finde. Aber was hilft’s, wenn sie mir nicht die Bilder geben die ich will? — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 11:27:03 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 09:53:58 +0100 schrieb Hans-Dieter Müller: > ich schließe mich Eurer Meinung an. Man kann nur hoffen, dass > wenn wirklich Imaging dicht gemacht wird, Panasonic in die > Bresche bzw. Übernahme springt. Oh Mann. So entstehen Gerüchte. Da folgert irgendeiner aus einer Befö¶rderung innerhalb von Olympus, dass eine ganze Sparte geschlossen wird. Und schon werden Aussteigsszenarien diskutiert. Wusstet ihr übrigens, dass es bei Nikon keine festangestellten deutschen Techniker gibt sondern Nikon nur eine deutsche Vertriebsorga hat? Nun ist in China in der Nähe von Shanghai gestern ein Sack Reis umgefallen. Man kann messerscharf daraus schließen, dass Nikon also die deutsche Vertriebsstruktur wegen erwiesener Unfähigkeit auflö¶st – Lieferschwierigkeiten beim Hoffnungsträger D7000 – und sich aus dem europäischen Markt zurückzieht. Nur: da gibt’s kein Backup. Wenn Nikon dicht macht und sich in Zukunft auf Ferngläser konzentriert (Ihr Scanner-Programm haben sie ja schon zusammengestrichen) dann sehen die ganzen Nikon-User aber so was von in die Rö¶hre…. Grüße Reinhard Wagner PS: Jahrelang wird bemängelt, dass die Japaner zuwenig auf den europäischen Markt eingehen. Jetzt wird ein Europäer an die Spitze befö¶rdert – und das ist auch wieder nicht recht. —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 11:37:05 *dp Oliver schrieb: > Oder es > gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. > …. du darfst doch in Hamburg in der Westkurve nicht die Bayern anfeuern (lol). Bei der Entwicklung des mFT-Systems gibt es viele Dinge, die ICH, ANDERE anders machten. Man fragt uns aber nicht (nur WO holt man sich Meinungen ein? Das interessierte mich schon :)) Jedes Spekulieren ist so müßig, wie nur Irgedetwas. Was mach macht, werden wir erfahren. Schmerzlich, oder auch nicht. Wie Konsequent man mFT oder FT weiterverfolgt, unterliegt nicht unserer Vorstellungskraft. Wenn mFT nur noch mit Panasonic weitergeht, dann kann man ja sein Equipment weiter nutzen. Das wäre für mich kein Problem. Meinen Bildern sieht man es nicht an, mit welchem meiner Systeme ich gearbeitet habe. Es sind Zweckgeräte“ die bestimmte Aufgaben erfüllen. Durch einen Wegfall von Olympus verlierte ich keine Aufträge – insofern lasse ich es auf mich zukommen – ganz entspannt! HzG *dp posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 11:49:04 Oliver > Jedes Spekulieren ist so müßig, wie nur Irgedetwas. Was mach > macht, werden wir erfahren. > Schmerzlich, oder auch nicht. Wie Konsequent man mFT oder FT > weiterverfolgt, unterliegt nicht unserer Vorstellungskraft. D’accord. > Wenn mFT nur noch mit Panasonic weitergeht, dann kann man ja sein > Equipment weiter nutzen. > Das wäre für mich kein Problem. Meinen Bildern sieht man es nicht > an, mit welchem meiner Systeme ich gearbeitet habe. Es sind > Zweckgeräte“ die bestimmte Aufgaben erfüllen. Auch hier D’accord. posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 11:55:38 Georg Dahlhoff Oliver schrieb: > … Mal sehen ob der Mann aus UK nicht ganz einfach die > Fotoabteilung zumacht, anstatt sie mühsam zu sanieren. Oder es > gibt in Zukunft nur umgelabelte Panasonic-Produkte, das wäre > vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich mFT > so anschaut und vergleicht. Hallo Oliver, die Gefahr sehe ich auch, weil es rein finanziell betrachtet, eine nachvollziehbare Entscheidung wäre. Aber eine Firma wie Olympus, die ja eigentlich gar keine Fotofirma ist, sondern sich nur eine Fotosparte leistet, hat bestimmt eine gute Motivation für die Zweigleisigkeit. Vielleicht erhofft man sich Synergie-Effekte dadurch, dass der Markenname nicht nur Insidern der Medizintechnik bekannt ist, sondern den meisten Menschen irgendwie ein Begriff ist, und damit eine Vertrauensbasis für die Medizintechnik geschaffen wird. Ganz sicher wird der neue Chef sehr behutsam mit der aktuellen Situation umgehen müssen, um nicht gewonnenes Vertrauen zu zerstö¶ren. Ganz gewiss werden aber auch alle Produkte der Imaging-Sparte auf den Prüfstand kommen. Denn die Produkte müssen nicht nur gut sein, sondern müssen am Markt weltweit einen Haben-Wollen-Effekt auslö¶sen, sonst kann man damit kein Geld verdienen. Eine Produktlinie die wohl mit Sicherheit gekippt werden wird, ist das bisherige Fourthirds-System (nicht mFT), denn das wurde von der Mehrheit der DSLR-Benutzer nicht akzeptiert, obwohl ihm eine nachvollziehbare und sachlich richtige Philosophie zugrunde liegt. Aber das hat den Markt nicht überzeugt. Olympus hat sich viel zugetraut mit der Entscheidung, ein wegweisendes DSLR-System am Markt zu positionieren, aber offensichtlich fehlten die richtigen Zulieferer und Mitstreiter, um dieses System für alle attraktiv und erfolgreich zu gestalten. Ein lauteres Marketing-Geschrei hätte daran auch nicht viel geändert, denn um am Markt erfolgreich zu sein, müssen Fakten her, die überzeugen; richtige theoretische Betrachtungen, gute Absichten und Ankündigungen alleine reichen da nicht. Das teure Experiment E-System sehe ich als gescheitert an, so traurig es ist. Das ist natürlich nur meine Meinung dazu. Was nun wirklich geschieht werden wir sehen. Ich würde Olympus wünschen, auch in unser aller Interesse, dass in der Imaging-Sparte bald wieder schwarze Zahlen geschrieben werden. Der Gedanken an umetikettierte Panasonic-Produkte gefällt mir ganz und gar nicht… Gruß, Georg — http://georg-dahlhoff.de/blog Fotografie in Rheinhessen und mehr… —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:14:23 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 10:55:38 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > Eine Produktlinie die wohl mit Sicherheit gekippt werden wird, ist > das bisherige Fourthirds-System (nicht mFT), denn das wurde von der > Mehrheit der DSLR-Benutzer nicht akzeptiert, obwohl ihm eine > nachvollziehbare und sachlich richtige Philosophie zugrunde liegt. Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Es kann auch sein, dass die Kompakten gekippt werden und FT ausgebaut wird. In der Pressemitteilung steht Imaging-Sparte“. Da wird nicht unterschieden in Kompakte FT mFT und Objektiven (die ja auch teilweise für die Konkurrenz gefertigt werden). Olympus dürfte da aber sehr genaue Zahlen besitzen und sie werden sich auch ansehen wo’s langgeht. Es kann genauso sein dass die Kompakten über Bord geschmissen werden und FT nach dem verblüffenden Erfolg der E-5 ausgebaut wird. (Was eher logisch wäre da die Kompakten von den Smartphones aufgefressen werden. Nicht umsonst hat Olympus einen Handy-Hersteller gekauft.) grüße Reinhard Wagner“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:30:08 Eduard-Toni B.auduin Hallo Nicolaus, Nicolaus C. Koretzky schrieb: > Stimmt. Speziell wegen der tollen Pana-JPEGs. *Ironie-Modus off* > Wobei ich ja zugeben muss, dass ich die Gx/GHx-Reihe von Design > und Handling schon ziemlich sexy finde. Aber was hilft’s, wenn > sie mir nicht die Bilder geben die ich will? > Das dürfte aber das kleinste Problem sein die JPG-Engine so anzupassen das sie Dir gefallen oder Du keinen Unterschied mehr siehst 😉 LG Toni — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:35:09 Eduard-Toni B.auduin Hallo Reinhard, R.Wagner schrieb: > Am Fri, 11 Feb 2011 10:55:38 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > >> Eine Produktlinie die wohl mit Sicherheit gekippt werden wird, ist >> das bisherige Fourthirds-System (nicht mFT), denn das wurde von der >> Mehrheit der DSLR-Benutzer nicht akzeptiert, obwohl ihm eine >> nachvollziehbare und sachlich richtige Philosophie zugrunde liegt. > > Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Es kann auch sein, dass die > Kompakten gekippt werden und FT ausgebaut wird. > In der Pressemitteilung steht Imaging-Sparte“. Da wird nicht > unterschieden in Kompakte FT mFT und Objektiven (die ja auch > teilweise für die Konkurrenz gefertigt werden). Olympus dürfte da > aber sehr genaue Zahlen besitzen und sie werden sich auch ansehen > wo’s langgeht. Es kann genauso sein dass die Kompakten über Bord > geschmissen werden und FT nach dem verblüffenden Erfolg der E-5 > ausgebaut wird. (Was eher logisch wäre da die Kompakten von den > Smartphones aufgefressen werden. Nicht umsonst hat Olympus einen > Handy-Hersteller gekauft.) > grüße > Reinhard Wagner Ist nicht bö¶se gemeint. Aber dieser Absatz von Dir gibt eigentlich das ganze Desaster von Olympus wieder. LG Toni posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:35:32 Georg Dahlhoff R.Wagner schrieb: > Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Es kann auch sein, dass die > Kompakten gekippt werden und FT ausgebaut wird. Hallo Reinhard, es ist ja wohl klar, dass auch das reine Spekulation ist. Das Erscheinen der XZ-1 z.B. lässt wohl eher durchblicken, dass man den Markt für Kompaktkameras noch nicht aufgegeben hat. Das Produkt lö¶st einen Haben-Wollen-Effekt aus, bekommt zurecht positive Kritiken und kann damit zu einem Erfolg werden. Was vielen von uns vielleicht nicht aufgefallen ist, sind die enormen Fortschritte, die Olympus bei Kompaktkameras gemacht hat. War doch die Bildqualität einer mju-600 (ich nenne die jetzt, weil ich sie selber habe) noch zum Fürchten, so liefern die aktuellen Kompakten, zumindest bei Tageslicht, verhältnismäßig ansehnliche Ergebnisse. Da kö¶nnen Handies noch nicht so ganz mit. Aber Du kannst Recht haben, dass sich in nächster Zeit dieser Markt zugunsten der Smartphones verschieben wird, dann werden Edelkompakte, wie die besagte XZ-1 oder wie Fuji’s X100 mö¶glicherweise ein attraktiveres Betätigungsfeld werden. Alles Orakeln hilft aber nichts. Warten wir einfach ab, was passiert. Gruß, Georg — http://georg-dahlhoff.de/blog Fotografie in Rheinhessen und mehr… —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:37:06 Michael Lindner Hallo, also ich schreibe jetzt zu Deinem Posting besser mal nicht, was ich denke. Panasonic baut gute mft-Linsen und eine GH-2 ist eine sehr schö¶ne Kamera. Aber damit ist man auch nicht gleich die Krone der Entwicklung. Ein IS nur in den Objektiven ist nichts für jemanden, der auch Objektive adaptieren will oder für teures Geld neue lichtstarke Objektive anschafft ohne elektrische Übertragung (voigtländer, walimex, zeiss); Objektive also, die den IS in der Kamera zwingend brauchen. Auf einen Stabilisator will ich bei keinem Objektiv mehr verzichten müssen; da ist die Lö¶sung von Olympus deutlich besser (wie schon in der FT-Reihe). Auch ein klappbarer Sucher hat seine Vorteile gegenüber einem Klappdisplay (z.B. im dunklen Bühnentheater). Ich kann aber natürlich Deinen Frust verstehen, man sollte ihn aber nicht unbedacht abladen (mft einstellen“ etc.). Grüße Michael Lindner posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:46:09 Oliver Michael, ich habe nicht geschrieben was ich mir wünsche (ich will eine ausgebauter FT-Produktlinie und eine Profi“-mFT linie mit Body-Stabi) sondern was ich für mö¶glich halte. OLiver posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:46:31 Georg Dahlhoff Hallo Reinhard, dass Du Dich der Entstehung unhaltbarer Gerüchte in den Weg stellst, finde ich ja OK. Aber der Biss in die gelbe Ecke“ dient der Diskussion jetzt wirklich nicht. Immerhin hat bis jetzt noch niemand den bei einigen ungeliebten Wettbewerber ins Spiel gebracht. Wozu auch? Gruß Georg http://georg-dahlhoff.de/blog Fotografie in Rheinhessen und mehr…“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:50:10 Michael Lindner …. von allen Herstellern, denn bei allen kommt es auf Verkaufszahlen an (auch Sony wird überlegen, wie lange man Geld in welche Sparten pumpt). Aber das Eingangsposting war mit heißer Nadel gestrickt; einen umfangreichen Geschäftsbericht auf die Zeile Desaster … USA 50 Prozent Verlust“ zu reduzieren ist mehr als kühn (kann ja jeder nachlesen liegt bei mir hier auch in der Olympus-Kiste aber einen Geschäftsbericht richtig zu interpretieren macht schon Arbeit). Auch andere Foto-Firmen die kein Mischkonzern wie Olympus sind haben z.T. herbe Verluste trotz guter Produkte gemacht haben aber evt. ein anderes finanzielles Polster oder mehr Kredit bei den Banken. Was mir immer ein Stirnrunzeln entlockt sind immer diese Hiobsbotschaften in den letzten 5 Jahren wo mit Wirtschaftsdaten (wenn die schlechte Technik der Sensoren nicht mehr reicht) schnell mal wieder der Untergang von Olympus herbeiprophezeit wird. Manchmal habe ich das Gefühl es geht nur darum als Erster dabei gewesen zu sein egal auf welchen Zug man aufspringt. Obwohl ich bei Leuten die auch wirklich (!) FT-Kameras und Objektive besitzen bzw. damit fotografieren verstehen kann eine E-5 ist da wohl jedem zu wenig. Wir stehen also weniger an der Klippe als vielmehr an einem Scheideweg vergleichbar mit den Leicanern die aufs R-System gesetzt hatten (s. modulare Objektivkonstruktion etc.) und jetzt mit dem ja auch nicht schlechten M-System da sitzen (was die Objektive angeht ist das ja vergleichbar wobei man R auf M noch nichtmal adaptieren kann (?) was ja bei Olympus mit FT-Linsen an mFT zumindest mal geht). Grüße Michael Lindner posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 12:51:10 Michael Lindner …. okay Grüße Michael Lindner — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:03:11 Nicolaus C. Koretzky Eduard-Toni B.auduin schrieb: > Das dürfte aber das kleinste Problem sein die JPG-Engine so > anzupassen das sie Dir gefallen oder Du keinen Unterschied mehr > siehst 😉 > LG Toni Naja, die gesammelte Konkurrenz versucht das ja schon seit Jahren vergeblich. So einfach isses offenbar doch nicht. Abgesehen davon gibt es ja noch so Einiges, bei dem Oly den Mitbewerbern voraus ist – ich wollte hier mit den JPEGs nur mal den augenfälligsten Unterschied erwähnen. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:21:10 *dp Georg Dahlhoff schrieb: > Aber der Biss in die gelbe Ecke“ dient > der Diskussion jetzt wirklich nicht. Immerhin hat bis jetzt noch > niemand den bei einigen ungeliebten Wettbewerber ins Spiel > gebracht. Wozu auch? Zumal man sich daran die Zähne ausbeißt denn dort ist man so gut im Geschäft dass viele Berufsfotografen den Weg zu ihnen antraten und es weiterhin tun. Und das schon seit Jahrzehnten. Wohl nicht von ungefähr! Das sind schließlich alles keine Deppen! HzG *dp posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:22:55 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 11:35:09 +0100 schrieb Eduard-Toni B.auduin: > Ist nicht bö¶se gemeint. Aber dieser Absatz von Dir gibt > eigentlich das ganze Desaster von Olympus wieder. Weia – das ist ja richtig arm. Da schreibe ich explizit, dass hier keiner irgendwas weiß und schon wird wieder von Desaster“ phantasiert. Habt ihr keine Hobbies? Nikon kann keine D7000 liefern. Die stehen demzufolge kurz vor der Pleite – und ich habe Gerühte gehö¶rt dass ein Supportmitarbeiter von Nikon in Indien zum Abteilungsleider befö¶rdert wurde obwohl er erst 20 Jahre im Unternehmen ist. Da ist garantiert was faul. Sofort alle Nikon-Hardware verkaufen und Leica kaufen. Die haben im letzten Jahr Umsatzsteigerungen von 100% gehabt. Grüße Reinhard Wagner PS:Wenn das nicht so endlos ausgelutscht wäre kö¶nnte man wenigstens über die Untergangspropheten noch lachen… PS2: Los Leute letzte Chance: schmeisst eure Top-Pro Optiken in die Fundgrube bevor ihr sie kostenpflichtig entsorgen müsst.“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:28:33 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 11:46:31 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > Hallo Reinhard, > > dass Du Dich der Entstehung unhaltbarer Gerüchte in den Weg > stellst, finde ich ja OK. Aber der Biss in die gelbe Ecke“ dient > der Diskussion jetzt wirklich nicht. Immerhin hat bis jetzt noch > niemand den bei einigen ungeliebten Wettbewerber ins Spiel > gebracht. Wozu auch? Ich kö¶nnte auch Canon nehmen aber bei denen ist ja schon seit der Photokina klar dass sie auf dem absteigendne Ast sind. Die beiden neu vorgestellten Kameras braucht kein Mensch die erwartete 5DIII kommt nicht die spiegellose Zukunft wird verpennt – über Canon brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Deshalb habe ich Nikon genommen – um die Absurdität solcher Gerüchte zu zeigen. Interessant dass selbst Du Dir da ans Bein gepinkelt fühlst – sollte Dir vielleicht zu denken geben. Oder? Als Oly-User hat man den Schwachsinn seit Jahren auszuhalten. Grüße Reinhard Wagner“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:30:12 Tpunkt Klueber Hallo Olyianer na man sollte bei solchen Zahlenwerk nicht vergessen. Die Unternehmen kämpfen alle immer noch mit den Auswirkungen der Wirtschaftskrise. Auch wenn immer so getan wird als wäre alles schon vorbei. Besonders in Amerika leidet die Arbeitnehmerschaft immer noch heftig. Da wird am Konsum gespart wo es nur geht. Das machen auch die Zahlen von Olympus deutlich. Auch ander Hersteller von sog. Konsumelektronik kämpfen damit. Auch wenn uns die Politiker glauben machen wollen, dass wir (bes. in D) die Krise bereits überwunden haben. Die Menschen überlegen sich doch sehr genau für was sie Geld ausgeben. Man sollte einfach mal versuchen auch von grö¶ßeren UNternehmen die Zahlen zu bekommen und vergleichen. Ob deswegen Olympus die Flinte ins Korn wirft, wage ich mal zu bezweifeln. FT wird deswegen nicht eingestampft. µFt geht auch klar weiter. Zudem haben die Preise ganz schö¶n angezogen. Also lieber rausgehen und Bilder machen als den Kopf in den Sand stecken und Trübsal blasen. LG Thomas — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 13:40:12 M.Müller-Späth R.Wagner schrieb: > Als Oly-User hat man den Schwachsinn seit Jahren auszuhalten. Yepp. Ging mir schon vor dreißig Jahren so, als ich mit der OM-10 eines Kumpels als Student unterwegs war … man wurde überall mild belächelt … Insofern war ich schon abgehärtet, als ich 2001 von Nikon analog auf Olympus digital umstieg (E-10). Und seither hö¶re ich wieder, dass es die Olympus-Imaging-Sparte wohl nicht mehr lange gibt … 😉 BTW: ich hahe jahrelang gute Fotos mit der Kodak Retina meines Vaters gemacht – stellt Euch vor, die wurde damals schon mahr als 10 Jahre nicht mehr gebaut … und das Teil funktioiert heute noch. Manchmal fragt man sich, ob man in einem Sammlerforum ist, bei dem die meisten Sorge haben, ob sie in Zukunft noch passende Sammeltassen für ihr System finden werden … Sorry, nix für ungut … 😉 Gruß, Manfred — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 14:40:15 Oliver R.Wagner schrieb: > > PS2: Los Leute, letzte Chance: schmeisst eure Top-Pro Optiken in > die Fundgrube bevor ihr sie kostenpflichtig entsorgen müsst. Hö¶rt auf Reinhard! Ich kö¶nnte ein 2/35-100 gebrauchen und über ein billiges 2,8/300 wäre ich auch nicht unglücklich. Aber erst mal eine E-5, deshalb kann ich obige Objektive nur preiswert erwerben 😉 Oliver — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 19:28:44 Kersten Kircher R.Wagner schrieb: > Ich kö¶nnte auch Canon nehmen, aber bei denen ist ja schon seit der > Photokina klar, dass sie auf dem absteigendne Ast sind. http://www.photoscala.de/Artikel/Canon-79-mehr-Gewinn-im-Gesch%C3%A4ftsjahr-2010 die machen wahrscheinlich morgen zu, wegen Reichtum geschlossen heisst es dann :-))) — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 20:33:48 Guenter H. Kersten, das ist unanständig, auf so etwas hinzuweisen und den Forumsbetreiber zu korrigieren. Canon ist auf dem absteigenden Ast, wie er sagt – und dann ist da so, dem widersprechende Fakten hin oder her. Und bei Olympus ist alles in Butter. Punkt. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 20:51:47 Eckhard Klar, auch ich habe keine ultimative Tele-Linse in die Zukunft. Alle Alternativen sind mö¶glich – ABER Die Einstellung von FT zugunsten von mFT macht aktuell und auf Sicht keinen Sinn. Olympus hat die Technologie für mFT-User, die nicht nur mit der mFT fotografieren und filmen wollen. Lichtstarke Zooms ab Portrait-Tele“ sind nicht kompakt und leicht. DSLR und Live-View in einem gedichteten Gehäuse ist für hinreichend viele Nutzer eine attraktive Alternative. Leider kommt meinem Eindruck nach oft nicht hinreichend klar an bei potentiellen Käufern die ohne Einschränkungen mö¶gliche Adaptierbarkeit von FT an einige (nicht alle!) mFT-Bodies. Und nicht nur bei mir ist das Gewicht der E-3 ein zusätzlicher Verwacklungsschutz von der Robustheit des Bodies und der Objektive nicht zu reden. Nein ich habe nichts gegen mFT – irgendwann wenn die derzeit genutzte Kompaktkamera nicht mehr funktioniert werde ich mir auch so ein gutes Gerät anschaffen und zwischen den harmonisierten Welten wandeln. Wünsche Euch angenehme Phantasien mit wunderbarem Hobbyspielzeugteilen! Eckhard 11 + 11 – wer hat gepezt dass ich zum Carneval in Venedig bin? *g* – treffe ich da andere Forenten? e. posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 21:01:28 R.Wagner Am Fri, 11 Feb 2011 19:33:48 +0100 schrieb Guenter H.: > Und bei Olympus ist alles in Butter. Punkt. Und manchmal frage ich mich ernsthaft, ob hier noch irgendwer Ironie versteht – scheint’s nicht. Muss ich wirklich hinter jeden Satz einen 😉 machen? Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 21:07:58 Michael Gerstgrasser Am 11.02.2011, 20:01 Uhr, schrieb R.Wagner : > Am Fri, 11 Feb 2011 19:33:48 +0100 schrieb Guenter H.: > >> Und bei Olympus ist alles in Butter. Punkt. > > Und manchmal frage ich mich ernsthaft, ob hier noch irgendwer > Ironie versteht – scheint’s nicht. Muss ich wirklich hinter jeden > Satz einen 😉 machen? Wanns ans eingemachte geht ists aus mit lustig !! g: > > Grüße > Reinhard Wagner > — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 21:13:40 Yvonne Hallo Zusammen ich hoffe bloss, dass es Olympus noch lange genug gibt, dass ich eine E-5 kaufen kann. Das habe ich in absehbarer Zeit nämlich vor, jetzt fange ich aber an zu zittern… 😉 😉 😉 Die E-5 ist bei mir – jetzt ohne Smiley – auf der Wunsch- und Kaufliste. Und ich meine einige zu wissen, bei denen es auch so ist… Wahrscheinlich bin ich doch verrückter, als ich im Spessart gedacht hatte, im wohlbehüteten Rudel der betreuten Fotografen ;-). Als ich den Eingangsbeitrag gelesen habe, habe ich gedacht: na sowas das hatten wir jetzt aber schon lange nicht mehr wurde mal wieder Zeit dass jemand Olympus den Untergang prophezeit“. Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung :-). Weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne PS: geht raus der Frühling findet grad statt!! www.yvonnesteinmann.ch“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2011 Uhrzeit: 21:26:56 Kersten Kircher Guenter H. schrieb: > Kersten, das ist unanständig, auf so etwas hinzuweisen und den > Forumsbetreiber zu korrigieren. da werden wir zur gegebenen Zeit noch mal drüber reden 😉 — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 21:33:00 Ekkehard L. Yvonne schrieb: > Die E-5 ist bei mir – jetzt ohne Smiley – auf der Wunsch- und > Kaufliste. Und ich meine einige zu wissen, bei denen es auch so > ist… Wahrscheinlich bin ich doch verrückter, als ich im Spessart > gedacht hatte, im wohlbehüteten Rudel der betreuten Fotografen > ;-). > > Als ich den Eingangsbeitrag gelesen habe, habe ich gedacht: na > sowas das hatten wir jetzt aber schon lange nicht mehr wurde mal > wieder Zeit dass jemand Olympus den Untergang prophezeit“. Jetzt > ist die Welt wieder in Ordnung :-). > Weiterhin frohe Fotopirsch > Yvonne Den hier künstlich gemachten Hype kann man überhaupt nicht nachvollziehen. Die E-5 lohnt sich nicht zu kaufen der Unterschied zur E-3 zu gering wenn man diese denn schon hat. Oder kauf dir die E-PL2 die kann es genauso oder sogar noch besser für weniger Geld. Rauschen tut die aber genauso. Ekkehard posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 21:40:01 Nicolaus C. Koretzky Ekkehard L. schrieb: > Den hier künstlich gemachten Hype kann man überhaupt nicht > nachvollziehen. Die E-5 lohnt sich nicht zu kaufen der > Unterschied zur E-3 zu gering wenn man diese denn schon hat. Oder > kauf dir die E-PL2 die kann es genauso oder sogar noch besser für > weniger Geld. Rauschen tut die aber genauso. > > Ekkehard Willkommen im Tal der Ahnungslosen. Und keine Ahnung zu haben ist ja nix Verwerfliches – nur wenn man dann noch andere belehren will wird’s kritisch. Also ab auf die stille Treppe. *fg* — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 21:54:08 R.Wagner Am Sun, 13 Feb 2011 20:33:00 +0100 schrieb Ekkehard L.: > Den hier künstlich gemachten Hype kann man überhaupt nicht > nachvollziehen. Hallo Ekkehard oder auch Werner H oder auch was auch immer. Hat nicht lange gedauert, bis Du Dir Dein neues Passwort besorgt hast. Danke für die freundliche Kooperation des Users hier im Forum, der anscheinend scharf darauf ist, Trolle hier im Forum zu haben. Ich muss leider alle User um Verzeihung bitten, die heute ein neues Passwort bekommen haben. Das neue Passwort ist ab sofort wieder abgeschaltet. Es wird nun etwas dauern, weil ich diese User nun mit individuellen Passwö¶rtern versehen muss. Herzlichen Dank. Ich hab ja sonst nichts zu tun. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 21:54:47 Michael Gerstgrasser Am 13.02.2011, 20:40 Uhr, schrieb Nicolaus C. Koretzky : > Ekkehard L. schrieb: > >> Den hier künstlich gemachten Hype kann man überhaupt nicht >> nachvollziehen. Die E-5 lohnt sich nicht zu kaufen der >> Unterschied zur E-3 zu gering wenn man diese denn schon hat. Oder >> kauf dir die E-PL2 die kann es genauso oder sogar noch besser für >> weniger Geld. Rauschen tut die aber genauso. >> >> Ekkehard > > Willkommen im Tal der Ahnungslosen. Und keine Ahnung zu haben ist > ja nix Verwerfliches – nur wenn man dann noch andere belehren > will wird’s kritisch. Also ab auf die stille Treppe. *fg* > :grins: Hätt‘ er bei Yvonne aber eh kein Leiberele g’habt… > — > posted via https://oly-e.de > — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 22:06:59 Hermann Brunner Michael Gerstgrasser schrieb: > Hätt‘ er bei Yvonne aber eh kein Leiberele g’habt… Darf man fragen, was diese geheimnisvollen Worte bedeuten? ….keine Chance gehabt ? LG, Hermann —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2011 Uhrzeit: 22:21:30 Michael Gerstgrasser Am 13.02.2011, 21:06 Uhr, schrieb Hermann Brunner : > Michael Gerstgrasser schrieb: > >> Hätt‘ er bei Yvonne aber eh kein Leiberele g’habt… > > Darf man fragen, was diese geheimnisvollen Worte bedeuten? > …keine Chance gehabt ? > Geheimnisvoll ? wer denn ? wo denn ? watt denn ?? Viele recherchieren lange, intensiv und detailliert bevor sie entscheiden – da kö¶nnen ein paar hanebücherne Statements von einem launigen nobody“ wahrlich nichts ins Wanken bringen > LG Hermann gruss Michael“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2011 Uhrzeit: 7:25:31 Hermann Brunner Michael Gerstgrasser schrieb: >> >>> Hätt‘ er bei Yvonne aber eh kein Leiberele g’habt… >> >> Darf man fragen, was diese geheimnisvollen Worte bedeuten? >> …keine Chance gehabt ? >> > > Geheimnisvoll ? wer denn ? wo denn ? watt denn ?? > Viele recherchieren lange, intensiv und detailliert (…) Na gut, dann steh ich halt auf der Leitung… Den von mir zitierten Satz bzgl. Yvonne versteh ich nämlich immer noch nicht. Und Nobody bin ich auch keiner, ist aber nicht wichtig 😉 LG, Hermann —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2011 Uhrzeit: 7:54:42 Yvonne Am 13.02.11 20:33, schrieb Ekkehard L.: > Den hier künstlich gemachten Hype kann man überhaupt nicht > nachvollziehen. Die E-5 lohnt sich nicht zu kaufen der > Unterschied zur E-3 zu gering wenn man diese denn schon hat. Oder > kauf dir die E-PL2 die kann es genauso oder sogar noch besser für > weniger Geld. Rauschen tut die aber genauso. > > Ekkehard Hallo Ekkehard Kennst Du mich? Oder woher nimmst Du Dir die Freiheit, mir zu sagen, welche Kaufentscheidung für mich richtig ist? Dass die Unterschiede zwischen den beiden Kameras zu gering seien, ist ein subjektives Kriterium. Wenn Du überzeugen willst, musst Du da schon sachlich vorgehen. Aber eigentlich interessiert mich Deine Meinung gar nicht. Warum soll ich auf jemanden hö¶ren, der mir von oben herab erklärt, was ich tun soll, und das noch ohne nachvollziehbare Argumente? Bin ich im falschen Film oder Du? Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2011 Uhrzeit: 18:38:29 Michael Gerstgrasser Am 14.02.2011, 06:25 Uhr, schrieb Hermann Brunner : > Michael Gerstgrasser schrieb: > >>> >>>> Hätt‘ er bei Yvonne aber eh kein Leiberele g’habt… >>> >>> Darf man fragen, was diese geheimnisvollen Worte bedeuten? >>> …keine Chance gehabt ? >>> >> >> Geheimnisvoll ? wer denn ? wo denn ? watt denn ?? >> Viele recherchieren lange, intensiv und detailliert (…) > > Na gut, dann steh ich halt auf der Leitung… > Den von mir zitierten Satz bzgl. Yvonne versteh ich > nämlich immer noch nicht. > Und Nobody bin ich auch keiner, ist aber nicht wichtig 😉 > Hermann, hier scheint ein Missverständnis vorzuliegen: mit dem launischen nobody“ war dein Vorredner gemeint. Mit deiner Interpretation von „kein Leiberle haben“ = „keine Chance haben“ liegst du natürlich richtig. Ist umgangsprachlich vom „gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw einer Erklärung bedurfte. Sorry nochmal für das Missverständis … > LG > Hermann gruss Michael“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2011 Uhrzeit: 21:18:45 WolfgangPe ?Michael Gerstgrasser schrieb: > > Ist umgangsprachlich vom gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht > gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw > einer Erklärung bedurfte. Das brauchen wir nicht wir fotografieren mit Olympus und verwenden keine Nikon Trikots. Grüße Wolfgang“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2011 Uhrzeit: 21:53:16 Michael Gerstgrasser Am 14.02.2011, 20:18 Uhr, schrieb WolfgangPe : > ?Michael Gerstgrasser schrieb: > > >> Ist umgangsprachlich vom gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht >> gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw >> einer Erklärung bedurfte. > Das brauchen wir nicht wir fotografieren mit Olympus und verwenden > keine Nikon Trikots. Scheint hier der Thread des gewünschten Missverständnisses zu werden – seis drum… by-by > Grüße Wolfgang gruss Michael“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.02.2011 Uhrzeit: 12:53:56 Yvonne Am 14.02.11 20:18, schrieb WolfgangPe: > ?Michael Gerstgrasser schrieb: > > >> Ist umgangsprachlich vom gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht >> gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw >> einer Erklärung bedurfte. > Das brauchen wir nicht wir fotografieren mit Olympus und verwenden > keine Nikon Trikots. Hallo Wolfgang Du hast sicher ein Zwinkersmiley vergessen? Ich denke Michael spielt auf das Trikot an dass bei einer Tour de France Etappe gewonnen werden kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbes_Trikot Den umgangssprachliche Ausdruck mit dem Leiberle kannte ich hingegen auch nicht – und ja wo er recht hat hat er recht :-)! Weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne www.yvonnesteinmann.ch“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.02.2011 Uhrzeit: 20:42:40 WolfgangPe ?Yvonne schrieb: >>> Ist umgangsprachlich vom gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht >>> gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw >>> einer Erklärung bedurfte. >> Das brauchen wir nicht wir fotografieren mit Olympus und verwenden >> keine Nikon Trikots. > Hallo Wolfgang > Du hast sicher ein Zwinkersmiley vergessen? Ich denke Michael > spielt auf das Trikot an dass bei einer Tour de France Etappe > gewonnen werden kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbes_Trikot > Yvonne Hallo Yvonne das Zwinkersmiley habe ich nicht vergessen ich verwende grundsätzlich keine Smileys. Ich gehe davon aus dass die Leute so intelligent sind um es zu verstehen. Ich sage ja auch im wirklichen Leben nach jeden Witz: „Jetzt bitte lachen“. Grüße Wolfgang“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.02.2011 Uhrzeit: 20:51:08 Michael Gerstgrasser Am 15.02.2011, 19:42 Uhr, schrieb WolfgangPe : > ?Yvonne schrieb: > >>>> Ist umgangsprachlich vom gelben Trikot“ abgeleitet – hatte nicht >>>> gedacht dass das vielleicht nicht verstanden werden kö¶nnte bzw >>>> einer Erklärung bedurfte. >>> Das brauchen wir nicht wir fotografieren mit Olympus und verwenden >>> keine Nikon Trikots. >> Hallo Wolfgang >> Du hast sicher ein Zwinkersmiley vergessen? Ich denke Michael >> spielt auf das Trikot an dass bei einer Tour de France Etappe >> gewonnen werden kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbes_Trikot >> Yvonne > Hallo Yvonne > das Zwinkersmiley habe ich nicht vergessen ich verwende > grundsätzlich keine Smileys.Ich gehe davon aus dass die Leute so > intelligent sind um es zu verstehen. Halte mich für durchschnittlich intellegent – solange du mir nicht was anderes attestiertst 😉 – aber posten ist halt doch was anderes als „im wirklichen Leben“ – soll heissen: es war für mich ABSOLUT NICHT klar wie du das gemeint hattest ! Oder findest du dass ich all deine bisherigen Postings hätte daraufhin analysieren sollen wie DU (!) das eventuell gemeint haben kö¶nntst ??? > Ich sage ja auch im wirklichen > Leben nach jeden Witz: „Jetzt bitte lachen“. > Grüße Wolfgang gruss Michael“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.02.2011 Uhrzeit: 8:17:06 Yvonne hallo Wolfgang Am 15.02.11 19:42, schrieb WolfgangPe: > > Hallo Yvonne, > > das Zwinkersmiley habe ich nicht vergessen, ich verwende > grundsätzlich keine Smileys. Ich gehe davon aus, dass die Leute so > intelligent sind um es zu verstehen. Ich sage ja auch im wirklichen > Leben nach jeden Witz: Jetzt bitte lachen“. im wirklichen Leben hast Du noch Mimik und Tonfall zur Hand sozusagen. Das fehlt hier hier stehen nur Buchstaben. Die Smileys ersetzten die nonverbalen Elemente der mündlichen Kommunikation behelfsmässig. Oder ist die Audioausgabe an meinem Computer kaputt hö¶rt man bei Deinen Beiträgen den Tonfall? Die Mimik meines Bildschirms ist auch eher einfö¶rmig aber schliesslich habe ich ja nur einen Eizo. Ich wundere mich ein bisschen.. Yvonne www.yvonnesteinmann.ch“ ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*