i Mac zum Geburtstag – schneller Rat gefragt

Datum: 23.04.2009 Uhrzeit: 7:47:50 Robert Georg Hallo habe von der besten aller Ehefrauen ” einen i mac geschenkt bekommen und bin natürlich sehr glücklich. Es ist ein i mac 2.66 mit 4 GB Ram und 1 TB Festplatte sowie der Geforce 9400. Ich habe allerdings die Option das Gerät bei Bedarf zu tauschen. Nun habe ich bei Apple gelesen daß die z.B für Aperture eine schnellere Graphikkarte empfehlen da damit die Arbei†sgeschwindigkeit gesteigert werden kö¶nnte. Ich selbst habe den selben Mac mit Lightroom gesehen und hatte nicht das Gefühl dass der lahmt. Ich selbst arbeite mit Adobe Lightroom und werde das wohl auch behalten da ich damit sehr zufrieden bin und ein Umstieg außer Kosten kaum viel bringen würde. Wie ist denn Eure Erfahrung ? Ist es wirklich empfehlenswert zusätzlich 300 Euro für eine schnellere GK zu bezahlen oder bin ich mit der GF 9400 ( auch in Zukunft ) ausreichend versorgt ? ( Ich mache keine Spiele nur Photobearbeitung ) Grüsse Robert Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2009 Uhrzeit: 8:22:51 Martin Groth Robert Georg schrieb: > Ist es wirklich empfehlenswert, zusätzlich 300 Euro für eine > schnellere GK zu bezahlen oder bin ich mit der GF 9400 ( auch in > Zukunft ) ausreichend versorgt ? > ( Ich mache keine Spiele, nur Photobearbeitung ) Du hast Dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben. Bei der Bildbearbeitung kommt es mWn nicht auf die Geschwindigkeit der Grafikkarte an. Rausgeschmissenes Geld, wie ich meine. Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2009 Uhrzeit: 8:29:57 Peter Eckel Hallo Robert, > habe von der besten aller Ehefrauen” einen i mac geschenkt > bekommen und bin natürlich sehr glücklich. herzlichen Glückwunsch – zum Geburtstag zur besten Ehefrau von allen und zum iMac! 🙂 > Nun habe ich bei Apple gelesen daß die z.B für Aperture eine > schnellere Graphikkarte empfehlen da damit die Arbeitsgeschwindigkeit > gesteigert werden kö¶nnte. Apple lagert bei Aperture einen Teil der Arbeit des Programms in den Grafikprozessor aus. Insgesamt geht der Trend auch dahin dies zu tun – in der nächsten Version von Mac OS X ist schon ein entsprechendes System-Framework enthalten von dem Programme genau zu diesem Zweck Gebrauch machen kö¶nnen. Bis das auf breiter Basis von Programmen wie Lightroom und Photoshop genutzt wird werden meiner Schätzung nach aber mindestens drei Jahre ins Land gehen. Und auch dann werden bestehende Programme kaum langsamer sein als jetzt sondern nur nicht schneller. > Ich selbst habe den selben Mac mit Lightroom gesehen und hatte nicht das > Gefühl dass der lahmt. Da Lightroom ohnehin nur auf der CPU läuft und nicht auf der GPU wirst Du da auch keinen Unterschied sehen. > Ich selbst arbeite mit Adobe Lightroom und werde das wohl auch > behalten da ich damit sehr zufrieden bin und ein Umstieg außer > Kosten kaum viel bringen würde. > Wie ist denn Eure Erfahrung? Ich nutze Lightroom sowohl auf einem Mac Pro als auch auf einem MacBook Pro die ja nun von der Grafik her ziemlich verschieden ausgestattet sind (auch wenn ich im Mac Pro grundsätzlich die kleinste verügbare Grafikoption einsetze weil ich die GPU-Leistung einfach nicht brauche). Auf beiden läuft es flüssig und man kann wirklich gut damit arbeiten. > Ist es wirklich empfehlenswert zusätzlich 300 Euro für eine > schnellere GK zu bezahlen Das kommt darauf an wie lange Du den Rechner nutzen willst. Wenn Du mehr als 2-3 Jahre planst dann würde ich über schnellere Grafikoption nachdenken denn kommen werden GPU-beschleunigte Programme auf jeden Fall. Nur bei Lightroom wird Dir das zum gegenwärtigen Zeitpunkt außer vielleicht einem leicht beschleunigten Bildaufbau nicht viel bringen. Nur: Mit 300 Euro ist eigentlich nur der halbe Schritt gemacht. Die GT 120 die serienmäßig im 2.93 GHz-Modell ist ist nicht der große Sprung gegenüber der GF 9400. Den machst Du eigentlich erst mit den grö¶ßeren optional erhältlichen GPUs die nochmal 135 bis 180 Euro teurer sind. Wir reden also eher von 435 bzw. 480 Euro Preisdifferenz. Und im Moment profitierst Du von der schnelleren CPU mehr als von der schnelleren Grafik. > oder bin ich mit der GF 9400 (auch in Zukunft) ausreichend versorgt? > (Ich mache keine Spiele nur Photobearbeitung) Definiere “Zukunft” und “ausreichend” 🙂 Du wirst jetzt und auch noch in zwei bis drei Jahren Deine Bilder auf diesem Rechner in adäquater Geschwindigkeit bearbeiten kö¶nnen. Aber auch wenn man sich das wenn das schö¶ne neue Spielzeug vor einem steht gar nicht vorstellen kann und will: Irgendwann ist da der Nachnachnachfolger der viel schö¶ner und neuer ist und neben dem das bestehende Gerät sich wie eine furchtbare Schnecke ausmacht. Den Zeitpunkt kannst Du ein wenig herauszö¶gern indem Du in eine schnellere Grafikoption investierst aber kommen wird er trotzdem. Viele Grüße Peter.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2009 Uhrzeit: 8:37:07 0liver Waletzk0 Hallo Robert! On 2009-04-23 07:47:50 +0200, Robert Georg said: > habe von der besten aller Ehefrauen ” einen i mac geschenkt > bekommen und bin natöƒÂ¼rlich sehr glöƒÂ¼cklich. Es ist ein i mac 2.66 > mit 4 GB Ram und 1 TB Festplatte sowie der Geforce 9400. GlöƒÂ¼ckwunsch – zur Ehefrau und zum iMac! 😉 > Ich habe allerdings die Option das GeröƒEURt bei Bedarf zu tauschen. > Nun habe ich bei Apple gelesen daöƒÅ¸ die z.B föƒÂ¼r Aperture eine > schnellere Graphikkarte empfehlen da damit die > Arbeiö¢â‚¬Â sgeschwindigkeit gesteigert werden köƒÂ¶nnte. Bei Aperture ist das in der Tat richtig. Je gröƒÂ¶öƒÅ¸er der Bildschirm desto wichtiger. Es ist nicht so dass man mit einer schwöƒEURcheren GraKa dann nicht arbeiten köƒÂ¶nnte – nur manche Funktionen gehen dann seeehr zöƒEURh mit ruckelndem Mauszeiger und verzöƒÂ¶gertem Bildaufbau öƒÂ¼ber die BöƒÂ¼hne – z. B. “Horizont gerade röƒÂ¼cken” z. B. ist ein echter GraKa Schinder. > Ich selbst habe > den selben Mac mit Lightroom gesehen und hatte nicht das GeföƒÂ¼hl > dass der lahmt. Na dann ist ja alles bestens! > Ich selbst arbeite mit Adobe Lightroom und werde das wohl auch > behalten da ich damit sehr zufrieden bin und ein Umstieg auöƒÅ¸er > Kosten kaum viel bringen wöƒÂ¼rde. > Wie ist denn Eure Erfahrung ? Alles letztlich Geschmackssache – Lightroom ist ein rundes Paket – wenn Du daran gewöƒÂ¶hnt bist und damit gut und gerne zurecht kommst – kein Grund föƒÂ¼r einen Wechsel zu Aperture! > Ist es wirklich empfehlenswert zusöƒEURtzlich 300 Euro föƒÂ¼r eine > schnellere GK zu bezahlen oder bin ich mit der GF 9400 ( auch in > Zukunft ) ausreichend versorgt ? > ( Ich mache keine Spiele nur Photobearbeitung ) Nach Deinen Informationen – lass die GraKa so wie sie ist! Du köƒÂ¶nntest spöƒEURter ggf. öƒÂ¼ber ein AufröƒÂ¼sten Deines Arbeitsspeichers nachdenken (der neue iMac unterstöƒÂ¼tzt glaube ich bis 8 GB) falls Du je nach Deinen Arbeitsgewohnheiten den sich drehenden Regenbogen-Beachball zu oft sehen solltest. Mit 4 GB bist Du allerdings schon mal föƒÂ¼r die meisten Aufgaben gut geröƒÂ¼stet! NJoy LG Olyver” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2009 Uhrzeit: 21:46:21 Robert Georg Hallo vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie sich Forumsteilnehmer die Zeit nehmen, einem zu helfen. Den i mac behalte ich mit der Nvidia 9400. Ich habe ihn den ganzen Tag ausprobiert und bin hoch zufrieden. Eine tolle Kiste. Selbst arbeitsaufwendige Aktionen wie Ausrichten des Horizontes erledigt er superschnell. Ich habe mir da wohl zu viele Sorgen gemacht. Jetzt muß ich mich nur noch mit dem Leoparden” anfreunden. Ich hoffe der zeigt sich eher als Schmusekatze. Nochmals Dank und schö¶nen Abend Robert Georg. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2009 Uhrzeit: 17:08:03 Oli T. Moin, habe zwar nicht alle Optionen der aktuellen iMacs gerade auf’m Schirm aber die 9400M sollte für 2D derzeit ausreichen. Allerdings wird es im Sommer die neue Betriebssystemversion Snow Leopard geben, die einen Großteil rechenintensiver Prozesse auf die GraKa auslagert. Viel wichtiger wäre mir jedoch an erster Stelle der Monitor – ist das ein 20 oder 24″ iMac? Der 24″er hat nämlich ein dramatisch besseres Panel. Wenn’s der 20″er ist würde ich mir überlegen den Mehrpreis für den besseren und grö¶ßeren Schirm auszugeben. Evtl. ist in dem 24″er Modell so wie früher auch gleich die bessere GraKa verbaut. Gruß Oli posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*