offene mail an Olympus

Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 17:56:40 Hans Obermann ich habe mal an folgende mail geschickt: Sehr geehrte Damen und Herren, mit bestürzung las ich folgende Meldung: http://oly-e.de/forum/e.allgemeines/27562.htm#0 ohne die näheren Hintergründe zu kennen, wäre die Abschaltung dieser Seite ein herber Verlust für viele Ihrer Kunden. Nicht zuletzt hat mich diese Seite bei Erscheinen der E-330 dazu gebracht, eine solche Kamera zu erwerben. Die stets freundliche Community stand mir bei vielen Fragen zu digitalen Fotografie immer hilfreich zur Seite, so dass ich inzwischen nicht mehr nur knippse, das Fotografieren hat sich inzwischen zu einem sehr ernsthaften Hobby bei mir entwickelt. Sie sollten bei Ihrer Entscheidung bedenken, dass die Seite oly-e.de ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für Ihre Produkte ist. Natürlich wird ein Konzern, wie Olympus in der Lage sein, ebenfalls eine Community zu gründen, welche durch neueste Web2.0 Applikationen in der Lage ist, vielen Olympus-Kamera-Benutzern eine Plattform zu bieten. Bitte bedenken Sie aber, dass es solche Plattformen Herstellerübergreifend schon wie Sand am Meer gibt und dass eine neue Plattform es sehr schwer haben wird, sich gegen bestehende Angebote durchzusetzen. Ich persö¶nlich schätze beispielsweise den Zugriff auf Diskussionsforen mittels eines Newsreaders, ein PHP-Forum ist mir in der Bedienung viel zu aufwändig. Wenn ich für mich spreche: Wenn ich mich gezwungen sehe, bei der Schließung von oly-e.de mir ein neues virtuelles Zuhause zu suchen, werde ich mich wohl eher zu einem der herstellerunabhängigen Plattformen begeben. Der Grund liegt einfach darin, dass ich Bauchschmerzen hätte, wenn ein Hersteller eines Produktes in Foren das Hausrecht hat. Denn auf Oly-e.de waren auch durchaus kritische Beiträge zu finden, bei denen auch vergleiche mit anderen Herstellern gezogen wurden. Des weiteren hätte ich Bedenken, dass wenn ich mich in einer neuen Olympus-eigenen Comunity häuslich einrichte ich womö¶glich in absehbarer Zeit ein neues Zuhause benö¶tige, weil vielleicht die Olympus-Community nicht genügend Zuspruch findet und wieder geschlossen wird. In diesem Sinne bitte ich Sie inständig, mit Herrn Hendricks zu einer einvernehmlichen Lö¶sung zu kommen. Gern diskutieren wir im Forum mit Ihnen gemeinsam, wie eine solche Lö¶sung aussehen kö¶nnte. Hinweis: Aufgrund des allgemeinen Interesses werde ich diese Mail im Forum auf oly-e.de verö¶ffentlichen und dazu auch Ihre hoffentlich bald eintreffende Antwort. mit freundlichen Grüßen Ihr überzeugter Kunde T. Graupner —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 18:04:12 Christian S. An welche E-mail adresse hast du das geschickt? Wäre gut, wenn die Protestmails gesammelt an dieselbe Adresse gehen! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 18:07:41 Hans Obermann Christian S. schrieb: > An welche E-mail adresse hast du das geschickt? Wäre gut, wenn > die Protestmails gesammelt an dieselbe Adresse gehen! > > — > posted via http://oly-e.de > ich hab erstmal nur di.support@olympus-europa.com auf olympus.de gefunden —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 19:43:12 Sven G. oliver oppitz schrieb: > Hans Obermann schrieb: > > >> sieht man ja die GF, leider ohne emailadresse. Kennt jemand die >> Nomenklatur der Olympus-internen Mailadressen? Jetzt ist sie ja bekannt, s.u. > > Keine Ahnung, aber dieser Herr wird Ahnung haben. Auch wenn er > evtl. kein Entscheidungsträger in dieser Frage ist, so ist er > doch so hoch positioniert, daß er weiß worum es geht und wer das > zu lesen hat. > > Ulrich Gö¶tze, Produkt- und Marke- > tingmanager, Olympus > E-Mail: > ulrich.goetze@olympus-europa.com > Fax: 040/23773-105 Ulli Gö¶tze ist der falsche Ansprechpartner, verschont ihn mit den E-Mails oder Faxen. Die Quelle der Namen der GF sind doch oben bekannt und Nomenklatur ist genannt, also, die richtigen Ansprechpartner nehmen. Gruß Sven —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 20:31:14 Ralf Engelberger Hallo, hier findet ihr die Verantwortlichen: Für Europa http://www.olympus-europa.com/corporate/22_357.htm Für Deutschland: http://www.olympus.de/corporate/22_357.htm Namenskonvention: Vorname.Nachname@olympus-europa.com Wenn kein Massenprotest losgeht lassen die das stillschweigend sterben. Allein die Arbeit und das Wissen welches im Wiki steckt ist unbezahlbar. Sind die Marketingleute bei Olympus so verschlafen, dass sie sich gegen die Sesselfurzer nicht durchsetzen kö¶nnen? Was zählt ist der Verkauf. Ich bin auch nur durch das Forum auf die Olys aufmerksam geworden. Garantiert nicht durch die überragende ö–ffentlichkeitsarbeit von Olympus. Das muss man denen klar machen sonst zieht gar nichts. Also Mails schreiben was das Zeug hält. Der der das entschieden hat kennt Oly-e mit Sicherheit überhaupt nicht. Also schickt noch einen Link mit, damit sich die Leutchen das mal angucken kö¶nnen. Schickt auch Stefan eine Kopie, damit der nicht so die Ohren hängen läßt. Stefan@oly-e.de Gruß Ralf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 22:26:20 Manfred Paul Am Mon, 20 Oct 2008 20:31:14 +0200 schrieb Ralf Engelberger: > Schickt auch Stefan eine Kopie, damit der nicht so die Ohren > hängen läßt. > > Stefan@oly-e.de wenn, dann aber als bcc – wir müssen Stefan nicht unbedingt in die Schusslinie bringen. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 22:26:20 Manfred Paul Am Mon, 20 Oct 2008 20:31:14 +0200 schrieb Ralf Engelberger: > Schickt auch Stefan eine Kopie, damit der nicht so die Ohren > hängen läßt. > > Stefan@oly-e.de wenn, dann aber als bcc – wir müssen Stefan nicht unbedingt in die Schusslinie bringen. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*