Hinweis zur voraussichtlichen Schliessung von oly-e.de & olypedia.de

Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 13:20:25 Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo zusammen, ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 ihre Pforten schliessen werden. Hintergrund dessen ist, dass Olympus die Unterstützung für diese Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform starten wird. Unser auf Nachfrage von Olympus erstelltes Angebot zur Übernahme der o.g. Domains mitsamt dem Datenbestand wurde nicht angenommen und gleichzeitig wurde mir die umfangreiche Nutzung immaterieller Schutzgüter des Hauses Olmypus im Rahmen meiner Webauftritte ab dem 1. November 2008 im geschäftlichen Verkehr untersagt”. Unsere ursprüngliche Planung die beiden Projekte auch ohne Herstellerunterstützung weiter zu betreiben sollte Olympus sich nicht dazu entschliessen die Daten zu übernehmen werden wir daher alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit verwerfen müssen. Es lag uns schon sehr am Herzen dass eure Plattform und eure über Jahre angesammelten Daten Bilder Forenbeiträge etc. nicht von heute auf morgen verschwinden. So hätten wir also gerne die Seiten auch ohne Herstellerunterstützung weiter für euch betrieben. Aufgrund der aktuellen Entwicklung werdet ihr jedoch sicherlich verstehen dass unsere Motivation damit einen nicht unerheblichen Dämpfer bekommen hat. Es tut uns leid dass sich die Dinge so entwickelt haben und auch dass sich dies nun auch noch in der Woche des anstehenden 16. (und wohl auch letzten) oly-e.de Usertreffens in Wien derart zuspitzt. In diesem Zusammenhang mö¶chte ich allerdings darauf hinweisen dass die dort üblicherweise anwesenden Vertreter des Hauses Olympus (Nils und Eric) mit der Sache an sich nichts zu tun haben. Das Usertreffen findet natürlich wie geplant statt und ich gehe auch davon aus dass Nils und Eric wie geplant das Treffen begleiten werden – zumindest ist mir aktuell nichts Gegenteiliges bekannt. Es tut uns wirklich leid euch diese unglückliche Entwicklung und unsere daraus resultierenden Entscheidungen mitteilen zu müssen aber wir sehen derzeit leider keinen anderen Weg. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 13:28:27 Thilo Auer Kopfschüttel 🙁 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 13:50:23 e.sp. die Oly.de und auch die olypedia seite ist doch von Nutzern gestaltet ? zitat: Die Inhalte kommen von den Nutzern der Olypedia. Alle Artikel die hier künftig erscheinen oder bereits erschienen sind stammen also von den Nutzern selbst d.h. die Qualität der Olypedia steht und fällt mit dem was die Besucher hier hinterlassen. Die Olypedia ist ein Angebot von Nutzern für Nutzer – mache mit” was kann oder besser gesagt hat Olympus was dagegen dass die seiten weiter betrieben werden? das ist auch Werbung pur für Olympus. verstehe ich das falsch? ich würde dafür plädieren dass diese Wunderbare Seite weiterbesteht. fast alles an wissen das ich über Fotografie insbesondere Olympus und ihre Produkte weiß kommt von hier. falls diese seite Geschlossen wird ist eine der besten seiten die ich kenne nicht mehr vorhanden. Entsetzte Grüße Erich posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 13:57:26 Andreas Lange Ich mö¶chte mich spätestens jetzt einmal, als jahrelanger, stiller Mitleser, für so viel Mühe, Arbeit und manchmal auch dickes Fell bedanken… Dankbare Grüße an alle Mitwirkenden, von denen ich so viel lernen konnte. Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 13:58:24 Roland Franz > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > … :-((( Man kann nur noch den Kopf schütteln über soviel Dummheit. Gruß Roland — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:02:24 Dirk Diestel Hallo Stefan, das ist ja wohl der grö¶ßte Hammer und so auf die Schnelle fällt mir gar nichts zu ein. Hö¶chstens so was wie Petition Unterschriftensammlung Userprotest … Natürlich kannst du so etwas nicht selbst organisieren also wer machts? Da gehö¶rt ein zorniger Protestbrief an Olympus geschrieben mit einer klaren Ankündigung einem neuen “Olympus-selbst-beherrschtem” Forum jegliche Unterstützung und Teilnahme zu verweigern. Mein Gott wenn ich Olympus wäre würde ich täglich mehrfach Dankgebete loslassen dass es dieses Forum gibt. Ich drücke alle Daumen dass es eine Lö¶sung geben wird. Grüße aus Taiwan Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:03:55 Thilo Auer Wenn Olympus im Hintergrund die Dinge finanziert hat, haben sie sehr wohl ein Recht auf die Inhalte und kö¶nnen bestimmen, wann und wie lange diese im Netz stehen. Kann ja auch eine Negativ-PR sein, wenn über die Produkte mehr oder wenig gekonnt spekuliert, fabuliert und kritisiert wird… Ich werde mir auf jeden Fall die Dinge wenn mö¶glich nochmal aus dem Netz ziehen, weil die Informationen hier wirklich Gold wert sind und ich diesen Schritt – wohl eher Schnitt – überhaupt nicht verstehen kann. Auch wird das der Arbeit von Stefan nicht gerecht, wenngleich sie dann weniger selbstlos erschiene als sie sich bisher darstellte. Hätte ich als Unternehmen jedoch in eine wiki einbezahlt (in welchem Umfang auch immer) so würde ich die Inhalte nicht einfach in die Tonne kloppen. Aber Stefan schreibt ja auch von voraussichtlicher Schließung”. Vielleicht gibt es in den diskrepanten Punkten noch eine Einigung. Schö¶ne Grüße Thilo” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:07:33 Andy …..und dann? Wir haben hier eine Plattform, über die ich viele, viele nette Leute kennengelernt habe, die ich ohne diese Plattform nie getroffen hätte. Ich habe viele Tipps erhalten und mach vergnügliche Stunde gehabt, vor dem Computer wie auch auf realen Treffen. Wir haben uns zusammen gefreut und haben zusammen getrauert, haben uns gegenseitig angespornt und geholfen, haben so manches Mal auch nur rumgeblö¶delt. Und das alles soll nun plö¶tzlich nicht mehr sein? Keine Meldung mehr ich hab die Neue!” keine Rauschdiskussion keine Auseinandersetzungen mehr über das Vollformat – und vor allem kein Wochenthema mehr? Ich kann es nicht fassen ich kann es nicht glauben ich kann es nicht einmal verstehen. Was nun? Kann man den Geist dieser Gemeinschaft hier nicht irgendwie doch noch retten? Gibt es nicht noch irgendwelche Alternativen? Andy imfragenmodus PS: und nein das WieOlyn wird *nicht* das letzte Oly-E.de-User-Treffen sein eins hab ich jetzt (endlich) eingerührt und das wird auch durchgezogen: MotOly – da bin ich trotzig!” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:18:22 Eduard Toni Bauduin Hallo Stefan, das ist eine ganz bittere Pille und ich hoffe das es da noch einen Ausweg gibt. Ich habe mir sehr viel Wissen aus dem Forum erlesen, und viele nette Leute und Freunde kennen gelernt. ratlose Grüße Toni — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:22:23 oliver oppitz Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. das ist ja ein Hammer !!!! > Hintergrund dessen ist, dass Olympus die Unterstützung für diese > Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform > starten wird. > Unser auf Nachfrage von Olympus erstelltes Angebot zur Übernahme > der o.g. Domains mitsamt dem Datenbestand wurde nicht angenommen > und gleichzeitig wurde mir die umfangreiche Nutzung immaterieller > Schutzgüter des Hauses Olmypus im Rahmen meiner Webauftritte ab dem > 1. November 2008 im geschäftlichen Verkehr untersagt”. Eines der ersten Dinge die mir vor 3 Jahren ins Auge sprangen war das Banner “Dies ist keine offizielle Seite der Firma Olympus”. Reicht das nicht? > Unsere ursprüngliche Planung die beiden Projekte auch ohne > Herstellerunterstützung weiter zu betreiben sollte Olympus sich > nicht dazu entschliessen die Daten zu übernehmen werden wir daher > alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit verwerfen müssen. Es gibt doch Mitlesende Anwälte hier… chrissie z.B. > So hätten wir also gerne die Seiten > auch ohne Herstellerunterstützung weiter für euch betrieben. > Aufgrund der aktuellen Entwicklung werdet ihr jedoch sicherlich > verstehen dass unsere Motivation damit einen nicht unerheblichen > Dämpfer bekommen hat. Das allerdings verstehe ich mehr als gut. Alles gute Euch – oliver posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:26:24 Peter Nennstiel Hallo Stefan und alle Forumsteilnehmer, was kö¶nnen wir tun? Ein Ende von Oly-e.de kann es so nicht geben. Kontakte die aufgebaut worden kö¶nnen doch nicht so einfach durch Olympus auseinander gerissen werden. 16 UT so was prägt. Wie und vor allem wo finden wir eine neue Heimat? Die Zeit drängt. Kann man der Plattform nicht einfach einen neuen Namen geben? Kosten unter den Teilnehmern aufteilen? Ist es der Anfang vom Ende des FT-System? Olympus ihr habt einen guten Kunden weniger! Peter Nennstiel (5) — posted via http://oly-e.de www.nennstiel-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:39:52 Peter Schö¶ler Am Mon, 20 Oct 2008 14:07:33 +0200 schrieb Andy: > keine Auseinandersetzungen mehr über das Vollformat – und vor allem > kein Wochenthema mehr? Gerade das werden wir vermissen. Und leider auch keine NMZ-Serien. Schade 🙁 Auch über oly-e.de habe ich vieles gelernt. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:41:21 Reinhard Wagner Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > > Hintergrund dessen ist, dass Olympus die Unterstützung für diese > Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform > starten wird. > Unser auf Nachfrage von Olympus erstelltes Angebot zur Übernahme > der o.g. Domains mitsamt dem Datenbestand wurde nicht angenommen > und gleichzeitig wurde mir die umfangreiche Nutzung immaterieller > Schutzgüter des Hauses Olmypus im Rahmen meiner Webauftritte ab dem > 1. November 2008 im geschäftlichen Verkehr untersagt”. Ich gehe mal davon aus daß es keinerlei Mö¶glichkeiten mehr gibt hier nachzuverhandeln evtl von dritter Seite? (Entweder am Kaufpreis/Kaufbedingungen oder an der Spezifikation der “immateriellen Schutzgüter”. – Letztere sehe ich vor allem in der Benutzung des Markenlogos. Der Name “Olympus” ist zwar geschützt kann aber als Bezeichner eines Produktes verwendet werden. Aber das ist eine grö¶ßere Geschichte wo man sich mal WIRKLICH zusammensetzen müsste – und zwar auch mit Olympus wie da genau irgendwelche Animositäten verteilt sind.) Abgesehen davon wäre ich nicht sooo scharf drauf dass meine x-hundert Beiträge auf einmal im Besitz eines Weltkonzerns sind… > Unsere ursprüngliche Planung die beiden Projekte auch ohne > Herstellerunterstützung weiter zu betreiben sollte Olympus sich > nicht dazu entschliessen die Daten zu übernehmen werden wir daher > alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit verwerfen müssen. Da würde ich mal nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen… > Es lag uns schon sehr am Herzen dass eure Plattform und eure über > Jahre angesammelten Daten Bilder Forenbeiträge etc. nicht von > heute auf morgen verschwinden. So hätten wir also gerne die Seiten > auch ohne Herstellerunterstützung weiter für euch betrieben. > Aufgrund der aktuellen Entwicklung werdet ihr jedoch sicherlich > verstehen dass unsere Motivation damit einen nicht unerheblichen > Dämpfer bekommen hat. Das verstehe ich absolut. Eventuell kö¶nnte man aber eine andere Lö¶sung finden – ich denke etwa an eine Sicherung der blanken Beiträge auf DVD zusammen mit einer Retrival-Software damit man zumindest an das Wissen herankommt. Oder eventuell eine Umsetzung auf einen anderen Betreiber der mit “neuem” Design die Restriktionen von Olympus umgeht und ebenfalls zumindest eine Suchfunktion aufrechterhält. (u.U: auch nach Verhandlungen mit Olympus. Ich gehe davon aus daß die nicht an Konkurrenz für ihr eigenes Forum interessiert sind und deshalb so reagieren. Gegen eine entsprechende Wissensbasis auf einem anderen Server kö¶nnen Sie aber nicht wirklich was haben. ) > Es tut uns wirklich leid euch diese unglückliche Entwicklung und > unsere daraus resultierenden Entscheidungen mitteilen zu müssen > aber wir sehen derzeit leider keinen anderen Weg. Ich biete hiermit Hilfe an – und einen vö¶llig unterbeschäftigten Server mit 40GB Plattenplatz in einem Highspeed-Rechenzentrum. Grüße Reinhard Wagner posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:42:21 Michael Lindner Hallo Stefan, ich hatte es ja erst für einen verspäteten Aprilscherz gehalten …. – eine neue Plattform mit grö¶ßeren Kapazitäten kann man ja meinetwegen aufbauen, aber was fällt der Firma” ein auch noch auf die jahrelange Erfahrung von Leuten einfach so zu verzichten die das Ganze mit aufgebaut haben – was heißt hier Markenschutz; ohne unser aller Mithilfe und Mitlesen wäre das nie so eine zugegebenermaßen “tiefgründige” Wissensplattform geworden; ohne unsere Schreiberei wäre das alles nichts gewesen – soll das jetzt alles zum Monatsende einfach verschwinden ? Auch wenn das vermessen und kleinkariert klingt aber: haben die Forumsnutzer eigentlich keine “Markenrechte” auf ihre Beiträge (natürlich nicht werden die Juristen jetzt wieder verbessern) – vielleicht wurde Olympus hier auch zu viel gemeckert (manchmal wirklich etwas übertrieben) – keine Firma liest natürlich gerne auch mal Negatives das es bei jedem Hersteller gibt und das sich oft erst in der Praxis herausstellt; doch harmoniert so ein Verhalten mit den sogenannten “positiven Grundprinzipien” die Firmen so gerne in einer Firmen-Philosophie plakativ herausstellen ? – ob aber ein wirklich firmengelenktes Forum auch so angenommen wird; schließlich verliert Olympus damit mehrere Jahre Forumskultur wenn man bei Null anfangen will; für einen Neuling ist ein Forum nur interessant durch das angesammelte Wissen das man da nutzen kann; andere Versuche FT-Foren aufzubauen (und die dann bei ein paar Hundert Postings hängen geblieben sind) gab es ja bereits; Die Gleichung ist eigentlich ganz einfach und nicht anmaßend: Ohne ein gutes und vor allem lebendiges Userforum ist eine Kamerafirma heute nur eine Kamerafirma unter anderen – bleibt jetzt als einziges Forum wo im grö¶ßeren Umfang und auch mit sehr aktuellem Bezug über Olympus diskutiert wird das dslr-forum ? Mir sind da aber leider (zumindest in der Olympus-Rubrik) viel zu wenig Profifotografen dabei – und auf die kommt es auch oft an wenn man ein grö¶ßeres Problem hat (und das Forum ist eigentlich nur nutzbar wenn man immer mitliest; die Suchfunktion in der oly-e.de ist da weitaus zielführender) Zur Zeit finde ich strapaziert “die Firma” momentan die Geduld der treuen Kunden doch ganz schö¶n; erst das Warten auf (wirklich) neue Produkte die jetzt doch nicht zur Photokina sondern z.T. erst im nächsten Jahr kommen sollen und dann das … Kann man jetzt entweder wie vieles so hinnehemen oder es wird jetzt doch mal Zeit für eine richtig große Online-Petition wo dann auch die Vielen mitmachen die hier “stumm” mitlesen. Grüße Michael Lindner (Bielefeld) Frage: Muss man sich jetzt eigentlich noch schnell Sachen aus der Olypedia ausdrucken – das Online-Lexikon war für mich schon häufiger Quelle erfreulicher Erleuchtung; wenn man an die “Geschwindigkeit” von Olympus in anderen Dingen denkt wird ja wohl erstmal wieder wegen dann fehlender “manpower” ein großes zeitliches Loch entstehen. Wahrscheinlich vergibt man das Ganze wie schon die Technik-Hotline (“Momento ich muss mal im Handbuch nachgucken”) an einen “günstigen” Online-Dienstleister der auch noch die Präsentation für Deos und Tiefkühlpizzen im Angebot hat (*ärgermodus wieder aus*). Mit der Bilder-Gallerie auf seiner Firmenwebseite hat sich Olympus bis jetzt jedenfalls noch nicht sonderlich hervorgetan das läßt ja Schlimmes ahnen … posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:49:10 Sven G. Moin in die Runde 🙁 Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > ich kann es nicht fassen, was drei Straßen weiter von hier für eine Entscheidung in der Wendenstraße getroffen wurde. Ich glaube, da leiden einzelne Personen bei Olympus Deutschland unter einer gewaltigen Selbstüberschätzung. Als einer der Mitglieder der 1. Stunde seit der E-10, habe ich hier durch den persö¶nlichen Kontakt zu vielen Menschen bei Usertreffen, virtuell und auch außerhalb viel Erkenntnisse zum Fotografieren und zur E-Serie gewinnen kö¶nnen. Freundschaften und Bekanntschaften, die weit über die Nutzung dieser Plattform hinausgehen, haben sich gebildet und gefestigt. Dieses Forum und seine Menschen haben entscheidend dazu beigetragen, dass ich die lange Durststrecke zwischen der E-1 bis zu E-3 überhaupt bei Olympus geblieben bin. Der persö¶nliche Kontakt vieler in diesem Forum hat auch dazu beigetragen, wie der Umgang miteinander in der immer virtueller werdenden Welt gepflegt wird (im wahrsten Sinne des Wortes). Hinter vielen Namen verbergen sich konkrete Gesichter, Menschen. Eben nicht ein neutrales Pseudonym, dem man respekt- und taktlos gegenüber tritt. Wer nicht versteht was ich meine, braucht ja nur bei photoscala lesen zu gehen. Stefan und Tonia haben es in vielen Jahren Arbeit geschafft, hier eine Gemeinschaft aufzubauen, man kö¶nnte schreiben eine virtuelle Heimat zu geben, die sich rund um das Thema Fotografie mit dem E-System (nebst Compakten) sowohl technisch aber eben auch emotional auseinander zu setzt. Und genau diese letzt genannten, sogenannten weichen Faktoren (softskills) sind es, die einen wesentlichen Teil dieser Plattform ausmachen, der Wohlfühlfaktor. Rein technische Infos bekomme ich auch woanders im Netz. Für mich bedeutet diese Entscheidung von Olympus, dass ich erstens nicht beim Olympus-Forum dabei sein werde und zukünftig mich nicht mehr wie z.B. bei der Ideenfindung und Organisation des Toskana-Usertreffen engagieren werde, da bin ich jetzt trotzig, wenn man mir meine Sandkiste und Kuchenfö¶rmchen wegnimmt. Zweitens, andere Mütter habe auch schö¶ne Tö¶chter mit denen man spielen kann. Heute ist ein schlechter Tag für die Olympus-Fangemeinde. Nehmen wir eine Sarg mit nach Wien zum UserTreffen? Der Friedhof stand doch eh auf dem Programm. Das waren meine unsortierten und sicher emotionalen Gedanken spontan runtergeschrieben, aber Fotografie hat auch viel mit Emotionen zu tun, auch wenn bei Digitalkameras scheinbar die technische Diskussion im Vordergrund steht, scheinbar. Auch betriebswirtschaftlich wird es sich für Olympus nicht auszahlen, hier die Zusammenarbeit aufzukünden, da bin ich mir ganz sicher. Gruß aus der Hamburger City Sven Grelck —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:55:23 Dirk Diestel Hallo Sven, gehe doch mal mit ein paar Oly Freunden aus Hamburg in die Wendenstraße und trete denen die Tür ein… 🙂 Gewalttätige Grüße Dirk aus Taiwan — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 14:57:23 Reinhard Wagner Dirk Diestel schrieb: > Hö¶chstens so was wie Petition Unterschriftensammlung > Userprotest … > Natürlich kannst du so etwas nicht selbst organisieren also wer > machts? Du? > Da gehö¶rt ein zorniger Protestbrief an Olympus geschrieben mit > einer klaren Ankündigung einem neuen > “Olympus-selbst-beherrschtem” Forum jegliche Unterstützung und > Teilnahme zu verweigern. Zorn ist denke ich verständlich aber wohl falsch. Jeder ist ersetzbar und auch wir in diesem Forum sind es. Gemessen an den Millionen Oly-Usern weltweit sind wir lediglich ein Tropfen im Meer. Irrelevant. Aber wir kö¶nnen versuchen mit den entsprechenden Leuten bei Olympus ein Gentlemen’s Agreement zu erreichen damit wir auf nicht-kommerzieller Basis weitermachen kö¶nnen. Und darum geht es. > Mein Gott wenn ich Olympus wäre würde ich täglich mehrfach > Dankgebete loslassen dass es dieses Forum gibt. Das sicher. Aber wahrscheinlich wurde genau aus diesem Grunde zuerst versucht das Forum aufzukaufen – man wollte sich nicht auf ein “Hobbyisten”-Projekt verlassen über das selbst im Forum schon als “Nicht mehr zeitgemäß” geschimpft wurde. Warum das schief gelaufen ist weiß wahrscheinlich nicht mal Stefan so genau. > Ich drücke alle Daumen dass es eine Lö¶sung geben wird. Daumen drücken allein wird nicht helfen. Du hast doch gute Kontakte zu Olympus? Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:07:20 Toni Rothmund das hö¶rt sich an wie ein schlechter Witz. Auch ich bin einer der sich nicht zuletzt wegen diesem Forum für Olympus entschieden hat. War auch schon auf dem Sprung zu Nikon aber hier gibt oder gab es etwas (eine art Familie), was mich unter anderem bei Oly gehalten hat. Dieser Entscheid ist für mich nicht nachvollziehbar. Sicher ein Entscheid von jemandem in der Geschäftsleitung der keine Ahnung von dem hat was die Kunden wollen und brauchen. Auch wenn ich hier vor allem nur” Leser war bin ich sehr enttäuscht über diesen Entscheid. Sollte ich mich in Zukunft einmal nach einer anderen Marke umsehen wird mich dieses Forum nicht mehr abhalten kö¶nnen. Lieber Gruss Toni posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:10:22 Reinhard Wagner Andy schrieb: > Was nun? Kann man den Geist dieser Gemeinschaft hier nicht > irgendwie doch noch retten? Gibt es nicht noch irgendwelche > Alternativen? Es gilt vor allem, den Ball erstmal flach zu halten und kein Porzellan zu zerschlagen. Ohne Stefan geht erstmal gar nichts. Wenn Stefan will, kö¶nnen sich sicher zwei, drei aus dem Forum kurzfristig zusammensetzen und versuchen, die Entscheidung bei Olympus zu revidieren. Meiner Meinung nach ist schon die Ankündigung hier im Forum ein Fehler gewesen – wenn er auch noch so verständlich war. Sinnvoller wäre es gewesen, etwa die persö¶nlich bekannten UTler anzuschreiben, ob denen was einfällt. Hier lesen nämlich nicht nur engagierte Olyaner mit, sondern auch Olympus-Leute und Presseleute. Und diese Geschichte jetzt schon an die große Glocke zu hängen ist absolut falsch. (Das Aus-dem-Netz-Kegeln von Fanprojekten hat schon viele Firmen richtig viel Geld gekostet. Und das kann auch nicht in unserem Interesse sein. Schließlich wollen wir, daß unsere Kameras weiterentwickelt werden.) Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:11:21 Dirk Diestel Reinhard Wagner schrieb: >> Ich drücke alle Daumen, dass es eine Lö¶sung geben wird. > > Daumen drücken allein wird nicht helfen. Du hast doch gute > Kontakte zu Olympus? > in Taiwan, ja. Da mache ich im November ein Seminar für User. Das hilft aber alles nicht bei Oly-Europe. Grüße aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:19:21 Heiko Hußmann Bevor hier die Nachrufe die Runde machen, lohnt es doch eher nach vorne zu schauen und zu gucken, wie es weitergehen kann. Stefan schreibt ja, das die Verwendung im geschäftlichen Verkehr untersagt wird. Leider wird diese Hürde in der Rechtssprechung, gerade für Forenbetreiber, nicht besondern hoch gelegt, die Erfahrung durfte ich auch schon machen. Problemfall dürften auf jedenfall die olypedia sein, Fotos, Logos, Handbücher, technische Spezifikationen, u.s.w. unterliegen dem Urheberrecht und Markenschutz, wenn Olympus sich da querstellt, geht nichts. Oly-E” als Marke scheint mir nicht geschützt zu sein lt. https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html d.h. den Namen kann man mö¶glicherweise weiterverwenden. Grundsätzlich gibts es ja auch für andere Gerätschaften von Autos über Staubsauger bis hin zu Kameras herstellerunabhängige Benutzer- und Fanforen d.h. ein Forum unter dem Namen “oly-e” sollte man weiterbetreiben kö¶nnen die Domain gehö¶rt Olympus lt. Denic nicht. Ob die bereits eingestellten Inhalte übernommen werden kö¶nnen vermag man als Aussenstehender nicht abschliessend zu beurteilen da bräuchte es mehr Informationen. Das Olympus sein eigenes Ding machen will ok – sich dann aber in dieser Art und Weise quer zu stellen ist ein weiterer Sargnagel für die Web 2.0 Geschichte… posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:20:21 Wolfgang Teichler Hallo, heute ist ein Sch…tag! Mittags (Ortszeit)ein Unfall mit 5 Verletzten auf der Baustelle hier in Russland und abends dann diese Nachricht. Ich bin im Forum seit 2001 (oder 2000?) unterwegs- mal mehr, zur Zeit eher weniger. 13 Usertreffen haben mich überstanden. Eine Menge Leute habe ich kennen und schätzen gelernt. Kontakte, die ich zukünftig nicht missen mag. Ohne eine solche Plattform wird es schwer, diese aufrecht zu erhalten. Lasst uns hier und in Wien gemeinsam eine Lö¶sung suchen. Dass der Unterhalt eines Forums Geld und andere Ressourcen kostet und Stefan und Tonia ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, ist mir klar. Aber so sang und klanglos kann das Ganze nicht enden. Ich überschätze unsere heutige Rolle für Olympus gewiss nicht. Es wird sich am Umsatz nicht widerspiegeln wenn oly-e verschwindet. Mir geht es um den Erhalt einer über Jahre gewachsene Gruppe von Menschen, die ein gemeinsames Hobby verbindet. Viele Grüße Wolfgang Teichler — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:26:20 Robert Georg Hallo obwohl ich seit über 30 Jahren mit Olympus photographiere und immer sehr zufrieden war hat mir das Forum beim Neubeginn mit der digitalen E1 enorm geholfen. Das Vertrauen, das ich einem freien Forum mit unabhängigen Meinungen entgegen bringen kann lässt sich nicht auf ein vom Hersteller abhängiges und gelenktes Forum übertragen. So sehen das sicher auch viele, die sich wegen Informationen an das Forum wenden. Deshalb kaufe ich nur noch Finartprinter und Naturphotografie. Hofpostillen brauche ich nicht. Außerdem bin ich sicher, daß viele sehr kompetente Stimmen in einem vom Hersteller geführten Forum verstummen werden. Daß Olympus sich bisher gerade in Sachen Marketing mit Ruhm bekleckert hätte ist mir auch neu. Für die Arbeit in diesem Forum mö¶chte ich mich bedanken. Gerne bin ich bereit, mich an einer Aktion zur Erhaltung des Forums zu beteiligen. Ich frage mich auch, ob das Forum nicht als unabhängiges Forum von OlyNutzern weiter bestehen kann. Das dürfte auch ein wenig kosten. Grüsse und Courage Robert Georg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:31:21 peter b. hallo, erstmal recht herzlichen dank an alle wissenden, profis, E-system und anderen hersteller-user. ihr habt mir viel geholfen :-)) dickes dickes dankeschö¶n!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich bin wirklich froh, euch gefunden zu haben. habt ihr mir viel über die E-500 und die (gott sei dank erstandene) E-1 sowie allg. zum thema fotografie beigebracht. auch habe ich schon viel wissen über die E-3, welche ich nicht habe und nur kurz im MM angegriffen habe. bestimmt mehr an wissen, als so mancher neo E-3 user. das ging alles nur mit eurer hilfe. *D A N K E S C H ö– N* ich lese schon mittlerweile bestimt 4-5 mal täglich seit einigen jahren mit, ab und zu schreibe ich auch etwas oder stelle bilder und links rein. euer forum hat mir wirklich schon oft aus der patsche geholfen, mir auch mal andere seiten gezeigt und viele meinungen näher gebracht sowie mir des ö¶fteren die augen geö¶ffnet.(auch über div. hersteller, auch über olympus) es ist wirklich ein riesiges nachlesewerk, vorallem auch über die E-1/E-3 entstanden. viele namen sind mir bekannt auch wenn ich die personen dazu noch nie gesehen habe. ich finde es sehr sehr schade das diese wunderbare plattform eingestellt werden muß. wäre echt spitze wenn das irgendwie weiterbestehen würde. vielleicht gebe ich mir mal ein user treffen in wien. falls ich zeit habe. schade das alles irgendwann einmal zu ende ist was spaß macht. warum wimmert meine E-1*;´´´´´´–((*…….nicht traurig sein, kleine. kriegst ja bald wieder einen geladenen akku. na siehst, geht doch schon wieder viel beser….. wünsche allen hier weiterhin alles gute und viel erfolg… vielleicht ergibt sich ja ein kleiner lichtblick oder ein kompromiß. grüsse peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:34:21 Reinhard Wagner Heiko Hußmann schrieb: > Bevor hier die Nachrufe die Runde machen, lohnt es doch eher nach > vorne zu schauen und zu gucken, wie es weitergehen kann. D’accord. > Problemfall dürften auf jedenfall die olypedia sein, Fotos, > Logos, Handbücher, technische Spezifikationen, u.s.w. unterliegen > dem Urheberrecht und Markenschutz, wenn Olympus sich da > querstellt, geht nichts. Die Olypedia kö¶nnte man u.U. auf einen ausländischen Server auslagern, was ich aber gar nicht so kritisch sehe. Sie müsste halt von Markenlogos und original-Olympus-Fotos befreit werden. Technische Specs sind meines Wissens reine Beschreibung und nicht urheberrechtlich oder sonstwie geschützt. > > Oly-E” als Marke scheint mir nicht geschützt zu sein lt. > https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html > d.h. den Namen kann man mö¶glicherweise weiterverwenden. Es kann allerdings sein daß Olympus ihn schützt – das geht recht schnell… > Ob die bereits eingestellten Inhalte übernommen werden kö¶nnen > vermag man als Aussenstehender nicht abschliessend zu beurteilen > da bräuchte es mehr Informationen. Die Forenbeiträge sind z.T. urheberrechtlich geschützt trotzdem ist eine Übernahme i.A. problemlos mö¶glich haben ja schon einen Haufen Firmen vorgemacht. Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:44:19 Harald Hinze …. auch ich habe in diesem Forum gern gelesen und mir hier die entscheidenden Tipps geholt. Ich wusste bisher nicht, dass Olympus hier auch finanziell unterstützt… aber klar, warum nicht. Weil ich nicht weiß, welche Verträge” bisher galten werde ich keine Mutmaßungen anstellen. Ich sehe hier gar keine rechtlichen Probleme… Wichtig wäre dass sich die entsprechenden Leute noch mal zusammensetzen und hier doch noch zu einer Lö¶sung kommen… kann doch nicht sein dass dies hier alles verloren geht… posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:49:19 Gerold Zatloukal Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > Es tut uns wirklich leid, euch diese unglückliche Entwicklung und > unsere daraus resultierenden Entscheidungen mitteilen zu müssen, > aber wir sehen derzeit leider keinen anderen Weg. > > Gruss > Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo, ich bin seit langen nur mehr stiller Mitleser, aber hier mö¶chte ich mich doch noch einmal einbringen, 1.)Danksagung 2) eine große Bitte 3) Betrachtung zu 1) Stefan hat mich einmal sehr ungerecht behandelt, aber Stefan ist ein Idealist und dafür meinen herzlichen Dank! Stefan hat mit viel Idealismus dieses Forum aufgebaut, die paar Krö¶ten die er mö¶glicherweise für seine Arbeit von Olympus erhalten hat, stehen bestimmt in keinem Verhältnis zum Arbeitsaufwand ! Stefan, dir gehts wie allen Idealisten! Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan der Mohr kann gehen! zu 2) meine große Bitte wäre eine “e-mail Adressenliste” damit die Freunde nach wie vor Gelegenheit hätten miteinander in Kontakt zu treten. zu 3) Seid ihr wirklich sooo blind aus Liebe zu Olympus daß ihr nicht seht was hier abläuft??? Olympus nabelt sich vom Fotosektor ab!!! Eure Cams erzielen im Verkauf bestimmt keine Liebhaberpreise dazu gibts zu viele !! Eine Wertminderung sondergleichen werden die Fotoprodukte von Olympus erfahren! Der Fotosektor war immer nur ein kleiner Teil von Olympus und mö¶glicherweise nur noch von einem alten Mann aktiv gehalten der jetzt kein sagen mehr hat. Glückauf ! Gerold ggzatloukal@sbg.at posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:50:20 Heiko Hußmann Reinhard Wagner schrieb: >> Oly-E” als Marke scheint mir nicht geschützt zu sein lt. >> https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html >> d.h. den Namen kann man mö¶glicherweise weiterverwenden. > Es kann allerdings sein daß Olympus ihn schützt – das geht recht > schnell… Mag sein wenn aber ältere Recht an der Marke bestehen – auch wenn sie ungeschützt ist hilft ein Widerspruch gegen die Eintragung der Marke. Darum ging es ja auch beim leidigen jahrelangen “Explorer” Rechtsstreit wer hat den Namen erstmals verwendet? Die erfolgte Eintragung wurde letztendlich gelö¶scht. Frage also wer hat den Namen “oly-e” erfunden und erstmals verwendet wer ist Urheber dieses Begriffes? Olypedia ins Ausland zu verschiffen lö¶st die Problematik nicht solange der Webseitenbetreiber oder Domaininhaber in Deutschland hausiert und für die Justiz greifbar ist wolltest Du mit der Ente nicht sowieso in die Südsee auswandern? 😉 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 15:59:33 Georg Dahlhoff Hallo Stefan, diese Nachricht trifft mich jetzt wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Mir fehlen einfach die Worte und kann es nicht begreifen. Was reitet die Verantwortlichen bei Olympus, unserem Forum die Basis zu entziehen? Wie viele Stunden haben wir hier zugebracht, haben unsere Erfahrungen ausgetauscht, unsere Meinungen vertreten, haben viel gelernt, und das war das Beste: Es sind Bekanntschaften, ja sogar Freundschaften entstanden, von denen ohne den Motor oly-e.de sicher einiges im Sande verlaufen wird. Das kann und darf doch alles nicht wahr sein! Ich hoffe, dass in Wien eine Lö¶sung gefunden wird, in welcher Form wir weiterhin zusammen bleiben kö¶nnen. Dass ich nicht dabei sein kann bedaure ich zutiefst. Ich mö¶chte nicht, dass alles so einfach so zerbricht, denn uns verbindet inzwischen viel mehr als nur die Marke Olympus, es ist vor allem die gemeinsame Liebe zur Fotografie. Euch Tonia und Stefan mö¶chte ich danken für die Arbeit die Ihr im Hintergrund geleistet habt. Ohne Euch hätte es oly-e.de nicht gegeben, ohne Euch wäre es nicht was es immer für uns war: Ein virtueller Treffpunkt an dem wir uns stets wohl gefühlt haben. Traurige Grüße, Georg — Georg Dahlhoff http://www.selztal-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:15:14 Christian S. Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > Gruss > Stefan Hendricks, oly-e.de SCHEIßE!!!… Vielen Dank allen Aktiven hier im Forum und besonders Stefan unbekannterweise natürlich. Nun soll es zuende gehen, damit hat sich Olympus keinen Gefallen getan. Nun ja, dieses Forum war schon länger einer der Gründe für mich Oly die Stange zu halten, nun fällt auch dieser Grund weg. Olympus ist auf einem Weg, der für mich (und sicher auch für andere) teilweise schwer einzuschätzen ist, in welche Richtung sich das E-System entwickelt. DIESER Schritt scheint mir doch darauf hinzudeuten, dass es kein guter Weg sein wird. Wie soll man das eigentlich verstehen, wenn es heisst Oly will eine eigene Community aufbauen? Soll dies ein Weg werden Kritik und freie Meinungsäußerung platt zu machen?? Ein Markenbetriebenes Forum ist wohl nicht mehr wert als eine staatlich kontrollierte Presse. Danke an Stefan und alle anderen hier, die sich mit viel Engagement, Idealismus, Fachwissen und Geduld daran beteiligt haben auch dem letzten Knipser die Geheimnisse der E-Kameras zu erläutern, ich werde die teilweise sehr spannenden und emotionalen Diskussionen vermissen, genauso wie die Gebrauchtbö¶rse an der man i.d.R. seriö¶se, ehrliche und vernünftige Leute fand (so zumindest meine Erfahrung). Hasta la vista ihr Lieben, auf eine Wiedersehen in anderen Communinitys. Gruß, Christian PS.: Gibts irgendwo eine Adresse bei Oly, an die man eine unflätige Protestnote senden kann, um seinem Ärger und Mißfallen Luft zu machen? Nicht, dass ich mir einbilde es würde was nützen, aber vielleicht fühlt man sich dann besser 😉 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:22:17 Klaus Weidemann Da gucke aus dem Hotel mal kurz ins Forum und ich glaub mich trifft der Schlag !! Was denkt sich da Olympus eigentlich ??? Ich jedenfalls weiss jetzt sehr genau, was ich tun werde, wenn ich erst einmal aus dem Urlaub zurück bin… Hallo Nikon… Bis dahin: Weder meine Beiträge noch meine eingestellten Bilddaten dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung an Olympus übermittelt werden. Gruss Klaus — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:22:18 Thomas Buntru Hallo Stefan, diese Meldung muss ich erst mal verdauen. Das Oly-E-Forum war maßgeblich daran beteiligt, als ich mich vor fast genau drei Jahren für eine E-500 und somit für eine Kamera von Olympus als erste DSRL-Kamera entschieden habe. Mittlerweile habe ich zusätzlich eine E-1, eine E-3 und einen ansehnlichen Objektivpark nebst Zubehö¶r mit dem auch meine Frau (ehemals mit C. unterwegs) wieder zu fotografieren angefangen hat. Ich genieße bis heute die hohe fachliche Kompetenz und den besonders angenehmen Stil dieses Forums. Viele hilfreiche Antworten auf allgemeine Fragen zur Fotografie, aber natürlich auch speziell zu den Olympusprodukten, habe ich hier gefunden. Mindestens einmal am Tag, oft sogar häufiger, habe ich mitgelesen, viel zu selten habe ich mich aktiv an Diskussionen beteiligt. Das darf doch nicht vorbei sein! Sollte es etwas geben, womit ich helfen kann, dieses Forum – evtl. auch in einer anderen Form – zu retten, mö¶chte ich mich gerne beteiligen. Auf jeden Fall heute schon einmal ein großen Dankeschö¶n an Dich und all die fleißigen Heinzelmänner und -frauen, die dazu beigetragen haben, dieses ganz außergewö¶hnliche Forum am Leben zu halten und mit viel Sinnvollem zu füllen. Thomas eine 6 und dazu fällt mir nur noch ein: Olympus setzen sechs” posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:35:14 Burkhard K. Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. > Das wäre in der Tat mehr als traurig 🙁 > Hintergrund dessen ist, dass Olympus die Unterstützung für diese > Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform > starten wird. > Kann man durchaus nachvollziehen, dass man als Hersteller hier was eigenes machen mö¶chte. Hat mich ehrlich gesagt schon immer gewundert. > Unser auf Nachfrage von Olympus erstelltes Angebot zur Übernahme > der o.g. Domains mitsamt dem Datenbestand wurde nicht angenommen > und gleichzeitig wurde mir die umfangreiche Nutzung immaterieller > Schutzgüter des Hauses Olmypus im Rahmen meiner Webauftritte ab dem > 1. November 2008 im geschäftlichen Verkehr untersagt”. Also wenn ich das richtig verstehe mö¶chte man gerne die Domains haben aber nicht die Daten. Und sie untersagen soweit ich das verstehe die Verwendung von offiziellen Olympus Logos und Schriftzügen. Sind die Domains denn wirklich so eindeutig dass sie die z.B. einklagen kö¶nnten. Ist denn hier im Forum kein RA unterwegs der das einschätzen kann. > Unsere ursprüngliche Planung die beiden Projekte auch ohne > Herstellerunterstützung weiter zu betreiben sollte Olympus sich > nicht dazu entschliessen die Daten zu übernehmen werden wir daher > alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit verwerfen müssen. Ich kann gut verstehen dass Stefan da lieber die Finger von lassen will wenn das rechtlich heiss wird. Würde ich auch! Aber nehmen wir halt nen anderen Namen und sch….. auf die Logos. Ein Forum kö¶nnen sie wohl kaum verbieten es gibt ja auch noch reichlich andere z.B. die Olympioniken. Was geschieht denn mit denen? In Polen gibt’s nen Olympus Club ist das ein Offizieller? da hatte ich welche im Urlaub getroffen was machen die dann? > Es lag uns schon sehr am Herzen dass eure Plattform und eure über > Jahre angesammelten Daten Bilder Forenbeiträge etc. nicht von > heute auf morgen verschwinden. So hätten wir also gerne die Seiten > auch ohne Herstellerunterstützung weiter für euch betrieben. > Aufgrund der aktuellen Entwicklung werdet ihr jedoch sicherlich > verstehen dass unsere Motivation damit einen nicht unerheblichen > Dämpfer bekommen hat. Kann ich gut verstehen. > Es tut uns leid dass sich die Dinge so entwickelt haben und auch > dass sich dies nun auch noch in der Woche des anstehenden 16. (und > wohl auch letzten) oly-e.de Usertreffens in Wien derart zuspitzt. > In diesem Zusammenhang mö¶chte ich allerdings darauf hinweisen dass > die dort üblicherweise anwesenden Vertreter des Hauses Olympus > (Nils und Eric) mit der Sache an sich nichts zu tun haben. Das > Usertreffen findet natürlich wie geplant statt und ich gehe auch > davon aus dass Nils und Eric wie geplant das Treffen begleiten > werden – zumindest ist mir aktuell nichts Gegenteiliges bekannt. Die haben wohl Angst dass sich dann niemand für’s Olympus eigene Forum interessiert 😉 Naja vielleicht wenn alle protestieren dann lassen sie ja vielleicht doch mit sich reden. Das Usertreffen ist vielleicht auch ein guter Anlass dafür zumindest für die die daran teilnehmen. Gruss Burkhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:43:11 Burkhard K. Gerold Zatloukal schrieb: > > zu 3) > > Seid ihr wirklich sooo blind aus Liebe zu Olympus, daß ihr nicht > seht was hier abläuft??? > > Olympus nabelt sich vom Fotosektor ab!!! > > Eure Cams erzielen im Verkauf bestimmt keine Liebhaberpreise, > dazu gibts zu viele !! > > Eine Wertminderung sondergleichen werden die Fotoprodukte von > Olympus erfahren! > > Der Fotosektor war immer nur ein kleiner Teil von Olympus und > mö¶glicherweise nur noch von einem alten Mann aktiv gehalten, der > jetzt kein sagen mehr hat. > also ich finde das ist ja schon etwas weit her geholt, diese Interpretation. Das der Hersteller ein eigenes Forum aufmachen will, ist doch nichts sonderbares. Hat mich eh gewundert, dass man sowas als Hersteller nicht hat. Was nicht sonderlich schö¶n ist, ist die Arroganz wie man hier vorgeht. Das man offenbar Interesse an den Domains zeigt, was ja auch noch halbwegs verständlich ist, und dann in einem Zuge das Angebot an die Übernahme ablehnt, weil man die Daten nicht haben mö¶chte und gleich auch noch verbietet offizielle Logos u.ä. zu verwenden. Selbst das Ablehnen der Datenübernahme, kann man noch verstehen. Das oly-e.de Forum ist ja nun nur ein deutsches Forum, wohl sehr aktiv. Es gibt aber weltweit sicherlich noch einige Foren mehr. Wenn man jetzt einem zugesteht die Datenen zu übernehmen, dann müsste man das auch bei allen anderen tun. Von daher wäre es am einfachsten einfach weitermachen als oly-e.de. Aber wenn die da auf den Domains auf einmal Rechte anmelden, dann kann ich Stefans Reaktion gut verstehen. Gruss Burkhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:54:12 Burkhard K. Heiko Hußmann schrieb: > > Stefan schreibt ja, das die Verwendung im geschäftlichen Verkehr > untersagt wird. Leider wird diese Hürde in der Rechtssprechung, > gerade für Forenbetreiber, nicht besondern hoch gelegt, die > Erfahrung durfte ich auch schon machen. > > Problemfall dürften auf jedenfall die olypedia sein, Fotos, > Logos, Handbücher, technische Spezifikationen, u.s.w. unterliegen > dem Urheberrecht und Markenschutz, wenn Olympus sich da > querstellt, geht nichts. > So sehe ich das auch. > Oly-E” als Marke scheint mir nicht geschützt zu sein lt. > https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html > d.h. den Namen kann man mö¶glicherweise weiterverwenden. Das mit den Domains wäre zu prüfen. Kenne ich mich nicht aus. > Ob die bereits eingestellten Inhalte übernommen werden kö¶nnen > vermag man als Aussenstehender nicht abschliessend zu beurteilen > da bräuchte es mehr Informationen. Wie an anderer Stelle schon erwähnt kann ich mir hier sehr wohl einen Grund dafür vorstellen. Das oly-e.de Forum ist ja nun nur ein deutschsprachiges Forum wohl sehr aktiv. Es gibt aber weltweit sicherlich noch einige Olympus Foren mehr. Was ist mit denen? Z.B. die Olympioniken dann habe ich im Urlaub welche vom Olympus Club Polen getroffen. Die sind auch recht aktiv und wurden offenbar auch von Olympus unterstützt. Wenn man jetzt einem zugesteht die Datenen zu übernehmen dann müsste man das auch bei allen anderen tun. Das erzeugt Kosten! Von daher wäre es am einfachsten einfach weitermachen als oly-e.de und notfalls unter anderem Namen. Nur die Logos und andere urhebergschützten Inhalte insbesondere auch aus der Olypedia müssten dazu raus. Gruss Burkhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:56:15 Peter Eckel Hallo Stefan und alle anderen, so sehr die Suppe verhagelt wie diese Nachricht an einem ansonsten schö¶nen Tag hat mir auch schon lange nichts mehr. Bevor allerdings die Schimpfkanonaden, die Schlammwerferei auf Olympus und die Systemwechselei anfängt, wäre es meines Erachtens sinnvoll, einmal darüber nachzudenken, was noch zu retten ist, und wie. Bevor das Geschirr zerschmissen und die Fronten verhärtet sind. Meine persö¶nliche Präferenzenliste wäre die folgende: 1. Es geht alles so weiter wie es ist, der betreffende Entscheider” bei Olympus sieht seinen Irrtum ein und alle sind zufrieden. 2. Es ergibt sich eine Mö¶glichkeit das Forum ohne die Unterstützung von Olympus zu retten aber eben auch ohne in eine unerfreuliche Auseinandersetzung mit dem Hersteller zu geraten. Dann wäre sicherlich zu überlegen wie Stefan für seinen Aufwand zu entschädigen wäre wenn Olympus es nicht mehr tut – ich wäre gerne mit einem Obolus dabei. 3. Es ergibt sich eine Alternative die Stefan aus der Schußlinie bringt und dennoch die Teilnehmergruppe einigermaßen unangetastet läßt. Und mö¶glichst auch die technologische Basis des Forums denn ich würde auf einen Newsreader-Zugang nur sehr ungern verzichten. Auch hier steht natürlich die Frage “Sposoring/Umlage” im Raum zusammen mit dem ominö¶sen “Wer macht’s?”. 4. Ein Großteil der hier schreibenden “Olyaner” versammelt sich im dann neu entstehenden Firmenforum und versucht zumindest einmal ob sich damit leben läßt. Wenn es sich um ein deutschsprachiges Forum handeln sollte (was ich annehme) dann ist die potentielle Klientel dafür ohnehin zu beträchtlichen Teilen hier vorhanden. Das kö¶nnte zumindest das Gruppenklima herüberretten zumindest wenn zum “Foren-Dolchstoß” nicht auch noch Zensur hinzukommt. 5. Die zukünftigen Ex-Oly-E-Forenten finden sich in einem anderen Forum zusammen und assimilieren es 🙂 6. Alle die sich hier über die Jahre kennengelernt haben laufen auseinander wechseln die Kamerasysteme zanken sich in drf oder auf anderen Plattformen mit dem Rest der Digitalphotographenschar über alles mö¶gliche und trauen den guten alten Zeiten hinterher. Im Moment läuft hier wenn ich das Gelesene richtig interpretiere der eine große Teil in Richtung 1. der andere in Richtung 6. Die Grautö¶ne dazwischen finden nur wenige Anhänger – dabei sind wenn 1. schon nicht erreichbar sein sollte 2.-5. allemal besser als 6. oder? Viele Grüße Peter.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 16:59:12 Rainer F. Hallo Tonja, Hallo Stefan, hallo liebe Mitlesende, ich bin überrascht, ungläubig, wütend, weitgehend sprachlos und ich kö¶nnte noch einiges dazuschreiben. So etwas lesen zu müssen, das hatte ich mir hier gar nicht vorgestellt. Wenn ich in irgendeiner Form etwas tun kann, lasst es mich wissen. oly-e und die damit verbundenen Menschen haben seit knapp 5 Jahren mir sehr viel Freude in meinem Leben bereitet. Traurige Grüße Rainer Fritzen 13 – das musste ja jetzt kommen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 17:08:11 Martin Barann Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > dass Olympus die Unterstützung für diese > Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform > starten wird. Na, meine Beteiligung an deren neuer Plattform kann man damit Knicken. Und wie sieht man das hier? Aber vielleicht ist das der Beweggrund … Martin, dem das alles Leid tut. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 17:08:12 Klaus Gebauer Gerold Zatloukal schrieb: > > zu 3) > > Seid ihr wirklich sooo blind aus Liebe zu Olympus, daß ihr nicht > seht was hier abläuft??? > > Olympus nabelt sich vom Fotosektor ab!!! > > Eure Cams erzielen im Verkauf bestimmt keine Liebhaberpreise, > dazu gibts zu viele !! > > Eine Wertminderung sondergleichen werden die Fotoprodukte von > Olympus erfahren! > > Der Fotosektor war immer nur ein kleiner Teil von Olympus und > mö¶glicherweise nur noch von einem alten Mann aktiv gehalten, der > jetzt kein sagen mehr hat. > > Glückauf ! > > Gerold > ggzatloukal@sbg.at > Bei allem Frust über die angekündigte Schließung dieses Forums frage auch ich mich: W A R U M ? ? ? Ich bin noch nicht lange dabei in diesem Forum und bin über meine E-Kameras auf Euren außergewö¶hnlichen Internetauftritt aufmerksam geworden. Die Tips und Ratschläge zum Verstehen der Olympus E-Kameras, die ich hier im Forum gefunden habe, haben mich begeistert. Marketing ist aber wohl etwas anderes, als ein sachkundiger Gedankenaustausch über ein bestimmtes Prdukt. So kann ich Gerold’s Worte verstehen, das Vorhaben von Olympus aber auf keinen Fall gut heißen. Es gibt viele Schrott-Foren” im Internet. Dieses hier von Oly-e ist nicht nur kameradschaftlich und menschlich taktvoll sondern auch noch fachlich sehr solide. Eine Schließung spricht nicht gegen Oly-e aber auf keinen keinen Fall für OLYMPUS. Darüber sollte man in der Zentrale mal nachdenken. Klaus Gebauer (klausegon) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 17:12:11 Harald Hinze Zustimmung, Peter. …. allerdings, wenn hier zum 31.10. das Licht ausgehen soll (muss), dann wird Olympus ja schon längst fertig sein mit dem eigenen Forum, oder? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2008 Uhrzeit: 17:12:12 Hans H. Siegrist Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Hallo zusammen, > > ich muss Euch leider mitteilen, dass die Plattformen oly-e.de so > wie das Schwesterprojekt olypedia.de voraussichtlich zum 31.10.2008 > ihre Pforten schliessen werden. Ein harter Schlag. Auch wenn ich nur selten gepostet habe, so war ich doch ein aufmerksamer Leser der meisten Beiträge. > Hintergrund dessen ist, dass Olympus die Unterstützung für diese > Projekte gekündigt hat und mit einer eigenen Community-Plattform > starten wird. > Unser auf Nachfrage von Olympus erstelltes Angebot zur Übernahme > der o.g. Domains mitsamt dem Datenbestand wurde nicht angenommen > und gleichzeitig wurde mir die umfangreiche Nutzung immaterieller > Schutzgüter des Hauses Olmypus im Rahmen meiner Webauftritte ab dem > 1. November 2008 im geschäftlichen Verkehr untersagt”. Toll da rührt einer verdienstvollerweise jahrelang die Werbetrommel für eine Marke dann zieht sie ihm den Teppich unter den Füssen weg und droht ihm rechtliche Konsequenzen an falls er weiter macht. O tempora o mores! > Unsere ursprüngliche Planung die beiden Projekte auch ohne > Herstellerunterstützung weiter zu betreiben sollte Olympus sich > nicht dazu entschliessen die Daten zu übernehmen werden wir daher > alleine schon aus Gründen der Rechtssicherheit verwerfen müssen. Nicht wenn man ein geschlossenes Forum gründet mit Username und Passwort. Da kann man bringen was man will ohne sich grosse Gedanken über die Rechtssicherheit machen zu müssen. Finanzierung über Beiträge. Wäre allenfalls dabei. > Es lag uns schon sehr am Herzen dass eure Plattform und eure über > Jahre angesammelten Daten Bilder Forenbeiträge etc. nicht von > heute auf morgen verschwinden. So hätten wir also gerne die Seiten > auch ohne Herstellerunterstützung weiter für euch betrieben. > Aufgrund der aktuellen Entwicklung werdet ihr jedoch sicherlich > verstehen dass unsere Motivation damit einen nicht unerheblichen > Dämpfer bekommen hat. Siehe oben. > Es tut uns leid dass sich die Dinge so entwickelt haben und auch > dass sich dies nun auch noch in der Woche des anstehenden 16. (und > wohl auch letzten) oly-e.de Usertreffens in Wien derart zuspitzt. > In diesem Zusammenhang mö¶chte ich allerdings darauf hinweisen dass > die dort üblicherweise anwesenden Vertreter des Hauses Olympus > (Nils und Eric) mit der Sache an sich nichts zu tun haben. Das > Usertreffen findet natürlich wie geplant statt und ich gehe auch > davon aus dass Nils und Eric wie geplant das Treffen begleiten > werden – zumindest ist mir aktuell nichts Gegenteiliges bekannt. > Es tut uns wirklich leid euch diese unglückliche Entwicklung und > unsere daraus resultierenden Entscheidungen mitteilen zu müssen > aber wir sehen derzeit leider keinen anderen Weg. Uns tuts auch leid und hoffentlich findet sich eine gütliche Lö¶sung. Schade kann ich nicht nach Wien kommen. Ganz herzlichen Dank an Stefan und Tonia für die unermüdlich geleistete Arbeit. Hans posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*