Makrofotografie mit Makroobjektiv

Datum: 04.04.2008 Uhrzeit: 20:32:42 Olli Hi, ich habe hier mal eine Frage wegen der Fluchtdistanz. Welchen Mindestabstand habe ich beim 35er Makro, welchen beim 50er Makro und welchem bei dem Raynox 250 Achromat? Danke. Gruß Olli — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.04.2008 Uhrzeit: 22:09:13 Lotus450 Olli schrieb: > Hi, > > ich habe hier mal eine Frage wegen der Fluchtdistanz. > Welchen Mindestabstand habe ich beim 35er Makro, welchen beim > 50er Makro und welchem bei dem Raynox 250 Achromat? > Danke. > > Gruß > Olli > Hallo Olli Die Olypedia sagt folgendes: http://olypedia.de/Zuiko_Digital_35mm%2C_F3.5_Macro http://olypedia.de/Zuiko_Digital_ED_50mm%2C_F2.0_Macro Und beim Raynox kommts (so weit ich dessen Funktionsweise beim schnell Drüberlesen verstanden habe) drauf an, wo der draufgepappt wird. Ich hoffe, ich konnte helfen Gruß Lothar (9) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 8:44:33 W. Schulze Hallo Olli, für Dich kö¶nnte folgende Seite aus der Olypedia interessant sein. Hier sind die minimale Abstände für verschiedene Objektive zwischen Sensor und Objekt und zwischen Objektiv und Objekt (was für Dich entscheidend ist) aufgeführt. http://olypedia.de/Abbildungsmaßstab Gruß Wolfram 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 10:45:27 Olli Hallo, danke erst einmal für die Links. Ich habe vor, das Raynox (wenn ich es überhaupt kaufe) an einem Sigma 55-200 und einem ZD 14-45 zu verwenden. Allerdings wäre mir das 50er Makro schon lieber, da man es sicher auch für Portraits verwenden kann. Gruß Olli — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 14:22:44 Burkhard K. Hallo Olli, wenn es dir um die Fluchtdistanz geht, solltest du vielleicht auch das Sigma 105 mit in Betracht deiner Überlegungen einbeziehen. Ich habe zwar das 2,0/50 und bin zufrieden, doch manchmal kö¶nnte es etwas mehr sein, denn das Sigma kann im Vergleich zum Zuiko Abbildungsmassstab 1:1 und man hat zum Motiv hin noch etwas mehr Luft. Das mit den Potraits ist dann noch mal ne andere Sache, das ist meiner Meinung vielleicht ganz nett wenn man sowas ernsthaft vielleicht gar in einem Studio betreiben will. Ansonsten habe ich festgestellt dass ich viel mehr sog. spontan Potraits z.B. meiner Kinder, meist draussen, mit meinem 40-150@150 gemacht habe. Ich glaube ich habe bisher explizit noch keine einziges Potrait” mit dem 50er gemacht obwohl das damals auch ein Grund meiner Kaufentscheidung war … wird ja immer gerne von allen hier auch so eingeschätzt. Allerdings war es damals auch das längste verfügbare Makro. Aus heutiger Sicht würde ich mir vielleicht das 105er von Sigma kaufen. Gruss Burkhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 18:43:37 W. Schulze Allerdings war es damals auch das längste verfügbare > Makro. Aus heutiger Sicht würde ich mir vielleicht das 105er von > Sigma kaufen. > > Gruss > Burkhard Hallo Makrofans, für Tiere, die nicht so auf Fotografen stehen, ist auch das 2,8/150mm Sigma-Makro eine Überlegung wert. Es ist wohl etwas schärfer als das 105mm. Gruß Wolfram 14 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 23:12:20 mcabato für libellen und schmetterlinge ist das zuiko 70-300 ideal. notfalls mit zwischenring oder ec-14. lg gusti — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 23:24:36 Peter Schö¶ler Am Sat, 05 Apr 2008 23:12:20 +0200 schrieb mcabato: > für libellen und schmetterlinge ist das > zuiko 70-300 ideal. notfalls mit zwischenring oder ec-14. > lg gusti Hallo Gusti, das würde ich stark bezweifeln. Denn der AF ist ziemlich langsam und die Libellen sind in der Luft ziemlich flink. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 24:58:12 mcabato ich gebe dir recht, daß libellenflugaufnahmen schwierig sind – ich habe sie bisher mit dem manuellen 85-250er OM-zuiko gmacht. das 50-200er ist vielleicht wegen des AF etwas besser geeignet als das 70-300er, aber betreffend fluchtdistanz ist das 70-300er – und ich habe auch schon zusätzlich den ec-14 oft verwendet – ziemlich unschlagbar. die sigmas und tamrons sind lahmer und haben bloß unter 200mm brennweite. und mit einem 50er macro, geschweige denn mit einem 35er brauchst gar nicht erst versuchen. lg gusti http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/10399816 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/10279886 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/9802242 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/8883434 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6873933 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6892267 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6725655 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/7022724 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2008 Uhrzeit: 25:05:13 mcabato ergänzung: die meisten aufnahmen oben sind mit dem OM-zuiko 85-250mm und zwischenringen oder ec-14 gemacht. die mit den 3 schmetterlingen mit dem zuiko 40-150mm. die fliege und der wasserläufer mit einem alten OM-zuiko 50mm oder 21mm in retrostellung. ein gutes zuiko ist für makros super – mit einem zwischenring kann man mittels zoomsringes blitzschnell scharfstellen, der AF, wenn vorhanden erledigt dann die feinarbeit. das geht viel schneller, als mit einem makro-objektiv, wenn man etwas geübt hat. lg gusti — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2008 Uhrzeit: 8:13:58 Peter Schö¶ler Am Sun, 06 Apr 2008 01:05:13 +0200 schrieb mcabato: > ergänzung: die meisten aufnahmen oben sind mit dem OM-zuiko > 85-250mm und zwischenringen oder ec-14 gemacht. die mit den 3 > schmetterlingen mit dem zuiko 40-150mm. die fliege und der > wasserläufer mit einem alten OM-zuiko 50mm oder 21mm in > retrostellung. > ein gutes zuiko ist für makros super – mit einem zwischenring > kann man mittels zoomsringes blitzschnell scharfstellen, der AF, > wenn vorhanden erledigt dann die feinarbeit. das geht viel > schneller, als mit einem makro-objektiv, wenn man etwas geübt > hat. > lg gusti Hallo Gusti, die Aufnahmen sind klasse! Ich selbst habe das 70-300 und habe bis jetzt Blumen aufgenommen. Aber ich sehe schon, wie hervorragend das Objektiv für solche Aufnahmen ist: http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/botgarten_01_apr2008.jpg http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/botgarten_03_apr2008.jpg http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/botgarten_04_apr2008.jpg http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/frbote_01_feb2008.jpg http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/frbote_03_feb2008.jpg http://www.pit-photography.de/gallery_garden/pictures/frbote_02_feb2008.jpg Die Freistellungsmö¶glichkeiten mit diesem Objektiv sind einfach genial. Noch fliegen keine Libellen oder Schmetterlinge bei uns, aber wenn es soweit ist, werde ich mal mit diesem Objektiv probieren. Zwar habe ich für Makros auch das ZD 50/2,0, das von der Schärfe unschlagbar ist, aber mit dem 70-300 hat man einen bequemeren Abstand. Mittlerweise ist das 70-300 zu meinem Lieblingobjektiv neben dem 11-22 geworden 😉 Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2008 Uhrzeit: 8:47:03 Ulf Schneider mcabato schrieb: > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/10399816 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/10279886 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/9802242 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/8883434 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6873933 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6892267 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/6725655 > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/598214/display/7022724 Samma, du kannst doch hier nicht ohne Vorwarnung solche phantastischen Photos in die Runde werfen. Da wird man ja neidisch. U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2008 Uhrzeit: 9:45:45 mcabato ich stellte die bilder rein, weil ich behauptet hatte, daß ein tele-zuiko ein gutes werkzeug für makros sei. und ich bin überzeugt davon. nur dachte ich, würde mir niemand glauben, daß ich wisse, wovon ich spreche. es hat bestimmt einen grund, warum oly keine makroobjektive hat – außer für spezialaufnahmen wie münzfotografie pflanzendetails – die 35er und 50er. oly ist bestimmt überzeugt, daß alle zuikos exzellent makro-tauglich sind, sonst hätte oly nicht den zwischenringex-25 entwickelt. der makro-objetivwahn kommt von canon. dort sind ja die billigen objektive nicht gerade die besten und man bietet eben makro-objektive an … so denke ich es mir. übrigens: makros mit zwischenring UND zoomobjektiv zu machen ist ein hammer. VERSTELLT MAL DEN ZOOMRING BEI ANGEFLANSCHTEM ZWISCHENRING UND IHR WERDET STAUNEN, wie bequem und blitzschnell sich die schärfe durch drehen des zoomringes einstellen läßt – unschlagbar. lg gusti — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2008 Uhrzeit: 11:05:39 Michael Lindner Hallo Mcabato, eine Alternative wäre vielleicht noch ein (leichtes, ca. 4.0) 200er OMZ am Novoflex-Balgen und dadurch flexibler Abbildungsmaßstab mit recht großem Arbeitsabstand (oder der 135er OM-Makrokopf)? viele Grüße Michael Lindner (Bielefeld) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2008 Uhrzeit: 11:13:37 Rainer Fritzen mcabato schrieb: > ich stellte die bilder rein, weil ich behauptet hatte, daß ein > tele-zuiko ein gutes werkzeug für makros sei. und ich bin > überzeugt davon. > nur dachte ich, würde mir niemand glauben, daß ich wisse, wovon > ich spreche. > es hat bestimmt einen grund, warum oly keine makroobjektive hat – > außer für spezialaufnahmen wie münzfotografie pflanzendetails – > die 35er und 50er. oly ist bestimmt überzeugt, daß alle zuikos > exzellent makro-tauglich sind, sonst hätte oly nicht den > zwischenringex-25 entwickelt. > > der makro-objetivwahn kommt von canon. dort sind ja die billigen > objektive nicht gerade die besten und man bietet eben > makro-objektive an … so denke ich es mir. > > übrigens: makros mit zwischenring UND zoomobjektiv zu machen ist > ein hammer. VERSTELLT MAL DEN ZOOMRING BEI ANGEFLANSCHTEM > ZWISCHENRING UND IHR WERDET STAUNEN, wie bequem und blitzschnell > sich die schärfe durch drehen des zoomringes einstellen läßt – > unschlagbar. > lg gusti > Hallo Gusti, interessante textliche Ausführungen von dir. Deine Bilder belegen eindrucksvoll das von dir Gesagte. Wie heißt es so schö¶n: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte”. Es ist für mich prima wenn die am Anfang etwas theoretischen Beiträge durch solche Bilder eine sehr praxisnahe Dimension bekommen. Deine Hinweise auf die Verwendung von Olympus Zoom-Objektiven mit ZR25 oder EC14 kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich “übe” zwar noch mehr an Blumen als an fliegenden Objekten aber die Ergebnisse sind meistens ok und in einigen wenigen Fällen richtig gut. Ich wünsche dir und allen Mitlesern/innen einen schö¶nen Sonntag. Gruß Rainer 11 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.04.2008 Uhrzeit: 17:40:45 Olli Hi, erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten und Beispielbilder. Ich bin mit einem Sigma 55-200 f/4-5.6 und einem ZD 14-45 f/3.5-5.6 unterwegs. Ich habe auch schon die EX – 25 im Auge gehabt. Nun frage ich mich in anbetracht des Preises, ob es eine Alternative wäre zwischen dem 105er von Sigma und dem Raynox 250er Achromat. Denn das 105er von Sigma liegt neu bei knapp 400 Euro, das 150er sogar bei 600 Euro und nunja, ich bin Hobbyfotograf. Das EX – 25 habe ich in der Bucht schon für 150 Euro gesehen und der Raynox für ca. 30 Euro. Die Preise varieren also schon ganz schö¶n. Zur Zeit mache ich meine Fotos mit einem Retroadapter, aber da habe ich halt keinen Einfluss mehr auf die Blende und somit auf die Tiefenschärfe, was besonders bei beweglichen Aufnahmen uninteressant ist. Außerdem muss ich damit so nah an die Objekte, dass es für Tiere eh ausscheidet. Freihand ist ganz unmö¶glich (o.k., wird bei Makroobjektiven ziemlich oft auch der Fall sein). Was mich allerdings beeindruckt ist der Abbildungsmaßstab von bis zu 6:1 oder 7:1. Wobei ich damit ganz konkret nichts anzufangen weiß. Ist aber auf alle Fälle deutlich hö¶her, als bei allen bisherigen Lö¶sungen, die ich so gesehen habe. Wäre also für ein paar weitere Empfehlungen sehr dankbar. Gruß Olli — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.04.2008 Uhrzeit: 18:59:37 Ulf Schneider Olli schrieb: > Ich bin mit einem Sigma 55-200 f/4-5.6 Also mein erster und allerwichtigster Tip, trenn dich mö¶glichst schnell von diesem Objektiv. Ich hatte es auch ein paar Monate kurz nach Erwerb meiner E-500. Die Kriegskasse war leer, bis zum Urlaub nur noch wenige Tage und das 55-200 war billig und besser als nichts. Na klar, man kann damit Photos machen irgendwie und manchmal sogar brauchbare. Aber es ist ein Schö¶nwetterobjektiv. Sobald ein paar Wolken aufzogen habe ich damit reihenweise unscharfe Fotos produziert. Der Autofocus funktionierte auch nicht richtig. Ständiges hin- und herpumpen und dazu kaum Erfahrung mit meiner Kamera und ich dachte immer, daß muss so sein. Sigma hat da nicht umsonst einen Umschalter für AF/MF dran gebaut, die wussten schon vorher wofür. > Wäre also für ein paar weitere Empfehlungen sehr dankbar. Dazu kann ich leider nicht viel sagen. Ich habe mir für Makroaufnahmen einen OM-Adapter besorgt, 4 Zwischenringe und eine Handvoll manuelle Objektive zwischen 28 und 135mm. alles zusammen vielleicht für 60 EUR bei ebay. Vielleicht werd ich ja noch zum Makroexperten damit, aber die ersten Versuche fand ich hervorragend für meine Ansprüche. In Ermangelung von Schmetterlingen und anderen Getier um diese Jahreszeit hab ich aber noch keine vorzeigbaren Ergebnisse. Ich will erstmal ausprobieren, bevor ich viele hundert EUR zum Fenster rauswerfe für teure Objektive. U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.04.2008 Uhrzeit: 21:55:47 Michael Lindner …. und endlich mal auch einer, der mit ACDsee Pro arbeitet, wenn ich mich nicht verguckt habe. Grüße Michael Lindner (Bielefeld) — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*