FAQ-Erweiterung

Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 14:23:30 Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo zusammen, aus den aktuellen Diskussionen rund um das Thema Was kö¶nnen wir bei oly-e.de besser machen” ist für mich nun ein erster Schritt entstanden den ich dann auch gehen mö¶chte (toller Satz …). Es geht also um das Thema FAQ. Dem Vorschlag dafür eine Wiki oder eine ähliche Struktur einzuführen mö¶chte ich dabei aber nicht folgen. Denn zum einen besteht schon eine FAQ die also nur um enstprechende Texte ergänzt werden muss und zum zweiten ist eine FAQ ja eher statisch d.h. häufige Änderungen sind eher nicht erforderlich. Weiterhin kommen auch nicht ständig neue Texte dazu. D.h. wenn wir nun einmalig eine Menge der häufig gestellten Fragen mit enstprechenden Texten in der FAQ beantworten (also diese Texte hinzufügen) dann ist damit schonmal viel gewonnen und im Anschluss werden nur noch gelegentlich Texte ergänzt / verändert / hinzugefügt. Dafür wäre ein Wiki o.ä. etwas “oversized” zumahl ich nicht auf bestehende “Produkte” zurückgreifen würde sondern es (so mein eigener Anspruch) selbst programmieren würde. Dort sehe ich aber das Verhältnis Aufwand/Nutzen eher als “ungünstig” an 😉 Ich würde mir nun folgendes wünschen: a) Wer etwas zur FAQ beitragen mö¶chte der ist hiermit aufgerufen dies zu tun. Damit nun nicht mehrere Leute im stillen Kämmerlein parallel das selbe Thema bearbeiten bedarf es natürlich einer gewissen Absprache die innerhalb dieses Threads erfolgen sollte. Wer sich selbst als “Experte” für ein Thema sieht und z.B. in der Vergangenheit gewisse Fragen schon mehrfach im Forum erfolgreich beantwortet hat der kö¶nnte – so er denn mag – dieses als Text für die FAQ verfassen und hier ankündigen. Diese Ankündigung erfolgt idealerweise mit einem Wechsel des Betreffs in etwa “FAQ: Ich mache Firmwareupdate E-1 / E-300”. Damit sieht man bereit sin der Übersicht welche Themen bereits bearbeitet werden. b) Die zu verfassenden Texte für die FAQ sollten mö¶glichst in reiner Textform erstellt werden d.h. wenn mö¶glich ohne Bebilderung. Auch HTML-Formatierungen etc. würde ich nicht übenehmen kö¶nnen sondern bei Bedarf selbst vornehmen. Diese Texte hätte ich dann gerne per eMail. c) Die neuen Texte würde ich erstmal in die aktuelle FAQ (http://oly-e.de/faq.php4) übernehmen. Ob man an der Struktur derselben etwas ändert lasse ich erstmal offen das ist ja nachträglich immer noch mö¶glich. d) Wenn zukünftig Fragen im Forum durch einen Artikel in der FAQ beantwortet kö¶nnen dann sollte der Fragesteller hö¶flich (!) darauf aufmerksam gemacht werden idealerweise direkt mit einem Link zu dieser. Da ich kein Freund von rapiden oder besser überstürzten Änderungen bin habe ich bewusst erstmal diese “einfache” Verfahrensweise gewählt da damit weder bestehene Strukturen geändert werden müssen (die sich im Falle des Misserfolges dann oft nur schwer rückgängig machen lassen) noch ein grosser Aufwand notwendig ist der dann womö¶glich vergeblich war. Ich würde es also gerne ersteinmal in dieser Form versuchen und eine Zeit lang beobachten. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 16:04:28 Martin Zink Hallo Stefan, schö¶n daß Du Dir schon Gedanken gemacht hast. Die Linie die Du verfolgst ist soweit auch o.k., aber warum ohne Bilder! Eine visuelle Beschreibung / Erklärung ist für das Veständniss immer besser. Ich selbst verfasse technische Dokumentationen und habe beste Erfahrungen mit visueller Auflockerung eines statischen Textes gemacht. Gruß Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 16:22:30 Stefan Hendricks, oly-e.de Martin Zink schrieb: > Die Linie die Du verfolgst ist soweit auch o.k., aber warum ohne > Bilder! > Eine visuelle Beschreibung / Erklärung ist für das Veständniss > immer besser. Ich habe Bilder ja nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Es ist aber nicht nö¶tig, _alles_ zu bebildern. Ich wünsche mir eben eine knappe FAQ” die mit mö¶glichst einfachen Mitteln die gängigen Probleme ausräumt / erklärt. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 18:18:54 Markus Probst Hallo Stefan, ich finde Deine Idee sehr gut! Sinnvoll wäre meines Erachtens auch, daß man als Nutzer die Mö¶glichkeit hätte, Fragen zur Beantwortung vorzuschlagen. Über ein Formular kö¶nnte man eine Frage formulieren – mö¶glichst mit Stichworten. Wenn eine Frage dann 3 oder 5mal gestellt wurde, wird sie zur Beantwortung auf die Seite gestellt. Nur so als Idee. Die Umsetzung dürfte aber sicherlich nicht ganz einfach sein. Außerdem finde ich, daß in einer solchen FAQ durchaus auch fotografische Grundlagen behandelt werden sollten. Zum Beispiel zur Veranschaulichung der Brennweite ein Motiv, welches mit vielen verschiedenen Brennweiten aufgenommen wurde. Desweiteren wäre eine Betrachtung der Vor- und Nachteile des E-Systems im Allgemeinen bzw. einer E-Kamera im speziellen sicherlich eine Überlegung wert. Auch ein Zurechtrücken” der vielen Vorurteile dem E-System gegenüber kö¶nnte an dieser Stelle geschehen. Dann müßte das nicht in jedem dritten Thread wiederholt werden. Ich kö¶nnte mir auch vorstellen daß die für das E-System verfügbaren Gehäuse Objektive Blitze etc. kommentiert werden kö¶nnen. Bevorzugter Einsatzzweck Stärken und Schwächen usw. Vor allem für Anfänger kö¶nnte sowas durchaus hilfreich sein. Zugegeben unter die Rubrik “F.A.Q.” geht sowas vielleicht weit hinaus aber man kö¶nnte dafür ja auch eine eigene Rubrik schaffen. MfG Markus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 19:25:39 Johannes Faigle Hallo! Genau… Markus Probst wrote: > Außerdem finde ich, daß in einer solchen FAQ durchaus auch > fotografische Grundlagen behandelt werden sollten. > Zum Beispiel zur Veranschaulichung der Brennweite ein Motiv, > welches mit vielen verschiedenen Brennweiten aufgenommen wurde. …. deswegen … > Desweiteren wäre eine Betrachtung der Vor- und Nachteile des > E-Systems im Allgemeinen bzw. einer E-Kamera im speziellen > sicherlich eine Überlegung wert. Auch ein Zurechtrücken” der > vielen Vorurteile dem E-System gegenüber kö¶nnte an dieser Stelle > geschehen. Dann müßte das nicht in jedem dritten Thread wiederholt > werden. …. ein … > Ich kö¶nnte mir auch vorstellen daß die für das E-System > verfügbaren Gehäuse Objektive Blitze etc. kommentiert werden > kö¶nnen. Bevorzugter Einsatzzweck Stärken und Schwächen usw. > Vor allem für Anfänger kö¶nnte sowas durchaus hilfreich sein. > Zugegeben unter die Rubrik “F.A.Q.” geht sowas vielleicht weit > hinaus aber man kö¶nnte dafür ja auch eine eigene Rubrik schaffen. …. Wiki. 😉 Johannes” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 25:30:34 Thomas Adelt Stefan, alternativ zu Deinen Ausführungen zu einer FAQ mö¶chte ich folgenden Ansatz einer AFAQ (Aktive FAQ) zur Diskussion stellen: 1) Erstellen eines neuen Forums e.faq. 2) Eintrag eines Welcome Postings mit allgemeinen Hinweisen zum Forum 3) Eintrag eines How-To Postings mit Hinweisen zur AFAQ Bearbeitung Formale Dinge, z.B. Kennzeichnung von Kommentaren in Korrekturreplies 4) Eintrag von 23 (leeren) Postings namens ‘A’ bis ‘Z’ Dient als Register zur Stichwortsuche ohne Suchfunktion. 5) Füllen der AFAQ mit Stichworten aus der bisherigen statischen FAQ. Das gäbe einen Anfang. Jetzt hat jeder die Mö¶glichkeit, unter dem entsprechenden Buchstaben neue Stichworte anzulegen und mit Inhalt zu füllen. Weiterhin kann jeder als Reply Berichtigungen und Ergänzungen anfügen. Dabei entsteht unter jedem Stichwortthread der Korrekturverlauf. Zu beachten sind dabei die (wenigen) formalen Hinweise aus der How-To. Quatschbeiträge werden kommentarlos gelö¶scht. Es wird regelmäßig aufgeräumt, wie in e.fundgrube, d.h. überholte Versionen werden gelö¶scht. Dadurch ergibt sich eine Mager-Wiki ohne IMO großen Software-Aufwand. Diese AFAQ ist auch Newsreader Benutzern zugänglich. Gesucht wird über a) die Suchfunktion im Webinterface b) die Suchfunktion im Newsreader c) anhand des alphabetischen Registers Auf die AFAQ verwiesen wird über a) einen Link im Webinterface b) reinen Text im Webinterface oder Newsreader per Register (z.B. Schau doch mal nach FAQ:Softwareupdate” => e.faq Thread S) Es ist nun allen mö¶glich sich in die AFAQ einzubringen und zwar interaktiv mit anderen Forenten. Die Schreiber müssten lediglich etwas Disziplin (s. How-To) aufwenden. Bei Dir als Admin läge nach dem Einrichten des Forums lediglich das periodische Aufräumen. Falls die neue AFAQ nicht angenommen werden sollte (“überstürzte Änderungen”) braucht nichts zurückgebaut zu werden. Es gibt halt dann nur ein Newsreader Equivalent zur bestehenden Web FAQ (die ich im übrigen sowieso ins Forum verlegen würde). Gruß Thomas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.05.2005 Uhrzeit: 14:49:45 Dieter Bethke Hallo Thomas Adelt, am Sat, 21 May 2005 01:30:34 +0200 schriebst Du: > alternativ zu Deinen Ausführungen zu einer FAQ mö¶chte ich folgenden > Ansatz einer AFAQ (Aktive FAQ) zur Diskussion stellen: > … Klingt für mich interessant und praktikabel. Finde ich eine Überlegung wert. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://www.fotofreaks.de/galerie/db/index.html —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.05.2005 Uhrzeit: 16:25:30 Johannes Faigle Hallo Stefan! Stefan Hendricks, oly-e.de wrote: > Dafür wäre ein Wiki o.ä. etwas oversized” zumahl ich > nicht auf bestehende “Produkte” zurückgreifen würde sondern es (so > mein eigener Anspruch) selbst programmieren würde. Dort sehe ich > aber das Verhältnis Aufwand/Nutzen eher als “ungünstig” an 😉 Ich finde für diesen Zweck ein Wiki für genau das Richtige: * die Hemmschwelle mitzuarbeiten ist viel geringer! * grundsätzlich vom System viel offener als eine FAQ! * Benutzerseiten * viel weniger Administrationsaufwand für dich! * der Gedanke 🙂 Natürlich ist es etwas komplexer ein Wiki zu programmieren als ein FAQ-System aber auch nicht extrem schwierig. Außerdem gibt es einige feine freie Wikisysteme die man leicht anpassen kann. Ein kleiner Anstoss damit du vielleicht deine Entscheidung für das FAQ-System noch mal überdenkst. 🙂 Johannes” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*