Eine Rechenaufgabe-Theorie und Praxis

Datum: 04.04.2005 Uhrzeit: 21:56:19 Gerold Zatloukal Ich weiß, es sollte eigentlich im c-Forum stehen. Ich bitte Stefan um Nachsicht, habe es aber absichtlich hier hineingestellt, da ich mir mehr Breitenwirkung erhoffe. Eine Cam mit 5 Mio Pixel Auflö¶sunmg und 4-fach optischen Zoom eingestellt mit zweifach digitalen Zoom, sollte also wenn ich mich nicht täusche einem achtfachzoom entsprechen. Meiner Meinung nach sollten dann 1/4 von 5 Mio Pixel angesprochen werden, also 1,25 Mio Pixel. Ist das vorbehaltslos einer 1,25 Mio-Pixel Camera, wie etwa der E 100rs auflö¶sungsmäßig gleichzusetzen bei einer Einstellung von optischen achtfachen Zoom, oder bin ich da im Irrtum. Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Hilfe. Herzliche Grüße Gerold. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.04.2005 Uhrzeit: 22:38:36 Helge Suess Hi! Gerold Zatloukal schrieb: > Eine Cam mit 5 Mio Pixel Auflö¶sunmg und 4-fach optischen Zoom > eingestellt mit zweifach digitalen Zoom, sollte also wenn ich > mich nicht täusche einem achtfachzoom entsprechen. Ja. 4 x 2 = 8. > Meiner Meinung nach sollten dann 1/4 von 5 Mio Pixel angesprochen > werden, also 1,25 Mio Pixel. Ist das vorbehaltslos einer 1,25 > Mio-Pixel Camera, wie etwa der E 100rs auflö¶sungsmäßig > gleichzusetzen bei einer Einstellung von optischen achtfachen > Zoom, oder bin ich da im Irrtum. Es ist ein Ausschnitt mit 1/4 der Fläche. Natürlich ist es dann auch die Entsprechung einer 1,25 MPix Kamera mit 1/4 der Chipfläche! Ich finde, dass digitales Zoom nur für die da ist, die direkt von der Karte drucken wollen/müssen. Wer einen PC hat, kann den Ausschnitt (was anders ist ein Digitalzoom ja nicht) in Ruhe und besser am PC wählen. Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2005 Uhrzeit: 9:26:43 Gerold Zatloukal Helge Suess schrieb: > Ich finde, dass digitales Zoom nur für die da ist, die direkt von > der Karte drucken wollen/müssen. Wer einen PC hat, kann den > Ausschnitt (was anders ist ein Digitalzoom ja nicht) in Ruhe und > besser am PC wählen. > Helge ;-)=) Hallo Helge, ich kann zwar dein Smilie nicht deuten, aber danke für Deine rasche Hilfestellung. Ausschnitt am Computer festlegen leuchtet mir ein, nur wenn man bei der Aufnahme schon entsprechend vergrö¶ssert sollte doch die Scharfeinstellung genauer sein, außerdem kann man da schon Details erkennen und beurteilen. Kurze Frage: Bringt die Ausschnittvergrö¶sserung am PC außer gestalterischen Vorteilen auch technisch mehr oder ist das absolut gleich. Danke, wenn du dir die Mühe machst noch dazu Stellung zu beziehen. Inzwischen vielen Dank und freundliche Grüße Gerold. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2005 Uhrzeit: 9:20:54 Helge Süß Hi! Gerold Zatloukal schrieb: > ich kann zwar dein Smilie nicht deuten, aber danke für Deine > rasche Hilfestellung. a) hämisches, zähnefletschendes Grinsen nach dem Motto the mad scientist did it again”. b) gern geschehen. > Ausschnitt am Computer festlegen leuchtet mir ein nur wenn man > bei der Aufnahme schon entsprechend vergrö¶ssert sollte doch die > Scharfeinstellung genauer sein außerdem kann man da schon > Details erkennen und beurteilen. Die Displays reichen in der Regel nicht dazu aus Schärfe wirklich zu beurteilen. Was dort scharf aussieht kann am PC zur bö¶sen Überraschung werden. Die Fokussierung hat auch nicht wirklich mehr Daten zur Verfügung. Das wird einfach hochgerechnet. Mehr Detail ist es deswegen nicht. > … Ausschnittvergrö¶sserung am PC außer gestalterischen Vorteilen > auch technisch mehr oder ist das absolut gleich. Der PC hat etwas mehr Rechenleistung zum Skalieren. Das erlaubt ausgefeiltere Algorithmen und ermö¶glicht so eine bessere Bildqualität. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*