No offense meant (Was: Namensnennung im Forum)

Datum: 13.02.2005 Uhrzeit: 11:52:56 Robert Schroeder Guten Morgen Manfred, Manfred Paul schrieb: > was habe ich da mit meinem Posting nur angerichtet… > Ich war weit entfernt davon, Persö¶nlichkeitsrechte” der hier > Postenden anzutasten noch diese zu verunglimpfen. und ich mag da wohl auch etwas überreagiert haben… > Ich ziehe mich damit aus der entstandenen Grundsatzdiskussion > die im Ton meines Erachtens so gar nicht in dieses Forum passt > zurück. Ein oder zwei Postings haben hier noch den Anspruch auf eine Antwort dann werde ich’s aber auch hier bewenden lassen. Es scheint mir ein irgendwie grundsätzliches Problem mit solchen Grundsatzdiskussionen zu sein 😉 – auch in Foren die sich eigentlich mit Sachgegenständen befassen über die hier sogar eine gewisse Grundeinigkeit besteht (hier findet “Olympus” zumindest wohl keiner irgendwie “schlecht”) kann’s dann doch auch gelegentlich passieren dass Fragen aufgeworfen werden die auf irgendeine Weise Grundsatzthemen menschlichen Zusammenseins berühren und dann tun sich plö¶tzlich Gräben auf weil hier nun doch notwendigerweise ganz unterschiedliche (letztlich gesellschaftspolitische) Auffassungen bezüglich Rechten und Freiheiten Ansprüchen und Pflichten von Menschen als Staatsbürgern zusammenkommen die sich ein bisschen auch immer wieder darin widerspiegeln welche “Rechte” man dem Mensch als Forenteilnehmer zugestehen und welche “Pflichten” man ihmauferlegen mö¶chte. Und ich kann mit solchen Grundsatzthemen trotz einem Jahrzehnt der Teilnahme an Netzforen und einem über noch viel längere Zeit auch durch die Diskussion ausgebildeten politischen Selbstverständnis dann leider auch nicht immer so geschickt umgehen dass sich niemand von meiner Meinungsäußerung vor den Kopf gestoßen fühlt; ich hätte etwa nicht gedacht dass man hier an “stasihaft” und “faschistoid” so großen Anstoß nimmt obwohl niemand direkt damit gemeint war aber damit war dann leider auch schon die Grundlage für weitere Eskalation gelegt. Im Englischen gibt es eine schö¶ne kurze Wendung um in so einer Situation zurückzurudern – “no offense meant” es war kein bö¶swilliger Angriff keine Beleidigung beabsichtigt. Dies hier zunächst einfach mal auch an deine Adresse. > Viele Grüsse und schö¶nen Sonntag an Alle > sagt Manfred Dem schließe ich mich uneingeschränkt an! Ciao Robert” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*