Brennweitenverlängerung ist keine!

Datum: 04.03.2003 Uhrzeit: 12:01:11 Stefan Hendricks, oly-e.de > […] aber Superweitwinkel mit > Brennweitenverlängerung und in diesen Staffelungen? Was habt Ihr immer mit Eurer Brennweitenverlängerung? Die spielt für mich dann eine Rolle, wenn ich ein bestehendes Objektiv, gebaut für KB-Kameras (24×36 mm – und das ist der Knackpunkt) an eine digitale SLR anbringe, die einen CCD kleiner 24×36 mm hat, und ich den aufgedruckten” Wert erstmal umrechnen muss um die für mich effektive Brennweite zu erhalten. Würde bei 4/3 niemand die tatsächliche Brennweite sondern nur die analog KB draufdrucken würde niemand von Brennweitenverlängerung reden. Oder noch besser man hätte seit den Anfängen der Fotografie immer von Bildwinkel statt von Brennweite gesprochen. Dann würde es nun bei 4/3 nur EINEN Wert geben im Beispiel oben aber zwei da hätten wir dann nämlich eine “Bildwinkelverkleinerung”. Beschwert sich jemand bei digitalen Kompatkameras über eine “Brennweitenverlängerung”? Da sind Objektive mit beispielsweise 8-24 mm drauf analgog Kleinbild dann vielleicht 35-135 mm. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2003 Uhrzeit: 12:22:56 Sebastian Agerer Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Oder noch besser, man hätte seit den Anfängen der Fotografie immer > von Bildwinkel, statt von Brennweite gesprochen. Dann würde es nun > bei 4/3 nur EINEN Wert geben, im Beispiel oben aber zwei, da hätten > wir dann nämlich eine Bildwinkelverkleinerung”. Da kann ich Stefan nur zu 100 % Recht geben statt der inzwischen nichtssagenden Brennweite die Bildwinkel in Grad anzugeben. Beispiele: 28mm = 75° 50mm = 47° 35mm = 63° 100mm= 24° Das würde die Umrechnerei ersparen! Schö¶ne Grüße Sebastian http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2003 Uhrzeit: 12:28:43 Heinz Schumacher Hallo Sebastian, Sebastian Agerer schrieb: > Da kann ich Stefan nur zu 100 % Recht geben, statt der inzwischen > nichtssagenden Brennweite die Bildwinkel in Grad anzugeben. > Beispiele: > 28mm = 75° > 50mm = 47° > 35mm = 63° > 100mm= 24° > Das würde die Umrechnerei ersparen! das würde nichts nützen, weil dann die Pessimisten hier wieder von Schärfentiefenverlängerung reden würden!:-))) na ja – ein haken ist immer dabei… lg heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2003 Uhrzeit: 10:14:37 Ralf Sokolowski Hallo Stefan, aus diesem Blickwinkel hast Du recht! Mich stö¶rt nur, daß ein Objektiv mit großer Linse nur teilweise ausgenützt wird. Fast keine Abdeckung durch Gegenlichtblende. Wenn ich mich recht erinnere steht da auch Blende 3.5/4.5 – auch nichts besonderes! Etwa so wie ein 100KW Motor der nur mit 50KW max belastet wird. Sicher alle Vergleiche hinken, aber die E10/20 hat so ein geniales Objektiv, daß verbessert alle teuren Digitalkameras mit Wechselobjektiv schlagen kann! Gerade der Bereich um 35/140 mm (KB) ist für mich interessant. 2 Kameras mit verschiedenen Zoomobjektiven will ich nicht und dauernd das Objektiv wechseln kostet zu viel Zeit. Nikon 2.8 35/70 und 2.8 80/200 (Lieblingsobjektiv) im näheren Bereich ein Problem mit Brennweitenverlängerung z.B.50/105 noch schlechter. Gruß Ralf Stefan Hendricks oly-e.de” schrieb: >> […] aber Superweitwinkel mit >> Brennweitenverlängerung und in diesen Staffelungen? > Was habt Ihr immer mit Eurer Brennweitenverlängerung? Die spielt > für mich dann eine Rolle wenn ich ein bestehendes Objektiv gebaut > für KB-Kameras (24×36 mm – und das ist der Knackpunkt) an eine > digitale SLR anbringe die einen CCD kleiner 24×36 mm hat und ich > den “aufgedruckten” Wert erstmal umrechnen muss um die für mich > effektive Brennweite zu erhalten. > Würde bei 4/3 niemand die tatsächliche Brennweite sondern nur die > analog KB draufdrucken würde niemand von Brennweitenverlängerung > reden. > Oder noch besser man hätte seit den Anfängen der Fotografie immer > von Bildwinkel statt von Brennweite gesprochen. Dann würde es nun > bei 4/3 nur EINEN Wert geben im Beispiel oben aber zwei da hätten > wir dann nämlich eine “Bildwinkelverkleinerung”. > Beschwert sich jemand bei digitalen Kompatkameras über eine > “Brennweitenverlängerung”? Da sind Objektive mit beispielsweise > 8-24 mm drauf analgog Kleinbild dann vielleicht 35-135 mm. > Gruss > Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.10.2005 Uhrzeit: 8:48:43 Marius Kö¶nig Hast du die Adobe Bridge auch installiert? Wenn du die Bridge startest, erscheint sie in deutsch oder englisch? Wenn englisch, dann schalte unter Settings > Advanced um auf Deutsch als Language. Danach Bridge beenden und neu starten. Schau nun mal von der Bridge aus in ACR (Raw-Bild aktivieren und dann Datei > In Camera Raw ö¶ffnen…”). Ist es jetzt deutsch? Wenn ja dann sollte das jetzt auch in PS CS2 der Fall sein da beide auf dasselbe Zusatzmodul zugreifen. Ich hatte hier auch das Problem dass sich die Bridge nach der Installation zunächst in Englisch präsentierte was auch Auswirkungen auf ACR haben kann. Hat’s geholfen? Viele Grüße Marius posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2005 Uhrzeit: 10:57:38 Sven Anderson @Marius genau das wars ! Genial !!!! Vielen herzlichen Dank !!! — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*