Ich bin aufgestanden

Datum: 19.11.2002 Uhrzeit: 16:53:59 joachim jäger kurzer bericht: ich habe mir den Wecker auf 4:25 gestellt. es hat gebimmelt, ich bin aufgestanden, schaute aus meinem dachfenster und blickte in einen sternenklaren nachthimmel (Bremen). Der Himmel war so klar dass die Sterne funkelten und schon sah ich eine erste sternschnuppe. ich konnte es kaum glauben, zog mich eilig an, packte kamera und stativ, schnappte mir mein fahrrad und fuhr zum nahegelegenen werdersee um mö¶glichst wenig umgebungslicht und einen freien blick zu haben. kaum angekommen sah ich die ersten wolken. zunächst hoffte ich noch die wolken würden in die andere richtung ziehen, denkste. dann hoffte ich sie würden sicher eine weile brauchen bis sie den himmel über mir verschliessen; nächster fehler. Es war eine Art Hochnebel und innerhalb von 10 min war der ganze himmel zu, so dass nicht mal mehr der mond zu sehen war. ich hoffte noch ca 15 min auf einen erneueten umschwung bevor ich mich auf den heimweg machte. Immerhin habe ich erfahren dass briefträger schon um diese zeit zur arbeit gehen und die strassenbahnen auch schon voll besetzt sind und bin jetzt auch so richtig schö¶n müde. zu hause angekommen blätterte ich noch schnell den weser kurier durch, entdeckte mein foto dass ich bei einer generalprobe eines tanztheaters gemacht habe und stellte fest dass mein name als bildquelle nicht angegeben wurde. Egal, das glück ist mit den tüchtigen. neues spiel neues glück. als entschädigung wird es bestimmt ein schö¶ner abend. und, wie war es beu euch ? Gruß Joachim. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2002 Uhrzeit: 23:20:44 Ingo Bänsch joachim jäger schrieb: > ich habe mir den Wecker auf 4:25 gestellt. Jup, so tat ich es auch! > (Bremen). Hi Nachbar! Bremen / Moordeich da stand ich dann! > Der Himmel war so klar dass die Sterne funkelten und schon sah > ich eine erste sternschnuppe. Habe genau vier” gesehn! Sahen echt super aus! Aber nix mit Fotografieren. Waren zu flink die Biester 🙂 > kaum angekommen sah ich die ersten wolken. Welch Wunder hier auch! Was mich darüber hinaus ärgerte war dass der Mond auch vö¶llig verschwand. Sonst hätte Der noch herhalten müssen*gg* > Es war eine Art Hochnebel und innerhalb von 10 min war der ganze > himmel zu so dass nicht mal mehr der mond zu sehen war. > ich hoffte noch ca 15 min auf einen erneueten umschwung Hatte auch gehofft dass sich die Wolken verziehen. War leider nichts! > zu hause angekommen blätterte ich noch schnell den weser kurier > durch entdeckte mein foto dass ich bei einer generalprobe eines > tanztheaters gemacht habe und stellte fest dass mein name als > bildquelle nicht angegeben wurde. War es das Foto mit den zwei drei Damen drauf? Formatfüllend? ( Erinnere mich nicht mehr ganz genau ) Dann habe ich es heute auch gesehn beim überfliegen. Mit der Oly gemacht? > und wie war es beu euch ? > Gruß Joachim. Tja solche Negativ-Erlebnisse habe ich immer wieder ( Motivsuche meine ich natürlich 🙂 betr. Leoniden ) Kö¶nnte ja sein dass man sich mal in Bremen trifft. Bis bald mal wieder Ingo” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2002 Uhrzeit: 9:32:17 joachim jäger Ingo Bänsch schrieb: > War es das Foto mit den zwei, drei Damen drauf? Formatfüllend? ( > Erinnere mich nicht mehr ganz genau ) > Dann habe ich es heute auch gesehn beim überfliegen. Nein, es war das Bild mit den 2 Engeln (1weibl. 1 mänl.) > Mit der Oly gemacht? Ja, mit der E10 Ich werde die Tage mal ein paar Bilder in´s Netzt stellen und dann den Linke hier verö¶ffentlichen. Ich bin mit den Fähigkeiten bei Kunstlicht und wenig Licht ganz zufrieden. > Kö¶nnte ja sein, dass man sich mal in Bremen trifft. Kennst Du die www.fotocommunity.de ? Da sind noch ein paar mehr aus der Gegend aktiv und so 2-3 mal im Jahr sind auch gemeinsame Treffen. Kann ich nur empfehlen. Gruß Joachim — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*