E 10 und Infrarotfilter RG780

Datum: 05.09.2002 Uhrzeit: 17:14:09 Marko Ich mö¶chte gern Infrarotaufnahmen mit der E10 und einem RG780 Filter machen. Wer kann mit bezüglich der Belichtungseinstellungen weiterhelfen ? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2002 Uhrzeit: 9:35:34 Matthias Rohmann Hi, ich nehme an, Du meinst den Heliopan RG 780 – dieser Filter ist recht dunkel, soll heißen: er läßt wenig Rest”-Licht durch. Aus diesem Grunde sind die Belichtungszeiten recht lang. Ich selbst habe den Filter mit einer E-20P genutzt (favorisiere aber inzwischen den Hoya 720 – läßt mehr Licht durch). Zu Deiner Frage: Die Belichtung würde ich bei Infrarotaufnahmen getrost der Automatic überlassen – die Kamera selbst kann am besten beurteilen wie lang sie braucht :-). Wenn Dir das Ergebnis dann nicht gefällt korrigiere entsprechend. Ach ja – viel wichtiger als die Belichtung ist für meine Begriffe bei der IR-Fotografie die Wahl des richtigen Weißabgleichs. Hier musst Du selbst expirimentieren. Für den 780 finde ich z.B. 3000 Grad gut für den 720 5500 Grad – immer beurteilt nachdem eine automatische Tonwertkorrektur in der EBV durchgeführt wurde. Beispiele zu verschiedenen Weißabgleichen (vor und nach Bearbeitung) finden sich auch auf meiner HP. Gruss Mattis http://www.digital-photo-online.de PS: Ich hoffe die E-10 verhält sich ähnlich. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.02.2003 Uhrzeit: 2:54:53 Rüdiger Leske Und hier für ganz kleines Geld, wer will noch mal, wer hat noch nicht: http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3005204117&category=30020 — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*