Investitionssicherheit oder Umstieg?

Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 11:01:16 Thomas Leibl Hallo, bin gerade dabei, mir zu überlegen, ob ich von meiner E-10 auf eine Canon D60 oder Nikon D100 umsteigen soll, oder lieber bei Olympus bleibe und weiter in meine E-10 investiere. Gegen einen Umstieg sprechen die hochen Kosten für Body und Objektive (wenn man die gleiche Qualität haben will), dafür spricht die hö¶here Flexibilität und die ziemlich hohe Sicherheit, das Zubehö¶r auch bei künftigen Kamera nutzen zu kö¶nnen. Klar, daß ich hier keine 100% neutralen Antworten bekommen kann, aber wie seht Ihr die Lage bei Olympus? Ist damit zu rechnen, daß es eine E-30 gibt und daß auf diese dann das erworbene Zubehö¶r paßt? Grüße Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 11:27:09 Hermann Brunner Thomas Leibl schrieb: > ….Ist damit zu rechnen, daß es eine E-30 gibt und daß > auf diese dann das erworbene Zubehö¶r paßt? > Da hat sich Ulrich Goetze – (Fa. Olympus) beim letzten User-Treffen so ausgedrückt: Die Nachfolgerin der E-20 wird Ende 2002 erwartet. Sie wird eher nicht” in Richtung hö¶here Auflö¶sung gehen sondern “hö¶here Geschwindigkeit” und andere interessante neue Features haben. Das vorhandene Zubehö¶r der E-10/20 wie Blitz LiPo Konverter wird auf die neue Kamera passen… Ich weiß ich mehr genau wie er sich Wö–RTLICH dazu ausgedrückt hat (er mußte sich natürlich ziemlich um eine konkrete Aussage “winden”) – aber sinngemäß ist es bei mir so angekommen. Gruß Hermann Brunner —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 17:17:12 Michael S. hi! auch schon mal gehoert (dass zubehoer weiter verwendbar sein soll!), ABER glaube dies nicht so recht… leider… waere schoen mein umfangreiches E-xx zuebehoer weiternuetzen zu koennen! :(( — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 20:55:10 Dirk Wächter Thomas Leibl schrieb: > bin gerade dabei, mir zu überlegen, ob ich von meiner E-10 auf eine > Canon D60 oder Nikon D100 umsteigen soll, oder lieber bei Olympus > bleibe und weiter in meine E-10 investiere. Hallo Thomas, mit dieser Frage quäle ich mich seit der CeBit herum und habe nach langer und reifer Überlegung komplett auf Canon D60 umgestellt (das heißt im Moment ist das ganze Paket” definitiv bestellt…müsste diese Woche eintrudeln). Mein E-10-Baby behalte ich aber trotzdem!!! Mein Tipp für alle die mit ähnlichen Gedanken schwanger gehen: Wer nicht unbedingt Auflö¶sungsfetischist ist (ich bin einer denn ich arbeite in der Druckvorstufe) und mit dem entsetzlichen Rauschen der E10/20 leben kann sollte nicht umsatteln! Wer nicht auf schnelle Bereitschaft schnelles Kontrollieren und schnelles Fotografieren hintereinander angewiesen ist sollte ebenfalls bei seiner Oly bleiben. Wie schon so oft beschrieben: Die E10/20 hat eine unschlagbare Optik. Es ist und bleibt eine sehr gute Digital-SLR zu einem fairen Preis. Noch ein persö¶nliches Fazit: Wer digitale Fotografie professionell oder semiprofessionell betreibt eine entsprechende professionelle Darstellungshardware besitzt auf Abbildungsqualität hö¶chsten Wert legt “halbwegs” fotografieren kann und auch innerlich bereit ist kräftig zu investieren (ohne es jedoch zu übertreiben…es geht auch anders…EOS 1D usw.) kommt eigentlich an einer D60 nicht vorbei (Stand: 6.5.2002). Wer jedoch nur den Kick der Digitalfotografie liebt und die Bilder in üblichen Grö¶ßen ausbelichten lässt würde bei einer Investition von 4-5 Tausend EUR für verrückt erklärt werden (das denkt zumindest meine Frau von mir) es sein denn er ist stinkreich und macht das immer so… Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 21:00:00 Dirk Wächter Thomas Leibl schrieb: > bin gerade dabei, mir zu überlegen, ob ich von meiner E-10 auf eine > Canon D60 oder Nikon D100 umsteigen soll, oder lieber bei Olympus > bleibe und weiter in meine E-10 investiere. Hallo Thomas, mit dieser Frage quäle ich mich seit der CeBit herum und habe nach langer und reifer Überlegung komplett auf Canon D60 umgestellt (das heißt im Moment ist das ganze Paket” definitiv bestellt…müsste diese Woche eintrudeln). Mein E-10-Baby behalte ich aber trotzdem!!! Mein Tipp für alle die mit ähnlichen Gedanken schwanger gehen: Wer nicht unbedingt Auflö¶sungsfetischist ist (ich bin einer denn ich arbeite in der Druckvorstufe) und mit dem entsetzlichen Rauschen der E10/20 leben kann sollte nicht umsatteln! Wer nicht auf schnelle Bereitschaft schnelles Kontrollieren und schnelles Fotografieren hintereinander angewiesen ist sollte ebenfalls bei seiner Oly bleiben. Wie schon so oft beschrieben: Die E10/20 hat eine unschlagbare Optik. Es ist und bleibt eine sehr gute Digital-SLR zu einem fairen Preis. Noch ein persö¶nliches Fazit: Wer digitale Fotografie professionell oder semiprofessionell betreibt eine entsprechende professionelle Darstellungshardware besitzt auf Abbildungsqualität hö¶chsten Wert legt “halbwegs” fotografieren kann und auch innerlich bereit ist kräftig zu investieren (ohne es jedoch zu übertreiben…es geht auch anders…EOS 1D usw.) kommt eigentlich an einer D60 nicht vorbei (Stand: 6.5.2002). Wer jedoch nur den Kick der Digitalfotografie liebt und die Bilder in üblichen Grö¶ßen ausbelichten lässt würde bei einer Investition von 4-5 Tausend EUR für verrückt erklärt werden (das denkt zumindest meine Frau von mir) es sein denn er ist stinkreich und macht das immer so… Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2002 Uhrzeit: 23:28:58 Klaus Meyer Hallo, Dirk Wächter wrote: > kommt eigentlich an einer D60 nicht vorbei (Stand: 6.5.2002). Wer wobei man die Nikon D100 ebenso in der gleichen Klasse einordnen muss… Bei der D60 ist übrigens der LCD von schlechter Qualität (sehr stark winkelabhängig). Aber besonders wichtig zum Fotografieren ist er ja nicht. — Gruß – regards Klaus 🙂 —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 7:34:44 Dirk Wächter Klaus Meyer schrieb: > wobei man die Nikon D100 ebenso in der gleichen Klasse einordnen > muss… Hallo Klaus, auf jeden Fall! Das ist die gleiche Liga. Aber deswegen schrieb ich Stand: 6.5.2002″. Die D100 muss erst mal kommen. Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 8:01:37 Thomas Leibl Hallo, Dirk Wächter schrieb: > auf jeden Fall! Das ist die gleiche Liga. Aber deswegen schrieb > ich Stand: 6.5.2002″. Die D100 muss erst mal kommen. Ich hatte auch vor auf die D100 zu warten da die Canon ja wohl auch noch ein paar Macken hat (z.B. langsamer lichtschwacher AF). Leider scheint die Zuversicht hier auch nicht sonderlich groß zu sein daß es mit der E-Serie von Olympus so weitergeht. Werde dann wohl wenn die Nikon da ist einen Vergleich anstellen und die Konsequenzen ziehen. Schade um die Oly wenn aber absehbar kein Nachfolger kommt der die Schwächen (nur bis Blende 11 Rauschen Geschwindigkeit AF …) ausgleicht werde ich wohl abspringen. Grüße und Dank Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 8:07:52 frank fischer > auch schon mal gehoert (dass zubehoer weiter verwendbar sein > soll!), > ABER glaube dies nicht so recht… kann mir nicht vorstellen,dass oly es rikiert und all seine kunden mit derartiger produktpolitik verprellt. wäre ja so als wenn man sich sobald man einen neuen pc kauft auch den a3 farblaserjet austauschen muss. spricht ja auch nichts dagegen, sollte es in richtung wechselobjektiv gehen, wenn dann auf ein standartobjektiv der oly e30…40…50 oder so die vorsatzlinsen passen. dagegen spricht eigentlich das oly im moment die vorsatzlinsen nur so “rausschmeißt”. naja ändern kö¶nne wirs eh nicht. gruss frank posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 10:18:18 Hermann Brunner Thomas Leibl schrieb: > ….. > Werde dann wohl, wenn die Nikon da ist, einen Vergleich anstellen > und die Konsequenzen ziehen. Schade um die Oly, wenn aber absehbar > kein Nachfolger kommt, der die Schwächen (nur bis Blende 11, > Rauschen, Geschwindigkeit, AF, …) ausgleicht, werde ich wohl > abspringen…… Genau in diese Richtung ging die Aussage von Oly beim letzten oly-e User Treffen: NICHT unbedingt hö¶here Auflö¶sung, aber Verbesserung anderer Eigenschaften, wie Geschwindigkeit, AF, Handling, etc… Daraus vermute ich, daß die E-25″ wohl bei 5 2 MPix bleiben wird oder Oly bestenfalls mit einer 6 MPix “E-30” aufwarten wird dafür aber bzgl. anderer Features erhebliche Verbesserungen haben wird. Im Ernst: Glaubt Ihr daß es sich Oly leisten kann einfach zuzusehen wie Nikon Canon & Co. dieses Marktsegment “aufrollen” Aber erst der Herbst wird’s uns zeigen… My2cents Hermann Brunner —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 13:51:56 Stefan Hendricks, oly-e.de > […] spricht ja auch nichts dagegen, > sollte es in richtung wechselobjektiv gehen, wenn dann auf ein > standartobjektiv der oly e30…40…50 oder so die vorsatzlinsen > passen. Habt Ihr mal die Mö¶glichkeit in Betracht gezogen (und ich spekuliere hier nur – nicht das mir nachher jmd. sagt ich hätte behauptet oder gar das Gerücht in die Welt gesetzt …) dass es evtl. einen “klassichen” Nachfolger der E-10/20 geben kö¶nnte also ein Gerät gleicher Bauart welches die Benutzung des Zubehö¶rs weiter erlaubt und darüber hinaus mö¶glicherweise eine Linie “darüber” sprich mit Wechseloptiken wie bereits im Jahre 2000 mal seitens Olympus angedeutet wurde? Somit wäre a) dem Investitionssicherheit genüge getan und es tut sich b) was Richtung Wechseloptiken … > dagegen spricht eigentlich das oly im moment die vorsatzlinsen > nur so “rausschmeißt”. naja ändern kö¶nne wirs eh nicht. Das ist wieder das alte Thema: Preise zu hoch – alle meckern. Gute Angebote – die Angst geht um. Fakt ist: Olympus bietet günstige Bundles (E-10 und jetzt auch E-20 inkl. WCON-08B und TCON-14B) an. Die Preise für die Konverter an sich sind “stabil” geblieben. Wenn diese mal zu “günstigeren” Preisen zu sehen sind dann liegt dies daran dass Händer diese Bundles einkaufen und entbundeln sprich die “Einzelteile” günstig weiterverkaufen – sicherlich nicht im Sinne von Olympus … Dies nur so als Denkanstoss und nochmal: Absatz 1 ist reine Spekulation und soll nur aufzeigen was denkbar wäre … Gruss Stefan Hendricks oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 14:10:19 frank fischer > Das ist wieder das alte Thema: Preise zu hoch – alle meckern. > Gute Angebote – die Angst geht um. hab keine angst… > Dies nur so als Denkanstoss und nochmal: Absatz 1 ist reine > Spekulation und soll nur aufzeigen, was denkbar wäre … ..und wünschenswert! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2002 Uhrzeit: 15:35:26 Hermann Brunner Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > ….. > Habt Ihr mal die Mö¶glichkeit in Betracht gezogen (…..) dass es > evtl. einen klassichen” Nachfolger der E-10/20 geben kö¶nnte > also ein Gerät gleicher Bauart welches die Benutzung des > Zubehö¶rs weiter erlaubt ….. Das würde ich ganz ausgezeichnet finden – eine “E-25” ohne die Macken der E-10/20. (also in Punkto interner Speicher CPU-Geschwindigkeit AF-Präzision eine Weiterentwicklung) Da – denke ich mal – würden die “letzten” E-10 Anhänger SOFORT umsteigen… > …..und darüber hinaus mö¶glicherweise eine Linie “darüber” > sprich mit Wechseloptiken wie bereits im Jahre 2000 mal > seitens Olympus angedeutet wurde? Das wäre vielleicht auch wirtschaftlich eine prima Lö¶sung – Alle die ständig nach der D1X schreien haben dann auch eine äquivalente Oly im Angebot – allerdings halt vermutlich wohl auch zu “D1-Preisen” – und die vielen “Pro-Sumer” – die niemals > EUR 5000 — auf den Tisch legen werden – wie wohl die meisten hier – bekommen immer noch ein Gerät im Range von 1500 bis 2500 EUR das technisch funktional und qualitativ irgendwo knapp oberhalb der E-20 eingestuft werden kann… Ich hoffe jetzt nur daß Deine “gewisse Nähe” zu Oly doch auch bedeutet daß Deine “Spekulationen” ein bißchen mehr an der Realität liegen kö¶nnten als die anderer (;-) Gruß Hermann —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 10:14:25 Juergen Karl Hallo bin vor ca. 4 Wochen auf dei CANON D60 umgestiegen. Da ich aber bereits EOS1 und verschiedene Canon L Objektive besitze war nur der Body und Handgriff notwendig. Die Investition ist zwar hoeher als eine E-10 gewesen (für die ich allerdings damals auch 3999,- DM gezahlt hatte) aber wie Dirk bereits sagte die Abbildungsqualität besonders in den Schatten ist eine Klasse hö¶her angesiedelt. Beispiele: D60 bei ISO100: http://minali.image.pbase.com/u9/karl1258/upload/1870278.20020428035.jpg E10 bei ISO80: http://minali.image.pbase.com/u8/karl1258/upload/1472570.20020126006.jpg In den Schatten kann ich bei den E10 Bildern immer Rauschen erkennen, selbst bei ISO80. Die D60 hat erst bei ISO400 ähnliches Verhalten. Trotz alledem ist die E10/E20 eine tolle Kamera die sehr viel Spaß macht und gute Aufnahmen hängen nicht alleine von der Kamera ab sondern immer noch vom Photographen. Gruß … Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 10:38:54 Heinz Schumacher Hallo Jürgen, > D60 bei ISO100: > http://minali.image.pbase.com/u9/karl1258/upload/1870278.20020428035.jpg > E10 bei ISO80: > http://minali.image.pbase.com/u8/karl1258/upload/1472570.20020126006.jpg > In den Schatten kann ich bei den E10 Bildern immer Rauschen > erkennen, selbst bei ISO80. Die D60 hat erst bei ISO400 ähnliches > Verhalten. Wenn Du eine Innenaufnahme der E10 mit einer Außenaufnahme der D60 vergleichst, wo etwa 20 mal so viel Licht herrscht, wirst Du immer ein hö¶heres Rauschen feststellen. Sorry aber der Vergleich hinkt ein wenig. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 11:23:01 Juergen karl Hallo Heinz habe natürlch auch den Vergleich bei Innenaufnahmen gemacht und er stimmt. http://minali.image.pbase.com/u9/karl1258/upload/1869759.20020428021.jpg Nur habe ich derzeit leider kein Bild auf einem Public Server um dieses in voller Res einzubinden. Das obige File hat zumeindest den Hintergrund durch die Terassentüre in das Haus. Also zumindest ‘Innencharakteristik’ Ich will natürlich nicht die E10/20 schlecht machen, aber das Rauschen ist einfach ein Problem des E10 Sensors und des optischen Aufbaus der E10. Durch das eingebaute Prisma fällt halt weniger Licht auf den CCD womit ich dann das Signal halt hö¶her verstärken muß. Einen Vergleich von Pixelgrö¶ße zwischen E10/20 und D60 sollte man dann auch noch machen. Wie gesagt, ich habe sehr gute Aufnahmen mit meiner E10 gemacht, trotz ihrer Schwächen, und auch die D60 hat natürlich Schwächen die ich bereits bei Sportaufnahmen festgestellt habe. Aber das Bild zählt, nicht die Kamera! Gruß … Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 13:44:39 Heinz Schumacher Hallo Juergen, > Nur habe ich derzeit leider kein Bild auf einem Public Server um > dieses in voller Res einzubinden. Ein etwas genauerer Vergleich wäre nicht schlecht… Exakt gleiche Belichtungswerte / Motiv usw… Es bleint nicht aus, dass der Chip der E10/20 schlechter ausfällt als der Riese” der D60. Das muß Systembedingt so sein…. > Rauschen ist einfach ein Problem des E10 Sensors und des > optischen Aufbaus der E10. Durch das eingebaute Prisma fällt halt > weniger Licht auf den CCD womit ich dann das Signal halt hö¶her > verstärken muß. Einen Vergleich von Pixelgrö¶ße zwischen E10/20 > und D60 sollte man dann auch noch machen. Genau! > Wie gesagt ich habe sehr gute Aufnahmen mit meiner E10 gemacht > trotz ihrer Schwächen und auch die D60 hat natürlich Schwächen > die ich bereits bei Sportaufnahmen festgestellt habe. Aber das > Bild zählt nicht die Kamera! Na mal sehen was wir noch für Vergleichsfotos zu sehen bekommen. Dirk Wächter hat bald ja auch beise Kameras zur Verfügung. Gruss heinz posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 14:03:29 Jö¶rg Otte Hallo Auch ich werde auf D60 umsteigen ! Näheres dazu, inkl. Vergleich zur E20, folgt noch in Ruhe ! Gruß J. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 17:31:15 Michael S. Jö¶rg Otte schrieb: > Hallo > Auch ich werde auf D60 umsteigen ! Näheres dazu, inkl. Vergleich > zur E20, folgt noch in Ruhe ! GRATULATION! 🙂 habe ich mir auch schon ueberlegt…aber nach blick in boerse (und einigen sekunden ueberlegung, dass ja nur privat, bzw. fuer ein lokalblatt fotos mache), angesichts der preise fuer gute objektive gleich wieder verworfen… 2-3 absolut notwendige objektive kosten ja das doppelte der cam selbst! wenns nur der body waere…jo – schon laengst umgestiegen… aber leider eben… — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 20:05:14 Dirk Wächter Heinz Schumacher schrieb: > Na mal sehen, was wir noch für Vergleichsfotos zu sehen > bekommen. > Dirk Wächter hat bald ja auch beide Kameras zur Verfügung. Hallo Heinz, erinnere mich bloß nicht daran! Gestern hieß es vom Lieferanten: Die Kamera hat unser Haus bereits verlassen” (fragt sich nur wohin???) Kannst Du Dir vorstellen wie ich heute bei jedem Klingeln an der Tür hochgeschnippt bin? Eigentlich wollte ich morgen zum Himmelfahrtstag das gute Stück mal so richtig durchwalken. Naja dann eben erst am Freitag…:-( Aber versprochen ich mache mal richtige Vergleiche wo beide Kameras unmittelbar nebeneinanderstehen unter den selben Bedingungen. Aber nicht dass dann alle Oly-User ihre E10/20 loswerden wollen…;-) Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 21:12:52 Dirk Wächter Heinz Schumacher schrieb: > Na mal sehen, was wir noch für Vergleichsfotos zu sehen > bekommen. Hallo Heinz, hier ist ein Foto einer D60 mit ISO 1000 aufgenommen zu sehen: http://www.digitalcamera.jp/report/D60-020224/d60/IMG_7711.JPG Solche Himmel kenne ich von meiner E10 bei ISO 80. Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 21:47:26 Heinz Schumacher Hallo Dirk, > Hallo Heinz, erinnere mich bloß nicht daran! Gestern hieß es vom > Lieferanten: Die Kamera hat unser Haus bereits verlassen” (fragt > sich nur wohin???) Kannst Du Dir vorstellen wie ich heute bei Na der Mann von UPS will doch auch mal….!:-)))) > jedem Klingeln an der Tür hochgeschnippt bin? Eigentlich wollte > ich morgen zum Himmelfahrtstag das gute Stück mal so richtig > durchwalken. Naja dann eben erst am Freitag…:-( Ich wünsche Dir dass es klappt!… > Aber versprochen ich mache mal richtige Vergleiche wo beide > Kameras unmittelbar nebeneinanderstehen unter den selben > Bedingungen. Aber nicht dass dann alle Oly-User ihre E10/20 > loswerden wollen…;-) Hoffentlich fällt der Vergleich nicht so drastisch aus dass es mit Blitz und Donner ein Loch in meine Taschen haut!-))) Gruss Heinz posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 21:57:54 Heinz Schumacher Hallo Dirk, Dirk Wächter schrieb: > hier ist ein Foto einer D60 mit ISO 1000 aufgenommen zu sehen: > http://www.digitalcamera.jp/report/D60-020224/d60/IMG_7711.JPG > Solche Himmel kenne ich von meiner E10 bei ISO 80. Ich finde dieses Foto ist schon nicht schlecht – aber es ist IMHO etwa eine Blende überbelichtet (zumindest im Himmel) und unten rechts im Schatten rauscht es nicht gerade wenig. Ein labormäßiger” Vergleich würde hier schon objektivere Werte bringen. Gruss Heinz posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2002 Uhrzeit: 24:41:52 Frank Ledwon Thomas Leibl wrote: > [..] Schade um die Oly, wenn aber absehbar > kein Nachfolger kommt, der die Schwächen (nur bis Blende 11, Das ist aber kein Fehler, sondern rein technisch bedingt. Bei kleineren Blenden als 11 würde es nämlich wegen der winzigen CCD-Grö¶ße (11mm Diagonale!) bereits zu Beugungsunschärfen kommen. Der Oly-E-Nachfolger wird auf jeden Fall einen grö¶ßeren CCD (grö¶ßere Fläche!) haben und damit werden auch kleinere Blenden mö¶glich sein. BTW, in welcher Situation reicht die Blende 11 nicht aus? Zuwenig Schärfentiefe oder zuviel Licht? Zu letzterem: Es gibt Graufilter. > Rauschen Das ist leider zum grö¶ßten Teil wieder auf den winzigen CCD zurückzuführen. Ein Teil des Rauschen entsteht übrigens erst bei der kamerainternen Interpolation. Mit entsprechend großem Zeitaufwand kann man zwar das Rauschen in der PC-Dunkelkammer kaschieren, aber sinnvoll ist das sicher nicht. Im Vergleich D60 zu D30 (gleiche Sensorfläche aber doppelte Pixelzahl) wird wohl die D60 mehr Rauschen bei hö¶heren ISO-Werten produzieren. Im Vergleich zur E-10 oder E-20 natürlich immer noch sehr wenig, aber für Astrobilder immer noch zuviel. > Geschwindigkeit Man lernt damit leben oder investiert ein paar Fragezeichen mehr… > AF Die E-10 hat jedenfalls einen AF. > ausgleicht, werde ich wohl abspringen. Bin jetzt zu faul, um nachzusehen: Hat eigentlich Canon der D60 die bei der D30 fehlende Spotmessung spendiert? Sowas ist mir persö¶nlich wichtiger als die ganze Pixelwi….rei 😉 Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2002 Uhrzeit: 9:47:47 Thomas Leibl Frank Ledwon schrieb: > BTW, in welcher Situation reicht die Blende 11 nicht aus? Zuwenig > Schärfentiefe oder zuviel Licht? Zu letzterem: Es gibt > Graufilter. Habe das Problem im Studio oder auch bei Außenaufnahmen, daß es manchmal zu hell ist, und keine Mö¶glichkeit besteht, das Licht zu reduzieren. Und dann immer den Graufilter draufschrauben (mö¶chte ja auch mit offener Blende bei weniger Licht arbeiten) ist dann schon ziemlich umständlich. Ist aber nicht das Hauptproblem > Pixelzahl) wird wohl die D60 mehr Rauschen bei hö¶heren ISO-Werten > produzieren. Im Vergleich zur E-10 oder E-20 natürlich immer noch > sehr wenig, aber für Astrobilder immer noch zuviel. Habe Vergleichsbilder gesehen und ist eigentlich kein Vergleich”. Die Bilder der D60 sind wesentlich rauschärmer. >> Geschwindigkeit > Man lernt damit leben oder investiert ein paar Fragezeichen > mehr… Das ist ein Problem das ich mit der D60 habe die Fragezeichen. > Die E-10 hat jedenfalls einen AF. Sehe ich auch noch als Probelm der D60 deshalb warte ich noch auf die D100. Der AF soll aber so wurde mir von Besitzern der E-10 und D60 erzählt doch besser als der AF der Oly sein. Erfahrung? > Bin jetzt zu faul um nachzusehen: Hat eigentlich Canon der D60 > die bei der D30 fehlende Spotmessung spendiert? Sowas ist mir > persö¶nlich wichtiger als die ganze Pixelwi….rei 😉 Um die Pixel geht’s mir nicht ‘mal. Mir ist es wichtig das die nächste Kamera die ich mir kaufe eine “Investition in die Zukunft ist”. Das bedeutet: sie sollte mö¶gl. wenig Macken haben (E-10/E-20 wie beschrieben AF bei Canon ? bei Nikon) und das Zubehö¶r sollte auch bei den nächsten Modellen noch verwendbar sein. Leider scheint hier in der Gruppe die Unsicherheit auch sehr groß zu sein was den letzten Punkt betrifft. Daß die Canon techn. besser ist wird wohl auch an den ??? liegen. Toll finde ich übrigens die Abblendtaste der Canon. Wenn aber die Aussagen zutreffen daß die nächste Oly die bekannten Macken nicht mehr hat (und hoffentlich keine neuen) unter dem Preis der Canon/Nikon liegt und das Zubehö¶r weiter paßt werde ich’s mir nochmals überlegen. Würde mich trotzdem sehr freuen wenn jemand hier in der Gruppe der beide Kameras hat einen Vergleich zur Verfügung stellt (wie Heinz ja schon angekündigt hat). Grüße Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2002 Uhrzeit: 11:02:41 Klaus Schraeder Hallo Dirk, Du scheinst ja schon das Lager zu wechseln, bevor Du Deine D60 überhaupt in Händen hast…. Also ich kann Dir Aufnahmen meiner E-20 schicken, da sieht bei ISO80 der Himmel nicht so aus! Klar hat die E-xx bei ISO 320 ein Problem mit dem Rauschen. Und trotzdem ihre Berechtigung. Mach doch mal, und das hatten wir ja alles schon, die Rechnung auf und zähle zusammen Body D60 Euro 3000 Objectiv EF 16-35/2,8 L USM Euro 2000 Objectiv EF 24-85/3,5-4,5 USM Euro 400 Zusammen Euro 5400 Verglichen mit Euro 2000 für die E-20 Das Weitwinkel startet zugegebenermassen bei 26 mm, ist dafür aber 3 Blendenwerte schlechter, und das Zoom gar 5 Blendenwerte. Naja, dafür gehst Du dann halt nach ISO 800… Und Du wirst ja wohl nicht auf die Idee kommen, an Deinen body Tamron oder Sigma schrauben zu wollen, zumindest nicht bei 6 MP Auflö¶sung. Trotzdem bin ich sehr interessiert an ein paar Vergleichsaufnahmen unter identischen Bedingungen. Viel Spass mit der D60! Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2002 Uhrzeit: 12:28:24 Jö¶rg Otte Hallo > Body D60 Euro 3000 (2800 aktuell) > Objectiv EF 16-35/2,8 L USM Euro 2000 > Objectiv EF 24-85/3,5-4,5 USM Euro 400 Das schlechteste Objektiv, welches Canon je gebaut hat. Kannste besser einen Flaschenboden einer Colaflasche vorschrauben. Wie kommst Du darauf ? Wenn es empfohlen wurde : Vergiss es einfach ! > Zusammen Euro 5400 > Verglichen mit Euro 2000 für die > E-20 > Das Weitwinkel startet zugegebenermassen bei 26 mm, ist dafür > aber 3 Blendenwerte schlechter, Das mußt Du noch erläutern : 3 Blendenwerte = 3 Blenden (wäre für mich Blende 8 beim Canon !?) oder 3 Blendenwerte = 3 x 1/3 Blende, woraus eine Blende (2.0 zu 2.8, das wirst Du doch wohl gemeint haben 😉 resultieren würde. Mal ehrlich : Sind die Bilder der E20 bei Anfangsblende 2.0 wirklich brauchbar ? Bei meiner sieht es, ohne Oly-Brille betrachtet, nich so ganz danach aus. > und das Zoom gar 5 Blendenwerte. Hier siehe oben ! > Naja, dafür gehst Du dann halt nach ISO 800… > Und Du wirst ja wohl nicht auf die Idee kommen, an Deinen body > Tamron oder Sigma schrauben zu wollen, zumindest nicht bei 6 MP > Auflö¶sung. Was spricht gegen Sigma ? Mein guter Klaus : Ich habe Aufnahmen mit EOS 3 auf Fuji Velvia 50 Diafilm gemacht, mit einem alten Sigma AF 2.8/28-70. Zum Velvia : Es wird wohl erst in 20 Jahren eine Digitale geben, die diesem FILM IN ALEN PUNKTEN auch nur annähernd das Wasser reichen kann !!! Und darauf brachte das Sigma sehr gute Resultate ! Natürlich sollte (..oder muß) man auf die EX-Serie zrückgreifen, darüber brauchen wir uns nicht unterhalten. Und das Tamron SP AF 2.8/90 1:1 Makro ist ein Objektiv, welches von bisher keinem (inkl. seinem eigenen Charakter, welcher heute 90% aller fotografischen Gegenständen fehlt) Canon, Nikon usw. erreicht wurde. Noch was : Bist Du davon überzeugt, daß die E20 wirklich ISO 80 bringt ??? Für mich sieht das nach ISO 50 aus. > Trotzdem bin ich sehr interessiert an ein paar > Vergleichsaufnahmen unter identischen Bedingungen. > Viel Spass mit der D60! Die kannst Du haben. Müßte man nur noch klären, wie man die Bilder (sollte ja schon original sein, was große Datenmengen zur Folge hätte) an den Mann” bringt. So die E20 ist für ihre Preisklasse die Beste ! Daran wird sich für mich nie etwas ändern. Aufgrund der unterschiedlichen Konstruktionsweisen kann man beide eigentlich gar nicht miteinander vergleichen. Man sollte ja auch nicht ernsthaft Handballer Rasenschach mit Kö¶rperkontakt spielen lassen 😉 Gru J. Otte posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2002 Uhrzeit: 17:08:20 Dirk Wächter Klaus Schraeder schrieb: > Hallo Dirk, > Du scheinst ja schon das Lager zu wechseln, bevor Du Deine D60 > überhaupt in Händen hast…. Hallo Klaus, ich hole mir die D60 doch nicht nur, um damit meine E-10 zu fotografieren (was ich aber trotzdem einmal tun werde). Natürlich bin ich jetzt schon von dem, was ich an Bildern gesehen habe (und ich hatte die D60 auch zum Testen) mehr als überzeugt. Ich wollte eine bessere Digitalkamera…und das ist doch die D60 ohne Zweifel. Sie ist um Längen schneller und liefert absolute TOP-Bilder. Was will ich also mehr? Dies hat natürlich auch seinen Preis, den ich gern bereit bin zu zahlen. Und da man (laut Canon) alle EOS-kompatiblen Objektive davorschrauben kann, hinkt eigentlich jeder Vergleich mit der Anschaffungssumme einer E10/20! L-Objektive hin oder her, ich habe mit D60-Usern Kontakt aufgenommen, die mit Sigma und Tamron fotografieren, ohne sichtliche Qualitätseinbusen. Ich habe mich aber für Original-Canon-Objektive entschieden. Also, der Body kostet mich definitiv 2.655,-EUR (das sind 2.288,79 EUR netto). Alles andere ist Tuning ganz nach Geschmack. Ich habe mich z.B. auch für eine Lexar 12x CF entschieden, die kostet auch keine 50 EUR. Aber hier weiß ich, dass der Geschwindigkeitsvorteil der Karte sich auch in der Kamera niederschlägt. Was solls! Im Fazit bekenne ich, dass die E-10 und natürlich dieses Forum hier den totalen Fotonarr aus mir gemacht hat (vorher wars nicht ganz so schlimm). Dafür bin ich allen wirklich dankbar und deswegen behalte ich das ganze E-10-Equipment ja auch. Ich werde Euch auf jeden Fall Vergleichsfotos liefern und wir kö¶nnen dann gern über das Für und Wider diskutieren…wenn es interessiert. Schließlich soll das ja kein D60-Forum werden! Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.05.2002 Uhrzeit: 18:11:54 Frank Ledwon Thomas Leibl wrote: >> Pixelzahl) wird wohl die D60 mehr Rauschen bei hö¶heren ISO-Werten >> produzieren. Im Vergleich zur E-10 oder E-20 natürlich immer noch >> sehr wenig, aber für Astrobilder immer noch zuviel. > > Habe Vergleichsbilder gesehen und ist eigentlich kein Vergleich”. > Die Bilder der D60 sind wesentlich rauschärmer. Gut gequotet deshalb nochmal die Anmerkung: Das Rauschen der D60 ist grö¶ßer als das der D30 bei gleichen ISO-Werten. Die E-x0 kann da nicht mithalten. >> Die E-10 hat jedenfalls einen AF. > Sehe ich auch noch als Probelm der D60 deshalb warte ich noch auf > die D100. Der AF soll aber so wurde mir von Besitzern der E-10 und > D60 erzählt doch besser als der AF der Oly sein. Erfahrung? Ich kenne nur die D30 und das was Canon da AF nennt. In der D60 ist eine stärkere Lampe drin wenn das eine Verbesserung sein soll :-/ Da ist mir die Oly-Variante des aktiven AF irgendwie sympathischer. Außerdem verschlingt die Kombi D30/D60-Body + Canon-Objektiv eine wesentlich grö¶ßere Menge an Fragezeichen da erwarte ich einfach was besseres 😉 > Toll finde ich übrigens die Abblendtaste der Canon. Wenn aber die > Aussagen zutreffen daß die nächste Oly die bekannten Macken nicht > mehr hat (und hoffentlich keine neuen) unter dem Preis der > Canon/Nikon liegt und das Zubehö¶r weiter paßt werde ich’s mir > nochmals überlegen. Das Problem ist dabei nur: Nichts genaues weiß man nicht. Olympus sagt seit einiger Zeit gar nichts mehr aber alle Welt spekuliert wild herum. Warten wirs mal ab und bereiten die ‘Regierung’ schon mal ganz langsam auf die evtl. bevorstehenden Ausgaben vor 😉 > Würde mich trotzdem sehr freuen wenn jemand hier in der Gruppe > der beide Kameras hat > einen Vergleich zur Verfügung stellt (wie Heinz ja schon > angekündigt hat). Vergleiche sind immer interessant. Die Bilder von der Beta-D100 haben mich aber auch nicht vom Hocker gerissen: (BTW die D60 kann gar kein ISO1600 ) Falls euer japanisch auch etwas eingerostet ist dann besser gleich über einsteigen die Links auf die Bilder funktionieren dann auch. Ein Gutes haben aber D60 D100 & Co.: Konkurrenz belebt das Geschäft und die Preise werden weiter sinken. Eine günstige gebrauche D30 kö¶nnte ich noch einer sinnvollen Verwendung zuführen Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.05.2002 Uhrzeit: 5:22:26 Thomas Leibl Frank Ledwon schrieb: Ich will jetzt keine Endlosdiskussion daraus machen, habe aber trotzdem noch ein paar kleine Punkte. > Gut gequotet, deshalb nochmal die Anmerkung: Das Rauschen der D60 > ist grö¶ßer als das der D30 bei gleichen ISO-Werten. Die E-x0 kann > da nicht mithalten. Sorry, hab überlesen, daß Du D30 und D60 verglichen hast. > Ich kenne nur die D30 und das was Canon da AF nennt. In der D60 > ist eine stärkere Lampe drin, wenn das eine Verbesserung sein soll > :-/ Da ist mir die Oly-Variante des aktiven AF irgendwie > sympathischer. Außerdem verschlingt die Kombi D30/D60-Body + > Canon-Objektiv eine wesentlich grö¶ßere Menge an Fragezeichen, da > erwarte ich einfach was besseres 😉 Bis jetzt hat sich aber noch keiner getraut, einen direkten Vergleich zwischen Oly und Canon zu posten. > Vergleiche sind immer interessant. Die Bilder von der Beta-D100 > haben mich aber auch nicht vom Hocker gerissen: Die D100-Bilder haben mich ehrlich gesagt geschockt. Da müssen sich die Bilder der Oly nicht verstecken! Mal sehen, wie noch so kommt. Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.05.2002 Uhrzeit: 10:05:52 Dirk Wächter Thomas Leibl schrieb: > Bis jetzt hat sich aber noch keiner getraut, einen direkten > Vergleich zwischen Oly und Canon zu posten. Hallo Thomas, na dreimal darfst Du raten warum… Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*