Pics für Printqualität in Printmedien aufbereiten?

Datum: 11.02.2002 Uhrzeit: 13:18:31 Thomas A. Gietl Hallo Photofreunde Die e-100RS knipst Bilder mit 75dpi (?) Ich mache leidliche Sportfotografie (Gleitschirm) und ab und an kommt auch ein Bild dabei heraus, welches sich IMHO zur Verö¶ffentlichung in Gleitschirmmagazinen eignet. Jetzt bekam ich von einer Redaktion folgenden Hinweis: Kleiner Hinweis noch zu digitalen Bildern: Wir brauchen für Printqualität mindestens 300 dpi ( bzw.pixel per inch) in der Grö¶ße in der das Bild gedruckt werden soll. Einige der von Dir geschickten Bilder sind “zu klein”. Alle mit ca. 1 MB Grö¶ße kö¶nnen wir ca. in 10 x 13 cm Grö¶ße drucken ….” Kann ich die Bilder entsprechend aufbereiten indem ich z.B. im Photoshop auf “Umformen” gehe und statt der 75dpi dann 300dpi eintrage? Kann ich die Bilder entsprechend “hochrechnenen” dass sich diese für einen Print auf DinA4 eignen? Oder habe ich hier einen grundlegendnen Denkfehler? Sorry wenn ich bei dem ein oder anderen Kopfschütteln hervorgerufen habe 🙂 Viele Grüße Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2002 Uhrzeit: 13:18:31 Thomas A. Gietl Hallo Photofreunde Die e-100RS knipst Bilder mit 75dpi (?) Ich mache leidliche Sportfotografie (Gleitschirm) und ab und an kommt auch ein Bild dabei heraus, welches sich IMHO zur Verö¶ffentlichung in Gleitschirmmagazinen eignet. Jetzt bekam ich von einer Redaktion folgenden Hinweis: Kleiner Hinweis noch zu digitalen Bildern: Wir brauchen für Printqualität mindestens 300 dpi ( bzw.pixel per inch) in der Grö¶ße in der das Bild gedruckt werden soll. Einige der von Dir geschickten Bilder sind “zu klein”. Alle mit ca. 1 MB Grö¶ße kö¶nnen wir ca. in 10 x 13 cm Grö¶ße drucken ….” Kann ich die Bilder entsprechend aufbereiten indem ich z.B. im Photoshop auf “Umformen” gehe und statt der 75dpi dann 300dpi eintrage? Kann ich die Bilder entsprechend “hochrechnenen” dass sich diese für einen Print auf DinA4 eignen? Oder habe ich hier einen grundlegendnen Denkfehler? Sorry wenn ich bei dem ein oder anderen Kopfschütteln hervorgerufen habe 🙂 Viele Grüße Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2002 Uhrzeit: 13:18:31 Thomas A. Gietl Hallo Photofreunde Die e-100RS knipst Bilder mit 75dpi (?) Ich mache leidliche Sportfotografie (Gleitschirm) und ab und an kommt auch ein Bild dabei heraus, welches sich IMHO zur Verö¶ffentlichung in Gleitschirmmagazinen eignet. Jetzt bekam ich von einer Redaktion folgenden Hinweis: Kleiner Hinweis noch zu digitalen Bildern: Wir brauchen für Printqualität mindestens 300 dpi ( bzw.pixel per inch) in der Grö¶ße in der das Bild gedruckt werden soll. Einige der von Dir geschickten Bilder sind “zu klein”. Alle mit ca. 1 MB Grö¶ße kö¶nnen wir ca. in 10 x 13 cm Grö¶ße drucken ….” Kann ich die Bilder entsprechend aufbereiten indem ich z.B. im Photoshop auf “Umformen” gehe und statt der 75dpi dann 300dpi eintrage? Kann ich die Bilder entsprechend “hochrechnenen” dass sich diese für einen Print auf DinA4 eignen? Oder habe ich hier einen grundlegendnen Denkfehler? Sorry wenn ich bei dem ein oder anderen Kopfschütteln hervorgerufen habe 🙂 Viele Grüße Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2002 Uhrzeit: 25:46:32 charly gielen hallo Jö¶rg es gibt noch eine Mö¶glichkeit brenne deine Datei auf CD und bringe sie zum nächsten Fotoladen deines Vertrauens :o) lasse sie da ausbelichten dann hast du Fotos von sagen wir mal 20×30 die gibst du dann statt deiner digitalen Bilder” beim Redakteur ab… die bescheuerte Diskussion Digital oder nicht gib es dann nicht mehr….. ( eine Nikon D1 hat einen Auflö¶sung von 2012×1324) das heißt mit einer Nikon D1 kö¶nntest du nur Bilder in einer Grö¶ße von 11×17 cm bekommen..bei 300dpi… Ich habe Fotos von der E10 (2240×1680) schon auf 50×75 cm belichten lassen die Fotos gehen weg wie warme Semmeln und es hat sich noch keiner beschwert viele grüße charly “Jö¶rg Fimpel-Janning” schrieb: news:a49kdm.1n4.1@hendricks-online.de… [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.02.2002 Uhrzeit: 25:46:32 charly gielen hallo Jö¶rg es gibt noch eine Mö¶glichkeit brenne deine Datei auf CD und bringe sie zum nächsten Fotoladen deines Vertrauens :o) lasse sie da ausbelichten dann hast du Fotos von sagen wir mal 20×30 die gibst du dann statt deiner digitalen Bilder” beim Redakteur ab… die bescheuerte Diskussion Digital oder nicht gib es dann nicht mehr….. ( eine Nikon D1 hat einen Auflö¶sung von 2012×1324) das heißt mit einer Nikon D1 kö¶nntest du nur Bilder in einer Grö¶ße von 11×17 cm bekommen..bei 300dpi… Ich habe Fotos von der E10 (2240×1680) schon auf 50×75 cm belichten lassen die Fotos gehen weg wie warme Semmeln und es hat sich noch keiner beschwert viele grüße charly “Jö¶rg Fimpel-Janning” schrieb: news:a49kdm.1n4.1@hendricks-online.de… [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.02.2002 Uhrzeit: 13:28:41 Heinz Schumacher charly gielen schrieb: > Hallo Heinz > was ist mit Leuten die keine digitalkamera haben schicken die die > Negative.???…… > das hö¶rt sich jetzt etwas ironisch an …die Frage ist aber ernst > gemeint :o) > charly Hallo Charly, diese Frage ist berechtigt! Die meisten modernen Redaktionen machen alles Digital, weil es den Arbeitsaufwand deutlich reduziert. Nur Redaktionen die den Stand der Technik verpasst haben arbeiten noch analog. Un dass sind nur noch ganz wenige. Nur wenn man wirklich augefallene analoge Fotos hat (Madonna nakt im Vorgarten) kann man damit allen Redaktionen kommen!:-))) Wenn man heute ernsthaft was machen will, kommt man an der Digiknipse nicht mehr vorbei. Die Wege und die Bearbeitungszeiten sind einfach zu lang. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.02.2002 Uhrzeit: 13:28:41 Heinz Schumacher charly gielen schrieb: > Hallo Heinz > was ist mit Leuten die keine digitalkamera haben schicken die die > Negative.???…… > das hö¶rt sich jetzt etwas ironisch an …die Frage ist aber ernst > gemeint :o) > charly Hallo Charly, diese Frage ist berechtigt! Die meisten modernen Redaktionen machen alles Digital, weil es den Arbeitsaufwand deutlich reduziert. Nur Redaktionen die den Stand der Technik verpasst haben arbeiten noch analog. Un dass sind nur noch ganz wenige. Nur wenn man wirklich augefallene analoge Fotos hat (Madonna nakt im Vorgarten) kann man damit allen Redaktionen kommen!:-))) Wenn man heute ernsthaft was machen will, kommt man an der Digiknipse nicht mehr vorbei. Die Wege und die Bearbeitungszeiten sind einfach zu lang. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.02.2002 Uhrzeit: 23:49:25 Thomas A. Gietl Klaus Schraeder” schrieb: > Hallo Thomas > ich schicke Dir einen PDF file in dem Du alles Wissenswerte findest > was Digitaldateien für den Magazindruck ausmacht. > Gruss > Klaus Schraeder Servus Klaus Da wäre ich Dir wirklich sehr verbunden. Vielleicht kannst Du das Dingens aber auch hosten da bestimmt noch mehr Leute Interesse daran haben. Danke im voraus für Deine Mühen& happy landinx Thomas http://tgietl.bei.t-online.de/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.02.2002 Uhrzeit: 23:49:25 Thomas A. Gietl Klaus Schraeder” schrieb: > Hallo Thomas > ich schicke Dir einen PDF file in dem Du alles Wissenswerte findest > was Digitaldateien für den Magazindruck ausmacht. > Gruss > Klaus Schraeder Servus Klaus Da wäre ich Dir wirklich sehr verbunden. Vielleicht kannst Du das Dingens aber auch hosten da bestimmt noch mehr Leute Interesse daran haben. Danke im voraus für Deine Mühen& happy landinx Thomas http://tgietl.bei.t-online.de/ ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*