Direkter Vergleich E-10. E-20

Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 25:20:58 Klaus Schraeder E-Freunde, in den letzten Tagen ging es etwas hoch her, E-20 versus E-10 und auch die paar Galleria Bilder gestatten keinen direkten Vergleich. Daher habe ich mit meiner Table-Top Anordnung das selbe Objekt unter absolut gleichen Bedingungen (Licht!) und Einstellungen mit beiden Kameras aufgenommen. Damit man wirklich etwas aussagen kann, habe ich auch keine Komprimierung vorgenommen, sondern beide Bilder als TIFF belassen. Stefan war so freundlich, seinen server zur Verfügung zu stellen. Warnung: trotz Zippens sind die Dateien 5,2 resp. 7,5 MB gross! Also nichts für 14,4 kb/s Modems Ich mache mal keine Vergleichsaussage, sondern warte auf feedback. Hier sind die URLs: http://212.227.187.230/oly-e/misc/e10.zip (5,2 MB) http://212.227.187.230/oly-e/misc/e20.zip (7,5 MB) Gruesse Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 25:29:36 Dietrich Risse Klaus Schraeder schrieb: > Damit man wirklich etwas aussagen kann, habe ich auch > keine Komprimierung vorgenommen, sondern beide Bilder als TIFF belassen. Aber auch die JPEG-Komprimierung beider Modelle im Vergleich wäre noch interessant, oder? > Stefan war so freundlich, seinen server zur Verfügung zu stellen. So ist er eben, unser Stefan. > Warnung: trotz Zippens sind die Dateien 5,2 resp. 7,5 MB gross! Also > nichts für 14,4 kb/s Modems > Ich mache mal keine Vergleichsaussage, sondern warte auf feedback. Ja, da bin ich aber auch mal gespannt. Meine E-10 habe ich bereits vor Monaten verkauft, daher kann ich diesen Praxistest nicht selbst durchführen. Danke für Deine Hilfe! Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 9:12:53 Dirk Wächter Klaus Schraeder schrieb: > …Daher > habe ich mit meiner Table-Top Anordnung das selbe Objekt unter absolut > gleichen Bedingungen (Licht!) und Einstellungen mit beiden Kameras > aufgenommen. Damit man wirklich etwas aussagen kann, habe ich auch > keine Komprimierung vorgenommen, sondern beide Bilder als TIFF belassen. Hallo Klaus, hallo Stefan, danke für Euren Service! Ich habe mir die Bilder soeben runtergezogen. Ich muss schon sagen, dass es schwer fällt zu glauben, dass beide Bilder unter gleichen Bedingungen enstanden sind. Das E-10-Bild sieht aus, als ob es um einiges stärker belichtet worden ist. Da ich aber Klaus uneingeschränkt glaube (Warum sollte er auch?), erkenne ich, dass beide Kameras wohl unterschiedlich mit der Lichtmessung umgehen. Desweiteren fällt auf, dass das E-20-Bild (welches als das besser belichtete Foto zu bewerten wäre), in den Tiefen deutlich grö¶ßeres Rauschverhalten zeigt (da wären wir wieder beim Thema). Ich vermute jedoch, es liegt daran, da es etwas weniger belichtet worden ist, als das der E-10. Und wir wissen ja, dass dann das Rauschen zunimmt. Klaus, kö¶nntest Du vielleicht einen Test fahren (Hast Du eigentlich zwei Kameras?), bei dem ein nach visuellem Empfinden gleichwertiges Bild entsteht (selbst unter der Gefahr, mit anderen Belichtungswerten zu arbeiten)? Nur so kann auch das Rauschverhalten verglichen werden (hier genügen ja Bildauschnitte). Klaus, vielen Dank nochmal. Bis dann. Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 9:20:57 Raimund Rau Hi, danke für die beiden Bilder! > Ich mache mal keine Vergleichsaussage, sondern warte auf feedback. Hmm ja, was soll man da vergleichen. Also das das E20 Bild so deutlich dunkler ist mag sicherlich auch daran liegen das Klaus das E10 Bild mit Mittenbetonter Integralmessung und das E20 Bild mit Matrixmessung gemacht hat. Lässt sich jetzt also so leicht nicht vergleichen. Bildrauschen finde ich bei beiden mehr oder weniger gleich. Den 1 MP Auflö¶sungsvorteil kann die E20 allerdings nicht umsetzen, ich finde keinen Anhaltspunkt wo ich bei dem E20 Bild sagen würde das man dort jetz mehr detail sehen kö¶nnte. Soviel nach dem ersten hinsehen” 🙂 Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 9:28:29 Stefan Müller hallo klaus > … Daher > habe ich mit meiner Table-Top Anordnung das selbe Objekt unter absolut > gleichen Bedingungen (Licht!) und Einstellungen mit beiden Kameras > aufgenommen. Damit man wirklich etwas aussagen kann, habe ich auch > keine Komprimierung vorgenommen, sondern beide Bilder als TIFF belassen. > Stefan war so freundlich, seinen server zur Verfügung zu stellen. prima – aber wo ist der exif-header ??? der wäre mir lieber gewesen, als eine ordentliche bildbezeichnung :-/ > Ich mache mal keine Vergleichsaussage, sondern warte auf feedback. wie man in der werbung schon gehö¶rt die unterschiede sind nicht groß, sondern fein. grundsätzlich ist zu sagen, das bild der E10 ist heller – oder fällt das bloß mir auf ? *ggg* am auffälligsten ist imho der unterschied bei den aufgelö¶teten chips, dort ist das rauschen bei den E20 bildern geringer. allerdings gefällt mir der metallische look bei den steckern auf den E10 bildern besser. die farben der messingabdeckung wirkt bei den E20 bildern kräftiger. alles in allem gefällt mir das bild der E20 besser; es ist doch ein gewisser fortschritt in der qualität zu sehen – leider oder gott sei dank – ich habe nämlich nur” die E10. das soll’s mal für’s erste gewesen sein – und das nächste mal bitte mit exif-header ! cu stefan posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 9:33:43 Raimund Rau Hi, > Desweiteren fällt auf, dass das E-20-Bild (welches als das besser > belichtete Foto zu bewerten wäre), in den Tiefen deutlich grö¶ßeres > Rauschverhalten zeigt (da wären wir wieder beim Thema). Ich vermute Huch, wieso das ? Ich finde das E20 Bild deutlich zu dunkel geraten! — Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 9:42:19 Raimund Rau > Hmm ja, was soll man da vergleichen. > Also das das E20 Bild so deutlich dunkler ist mag sicherlich auch daran > liegen das Klaus das E10 Bild mit Mittenbetonter Integralmessung und das > E20 Bild mit Matrixmessung gemacht hat. Lässt sich jetzt also so leicht > nicht vergleichen. Huch, ich seh grad das die Bilder eh in m” gemacht wurden Blende/Zeit sind gleich also kann der Helligkeitsunterscheid dann doch nur noch von der Whitebalance (ich vermute mal auto?) kommen oder ? Auf jeden Fall hat das E20 Bild nen deutlichen Schleier drüber so ein grau/rot Mix. Sehr schö¶n zu sehen bei dem linken Anschlussbuchse bei der E10 ist die silbern bei der E20 sieht das leicht messingfarben aus. Letzteres ist unpassend 🙂 Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 10:18:39 Klaus Schraeder Dirk Wächter schrieb: > danke für Euren Service! Ich habe mir die Bilder soeben runtergezogen. > Ich muss schon sagen, dass es schwer fällt zu glauben, dass beide > Bilder unter gleichen Bedingungen enstanden sind. Das E-10-Bild sieht > aus, als ob es um einiges stärker belichtet worden ist. Da ich aber > Klaus uneingeschränkt glaube (Warum sollte er auch?), erkenne ich, dass > beide Kameras wohl unterschiedlich mit der Lichtmessung umgehen. > Desweiteren fällt auf, dass das E-20-Bild (welches als das besser > belichtete Foto zu bewerten wäre), in den Tiefen deutlich grö¶ßeres > Rauschverhalten zeigt (da wären wir wieder beim Thema). Ich vermute > jedoch, es liegt daran, da es etwas weniger belichtet worden ist, als > das der E-10. Und wir wissen ja, dass dann das Rauschen zunimmt. > Klaus, kö¶nntest Du vielleicht einen Test fahren (Hast Du eigentlich > zwei Kameras?), bei dem ein nach visuellem Empfinden gleichwertiges > Bild entsteht (selbst unter der Gefahr, mit anderen Belichtungswerten > zu arbeiten)? Nur so kann auch das Rauschverhalten verglichen werden > (hier genügen ja Bildauschnitte). Hallo Dirk, verstehe zunächst einmal Deine Anmerkungen zu 100%. Das e-20 Bild sieht nicht nur dunkler aus, es ist dunkler laut PS Histogramm: E-20: Mittelwert 195, Abweichung 54, Zentralwert 219 E-10: Mittelwert 211, Abweichung 56, zentralwert 237 Dies ist mir übrigens auch in einem Vergleich in (glaube ich) dpreview aufgefallen, wo ebenfalls Vergleichsbilder, aber outdoor, zu sehen waren, bei denen die e-20 Bilder alle dunkler waren. Da sich an der e-10 eigentlich nur der Sensor geändert hat, vermute ich, dass der Rest, also auch die Belichtungsautomatik, nicht angefasst wurden. Da nun bei der E-20 die Pixelgrö¶sse um rund 25% abgenommen hat (gleiche Fläche des CCD bei 25% mehr Pixel) geht damit automatisch die Sensitivität auch um 25 % zurück. An der Belichtungsmessung liegt es natürlich nicht, da ich in beiden Fällen strikt mit Blende 11, 1/125 sec und fester Lichtmenge aus einer Studioblitzanlage, eingestellt auf 50 Ws, gearbeitet habe und auch die Entfernung der Blitze vom Table nicht verändert habe. Ich schliesse mich aber Deiner Meinung an, dass das e-20 Bild besser belichtet ist. Zum Rauschen: ich habe irgendwann mal vor, bei beiden Bildern mal das Rauschen in dem gleichen Bildausschnitt (z.B. dunkle Fläche in einem der grossen Chips) zu messen. Dabei denke ich an folgendes Vorgehen: (in PS) gleichen Ausschnitt maskieren, Rest entfernen, Ebene duplizieren, erste Ebene gauss’sch weichzeichnen, zweite ebene davon subtrahieren. Die dann messbaren Werte der Differenzpixel sind die Rauschabweichungen, quadrieren, aufsummieren und zum Schluss die Wurzel daraus ziehen. Dies ist dann die Standardabweichung, welche als Rauschmass festgelegt ist. Leider bin ich zeitlich ein bisschen beschränkt, aber vielleicht mö¶chte jemand aus dem Forum dies mal vornehmen? Nun zu Deinem Vorschlag: ich habe ganz bewusst mit festen Licht-, Blenden- und Zeitwerten gearbeitet, damit nicht jemand sagen kann, die Unterschiede kämen aufgrund unterschiedlicher Belichtungen zustande. Und Krö¶sus bin ich leider auch nicht- habe meine e-10 mittlerweile verkauft. Das ist aber ein kleines Problem nur- hier in München gibt es genug e-10 Besitzer, mit denen man sich mal für ein outdoor shooting treffen kö¶nnte. Leider ist das Wetter hier zur Zeit so greuslich, dass man lieber drinnnen bleibt! Warte halt bis zum Usertreffen, da gibt es sicher Mö¶glichkeiten, nochmal direkte Vergleiche zu machen! Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 10:31:29 Klaus Schraeder Raimund Rau schrieb: . > Hmm ja, was soll man da vergleichen. > Also das das E20 Bild so deutlich dunkler ist mag sicherlich auch daran > liegen das Klaus das E10 Bild mit Mittenbetonter Integralmessung und das > E20 Bild mit Matrixmessung gemacht hat. Lässt sich jetzt also so leicht > nicht vergleichen. Beide Bilder sind unter identischen Bedingungen im manuellen Modus mit Blende 11, 1/125 sec, Beleuchtung 50 WS aufgenommen worden. Eine Belichtungsmessung durch die Kamera hat überhaupt nicht stattgefunden, daher ist es unerheblich, auf was für eine Methode eingestellt war. Zur Frage unterschiedlicher Helligkeiten siehe meine Antwort an Dirk Wächter, heute. > Bildrauschen finde ich bei beiden mehr oder weniger gleich. siehe ebenfalls meine Antwort an Dirk > Den 1 MP Auflö¶sungsvorteil kann die E20 allerdings nicht umsetzen, ich > finde keinen Anhaltspunkt wo ich bei dem E20 Bild sagen würde das man > dort jetz mehr detail sehen kö¶nnte. Hier wird man Vergrö¶ssern müssen bei gleichem Bildausschnitt Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 10:43:56 Klaus Schraeder Stefan Müller schrieb: > prima – aber wo ist der exif-header ??? der wäre mir lieber gewesen, > als eine ordentliche bildbezeichnung :-/ – und das nächste mal bitte mit > exif-header ! cu > stefan Mö¶glicherweise kommen die xif-header bei der zip Komprimierung nicht sauber mit rüber, aber hier sind die Daten: E-20: Filename : Pb120012.tif Main Infomation ImageWidth : 2560 ImageHeight : 1920 BitsPerSample : 8,8,8 Compression : Uncompressed PhotometicInterpretation : RGB ImageDescription : OLYMPUS DIGITAL CAMERA Make : OLYMPUS OPTICAL CO.,LTD Model : E-20,E-20N,E-20P Orientation : left-hand side SamplesPerPixel : 3 RowsPerStrip : 16 XResolution : 144/1 YResolution : 144/1 PlanarConfiguration : chunky format ResolutionUnit : Inch Software : 29-1102 DateTime : 2001:11:12 18:23:30 ExifInfoOffset : 254 Sub Information ExposureTime : 1/125Sec FNumber : F11,0 ExposureProgram : Manual ISOSpeedRatings : 80 ExifVersion : 0210 DateTimeOriginal : 2001:11:12 18:23:30 DateTimeDigitized : 2001:11:12 18:23:30 ExposureBiasValue : EV0,0 MaxApertureValue : F2,0 MeteringMode : Division Flash : Not fire FocalLength : 19,00(mm) MakerNote : Olympus Format : 842Byte (Offset:620) UserComment : FlashPixVersion : 0100 ColorSpace : sRGB FileSource : DSC Vender Original Information Unknown (103B)3,1 : 276 Unknown (103C)3,1 : 456 Und hier der exif header des e-10 Bildes: Filename : Pa264432.tif Main Infomation ImageWidth : 2240 ImageHeight : 1680 BitsPerSample : 8,8,8 Compression : Uncompressed PhotometicInterpretation : RGB ImageDescription : OLYMPUS DIGITAL CAMERA Make : OLYMPUS OPTICAL CO.,LTD Model : E-10 Orientation : left-hand side SamplesPerPixel : 3 RowsPerStrip : 18 XResolution : 144/1 YResolution : 144/1 PlanarConfiguration : chunky format ResolutionUnit : Inch Software : 42-0130 DateTime : 2001:10:26 14:18:27 ExifInfoOffset : 254 Sub Information ExposureTime : 1/125Sec FNumber : F11,0 ExposureProgram : Manual ISOSpeedRatings : 80 ExifVersion : 0210 DateTimeOriginal : 2001:10:26 14:18:27 DateTimeDigitized : 2001:10:26 14:18:27 ExposureBiasValue : EV0,0 MaxApertureValue : F2,0 MeteringMode : CenterWeightedAverage Flash : Not fire FocalLength : 20,00(mm) MakerNote : Olympus Format : 758Byte (Offset:620) UserComment : FlashPixVersion : 0100 ColorSpace : sRGB FileSource : DSC Vender Original Information — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 10:54:31 Dirk Wächter Klaus Schraeder schrieb: > Zum Rauschen: ich habe irgendwann mal vor, bei beiden Bildern mal das > Rauschen in dem gleichen Bildausschnitt (z.B. dunkle Fläche in einem > der grossen Chips) zu messen. Dabei denke ich an folgendes Vorgehen: > (in PS) gleichen Ausschnitt maskieren, Rest entfernen, Ebene > duplizieren, erste Ebene gauss’sch weichzeichnen, zweite ebene davon > subtrahieren. Die dann messbaren Werte der Differenzpixel sind die > Rauschabweichungen, quadrieren, aufsummieren und zum Schluss die Wurzel > daraus ziehen. Dies ist dann die Standardabweichung, welche als > Rauschmass festgelegt ist. Leider bin ich zeitlich ein bisschen > beschränkt, aber vielleicht mö¶chte jemand aus dem Forum dies mal > vornehmen? Hallo Klaus, ich würde es machen, wenn ich es kapieren würde… Außerdem habe ich keine E-20…noch nicht. 🙁 Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 11:43:31 Heinz Schumacher Klaus Schraeder schrieb: > Stefan Müller schrieb: > Mö¶glicherweise kommen die xif-header bei der zip Komprimierung nicht > sauber mit rüber, aber hier sind die Daten: Hallo Klaus, ZIP-Komprimierung ist ABSOLUT!!!! verlustfrei…. sonst kö¶nnte man keine Ausführbaren Programme damit transportieren! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 13:29:49 Heinz Schumacher Klaus Schraeder schrieb: > E-Freunde, > in den letzten Tagen ging es etwas hoch her, E-20 versus E-10 und auch > die paar Galleria Bilder gestatten keinen direkten Vergleich. Daher > habe ich mit meiner Table-Top Anordnung das selbe Objekt unter absolut > gleichen Bedingungen (Licht!) und Einstellungen mit beiden Kameras > aufgenommen. Damit man wirklich etwas aussagen kann, habe ich auch > keine Komprimierung vorgenommen, sondern beide Bilder als TIFF belassen. > Stefan war so freundlich, seinen server zur Verfügung zu stellen. > Warnung: trotz Zippens sind die Dateien 5,2 resp. 7,5 MB gross! Also > nichts für 14,4 kb/s Modems > Ich mache mal keine Vergleichsaussage, sondern warte auf feedback. > Hier sind die URLs: > http://212.227.187.230/oly-e/misc/e10.zip (5,2 MB) > http://212.227.187.230/oly-e/misc/e20.zip (7,5 MB) > Gruesse > Klaus Schraeder Hallo Klaus, Wie hast Du es geschafft, dass die Objekte auf beiden Fotos GLEICH groß sind? Bei der E20 mußtest Du demnach 25% weiter vom Objekt weggehen! Ist das richtig? Und ist es dann noch erlaubt das Rauschverhalten zu vergleichen? Wieso ist der EXIF-Header verschwunden? Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 15:16:17 Klaus Schraeder Heinz Schumacher schrieb: > Wie hast Du es geschafft, dass die Objekte auf beiden Fotos GLEICH groß > sind? Bei der E20 mußtest Du demnach 25% weiter vom Objekt weggehen! > Ist das richtig? Nein, wieso das denn? Die Aufnahmeentfernung als auch die Brennweite sind gleich. Es sind halt nur mehr pixel pro Fläche, und das heisst Auflö¶sung. > Und ist es dann noch erlaubt das Rauschverhalten zu vergleichen? Aber absolut > Wieso ist der EXIF-Header verschwunden? Offensichtlich nicht, die meisten haben ihn wohl ö¶ffnen kö¶nnen, habe ihn nur nochmals rausgeschickt, wenn ihn jemand nicht ö¶ffnen kann. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 21:30:58 Torsten Hallo, erstmal vielen Dank für so einen Vergleich! Kann es jedoch sein, dass das E-10-Foto leicht unscharf geworden ist? Ansonsten fällt es mir recht schwer eine Einschätzung zu geben, da sicherlich beide Fotos Stärken und Schwächen haben. (z.B. E-10-Foto zu hell) Das Rauschen empfinde ich bei beiden Fotos nicht als Stö¶rfaktor. CU und Gruß Torsten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 22:13:24 Marcel Baer Lieber Klaus Klaus Schraeder” schrieb im Newsbeitrag news:9sqq1u.254.1@hendricks-online.de… > Stefan Müller schrieb: >> prima – aber wo ist der exif-header ??? der wäre mir lieber gewesen >> als eine ordentliche bildbezeichnung :-/ > – und das nächste mal bitte mit >> exif-header ! cu >> stefan > Mö¶glicherweise kommen die xif-header bei der zip Komprimierung nicht > sauber mit rüber der exif-header ist übrigens vorhanden und kann problemlos gelesen werden. Gruss Marcel ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*