Olympus schaut uns über die Schulter!

Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 23:07:47 Dietrich Risse Die Website Oly-e.de scheint auch für den Hersteller Olympus Deutschland in Hamburg von Interesse zu sein. Welche Intentionen Olympus zur Durchsicht des Forums treiben, scheint mir nicht ganz eindeutig. Meine Gedanken wurden durch folgenden Zusammenhang hervorgerufen: Unsere Diskussion des Preisverfalls der E-100RS mit konkreten Preisbeispielen von gegenwärtig DM 999,- bei der Firma „Topfoto“ in Düren veranlaßte Olympus zum umgehenden Telefonanruf bei diesem Wiederverkäufer mit der Aufforderung, den Verkaufspreis zu erhö¶hen. Man bezog sich auf die Threads in den Oly-e.de Foren. Begründet wurde dieses Ersuchen von Olympus mit dem für ihre Verhältnisse zu schnellen und zu starken Preisverfall der Kamera mit der Absicht, den Endverbraucherpreis noch hö¶her zu halten. Dies zeugt einerseits von den guten Konditionen der Fa. „Topfoto“ (der Preis wird bleiben), doch auch andererseits von dem starken Interesse Olympus an unserem Treiben in diesem Forum. Welches Interesse sollte jedoch Olympus an den Informationen in Oly-e.de haben? Hier einige Hypothesen: 1.) Die Olympus-Hotline sucht nach technischen Informationen für Ihren Callcenter. 2.) Olympus betreibt Markforschung für ihre Modellpolitik. 3.) Die Olympus-Infoline langweilt sich, weil wir (bzw. Stefan) den Service zur E-10 liefern. 4.) Olympus erfreut sich an „ihrer“ Hompage zur E-10, welche mit fremden Mitteln geleitet wird. 5.) Olympus sucht Infos für eine geplante Neuauflage von Frank Späths Bedienungsanleitung. Die Qualität der von Stefan ins Leben gerufenen Website und der damit verbundene Imagegewinn für die E-10 und Olympus steht sicher außer Frage. Tag und Nacht (wo nimmt der Bursche nur die Zeit für sein Berufsleben her) kümmert Stefan sich besser als ein offizieller Webmaster von Olympus um diese Site. Diesen Gewinn wird Olympus im Verlauf der letzten Monate auch erkannt haben, und zur Hilfe der Site veranlaßt haben. Die nette Unterstützung unserer Usertreffen ist sicherlich nicht ganz selbstlos von Olympus zu bewerten. Durch Stefans Leistung sind und werden wir häufig zu Insider-Informationen gelangen. So profitieren auch wir von diesem gemeinsamen Weg. Aber wie sieht es in der Zukunft mit dieser „Zweckgemeinschaft“ aus? Stefans Leistungen (ich bewundere ihn) sind anerkannt! Ein neues Modell soll der E-10 folgen. Was läge näher, als diese beiden Partner zu verbinden! Ich traue mich, folgende These aufzustellen (Stefan, sei mir bloß nicht bö¶se!): Die Aufteilung des Forums und Umbenennung von Oly-e-10.de in Oly-e.de direkt im Anschluß an das letzte Usertreffen tragen nicht allein den Willen Stefans! Olympus wird so die Mö¶glichkeit erhalten, auch in Zukunft für weitere E-Typen diese Website für sich zu nutzen. Der kleine Hinweis unten links auf der oly-e.de Startseite kö¶nnte vielleicht in Zukunft sogar entfallen! Wie bereits gesagt, ist dies eine von mir erstellte These und nur meine persö¶nliche Meinung. Um Mißverständnisse zu beseitigen, dieses (leider etwas lange) Posting ist auf keinen Fall eine Kritik an Stefan und Euch Usern, sondern sollte vielmehr als Anerkennung der professionellen Leistung Stefans gesehen werden. Solange Stefan seine (Meinungs-)Unabhängigkeit behält, werden wir alle in Zukunft viel Freude und Spaß an dieser Site haben. Verzeiht ihm die Umstellung der Website mit Aufteilung des Forums und …….Stefan, verzeih mir dieses Posting! Grüsse an alle, Dietrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 23:45:48 Joachim Brockmann Hallo Dietrich, hallo E-10 Gemeinde, Dietrich Risse schrieb: > Die Website Oly-e.de scheint auch für den Hersteller Olympus Deutschland in > Hamburg von Interesse zu sein. Das steht doch wohl außer Frage. Was wäre das für eine Marketing bzw. Supportabteilung, die eine solch sprudelnde Informaions-Quelle nicht für sich nutzen würde. Es ist zu wünschen, dass Olympus die vielseitigen Anregungen in diesem Forum auch bei zukünftigen Updates berücksichtigt. > Die Qualität der von Stefan ins Leben gerufenen Website und der damit verbundene > Imagegewinn für die E-10 und Olympus steht sicher außer Frage. Das kann ich an dieser Stelle nur unterstreichen. Stefan gebührt Anerkennung für seine kontinuierliche Arbeit an seiner Website. Ohne seinen Einsatz, der sicherlich auch seiner Familie viel Zeit kostet, wäre dieses Forum nicht denkbar. Natürlich sind alle anderen, die hier schreiben und ihr Wissen weitergeben ebenfalls am Erfolg beteiligt. Doch ohne Stefans Fleiß gebe es hier keinen Erfahrungsaustausch. Viele – und dazu gehö¶re ich auch – haben ihre E-10 gekauft, nachdem sie in diesem Forum mitgelesen oder auch Fragen gestellt haben, die letztendlich ihre Bedenken zerstreuten bzw. ihre Entscheidung bestätigten. Ein klarer Imagegewinn für Olympus! > Diesen Gewinn wird Olympus im Verlauf der letzten Monate auch erkannt > haben, und zur Hilfe der Site veranlaßt haben. Die nette Unterstützung unserer > Usertreffen ist sicherlich nicht ganz selbstlos von Olympus zu bewerten. Auch darin zeigt sich die Qualität und der Einfluß dieser Seite gerade in Bezug auf Interessenten. Olympus würde das Usertreffen sonst sicherlich nicht unterstützen. > Ein neues Modell soll der E-10 folgen. Es wäre besser nicht gleich ein neues Modell auf den Markt zu bringen, weil man von den Usern Kritik bzw. Anregungen bekommen hat. Besser wäre es, diese Erkenntnisse in die E-10 zu investieren und sie dort wo es mö¶glich ist in Updates einzubinden. Es ist mir schon klar, dass große Veränderungen (z.B. Wechselobjektive) ein neues Modell mit sich bringen müssen. Aber einiges kann sicherlich auch noch an der E-10 verbessert werden. > Ich traue mich, folgende These aufzustellen (Stefan, sei mir bloß nicht bö¶se!): > Die Aufteilung des Forums und Umbenennung von Oly-e-10.de in Oly-e.de direkt im > Anschluß an das letzte Usertreffen tragen nicht allein den Willen Stefans! > Olympus wird so die Mö¶glichkeit erhalten, auch in Zukunft für weitere E-Typen > diese Website für sich zu nutzen. Der kleine Hinweis unten links auf der oly-e.de > Startseite kö¶nnte vielleicht in Zukunft sogar entfallen! Deine Betonung liegt auf These. Mehr ist es auch nicht. Ob es denn an wirklich so war, da weiß Stefan allein. Als Betreiber dieser Website ist es ihm freigestellt, Veränderungen vorzunehmen. Aus welcher Richtung die kommen, mag dahingestellt sein. Wenn diese Veränderungen nutzbringend sind, ist das doch IMHO vö¶llig OK! Wenn Olympus diese Seite auch für andere E-Typen nutzen will und wir dadurch aktuelle Infos erhalten … nur zu. >…….Stefan, verzeih mir dieses Dietrich, jetzt verzeih du mir bitte meine Bemerkung, aber wenn deine Anmerkung als Anerkennung gemeint sind – als solches bezeichnest du es ja – warum bittest du dann um Verzeihung? 😉 > Posting! > Grüsse an alle, Allen weiterhin viel Spaß mit der E-10 oder E-xxx, was immer auch kommen mag und vielen Dank an Stefan. Gruß Joachim — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 24:08:38 Dietrich Risse Joachim Brockmann schrieb: > Dietrich, jetzt verzeih du mir bitte meine Bemerkung, aber wenn deine Anmerkung > als Anerkennung gemeint sind – als solches bezeichnest du es ja – warum bittest > du dann um Verzeihung? 😉 Hallo Joachim, ich bitte um Verzeihung wegen des langen Postings und der herausfordernden These, nicht wegen der berechtigten Anerkennung! Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 24:08:38 Dietrich Risse Joachim Brockmann schrieb: > Dietrich, jetzt verzeih du mir bitte meine Bemerkung, aber wenn deine Anmerkung > als Anerkennung gemeint sind – als solches bezeichnest du es ja – warum bittest > du dann um Verzeihung? 😉 Hallo Joachim, ich bitte um Verzeihung wegen des langen Postings und der herausfordernden These, nicht wegen der berechtigten Anerkennung! Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 24:08:38 Dietrich Risse Joachim Brockmann schrieb: > Dietrich, jetzt verzeih du mir bitte meine Bemerkung, aber wenn deine Anmerkung > als Anerkennung gemeint sind – als solches bezeichnest du es ja – warum bittest > du dann um Verzeihung? 😉 Hallo Joachim, ich bitte um Verzeihung wegen des langen Postings und der herausfordernden These, nicht wegen der berechtigten Anerkennung! Gruß, Dietrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 25:44:51 Dietrich Risse Stefan Hendricks / oly-e.de schrieb: > Ich glaube hier muss ich einiges kommentieren 😉 War von mir auch so gewünscht 🙂 > >Unsere Diskussion des Preisverfalls der E-100RS mit konkreten Preisbeispielen > >von > > gegenwärtig DM 999,- bei der Firma „Topfoto“ in Düren veranlaßte Olympus zum > > umgehenden Telefonanruf bei diesem Wiederverkäufer mit der Aufforderung, den > > Verkaufspreis zu erhö¶hen. Man bezog sich auf die Threads in den Oly-e.de > > Foren. > Puh, das fällt mir allerdings schwer, dies so zu glauben, zumindest was > den letzten Satz angeht. > Es sei denn, Olympus meint damit, durch das Forum auf den Kurs von nur > 999,- DM aufmerksam geworden zu sein. Genau, so war es! > > Begründet wurde dieses Ersuchen von Olympus mit dem für ihre Verhältnisse zu > > schnellen und zu starken Preisverfall der Kamera mit der Absicht, den > > Endverbraucherpreis noch hö¶her zu halten. Dies zeugt einerseits von den guten > > Konditionen der Fa. „Topfoto“ (der Preis wird bleiben), doch auch andererseits > > von dem starken Interesse Olympus an unserem Treiben in diesem Forum. > Ich will, kann und werde mich nicht in Olympus’ Preispolitik einmischen > 😉 Natürlich, erwartet auch keiner von Dir. > Ich denke jedoch, dass Olympus eine Verpflichtung seinen > Fachhändlern gegenüber hat, was die Preisgestaltung angeht. Wenn ein > Anbieter unter Preis” verkauft dann kann dies nicht im Sinne der > anderen Fachhändler sein die diesen Preis nicht halten kö¶nnen und so > letztendlich auf ihrer Ware sitzen bleiben. Dies ist jedoch eine reine > Vermutung und soll bitte als solche verstanden werden. Auch diese Vermutung teile ich mit Dir. Allerdings bedeutet “unter Preis” nicht Verkauf der E-100RS unter dem EK des “Billiganbieters” sondern wahrscheinlich unter dem älteren EK-Preis anderer Händler welche die E-100RS länger am Lager haben! > > Welches > > Interesse sollte jedoch Olympus an den Informationen in Oly-e.de haben? Hier > > einige Hypothesen: > Das ist wohl übertrieben Endschuldigung These 1 und 5 waren ein wenig ironisch gemeint hätte besser ein Smile dazugesetzt. So ernst solltest Du den Teil nicht nehmen. > > Durch Stefans Leistung sind und werden wir häufig zu Insider-Informationen > > gelangen. So profitieren auch wir von diesem gemeinsamen Weg. > Das kann man so nicht sagen denn das würde implizieren dass ich > Informationen weitergebe die ich von Olympus erhalte die nicht für > die ö–ffentlichkeit bestimmt sind.(……………..) Nein das wollte ich damit nicht sagen. Deine Seriö¶sität erlaubt es Dir aber mehr vertiefende Infos auf direkterem Wege über gezielte Ansprechpartner zu erhalten. Der “normale” E-10 User hätte es bei der Beschaffung ö¶ffentlicher Infos sicherlich schwerer. Hätte denn jeder von uns das Update auf FW 130 im Vorfeld von Olympus erfahren? Deine Rolle als Informations-Verteiler ist ja auch gut so keine Frage. > a) Ich bin Dir nicht bö¶se 😉 Danke so habe ich Dich kennengelernt. > b) Auf dem Usertreffen wurd bekannte dass die E-Serie weiter ausgebaut > wird Wem wurde es bekannt den Teilnehmern! > c) Schon vor dem Usertreffen habe ich gefragt ob Bedarf nach > Foren für andere Modelle besteht (quasi unterhalb der E-Reihe). Wußtest Du zu diesem Zeitpunkt noch nichts von dem Ausbau der E-Serie? Dann stimme ich Dir zu. > Die Umbenennung von oly-e10.de nach oly-e.de war mein eigener > Entschluss der u.a. aus b) und c) resultiert. Das war für mich fraglich s.o. > > Olympus wird so die Mö¶glichkeit erhalten auch in Zukunft für weitere E-Typen > > diese Website für sich zu nutzen. > Ich weiss nicht was Du mit “für sich zu nutzen” meinst. Das hö¶rt sich > so an wie “seine Interessen hier durchzusetzen”. Nicht durchsetzen das hö¶rt sich so radikal an. Aber solange die Interessen Olympus hier wie bisher gut vertreten werden sind diese für Olymus ja von “Nutzen”. > Nochmal ganz deutlich: Olympus nimmt hier in keinerlei Form Einfluss > weder auf mich noch auf die Gestaltung dieser Seiten. Das ist für mich der wichtige Punkt das wollte ich von Dir wissen! > Dennoch > unterstützt mich Olympus wo immer es geht. Das heisst aber nicht das > ich deshalb mehr “Pro-Olympus” eingestellt bin als wenn Olympus mich > nicht unterstützen würde. Ich hatte vor einiger Zeit mal diese Befürchtung machte auch mal eine wage Andeutung zu diesem Thema. Nach späterer intensiverer Betrachtung konnte ich jedoch meine Bedenken lö¶schen danke. > Du wirst auf diesen Seiten auch erleben dass > ich für Olympus schwärme o.ä. sondern ich versuche immer so neutral > wie mö¶glich zu bleiben. Und da wo mir etwas am Produkt nicht gefällt > schreibe ich dies auch wie jeder andere Anwender auch. S.o. diese Objektivität ist auch gut so bleib dabei. > Ich habe lange bevor es oly-e.de gab ein ähliches Projekt gestartet. > Dort ging es zwar um Kaffee-Automaten aber im Prinzip die gleiche > Geschichte. Das Projekt kenne ich auch. > Dort gab es vom entsprechenden Hersteller aber bei weitem > nicht die Unterstützung die ich (und damit auch IHR) seitens Olympus > erfahre. Ich war selbst erstaunt bis erschrocken wie eine gute > Zusammenarbeit aussehen kann und nach wie vor dankbar dafür. Auch meinen Dank dazu! > > Der kleine Hinweis unten links auf der oly-e.de > > Startseite kö¶nnte vielleicht in Zukunft sogar entfallen! > Was meinst Du mit “… kö¶nnte vielleicht in Zukunft sogar entfallen”? > Wenn der Zusatz entfällt dann heisst dies dass es eine offizielle > Olympus-Seite ist!? Richtig kombiniert. > Dann müsste Olympus mich schon einstellen oder aber > beauftragen etwas offizielles zu machen – gute Idee eigentlich bin > für alles offen auch berufliche Veränderung ;-)) Hallo Olympus lest Ihr noch fleißig mit? > Ich habe dies nicht als Kritik angesehen wollte allerdings bevor hier > Missverständnisse aufkommen einige Thesen nicht unkommentiert stehen > lassen. Das hatte ich gehofft! > Eigentlich war ich gerade dabei die Galleria “E-100RS – > kompatibel zu machen” aber diese Antwort war mir doch wichtig so dass > die jetzt erstmal Galleria warten muss 😉 Verzeiht mir alle ich nehme die Schuld allein auf mich. > Keine Sorge an meiner Unabhängkeit wird sich so schnell nix ändern > warum auch? Prima mach weiter so! > > Verzeiht ihm die Umstellung der Website mit Aufteilung des Forums > Das klingt so als ob ich mich für die Umstellung entschuldigen müsste. > Dazu sehe ich keinen Grund. Nicht entschuldigen aber anfangs fehlte es doch Einigen an Verständnis für diese Umstellung. Ich versuchte nur die Hintergründe zu durchleuchten. > > und …….Stefan verzeih mir dieses Posting! > Was soll ich Dir verzeihen Du tust mir doch nix bö¶ses 😉 Nein aber der Adapterring dauert 1-2 Tage länger als versprochen muß nachgeliefert werden. Scheinbar hat dieses Forum auch dort kräftig bei “Topfoto” zugeschlagen 🙂 Ich werde Dir also meinen vorab zusenden da ich mich erst mit der E-100RS selbst befassen muß. Also kein Verlust für mich! Mach’s gut Dietrich posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.08.2001 Uhrzeit: 8:27:38 Raimund Rau Hi, > Das steht doch wohl außer Frage. Was wäre das für eine Marketing bzw. > Supportabteilung, die eine solch sprudelnde Informaions-Quelle nicht für sich Oehm, also wenn du dich mal genauer umhö¶rst ist es eine Seltenheit das inoffizielle” Sites so unter der Hand (oder sogar eigentlich offiziell) supportet werden! In den meisten Fällen wird wg Domainrechtsverletzungen und Inhalten abgemahnt was das Zeug hält egal wie positiv die Seite dem Hersteller gegenüber ist erstmal nen Anwalt drauf ansetzen. 🙁 Olympus verhält sich in dieser Situation eigentlich recht freundlich und zuvorkommend das ist nicht gerade das Standardverhalten! Ich will nicht sagen das dies ein kaufentscheidendes Kriterium ist aber zu wissen das der Support äusserst zuvorkommend ist (eigene Erfahrung) und das die Firma als solches sehr kundennah ist und der Kunde dann vielleicht mal wieder einen Hauch “Kunde = Kö¶nig” zu spüren bekommt (was heute leider extrem selten geworden ist) ist schon sehr beruhigend. Also neben dem einhelligen “danke an Stefan” (logisch zurecht 🙂 ) mö¶chte ich auch mal Olympus als Firma für ihre kundenfreundliche Einstellung und dem Support ein dickes Danke aussprechen 🙂 > Wechselobjektive) ein neues Modell mit sich bringen müssen. Aber einiges kann > sicherlich auch noch an der E-10 verbessert werden. Auch Olympus will/muss Geld verdienen 🙂 Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.08.2001 Uhrzeit: 13:00:52 Joachim Brockmann Hallo Dietrich, > ich bitte um Verzeihung wegen des langen Postings und der herausfordernden These, > nicht wegen der berechtigten Anerkennung! nachdem ich dein Posting ein zweites Mal gelesen habe, muss ich dir zustimmen. Es war aber wirklich ein langes Posting und irgendwann hatte ich wohl den Kontext nicht mehr im Auge. Sorry! Joachim — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2001 Uhrzeit: 11:54:34 Michael Preuß Raimund Rau schrieb: …. > gerade das Standardverhalten! Ich will nicht sagen das dies > ein kaufentscheidendes Kriterium ist, aber zu wissen das der > Support äusserst zuvorkommend ist (eigene Erfahrung), und das > die Firma als solches sehr kundennah ist und der Kunde dann > vielleicht mal wieder einen Hauch Kunde = Kö¶nig” zu spüren > bekommt (was heute leider extrem selten geworden ist) ist > schon sehr beruhigend. ich hatte schon einmal gepostet wie ich als besitzer einer c3040z behandelt wurde. ich habe nach 6 wochen meine kamera immer noch nicht repariert zurück bekommen mein händler hat mir dann eine andere gegeben. die techniker bei olympus waren entweder nicht in der lage oder nicht willens den beschriebenen fehler zu finden und zu beheben. ich habe in einer mail eine stellungnahme von olympus verlangt. als sich nach über 2 wochen immer noch niemand bei mir meldete postete ich meinen unmut erneut in dieses forum. in meinem posting fragte ich mich ob e10 besitzer anders behandelt werden würden. danach schrieb ich erneut eine mail mit der bitte um stellungnahme. erst dann meldete sich bei mir per mail ein herr welchen ich anrief. er sagte mir dass hier etwas mächtig schief gelaufen sei dass olympus seine kunden gleich behandelt und e10 besitzer nicht bevorzugen würde – er hat also zumindest hier im forum mitgelesen. im verlaufe des gesprächs versuchte er an seinem rechner den weg meiner alten kamera zu und bei olympus zu verfolgen. seine einzigen beiden aussagen dazu waren: a) die laufzeiten bei olympus wären vö¶llig i.O. b) da ist etwas sehr schief gelaufen. als die kamera das dritte mal zu olympus gesendet wurde wurde sie nach vorheriger telefonischer absprache zu händen eben dieses herrn geschickt. er sagte zu dass die kamera nach spätestens 2 tagen bei olympus zurückgesendet werden würde und zwar entweder endlich repariert oder aber ein austauschmodell. nach aussage dieses herrn bei unserem telefonat war die kamera dann aber 5 tage bei olympus er meinte dies wäre absolut in ordnung woraufhin ich ihn an seine zusage erinnerte (da ist etwas sehr schief gelaufen) und ihm abermals versuchte klarzumachen dass es mir nicht um die einzelne reparaturdauer geht sondern um die unfähigkeit einen klar definierten fehler zu beheben. die abschließende aussage des netten herrn von olympus – da ist mächtig was schief gelaufen. sonst nix. so schlau war ich auch vorher und so oft wollte ich das auch nicht hö¶ren danke olympus danke. nix kulanz nix kundenfreundlichkeit! die kamera verliert auch schnell an wert so isses halt bei digital ich hätte sie nach den 6 wochen mindestens 200 mark billiger bekommen kö¶nnen. das interessiert olympus nicht mehr mein geld haben die ja schon. aber es geht noch weiter – ich fragte einen techniker mit dem ich verbunden wurde ob die 3040 einen generellen fehler unter bestimmten belichtungsverhältnissen (>iso200 dunkel längere belichtungszeit homogener hintergrund) hat da auch die neue scheinbar den gleichen fehler produzierte. er wollte das nachvollziehen und mich spätestens am nächsten tag zurückrufen. aber mit nachvollziehen habe die’s halt nicht so also auch kein anruf bis heute. ist mir aber auch inzwischen wurscht von denen erwarte ich nichts mehr. ganz nebenbei – die kamera hat generell diesen fehler – auf irgendeiner site habe ich denselben streifen wie bei mir auf einem testbild gesehen. der kunde ist der idiot der dem hersteller seine fehler klarmachen soll. > Also neben dem einhelligen “danke an Stefan” (logisch zurecht > 🙂 ) mö¶chte ich auch mal Olympus als Firma für ihre > kundenfreundliche Einstellung und dem Support ein dickes > Danke aussprechen 🙂 stefan ja – olympus auf keinen fall >> Wechselobjektive) ein neues Modell mit sich bringen müssen. Aber >> einiges kann sicherlich auch noch an der E-10 verbessert werden. > Auch Olympus will/muss Geld verdienen 🙂 Gruß Michael ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*