NMZ: Das, was von selbst geschieht

Datum: 26.09.2014 Uhrzeit: 16:04:19 Subhash Nach der unheimlichen Staumauer vom letzten Artikel stellt diese Fotografie fast das Gegenteil dar. Nicht hart gewaltig groß und drohend sondern klein weich und zart. Nicht gebaut um mö¶glichst für die Ewigkeit zu halten sondern nur von kurzer aber dafür von *Lebens*dauer. Nicht beeindruckend sondern anrührend; nicht eine vorgebliche Glanzleistung menschliche Ingenieursleistung sondern natürliches einfaches Dasein.”: “Zärtlichkeit #9140” http://fotoblog.subhash.at/von-selbst?popup Aufnahme mit Lensbaby Muse Double Glass und der E-3; Ausarbeitung in Lightroom (Weiß Schwarz Lichter Tiefen Belichtung Kontrast Weißabgleich Dynamik Sättigung Verlaufsfilter Vignette Kö¶rnung Rauchreduzierung Schärfung Klarheit und Beschnitt) Subhash Schwarzenau/Waldviertel “Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.09.2014 Uhrzeit: 16:58:25 bbroianigo ja, das sieht doch wie ein kleiner Schlangenkopf aus, der durch die Gräser streicht. LG bbroianigo — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.09.2014 Uhrzeit: 17:02:28 Subhash bbroianigo wrote: > ja, das sieht doch wie ein kleiner Schlangenkopf aus, der durch > die Gräser streicht. 🙂 — Subhash Schwarzenau/Waldviertel Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*