[NMZ] splash & drops

Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 20:01:43 Peter Schö¶ler Hallo, bei uns im Norden ist ausnahmsweise das Wetter so, dass man lieber zu Hause bleiben mö¶chte 😉 Spaß beiseite. Ich wollte solche Aufnahmen schon immer machen und ausprobieren. Diesmal spielte ich mit Wasser. Die Kamera ist eine E-300 mit 50er Makro und Blitz FL-36, entfesselt. Und dazu Kabelfernauslö¶ser Hintergrund ist weiße Pappe. Behälter eine kugelige Glasvase, halb mit Wasser gefüllt. Der Aufbau sieht so aus: http://www.pit-photography.de/makingof/makingof_splash.html Konzentration und gute Reaktion waren notwendig. Heraus kommen solche Bilder: http://www.thelightpainter.de/gallery_photo_fineart/20080810_splash/index.html Die Brennzeit des Blitzes ist kurz genug um die Tropfen einzufangen. Also habe ich die hö¶chste Synchronisationszeit von 1/160 sek. genommen. Blende war f9. Ein paar weitere Kreationsideen werden noch kommen, wenn die Zeit und das Wetter erlaubt 😉 Viel Spaß beim Anschauen. Schö¶nen Abend und Gruß, Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 21:22:10 Volker M. Peter Schö¶ler schrieb: > Konzentration und gute Reaktion waren notwendig. Heraus kommen > solche Bilder: …..wirklich eine witzige Idee und da kannst du sicher noch viel mehr draus machen! Das Grüne war ja offensichtlich eine Gurkenscheibe, was war das Rote – ein Radieschen? Volker —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 22:33:10 Alexander Rist Volker M. schrieb: > Peter Schö¶ler schrieb: > >> Konzentration und gute Reaktion waren notwendig. Heraus kommen >> solche Bilder: > > …..wirklich eine witzige Idee und da kannst du sicher noch viel > mehr draus machen! Das Grüne war ja offensichtlich eine > Gurkenscheibe, was war das Rote – ein Radieschen? > > Volker Wirklich eine sehr schö¶ne Idee und wie immer gefällt mir die Ausleutung überaus gut !! Ich würde von Bild 6 ausgehend eher auf eine Tomate schließen, weil die Oberflächenstruktur so glatt ist und der Farbton auch passend. Eine sehr schö¶ne Serie, die noch mit witzigen Sachen weitergeführt werden kö¶nnte, ich kö¶nnte mir gut vorstellen Litschis oder auch kleine Beeren in deine Schale fallen zu lassen …. Schö¶nen Sonntag Abend noch Alex — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 23:37:11 Ulf Schneider Alexander Rist schrieb: > Wirklich eine sehr schö¶ne Idee und wie immer gefällt mir die > Ausleutung überaus gut !! Ja, ich schliesse mich an. Ein wenig stö¶rend find ich die Tropfen am Glas, aber sonst 1a. > Ich würde von Bild 6 ausgehend eher auf eine Tomate schließen, > weil die Oberflächenstruktur so glatt ist und der Farbton auch > passend. > > Eine sehr schö¶ne Serie, die noch mit witzigen Sachen > weitergeführt werden kö¶nnte, Farbige Tropfen, Tinte oder ähnliches > ich kö¶nnte mir gut vorstellen > Litschis oder auch kleine Beeren in deine Schale fallen zu lassen Hamster, Kanarienvogel 🙂 U.L.F. —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 24:19:01 Alexander Rist Ulf Schneider schrieb: > Alexander Rist schrieb: > >> Wirklich eine sehr schö¶ne Idee und wie immer gefällt mir die >> Ausleutung überaus gut !! > > Ja, ich schliesse mich an. Ein wenig stö¶rend find ich die Tropfen > am Glas, aber sonst 1a. Das wäre ja in reinste Arbeit ausgeartet, wenn er nach jedem Fallenlassen” die Vase hätte reinigen müssen da hab ich ganz stark drüber hinweggesehen … >> Ich würde von Bild 6 ausgehend eher auf eine Tomate schließen >> weil die Oberflächenstruktur so glatt ist und der Farbton auch >> passend. >> Eine sehr schö¶ne Serie die noch mit witzigen Sachen >> weitergeführt werden kö¶nnte > Farbige Tropfen Tinte oder ähnliches >> ich kö¶nnte mir gut vorstellen >> Litschis oder auch kleine Beeren in deine Schale fallen zu lassen > Hamster Kanarienvogel 🙂 > U.L.F. Tztz also wirklich Ulf sowas fieses aber ist ja nichts anderes als ein Bad oder ?? Gruß Alex 16 fast volle lotte posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.08.2008 Uhrzeit: 24:19:01 Alexander Rist Ulf Schneider schrieb: > Alexander Rist schrieb: > >> Wirklich eine sehr schö¶ne Idee und wie immer gefällt mir die >> Ausleutung überaus gut !! > > Ja, ich schliesse mich an. Ein wenig stö¶rend find ich die Tropfen > am Glas, aber sonst 1a. Das wäre ja in reinste Arbeit ausgeartet, wenn er nach jedem Fallenlassen” die Vase hätte reinigen müssen da hab ich ganz stark drüber hinweggesehen … >> Ich würde von Bild 6 ausgehend eher auf eine Tomate schließen >> weil die Oberflächenstruktur so glatt ist und der Farbton auch >> passend. >> Eine sehr schö¶ne Serie die noch mit witzigen Sachen >> weitergeführt werden kö¶nnte > Farbige Tropfen Tinte oder ähnliches >> ich kö¶nnte mir gut vorstellen >> Litschis oder auch kleine Beeren in deine Schale fallen zu lassen > Hamster Kanarienvogel 🙂 > U.L.F. Tztz also wirklich Ulf sowas fieses aber ist ja nichts anderes als ein Bad oder ?? Gruß Alex 16 fast volle lotte posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 8:43:32 Peter Schö¶ler Moin Alex, Am Sun, 10 Aug 2008 22:33:10 +0200 schrieb Alexander Rist: > Wirklich eine sehr schö¶ne Idee und wie immer gefällt mir die > Ausleutung überaus gut !! Ja, das war mir auch gelungen. Allerdings hätte ich gern einen zweiten Blitz gehabt, der die badenden” Teile etwas von vorne ganz zart ausleuchtet. Ich denke an ein Metz als Slave. Ob er von einen FL-36 (als Hauptblitz) angesteuert werden kann weiß ich nicht. Rein manuell versteht sich. > Ich würde von Bild 6 ausgehend eher auf eine Tomate schließen > weil die Oberflächenstruktur so glatt ist und der Farbton auch > passend. Korrekt 🙂 > Eine sehr schö¶ne Serie die noch mit witzigen Sachen > weitergeführt werden kö¶nnte ich kö¶nnte mir gut vorstellen > Litschis oder auch kleine Beeren in deine Schale fallen zu lassen An diese Früchte hatte ich gedacht habe diese aber leider nicht im Haus. Apfel schon aber das wäre so ein Brocken 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 8:49:31 Peter Schö¶ler > Das wäre ja in reinste Arbeit ausgeartet, wenn er nach jedem > Fallenlassen” die Vase hätte reinigen müssen da hab ich ganz > stark drüber hinweggesehen … Das habe ich auch nach jedem Fallenlassen getan. Aber manche Spritzer sind schneller 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 10:36:12 Helge Suess Hallo Peter! > bei uns im Norden ist ausnahmsweise das Wetter so, dass man lieber > zu Hause bleiben mö¶chte 😉 Hoffentlich ist das Wetter ö¶fters so. Feine Arbeit. Ich hoffe der Goldfisch hat seine Kugel wieder zurückbekommen 🙂 http://www.thelightpainter.de/gallery_photo_fineart/20080810_splash/index.html Es hilft in der Regel auch, den Blitz mit Teilleistung zu betreiben. Dann werden die Zeiten noch kürzer. Allerdings wird’s da mit einem FL-36 recht bald eng. Du kannst das Glas innen mit Nanobeschichtung versehen. Dann perlt das Spritzwasser weider ab und die Scheibe ist klar. Man sollte die Dinger die drin waren dann aber nicht mehr (zumindest nicht ohne ausreichend Waschen) essen. Anstatt eines 2. Blitzes kann man auh mit Reflektoren arbeiten. Ein 2. Blitz ist aber trotzdem flexibler. Weiter so. Helge ;-)=) 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 10:47:32 Peter Schö¶ler Hallo Helge, Am Mon, 11 Aug 2008 10:36:12 +0200 schrieb Helge Suess: > Hoffentlich ist das Wetter ö¶fters so. Feine Arbeit. Ich hoffe der > Goldfisch hat seine Kugel wieder zurückbekommen 🙂 Oft nicht, aber für uns Nordlichter nicht ungewö¶hnlich. Zum Glück war es eine Blumenvase 😉 > http://www.thelightpainter.de/gallery_photo_fineart/20080810_splash/index.html > > Es hilft in der Regel auch, den Blitz mit Teilleistung zu > betreiben. Dann werden die Zeiten noch kürzer. Allerdings wird’s > da mit einem FL-36 recht bald eng. Das war kein Problem. Denn ich hatte den Blitz fest auf LZ 5 eingestellt und konnte so oft wie ich will in kurzen Abständen blitzen (dank Eneloop). Nicht mal einen Akkuwechsel. Und hell genug war es trotzdem. Insgesamt knapp 100 Auslö¶sungen und nicht mal hatte der Akku schlapp gemacht. > Du kannst das Glas innen mit Nanobeschichtung versehen. Dann > perlt das Spritzwasser weider ab und die Scheibe ist klar. Man > sollte die Dinger die drin waren dann aber nicht mehr (zumindest > nicht ohne ausreichend Waschen) essen. Gute Idee, wo bekommt man denn so was? Allerdings dachte ich an einen grö¶ßeren Becken. Aber der Tipp mit der Beschichtung ist gut, danke. > Anstatt eines 2. Blitzes kann man auh mit Reflektoren arbeiten. > Ein 2. Blitz ist aber trotzdem flexibler. Ich habe mal bei metz.de geschaut und da wäre der mecablitz 28 CS-2 digital” vielleicht genau richtig. Die max. Leitzahl von LZ 28 reicht mir vö¶llig und soll zusätzlich auch nur sanft ausleuchten. > Weiter so. Das auf jeden Fall 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 13:09:04 Helge Suess Hallo Peter! >> Du kannst das Glas innen mit Nanobeschichtung versehen. Dann >> perlt das Spritzwasser weider ab und die Scheibe ist klar. Man >> sollte die Dinger die drin waren dann aber nicht mehr (zumindest >> nicht ohne ausreichend Waschen) essen. > Gute Idee, wo bekommt man denn so was? Das gibt’s in verschiedenen Varianten. Entweder für Autoscheiben oder auch für Fenster, Bad, Duschkabine etc. Ich habe mir sowas im Web gekauft. Habe es für die Scheiben am UW-Gehäuse verwendet um bei halbe-halbe Aufnahmen keine Tropfen auf der oberen Hälfte des Glases zu haben. Hat dort recht gut funktioniert wenn auch die Beschichtung im Salzwasser nicht so lange gehalten hat wie sie unter normalen Bedingungen halten sollte. Die Tropfen fliessen einfach ab. Wenn sich dennoch was hält (meist nur recht dünne Tropfen) reicht ganz kurz anblasen und alles ist klar. Wenn du nach nano” und “Glas” suchst findest du eine Menge Anbieter für sowas. Helge ;-)=) 13 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 13:09:04 Helge Suess Hallo Peter! >> Du kannst das Glas innen mit Nanobeschichtung versehen. Dann >> perlt das Spritzwasser weider ab und die Scheibe ist klar. Man >> sollte die Dinger die drin waren dann aber nicht mehr (zumindest >> nicht ohne ausreichend Waschen) essen. > Gute Idee, wo bekommt man denn so was? Das gibt’s in verschiedenen Varianten. Entweder für Autoscheiben oder auch für Fenster, Bad, Duschkabine etc. Ich habe mir sowas im Web gekauft. Habe es für die Scheiben am UW-Gehäuse verwendet um bei halbe-halbe Aufnahmen keine Tropfen auf der oberen Hälfte des Glases zu haben. Hat dort recht gut funktioniert wenn auch die Beschichtung im Salzwasser nicht so lange gehalten hat wie sie unter normalen Bedingungen halten sollte. Die Tropfen fliessen einfach ab. Wenn sich dennoch was hält (meist nur recht dünne Tropfen) reicht ganz kurz anblasen und alles ist klar. Wenn du nach nano” und “Glas” suchst findest du eine Menge Anbieter für sowas. Helge ;-)=) 13 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.08.2008 Uhrzeit: 23:10:54 peter b. NMZ…nur mal zeigen. habs mir ergoogelt. danke, kenn mich aus. gruß peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.08.2008 Uhrzeit: 14:09:26 Peter Schö¶ler Hallo Peter, Am Mon, 11 Aug 2008 22:29:56 +0200 schrieb peter b.: > herzliche gratulation zu deinen bilder und dem making of. > die sind dir echt spitze gelungen. Danke 🙂 > mein laiehaftes bild. > http://farm1.static.flickr.com/186/438729360_cd87788fdd_o.jpg > ich muß sagen es war wirklich der erste versuch, alle anderen > bilder ca 20-30 sind ziemlich daneben gegangen. Also ich denke, man kann das ausbauen. Man sieht ja auch den Lichtstreifen am Glas. Eine Ausleuchtung des Hintergrund würde besser sein. > je mehr ich versucht habe etwas zu verbessern oder schneller zu > reagieren umso schlechter sind die bilder geworden. > muß ein irrer glückstreffer gewesen sein, wenn das erste noch so > aus dem bauch ohne viel zu denken” so halbwegs etwas geworden > ist. Die Reaktion zum richtigen Zeitpunkt des Auslö¶sens kann man einüben. Wichtig war der Kabelfernauslö¶ser und immer die gleiche Fallhö¶he zu nehmen. ich selbst habe gut 100 Aufnahmen gemacht. Etwa 70% der Aufnahmen waren brauchbar. Dass ich wenige eingestellt habe liegt daran dass dem Besucher sonst zu viel wird immer nur Tropfenbilder nacheinander zu sehen Interessant und spannend sind die Tropfenbilder immer weil man vorher nicht weiß wie die Tropfen dann im Bild aussehen. > natürlich absolut nicht mit deinen vergleichbar. > echt toll. Danke fühle mich geschmeichelt 🙂 Habe noch andere Kreation mit Wasser- und Tropfenspiele im Kopf die ich demnächst mal probieren will wenn ich die Zeit habe. Gruß Peter P.S.: NMZ -> Nur mal zeigen (hast du schon selbst rausgefunden 😉 )” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*