Wochenthema 08/06 Was gluecklich macht/Dirk Diestel

Datum: 21.02.2006 Uhrzeit: 4:13:45 Dirk Diestel Zunächst den Link zum Bild: http://www.taiwan-foto.de/Bilder/Betende.jpg Was glücklich macht-das kann so vieles sein. Da fällt gleich mal das Babylachen sein, die Mutter mit dem Kind, die Oma beim Stricken, Opa beim Bierchen,ich auf meinem Scooter,… Hier auf Taiwan und ganz Asien ist es aber auch die Religion, die das Leben bestimmt und auch steuert. Im Tempel der Buddhisten, Taoisten, Konfuzianer sucht man das Glück, betet und opfert dafür. Glück im Leben, im Geschäft, Glück zum aktuellen Vorhaben. Im dichten Rauch der Opferkerzen sind es nicht nur die Alten, die versunken beten, auch die Jungen kommen gern und regelmäßig. Fast fühlt man sich als Stö¶rer mit der Kamera. Für solche Zwecke habe ich neben meinen E-1 auch noch eine Panasonic FZ30. Der große Zoombereich (bei 5MP über 15fach) mit dem Stabi hilft, an solchen Orten unauffällig zu bleiben. Ich wünsche euch viel Glück bei der Bildauswahl, ein schö¶nes Thema! Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.02.2006 Uhrzeit: 7:33:14 Yvonne Hallo Dirk es ist schö¶n, von Dir nach langer Zeit wieder zu lesen – und ich hoffe, es geht Dir gut in Taiwan. Meine spontane Reaktion auf Dein Bild: Wow ist das schö¶n!”. Die Stimmung ist einfach wunderbar. Wenn ich es näher studiere fallen mir kleine Imperfections auf die aber teilweise fast amüsant sind z. B. der Mann im Hintergrund der in Richtung Kamera schaut oder die Tatsache dass die Stäbchen in das Ohr des Mannes auf der rechten Seite zu reichen scheinen… Frö¶hliche Grüsse nach Taiwan! Yvonne www.yvonnesteinmann.ch” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.02.2006 Uhrzeit: 14:30:44 Dirk Diestel Yvonne schrieb: > Hallo Dirk > es ist schö¶n, von Dir nach langer Zeit wieder zu lesen – und ich > hoffe, es geht Dir gut in Taiwan. > > Meine spontane Reaktion auf Dein Bild: Wow ist das schö¶n!”. Die > Stimmung ist einfach wunderbar. Wenn ich es näher studiere fallen > mir kleine Imperfections auf die aber teilweise fast amüsant sind > z. B. der Mann im Hintergrund der in Richtung Kamera schaut oder > die Tatsache dass die Stäbchen in das Ohr des Mannes auf der > rechten Seite zu reichen scheinen… Gruezi Yvonne doch es geht prima hier. Ich habe noch nie im Leben so viel Zeit für meine Kinder und zum Fotografieren gehabt.Gar nicht so schlecht so ein Hausmannleben. Mit dem Bild hast du ganz recht ich habe mir lange überlegt ob ich die zwei Typen einfach (na ja der rechts sicher nicht so ganz einfach…) wegmache. Aber vielleicht fehlt dann irgendwie die Livestimmung das kö¶nnte dann nach Studiobild aussehen. Bei der Aufnahme lässt sich sowas besonders im Tempel schlecht steuern. Dieser andächtige Moment ist nur Sekunden lang genau so. Aber dann dachte ich mir die Typen gehö¶ren dazu da sie auch unscharf im Hintergrund sind stö¶rts nicht so sehr. Na ja das mit dem optisch angekokelten Ohr :-)) Ciao bis nächstes Mal Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.02.2006 Uhrzeit: 23:33:06 Robert Schö¶ller On Tue, 21 Feb 2006 03:13:45 +0100, Dirk Diestel wrote: > http://www.taiwan-foto.de/Bilder/Betende.jpg Glücklich mag sie sein, die Betende, aber ansehen tut man es ihr IMHO nicht. Der Bildaufbau stö¶rt mich auch etwas: der Mann mit Sonnenbrille lenkt mich ebenso ab, wie die Flamme der Kerze auf dem Gesicht des jungen Manns rechts. Was mir sehr gut gefällt, ist der Rauch, der über dem Bild liegt und der ganzen Szene etwas geheimnisvolles gibt. — lg robert ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*