Online FolyFos vom August 2020

Online FolyFos vom August 2020

Ich habe nun das allererste FolyFos vom August 2020 geschnitten und hochgeladen. Nachdem ich die meisten Äääähs und Kunstpausen und den einen Tonausfall rausgeschnitten habe, ist das Video ein Stückchen kürzer geworden.

Wer es aus historischen Gründen noch mal kucken will – viel Spaß. Das meiste ist nach wie vor gültig. Und damals war es warm. Richtig warm.

Die Themen waren, in dieser Reihenfolge:

  • Die E-M10IV
  • Das 100-400
  • Das 150-400
  • Gerüchte aus der Fotobranche
  • Die Änderungen bei Olympus/OMDS.
  • Der RAVPower Filehub
  • Das Godox R1 Videolicht
  • Probleme mit NAS-Festplatten
  • Grundlagen zum Video mit Olympus-Kameras.
  • Das LumeCube Videolicht

Der Chat ist natürlich nicht mehr zugänglich, so dass ich die Produktbezeichnungen in die Bauchbinden geschrieben habe. Und ich habe dann gleich während der Produktpräsentationen “Werbung” drangeschrieben, obwohl wir natürlich weder Werbeverträge haben, noch auch nur einen Cent bekommen haben. Lediglich die E-M10IV wurde befristet von Olympus gestellt, damit ich das Buch drüber schreiben konnte. Alle anderen Produkte wurden von uns angeschafft.

All dies war ein Versuch. Wir hatten keine Regie, die irgendwas kontrolliert hätte, niemand hatte Erfahrung mit LiveStreams, alle beide hatten wir Lampenfieber ohne Ende. Technisch hatten wir einen Laptop mit einer Olympus-Kamera, die über den USB_Port und den Webcamtreiber direkt an YouTube hing. Den Chat haben wir mit einem Tablet kontrolliert. Als Lichtquellen dienten sechs VTECH PAR-LED Strahler. Die etwas bescheidene Schärfe liegt daran, dass wir den Stream lokal nicht mitgeschnitten und dann erst das hochkomprimierte File von YouTube runtergeladen haben. Der Ton war aber offensichtlich schon damals lausig. Ist halt das Problem, wenn man im Blindflug – eben ohne Regie – arbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*