Viewer fuer MAC gesucht

Datum: 16.04.2010 Uhrzeit: 9:07:50 Harald Eckschlager Versuchs mal mit Google Picasa, das ist so ähnlich wie IrfanView, denke ich. lg Harald — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2010 Uhrzeit: 21:11:26 D. Ziegler Schau Dir mal Graphic Converter an. Gruß, Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2010 Uhrzeit: 9:14:30 Dirk D.iestel D. Ziegler schrieb: > Schau Dir mal Graphic Converter an. > Gruß, Dirk > Hallo Namensvetter und alle anderen vielen dank für eure Tipps! Der Phoenix bietet etwas zu wenig (für kein Geld, zugegeben) Picasa ist mir mit zu vielen Vorgaben behaftet, aber der Graphic Converter gefällt mir ausgesprochen gut. Er scheint mir tatsächlich irfan View ersetzen zu kö¶nnen und kann sogar noch mehr. Und 29EUR sind ja auch nicht sehr viel. Weitere Software Tipps, die mir das zukünftige MAC Leben noch mehr erleichtern, sind weiterhin sehr willkommen. Gruß aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2010 Uhrzeit: 13:54:56 JosefH Dirk D.iestel schrieb: > Jetzt habe ich endlich den Win Absprung geschfft und bin mit > einem iMAC 27 im Apple lager gelandet. Aber schon fehlt mir was: > IrfanView nämlich. > > Gruß aus Taiwan > Dirk > ….und wieder einer, der in Steve Jobs’ Netz gelandet ist. Apple hatte einmal was… Ist aber historisch…, als die Mac User noch abfällig von ‘DOSen’ sprachen. 😉 Ich suche auch, Linux, Zeta, Minix und BeOS kämen noch in Betracht. Viel Spaß in Ladakh, vielleicht begegnen wir uns da. Josef — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2010 Uhrzeit: 15:12:16 Peter Eckel Hallo Dirk, > Der Phoenix bietet etwas zu wenig (für kein Geld, zugegeben) > Picasa ist mir mit zu vielen Vorgaben behaftet, > aber der Graphic Converter gefällt mir ausgesprochen gut. Er > scheint mir tatsächlich irfan View ersetzen zu kö¶nnen und kann > sogar noch mehr. Und 29EUR sind ja auch nicht sehr viel. der Graphic Converter wird vor allem wegen seines Namens gern unterstützt – für den Hausgebrauch kann er viele Funktionen von PS ersetzen. Ich habe das Ding seit 1994 auf meinen diversen Macs gehabt, und abgesehen von der leicht angestaubten Benutzeroberfläche ist er immer besser geworden. > Weitere Software Tipps, die mir das zukünftige MAC Leben noch > mehr erleichtern, sind weiterhin sehr willkommen. In Mac-Foren den Mac niemals MAC nennen, weil Dir sonst bald jemand erklärt, das heiße ‘Media Access Control’ und sei ein Netzwerkprotokoll auf OSI-Layer 2, aber kein Rechner 🙂 Spaß beiseite: Was willst Du mit dem Rechner außer ‘normaler’ Bildbearbeitung machen? Wenn Du ganz generell Verzeichnisse von Software suchst, die Du auf Deinem neuen Spielzeug laufen lassen kannst: und lassen sich ganz gut durchsuchen und liefern in der Regel auch mehr Vorschläger per Thema, als Du brauchst. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.04.2010 Uhrzeit: 7:58:54 Dirk J.ürgensen Und wenn du noch ein paar Tage wartest? http://www.olympus.co.jp/jp/info/2010a/if100415viewer2j.cfm — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*