Rundfunkgebuehr fuer internetfaehige PCs – Marktluecke fuer Zugangsprovider

Datum: 25.08.2006 Uhrzeit: 9:27:02 Alexander Krause Wäre das nicht eine Marktlücke für Zugangsprovider? Man kommt ja nur um die GEZ-Gebühren rum, wenn man die Empfänger (Tuner) in Fernsehern, Videorecordern etc. tatsächlich auslö¶tet…. prinzipiell ist man mit dem Internet ja immer empfangsbereit. Eine eigene Hardwarelö¶sung (z.B. Firewall in Router), die die gebührenpflichtigen Videostreams ausfiltert erscheint der GEZ sicherlich zu leicht zu manipulieren. Wie wäre es, wenn der Zugangsprovider einen Tarif anbietet in dem diese Gebührenpflichtigen Inhalte ausgefiltert werden? Wäre das theoretisch (von der gesetzlichen Vorgabe her gesehen) eine Mö¶glichkeit drum herum zu kommen? Alex — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.08.2006 Uhrzeit: 10:11:32 Peter Eckel Hallo Alex, > Wie wäre es, wenn der Zugangsprovider einen Tarif anbietet in dem > diese Gebührenpflichtigen Inhalte ausgefiltert werden? > Wäre das theoretisch (von der gesetzlichen Vorgabe her gesehen) > eine Mö¶glichkeit drum herum zu kommen? wie wäre es, wenn man diese komplette, vollkommen hirnrissige Schwaschsinnskonstruktion GEZ endlich beerdigte und die Finanzierung der ö–ffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten (deren Existenz ich in keiner Weise antasten will!) auf ein korrektes Fundament ohne Skurrilitäten stellte, wie z.B. die, daß zwei Personen, die freiberuflich tätig sind und zusätzlich eine gemeinsame Firma betreiben, sage und schreibe *fünfmal* (ich muß meine letzte Rechnung leider nach oben korrigieren) TV-Gebühren zahlen sollen, obwohl sie nicht einmal *einen* Fernseher besitzen? Tuner auslö¶ten, Hardwarelö¶sungen im Router etc. sind doch nur Kuriererei am Symptom. Das System ist fundamental krank und gehö¶rt schnellstens in die Tonne für bürokratische Schildbürgerstreiche. Immerhin erkennt man das ja inzischen auch in der Bundesregierung: Hoffen wir, daß dieser unerwartete Geistesblitz Anzeichen eines Gewitters und nicht eines fernen Wetterleuchtens ist. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.08.2006 Uhrzeit: 10:17:58 Alexander Krause Peter, Tonne für bürokratische Schildbürgerstreiche” ist grandios… das muss ich mir merken ich schätze diese Tonne würde in unserem Land recht schnell voll werden. Alex posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.08.2006 Uhrzeit: 10:21:19 gerd.h.gross Alexander Krause schrieb: > Peter, > > Tonne für bürokratische Schildbürgerstreiche” ist grandios… > das muss ich mir merken ich schätze diese Tonne würde in unserem > Land recht schnell voll werden. Die ist schon _übervoll_ Gruß gerd posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.06.2008 Uhrzeit: 25:16:33 Herbert Pittermann s.o. Herbert 8 PS: ist mir aber so egal wie der berühmte Sack in China — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.06.2008 Uhrzeit: 25:32:30 Dirk Diestel Herbert Pittermann schrieb: > s.o. > > Herbert > 8 > > PS: ist mir aber so egal wie der berühmte Sack in China > Kannst du das mal näher erläutern? Kann mir ja egal sein, wen du als Sack” bezeichnest solange du nicht den in Taiwan (Nationalchina…) meinst 🙂 Grüße von dort Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.06.2008 Uhrzeit: 8:58:03 Herbert Pittermann Dirk Diestel schrieb: >> PS: ist mir aber so egal wie der berühmte Sack in China >> > > Kannst du das mal näher erläutern? > Kann mir ja egal sein, wen du als Sack” bezeichnest solange du > nicht den in Taiwan (Nationalchina…) meinst 🙂 Wenn in China ein Sack Reis umfällt ist das mir egal. Herbert 9 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.06.2008 Uhrzeit: 9:54:58 Rainer Fritzen Herbert Pittermann schrieb: > Dirk Diestel schrieb: > >>> PS: ist mir aber so egal wie der berühmte Sack in China >>> >> >> Kannst du das mal näher erläutern? >> Kann mir ja egal sein, wen du als Sack” bezeichnest solange du >> nicht den in Taiwan (Nationalchina…) meinst 🙂 > Wenn in China ein Sack Reis umfällt ist das mir egal. > Herbert > 9 Hallo Herbert diese Aussage ist wohl ziemlich alt und bedarf in Zeiten der Globalisierung einer Neubewertung ;-)) Das wird dann mit dem “Flügelschlag des Schmetterlings” gemeinsam aufgearbeitet. Gruß Rainer posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.06.2008 Uhrzeit: 24:39:20 Helge Suess Hallo Herbert! > Wenn in China ein Sack Reis umfällt, ist das mir egal. Also, es gibt da Leute, die machen aus sowas einen handfesten Bö¶rsencrash 🙁 Leider aber auch genug, die an weit weltbewegenderen Dingen die in China passieren einfach vorbei schauen um nicht ihre Umsätze zu riskieren. Verrückte globale Welt … Gute Nacht, Helge ;-)=) 4 — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*