Umstieg auf E-10

Datum: 15.07.2002 Uhrzeit: 12:09:39 Eike Logö© Hallo, ich mö¶chte euch bitten, mir bei einem eventuellen Umstieg von Analog auf Digi sprich von EOS 30 auf E-10 zu helfen. Ich fotografiere hauptsächlich SW mö¶chte IR aufnahmen in SW und Farbe machen, ab und zu Sportaufnahmen machen (Surfen, Snowboarden). Daher meine Frage, ist die E-10 für so was geeignet? Ist sie so stabil, dass man sie Outdoor einsetzen kann? Wie lange hält der Akku? Kann man auf den zweiten Vorhang blitzen? Ich hoffe ihr kö¶nnt mir helfen. Danke Eike — posted via http://oly-e.de e10.german 9830 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2002 Uhrzeit: 16:34:11 Thomas Adolph …. und noch ne zweite Meinung dazu: >> Ich fotografiere hauptsächlich SW mö¶chte IR aufnahmen in SW und >> Farbe machen Klar, das geht. Nur funktioniert es hier nicht über IR-empfindliches Bildmaterial, sondern mit Hilfe eines IR-Filters. > SW-Aufnahmen kannst du mit der E10 nicht machen. > Muß in Bildbearbeitungsprogramm nachbearbeitet werden Statt muß” würde ich hier eher sagen “kann”. Ein bißchen Erfahrung mit dem Bildbearbeitungsprogramm vorausgesetzt sind die Ergebnisse sehr gut (mal vorausgesetzt es war auch ein gutes Bild 😉 ). Es ist meiner Meinung nach absolut kein Mangel daß man mit den E-xxen nicht direkt s/w photographieren kann. Die Bildverarbeitung am PC gibt exzellente Mö¶glichkeiten aus den sehr viel differenzierteren RGB-Aufnahmen super s/w-Bilder (oder Duotone etc.) rauszuholen. Klar macht das Mühe aber die lohnt sich. Perfekte analoge s/w-Bilder sind auch nur deshalb perfekt weil jemand im Labor viel Know-how und Arbeit reinsteckt. Der PC oder Mac ist halt die Dunkelkammer des Digitalphotographen… Gruß aus Freiburg Tom posted via http://oly-e.de” e10.german 9835 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2002 Uhrzeit: 22:33:18 Klaus Schraeder Michael Herzog schrieb: > IR-Aufnahmen kannst du mit der E10 nicht machen. > Bildbearbeitung ist angesagt. Einspruch, Euer Ehren! Man nehme ein IR-Durchlassfilter wie z.B. das Heliopan IR715, und schon geht es, da der CCD-Sensor sogar das maximum der Empfindlichkeit bei rund 800 nm, also nahes IR, besitzt. Es gab auch schon IR Beispiele in der Galleria Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e10.german 9841 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2002 Uhrzeit: 24:29:34 Frank Ledwon Eike Logö© wrote: > ich mö¶chte euch bitten, mir bei einem eventuellen Umstieg von > Analog auf Digi sprich von EOS 30 auf E-10 zu helfen. Welchen Wert haben deine Objektive? Evtl. wird nämlich der Umstieg auf eine gebrauchte D30 (Jehova!) wegen der vorhandenen und weiter verwendbaren Objektive etwas preiswerter als der Kauf von E-10 + Zubehö¶r. > Ich fotografiere hauptsächlich SW mö¶chte IR aufnahmen in SW und > Farbe machen, ab und zu Sportaufnahmen machen (Surfen, > Snowboarden). > Daher meine Frage, ist die E-10 für so was geeignet? Ja. SW ist wegen der in den Digitalkameras eingesetzten Colormatrix-CCDs bzw. Colormatrix-CMOS-Chips prinzipiell nur mit nachträglicher EBV mö¶glich. Mit der digitalen Technik ist dann aber ein grö¶ßerer, dynamischer Kontrastumfang (2-3 Blenden) als mit analogem Film mö¶glich. CCD-Sensoren auf Siliziumbasis sind für Wellenlängen bis etwa 1200nm empfindlich, also sind mit CCD-Kameras prinzipiell IR-Aufnahmen mö¶glich. Bei den meisten Kameras verhindert aber ein vor dem CCD eingesetzter IR-Sperrfilter, daß die IR-Strahlung das normale Bild negativ beeinflußt. Damit muß das eingebaute Objektiv nicht für die IR-Wellenlängen korrigiert werden -> Kostensenkung. Für Aufnahmen im IR-Bereich ist dieser Filter natürlich ein großer Nachteil, da sich damit die Belichtungszeit verlängert. In der E-10 kommt allerdings noch genug IR am CCD an, daß man damit IR-Bilder machen kann. Allerdings geht das nicht ohne Stativ. Du brauchst natürlich noch einen IR-(Pass)-Filter, z.B. eignen sich von Heliopan die IR-Filter für 695, 715 und 780nm. Der 780er Filter läßt im Gegensatz zu den anderen Filtern praktisch kein Licht aus dem sichtbaren Spektrum durch. Im Gegensatz zur analogen IR-Fotografie kann man aber mit der E-10 problemlos mit dem LCD-Monitor arbeiten 😉 BTW, im IR-Bereich gibt es keine Farben, IR ist immer schwarzweiß. Die Falschfarben entstehen erst durch die kamerainterne Bearbeitung (Interpolation, Weißabgleich usw.) und die vom internen IR-Filter durchgelassenen sichtbaren Wellenlängen. Man kann die digitalen Bilder aber problemlos nachträglich ‘einfärben’ oder nur einen Farbkanal für ein SW-Bild aussuchen usw. Sportaufnahmen sind mit der E-10 natürlich mö¶glich, auch wenn bei Surfbildern wahrscheinlich die Brennweite des Objektivs etwas zu klein sein dürfte. Der Oly-3x-Telekonverter ist zwar sehr gut, aber nicht gerade billig. > Ist sie so stabil, dass man sie Outdoor einsetzen kann? Ja. Meine E-10 hat schon einige grö¶ßere Radtouren, Wanderungen und natürlich auch ein paar Regentropfen überlebt. > Wie lange hält der Akku? Das kann man so pauschal nicht beantworten. Das hängt vom Akkutyp, vom Alter der Akkus und von deiner Arbeitsweise ab. Mit guten 1700/1800er NiMH-Akkus sollten so etwa 150-200 Bilder mö¶glich sein. Bei der Monitor- bzw. Blitznutzung verringert sich natürlich die Anzahl der mö¶glichen Bilder. > Kann man auf den zweiten Vorhang blitzen? Ja. Frank e10.german 9845 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 7:25:52 Michael Herzog Hallo Thomas, >>> Ich fotografiere hauptsächlich SW mö¶chte IR aufnahmen in SW und >>> Farbe machen > Klar, das geht. Nur funktioniert es hier nicht über > IR-empfindliches Bildmaterial, sondern mit Hilfe eines > IR-Filters. klar mit einem IR-Filter, aber mit der E10 alleine geht es nicht. >> SW-Aufnahmen kannst du mit der E10 nicht machen. >> Muß in Bildbearbeitungsprogramm nachbearbeitet werden > Statt muß” würde ich hier eher sagen “kann”. natürlich “muß”. Aus der E10 kommen nun mal keine Schwarz/Weiss Bilder raus sondern nur farbige. deshalb “muß” er die EBV bemühen. Michael posted via http://oly-e.de” e10.german 9846 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 7:29:04 Michael Herzog Hallo Klaus, >> IR-Aufnahmen kannst du mit der E10 nicht machen. >> Bildbearbeitung ist angesagt. > Einspruch, Euer Ehren! Man nehme ein IR-Durchlassfilter wie z.B. > das Heliopan IR715, und schon geht es, da der CCD-Sensor sogar > das maximum der Empfindlichkeit bei rund 800 nm, also nahes IR, > besitzt. Es gab auch schon IR Beispiele in der Galleria ja klar da hast du Recht. Mit einem IR-Filter geht es, aber mit der E10 alleine geht es nicht. Und das war doch seine Frage, dachte ich. Genauso hätte ich sagen kö¶nnen er soll für seine Surfaufnahmen ein Unterwassergehäuse nehmen, dann ist die E10 auch für dafür geeignet. 😉 Michael — posted via http://oly-e.de e10.german 9847 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 10:04:45 Eike Logö© Erstmal vielen dank für die Antworten. Zur IR-Problematik: Mir war klar, dass man für die IR-Fotografie einen IR-Filter benö¶tigt. Ich wußte aber nicht ob die Kamera mit Filter dann für IR geeignet ist. Das die E-10 nicht wasserdicht ist war mir auch klar. Hätte mich etwas genauer ausdrücken sollen, sorry. Kann man wegen der Auslö¶severzö¶gerung denn Sport aufnahmen machen? Ist die Kamera anfälligt bei etwas feuchter Meeresluft? Ist das Gehäude stabil? Das gleiche gilt für das Snowboarden. Hält die Kamera Kälte aus? Ist sie Vibrationsanfällig? Hat die E-10 ein Filtergewinde wie eine SLR? Wie macht ihr denn bei der EBV SW-Wandlung die Filterwirkung? Rot – Dunker Himmel. Was ist die maximale Bildgrö¶ße die man bei einem Print in 1 a Qualität mit der Kamera erreichten kann. — posted via http://oly-e.de e10.german 9849 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 10:21:42 Michael Herzog Hallo Eike, > Kann man wegen der Auslö¶severzö¶gerung denn Sport aufnahmen machen? ja, bedingt > Ist die Kamera anfälligt bei etwas feuchter Meeresluft? keine Ahnung > Ist das Gehäude stabil? ja > Das gleiche gilt für das Snowboarden. Hält die Kamera Kälte aus? ja, ich habe schon Bilder im Winter gemacht. Weiß jetzt aber nicht mehr wie kalt es damals war in Grad Celsius > Ist sie Vibrationsanfällig? wie meinst du das? > Hat die E-10 ein Filtergewinde wie eine SLR? ja, 62mm > Wie macht ihr denn bei der EBV SW-Wandlung die Filterwirkung? Rot > – Dunker Himmel. da habe ich keine Erfahrung > Was ist die maximale Bildgrö¶ße die man bei einem Print in 1 a > Qualität mit der Kamera erreichten kann. ich habe schon 50x70cm Poster ausdrucken lassen die jetzt bei mir in der Wohnung hängen. Hö¶chste Jpg-Auflö¶sung der E10, dann in TIFF umgewandeln, ohne LZW-Komprimierung. Michael — posted via http://oly-e.de e10.german 9850 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 10:36:16 Thomas Grill Hallo Eike, > Hat die E-10 ein Filtergewinde wie eine SLR? Ja. > Wie macht ihr denn bei der EBV SW-Wandlung die Filterwirkung? Rot > – Dunker Himmel. Es gibt mehrere Mö¶glichkeiten. In Photoshop z.b. im Kanalmixer Monochrom” ankreuzen und mit den Farbkanälen herumspielen. Oder: Im Menü Farbton/Sättigung die Sättigung global ganz herausnehmen und dann die einzelnen Farbtö¶ne per Sättigung und LAB-Helligkeit heller oder dunkler aussteuern z.b. um blauen Himmel schwarz werden zu lassen Blau dunkler. Die Methode hat allerdings den Nachteil dass blauer Himmel im Bild nicht nur blaue Pixel enthält sondern auch grüne rote usw. d.h. je stärker man filtert desto mehr wird es rauschen. Gruss thms posted via http://oly-e.de” e10.german 9852 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 13:03:15 Heinz Schumacher Hallo Eike, Eike Logö© schrieb: > Auslö¶severzö¶gerung denn Sport aufnahmen machen? Ist die Kamera Die Auslö¶severzö¶gerung ist phenomenal gut. Hab gestern einen Armbrust-Schützen fotografiert und den Pfeil im Flug erwischt. Voraussetzung hierfür allerdings, dass der Fokus vorher schon richtig eingestellt ist. > anfälligt bei etwas feuchter Meeresluft? Ist das Gehäude stabil? > Das gleiche gilt für das Snowboarden. Hält die Kamera Kälte aus? Nun ja, nur in einem wasserdichten gehäuse würde ich für Salzhaltige Luft garantieren. Die Kamera ist aber ganz sicher nicht schlechter als die beste Spiegelreflex, was die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse betrifft. > Ist sie Vibrationsanfällig? Ich transportiere die Kamera ohne weiteren Schutz seit eine halben Jahr täglich auf dem Armaturenbrett oder in einem Fach im Armaturenbrett meines Schlaglochsuchgerätes”. Bisher hatte ich keine Ausfälle. Einige der E’s hatten ausgehakte Lamellen der blende zu beklagen. Ob das ein vibrationsproblem ist kann ich nicht sagen…. > Hat die E-10 ein Filtergewinde wie eine SLR? 62mm > Was ist die maximale Bildgrö¶ße die man bei einem Print in 1 a > Qualität mit der Kamera erreichten kann. Ich habe eine DINA0 Vergrö¶ßerung von einer 1/4 JPEG-Datei (1 3 MB). Das Ergebnis ist von der Auflö¶sung erstaumlich gut geworden. Analog mit 24×36 habe ich ähnlich gute Ergebnisse noch nicht gesehen… Gruss Heinz posted via http://oly-e.de” e10.german 9859 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2002 Uhrzeit: 12:45:13 Thomas Hallo Eike! Ob die Kamera gegenüber etwas feuchter Meeresluft empfindlich ist, kann ich wohl verneinen. Neulich am Meer wartete ich mit meiner E-10 eine Welle ab, die an die Felsen klatschen sollte. Die Welle kam auch. Aber viel heftiger als erwartet. Jedenfalls schlug sie über meinem Kopf zusammen. Gerade als ich die Kamera im Anschlag hatte und auf den Auslö¶ser drückte. Außer Wasser ist auf dem Photo nichts zu erkennen. Netterweise war eine Holländerin in der Nähe, die mir sofort ein Handtuch gab, damit ich die Kamera trocklentupfen konnte. Sie funktioniert noch immer einwandfrei. Ich schaue mal, ob ich das Bild in die Gallerie stellen kann. — posted via http://oly-e.de e10.german 9857 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*