Ladegeräte für Akkus

Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 9:52:22 Helge Keller Hallo Akku-Spezialisten, ich bin gerade am überlegen, ob ich mir zusätzlich zum von Olympus mitgelieferten Ladegerät ein anderes anschaffen soll (z.B. eines von Ansmann). Wie gut ist das Olympusgerät (BU-40SE) im Vergleich mit anderen Ladegeräten und was würdet ihr empfehlen? Danke, Helge e.zubehoer 1796 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 10:02:06 W.Schulz Hallo! Ich verwende seit Jahren Ansmann-Ladegeräte. Zuletzt das energy 16, welches ich zu den genialsten Ladegeräten zähle. Warum? Es ist das einzig mir bekannte Ladegerät, das 12 AA-Zellen gleichzeitig laden kann. Das einzige das der Anwender zu tun hat, ist das Einlegen des Accus. Alles weitere wird automatisch vorgenommen (Prüfung/Ladung/Entladung/Erhaltungsladung). Jeder Schacht wird einzeln überwacht. Beste Erfahrungen hatte ich auch mit der Powerline-Serie von Ansmann. Allerdings muß hier eine evtl. Entladung manuell ange- stossen werden. Dies Gerät ist für 4 oder 6 Zellen erhältlich. Gruß Wolfgang Helge Keller schrieb: > Hallo Akku-Spezialisten, > ich bin gerade am überlegen, ob ich mir zusätzlich zum von > Olympus mitgelieferten Ladegerät ein anderes anschaffen soll (z.B. > eines von Ansmann). > Wie gut ist das Olympusgerät (BU-40SE) im Vergleich mit anderen > Ladegeräten und was würdet ihr empfehlen? > Danke, > Helge e.zubehoer 1797 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 10:05:26 Oskar Havos > ich bin gerade am überlegen, ob ich mir zusätzlich zum von > Olympus mitgelieferten Ladegerät ein anderes anschaffen soll (z.B. > eines von Ansmann). > Wie gut ist das Olympusgerät (BU-40SE) im Vergleich mit anderen > Ladegeräten und was würdet ihr empfehlen? ich habe seit april das ansmann mit den 1800mAH akkus. ich arbeite nur im akkubetrieb auch zwischen pc und cam. an einem fototag in venedig habe ich mit einem akkusatz 140 bilder gemacht, teilweise auch geblitzt mit internen blitz in der HQ auflö¶sung. ich habe jetzt 4 sätze akkus und schätze es auch das ich sie im metz 32 mz-3 einsetzen kann. lg ossi — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1798 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 10:10:55 Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo Wolfgang, aus gegebenem Anlass bitte einmal http://oly-e.de/news/a.php4?id=3513&group=e.allgemeines lesen 😉 Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de e.zubehoer 1799 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 10:12:10 Oskar Havos > Ich verwende seit Jahren Ansmann-Ladegeräte. > Zuletzt das energy 16, welches ich zu den genialsten > Ladegeräten zähle. Warum? Es ist das einzig mir > bekannte Ladegerät, das 12 AA-Zellen gleichzeitig laden > kann. Das einzige das der Anwender zu tun hat, ist > das Einlegen des Accus. Alles weitere wird automatisch > vorgenommen (Prüfung/Ladung/Entladung/Erhaltungsladung). > Jeder Schacht wird einzeln überwacht. > Beste Erfahrungen hatte ich auch mit der Powerline-Serie von > Ansmann. Allerdings muß hier eine evtl. Entladung manuell ange- > stossen werden. Dies Gerät ist für 4 oder 6 Zellen erhältlich. > Gruß > Wolfgang > Helge Keller schrieb: >> Hallo Akku-Spezialisten, >> ich bin gerade am überlegen, ob ich mir zusätzlich zum von >> Olympus mitgelieferten Ladegerät ein anderes anschaffen soll (z.B. >> eines von Ansmann). >> Wie gut ist das Olympusgerät (BU-40SE) im Vergleich mit anderen >> Ladegeräten und was würdet ihr empfehlen? >> Danke, >> Helge upps, ich habe wohl am thema vorbeigepostet, sorry, war zu schnell beim lesen. lg ossi — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1800 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2002 Uhrzeit: 12:44:50 Marko Spitzer Hallo Helge, Helge Keller schrieb: > ich bin gerade am überlegen, ob ich mir zusätzlich zum von > Olympus mitgelieferten Ladegerät ein anderes anschaffen soll (z.B. > eines von Ansmann). > Wie gut ist das Olympusgerät (BU-40SE) im Vergleich mit anderen > Ladegeräten und was würdet ihr empfehlen? Ich kann zwar nich mit einen Vergleich dienen, habe nur das PL 5 von Ansmann und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Endlich mal ein Ladegerät das mit 1800mAh Akkus zu rechtkommt oder wenn es dann mal welche gibt die noch mehr Leistung haben. viele Grüße Marko e.zubehoer 1802 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.07.2002 Uhrzeit: 10:07:57 Helge Keller Hallo Marko, Oskar und Wolfgang, vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde mir ein Ansmann PL5 zulegen. Der Preis von 57 Euro scheint mir fair zu sein (Neugerät). Zum gleichen Preis gibt es mind. noch ein weiteres, falls jemand interessiert ist: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1362580183 Viele Grüße, Helge e.zubehoer 1807 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.07.2002 Uhrzeit: 10:10:26 Stefan Hendricks, oly-e.de > vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde mir ein Ansmann PL5 zulegen. Wenn Du auf die Grö¶ssen >AA (Mignon) verzichten kannst, dann kommt auch ein PL6 in Frage, das kann dann 6 x AAA/AA Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de e.zubehoer 1808 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.07.2002 Uhrzeit: 11:09:59 Helge Keller Hallo Stefan, > Wenn Du auf die Grö¶ssen >AA (Mignon) verzichten kannst, dann kommt > auch ein PL6 in Frage, das kann dann 6 x AAA/AA Danke 🙂 Ja, habe ich auch gesehen. Da ich aber auch einige 9Volt-Akkus habe, werde ich wohl doch beim 5er bleiben. Das Oly-Ladegerät wird mir dann nur noch unterwegs gute Dienste leisten. Und die Billig-Ladegeräte für die vorhandenen NiCd-Zellen fliegen endlich raus ;-)) Viele Grüße, Helge e.zubehoer 1809 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*