Update auf die E-20 von der E-10 lohnt sich das????

Datum: 07.04.2002 Uhrzeit: 24:10:58 Martin Fehrle Hallo liebe E-20 Besitzer, habe seit zwei Wochen immerhin die E-10 und Spaß damit bis auf die Schärfe. Werde sie deshalb wohl doch über meinen Händler zu Olympus schicken. Unabhängig davon liebäugle ich schon seit ich beide auf der Cebit in der Hand hatte mit der E-20, nur der Preis lies mich dann doch zur E-10 greifen. Nachdem mir die E-10 gefällt überlege ich jetzt auf die E-20 umzusteigen, die hat immerhin 30% mehr Pixel. Und mein Händler würde die E-10, wie er andeutete zurücknehmen. Nun die entscheidende Frage: Hat jemand mit beiden Kamersas Erfahrung und kann mir einen Tip geben? Gruß Martin Fehrle — posted via http://oly-e.de e20.german 2121 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2002 Uhrzeit: 8:44:11 Raimund Rau Hi, > Unabhängig davon liebäugle ich schon seit ich beide auf der Cebit > in der Hand hatte mit der E-20, nur der Preis lies mich dann doch > zur E-10 greifen. Nachdem mir die E-10 gefällt überlege ich jetzt > auf die E-20 umzusteigen, die hat immerhin 30% mehr Pixel. Und Was erwartest du dir von dem mehr an Pixeln ? Ich befürchte das wird dir nicht sehr viel bringen. Das Geld ist vielleicht sinnvoller in gutem Zubehö¶r angelegt, LiPo zb oder einen der Konverter, ich denke da wirst du im Endeffekt mehr von haben … So meine Meinung, ich kenne die E20 nur vom Papier her, aber ich sehe da keine großen Wechselgründe 🙂 — Gruß Raimund [ http://www.byteriot.de ] e20.german 2122 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2002 Uhrzeit: 23:51:37 Martin Fehrle Hallo Raimund, Danke für Deinen Tip. WCON und TCON habe ich schon. Ein guter Blitz wäre was. Oder ein Urlaub in einer schö¶nen Gegend um gute Motive zu finden und des Urlaubs wegen. Und wahrscheinlich hast Du recht! Da ich die Bilder in der Regel eh nur am PC anschaue, reichen 4 Mio Pixel mehr als genug. Aber gelegentlich zoome ich am PC eben doch mal in das Bild rein und da bringen 5 Mio eben doch einiges. Außerdem erscheinen mir die Bilder in der Galleria, die mit der E-20 aufgenommen sind, insgesamt schärfer. Allerdings gibt es auch sehr scharfe E-10 Bilder. Na ja, ich hoffe noch auf weitere Kommentare. Gruß Martin — posted via http://oly-e.de e20.german 2124 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2002 Uhrzeit: 24:01:37 Raimund Rau Hi, > reichen 4 Mio Pixel mehr als genug. Aber gelegentlich zoome ich > am PC eben doch mal in das Bild rein und da bringen 5 Mio eben > doch einiges. Außerdem erscheinen mir die Bilder in der Galleria, Naja, also mit den 4MP bin ich selbst bei DIN A1 prints noch ganz gut bedient! Natürlich mehr ist besser, und ich denke mal bei der E20 ist auch eine entsprechend gute Optik (is ja die der E10 🙂 ) die die 6MP auch nutzen kann, aber wenn du nicht wegen der anderen Features der E20 wechseln musst/brauchst/willst, würde ich diese 30% mehr Pixel nicht unbedingt als schlagkräftiges Argument zum Geldausgeben heranziehen! 🙂 Aber vielleicht wird meine Entscheidung auch zu sehr von meinem arg gebeutelten Bankkonte beeinflußt 😉 > die mit der E-20 aufgenommen sind, insgesamt schärfer. Allerdings > gibt es auch sehr scharfe E-10 Bilder. Na ja, ich hoffe noch auf > weitere Kommentare. Ich glaube schärfer” wirds mit der E20 auch nicht ist doch eigentlich bis auf den Sensor alles dasselbe oder ? Gruß Raimund [ http://www.byteriot.de ]” e20.german 2126 —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.04.2002 Uhrzeit: 10:22:35 Klaus Schraeder Martin Fehrle schrieb: > Unabhängig davon liebäugle ich schon seit ich beide auf der Cebit > in der Hand hatte mit der E-20, nur der Preis lies mich dann doch > zur E-10 greifen. Nachdem mir die E-10 gefällt überlege ich jetzt > auf die E-20 umzusteigen, die hat immerhin 30% mehr Pixel. Und > mein Händler würde die E-10, wie er andeutete zurücknehmen. > Nun die entscheidende Frage: > Hat jemand mit beiden Kamersas Erfahrung und kann mir einen Tip > geben? > Gruß > Martin Fehrle Hallo Martin, ich habe jetzt eine e-20, nachdem ich bis Nov eine e-10 hatte. Ich habe auf die e-20 gewechselt, weil ich hin und wieder Fotos für Magazine mache, die mit 300 dpi im Offsetdruck gedruckt werden. Und hier kommt es auf jedes Pixel an. Ohne Hochrechnen kann mit der e-20 eigentlich nur eine halbe DIN A4 Seite mit 300 dpi gedruckt werden: Horizontale Pixelzahl 2560 geteilt durch 300 dpi ergibt eine Breite von 8,5 inch oder 21 cm, für die Hö¶he ergibt sich entsprechend 16 cm. Jedes Hochrechnen- egal ob mit bikubischer Interpolation oder Genuine Fractals- führt zwangsläufig zu einem (sichtbaren!) Qualitätsverlust und vermindert die Schärfe. Deshalb liege ich auch dauernd mit den Produktionsleuten im Clinch, die ein Format von 24×24 cm hochgerechnet eigentlich nicht akzetieren wollen. Etwas anderes ist es, wenn Bilder ausbelichtet werden- hier kann, wegen der Nicht-Rasterung ohne weiteres bis auf A3 hochgerechnet werden. Und guckt man sich die Bilder nur am Bildschirm an, reicht jede 1,3 Megapixel Kamera. Jedoch hat die e-20 gegenüber der e-10 neben der hö¶heren Auflö¶sung eine Reihe weiterer Vorzüge: schnellerer Betrachtungsmodus, verbessertes Pixelmapping, Rauschreduzierung bei Langzeitbelichtungen, um nur die wichtigsten zu nennen, und das kommt halt noch dazu. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 2132 —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.04.2002 Uhrzeit: 24:06:17 Martin Fehrle Hallo Klaus, danke für Deine Ausführungen, ja es gibt schon Gründe für die E-20, mal sehen, wie ich mich entscheide. Gruß Martin — posted via http://oly-e.de e20.german 2140 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2002 Uhrzeit: 7:26:43 Peter Zimmermann Martin Fehrle schrieb: > Hallo liebe E-20 Besitzer, > habe seit zwei Wochen immerhin die E-10 und Spaß damit bis auf > die Schärfe. Werde sie deshalb wohl doch über meinen Händler zu > Olympus schicken. Hallo, mich treiben eigentlich ähnliche Gründe um: die E-10 gegen die E-20 zu tauschen. Und auch ist es bei mir die Schärfe. Der Autofokus ist sehr ungenau (und empfindlich), ebenso ist fast jedes Bild in den hellen Stellen überbelichtet – trotz aller Versuche, dies zu verhindern (Belichtungskorrektur, Filter etc.) Den Blitz kann man zum Aufhellen damit komplett vergessen… Die Kamera habe ich auch gebraucht gekauft und überlege eine Überprüfung durch Olympus. Hat Dein Händler was zur fehlenden Schärfe gesagt? Gibt es da ein bekanntes Problem? Der Gedanke, einfach auf den Nachfolger upzudaten und nochmal Geld hinterherzuwerfen, gefällt mir nicht, da 4 Mio Pix eigentlich für meine Bedürfnisse reichen – mir gefällt eh eher das echte Kamerafeeling”. Peter Zimmermann posted via http://oly-e.de” e20.german 2173 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2002 Uhrzeit: 10:14:37 Dirk Wächter Peter Zimmermann schrieb: > …ebenso ist fast > jedes Bild in den hellen Stellen überbelichtet – trotz aller > Versuche, dies zu verhindern (Belichtungskorrektur, Filter etc.) > Den Blitz kann man zum Aufhellen damit komplett vergessen… Die > Kamera habe ich auch gebraucht gekauft und überlege eine > Überprüfung durch Olympus. Hallo Peter, die Überprüfung würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, denn das, was Du hier beschrieben hast, ist nicht normal! Die E10 arbeitet nach meiner Erfahrung hinsichtlich Belichtung sehr genau! Und den Blitz zur Aufhellung benutzen ist ein wahrer Genuss. Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de e20.german 2174 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2002 Uhrzeit: 15:31:17 Heinz Schumacher Hallo Dirk, Dirk Wächter schrieb: > was Du hier beschrieben hast, ist nicht normal! Die E10 arbeitet > nach meiner Erfahrung hinsichtlich Belichtung sehr genau! Und > den Blitz zur Aufhellung benutzen ist ein wahrer Genuss. das hast Du mit Deinen Fotos wirklich eindrucksvoll bewiesen! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 2178 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2002 Uhrzeit: 24:26:40 Martin Fehrle Hallo, liebes Forum, also erstmal finde ich Eure vielen Beiträge klasse. Nun meine E-10 ist seit einer Woche weg und ich denke, dass es noch etwas dauert, bis sie von Olympus zurück kommt. Mein Händler, so denke ich, hat wahrscheinlich nur ein Bruchteil des Wissens dieses Forums, kann also defeinitiv nichts konkretes sagen. Der Gedanke für die E-20 geistert immer noch in meinem Kopf. Aber wenn man das Forum so liest, scheinen ja sowohl die E-10 als auch die E-20 in vielen Punkten erhebliche Probleme zu haben. Also sollte man zu einer echten Profikamera wechseln, die sind aber doch gleich erheblichst teuerer! Oder ist eine einfachere Consumer-Kamera eventuell die bessere Wahl? (Minoltas Dimage 7i, oder Sonys DF707, oder welche?) JA, ich weiss nicht recht was ich tun soll, freue mich über jede positive Kritik zur E-xx, da sie mir doch gefällt. Wie wären die Bilder einer anderen Kamera. Wo kann man so schö¶n wie hier Originalbilder runterladen, um die Kamera zu beurteilen? Vorerst mal viele Grüße Martin Fehrle — posted via http://oly-e.de e20.german 2218 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2002 Uhrzeit: 7:35:26 Heinz Schumacher Erhebliche Probleme? ich fasse es einfach nicht… wenn Du lange genug fragst und Dir viele Antworten anhö¶rst und dabei nur die negativen beachtest, kannst du in nullkommanix aus Mutter Theresa ein leichtes Mädchen machen. Sorry aber bald macht es keinen Spass mehr hier. Gurss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 2220 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2002 Uhrzeit: 11:47:06 Bernd Buchgraber Heinz Schumacher schrieb: > Erhebliche Probleme? Habe ich nicht, ist meine E10 nun defekt 😉 Speicherzeiten liegen bei 6 Sec, Scharfstellen tut sie auch und zwar schnell und genau auf den Punkt den ich will. > kannst du in nullkommanix aus Mutter Theresa ein leichtes Mädchen > machen. Tja da hast du leider recht ! Ich glaube manche kommen vor lauter Meckern gar nicht mehr zum fotografieren. Andere wiederum kaufen sich eine Exx als Statussymbol….. Gruß Bernd e20.german 2221 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2002 Uhrzeit: 12:20:34 Heinz Schumacher Hallo Bernd, > Ich glaube manche kommen vor lauter Meckern gar nicht mehr zum > fotografieren. Andere wiederum kaufen sich eine Exx als > Statussymbol….. Das scheint mir das grö¶ßte Problem zu sein! Viele wollen darüber diskutieren warum ihr Williams Renault nicht so schnell ist wie der Ferrari – und dabei sind sie eigentlich gerade in dem fotografischen Stadium, die letzten Probleme mit dem Busfahren zu bewältigen!:-))) Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 2222 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2002 Uhrzeit: 13:28:55 Klaus Schraeder Martin Fehrle schrieb:… > Der Gedanke für die E-20 geistert immer noch in meinem Kopf. Aber > wenn man das Forum so liest, scheinen ja sowohl die E-10 als auch > die E-20 in vielen Punkten erhebliche Probleme zu haben. Also > sollte man zu einer echten Profikamera wechseln, die sind aber > doch gleich erheblichst teuerer! Oder ist eine einfachere > Consumer-Kamera eventuell die bessere Wahl? (Minoltas Dimage 7i, > oder Sonys DF707, oder welche?) Martin, so toll Du dieses Forum auch findest, solltest Du doch auch eines bedenken: Hier wird in erster Linie Leuten geholfen, die aus was für einem auch immer Grund Schwierigkeiten mit ihrer e-xx haben: Schärfe, Bedienung, Einstellungen etc. Deshalb mag es manchmal so aussehen, als ob die e-xx eine fürchterlich problematische Kamera sei. Was Du natürlich nicht mitkriegst, sind die 95 % User, die keine der genannten Probleme (mehr) haben und vollauf zufrieden sind. Die kö¶nnen ja nicht den ganzen Tag posten, was die e-xx für eine tolle Kamera ist…. Die Frage Dimage 7 wurde schon reichlich hier behandelt, auch die Frage Profikameras a la D1x oder D30, D60 Ich will nicht sagen, dass die e-xx nicht ihre Beschränkungen hat: Speicherzeit, AF-Biep, Rauschen bei hö¶heren ASA Werten…Aber für den Preis gibt es lange, lange nichts und bei Canon und Nikon musst Du ein vielfaches hinlegen, bis Du eine Kamera hast, die das gleiche wie die e-xx kann. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 2223 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2002 Uhrzeit: 20:04:37 Frank Szopny Klar haben die E-xx Schwächen bzw. bereiten ungeübten Leuten Schwierigkeiten (meine ‘neu’ gebraucht erworbene E-10 hat zuerst erheblich schlechtere Bilder produziert als meine E-100. Das ist aber mittlerweile umgekehrt (nein die E-100 ist nicht kaputtgegangen ;-))). Auch bei Analog-SLRs muß sich der Fotograf erst auf die Kamera ‘einschiessen’. Auch ich habe an die Minolta oder die Sony gedacht, aber deren Schwächen mö¶chte ich einfach nicht akzeptieren. Oder glaubst Du wirklich dass ein paar Laser-Leuchtdioden im Objektiv der Sony alle Schärfeprobleme (der E-xx) vergessen machen? Diese Dioden haben nur eine Reichweite von ein paar Metern, und danach ist Ende mit der Lasershow…da geht es wieder konventionell weiter! Oder die extrem orange-stichigen Bilder der Sony, die offenbar immer mit voller Farbsättigung arbeitet? Der extrem teure Speicher…Umsteiger von Olympus haben es da natürlich extra teuer. Sicher, man kann mit allem irgendwie leben, oder alle Schwächen akzeptieren und die Stärken betonen. Letztlich muß jeder für sich entscheiden, welche Mischung an Stärken und Schwächen für ihn selbst am Besten ist. Ciao Frank Klaus Schraeder schrieb: > Martin Fehrle schrieb:… > >> Der Gedanke für die E-20 geistert immer noch in meinem Kopf. Aber >> wenn man das Forum so liest, scheinen ja sowohl die E-10 als auch >> die E-20 in vielen Punkten erhebliche Probleme zu haben. Also >> sollte man zu einer echten Profikamera wechseln, die sind aber >> doch gleich erheblichst teuerer! Oder ist eine einfachere >> Consumer-Kamera eventuell die bessere Wahl? (Minoltas Dimage 7i, >> oder Sonys DF707, oder welche?) > > Martin, > > so toll Du dieses Forum auch findest, solltest Du doch auch eines > bedenken: > > Hier wird in erster Linie Leuten geholfen, die aus was für einem > auch immer Grund Schwierigkeiten mit ihrer e-xx haben: Schärfe, > Bedienung, Einstellungen etc. Deshalb mag es manchmal so > aussehen, als ob die e-xx eine fürchterlich problematische Kamera > sei. Was Du natürlich nicht mitkriegst, sind die 95 % User, die > keine der genannten Probleme (mehr) haben und vollauf zufrieden > sind. Die kö¶nnen ja nicht den ganzen Tag posten, was die e-xx für > eine tolle Kamera ist…. > > Die Frage Dimage 7 wurde schon reichlich hier behandelt, auch die > Frage Profikameras a la D1x oder D30, D60 > > Ich will nicht sagen, dass die e-xx nicht ihre Beschränkungen > hat: Speicherzeit, AF-Biep, Rauschen bei hö¶heren ASA > Werten…Aber für den Preis gibt es lange, lange nichts und bei > Canon und Nikon musst Du ein vielfaches hinlegen, bis Du eine > Kamera hast, die das gleiche wie die e-xx kann. > > Gruss > Klaus Schraeder > > — > posted via http://oly-e.de e20.german 2227 —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.08.2002 Uhrzeit: 21:23:37 Sebastian Agerer Martin Fehrle schrieb: > Hallo liebe E-20 Besitzer, > habe seit zwei Wochen immerhin die E-10 und Spaß damit bis auf > die Schärfe. Werde sie deshalb wohl doch über meinen Händler zu > Olympus schicken. Hallo, ich finde diese NG hoch interessant. Bin heute zum ersten mal hier, weil ich vor der Entscheidung stehe, mir die besagte E-10 oder E-20 oder Minolta D7i oder eine Nikon CP 5700 zu kaufen. Eine All-In-One bezahlbar und mö¶glichst OHNE Wechseloptik soll es sein. Ich bin am Vergleichem, Vergleichem, Vergleichem, Vergleichem, Vergleichem. Die E-20 hat leider nur ein 4-fach-Zoom, der erst bei 35mm beginnt, die 7i beginnt schon bei 28mm. Sonst sehe ich nur Vorteiler der E-20, v.a. wenn man von der Canon EOS-30 kommt. Mit meiner Entscheidung warte ich auf jeden Fall die PhotoKina ab! Was spricht generell für die E-20 gegenüber oben genannten Minoltas und Nikons? — Schö¶ne Grüße Sebastian Homepage: http://agerer.bei.t-online.de e20.german 3066 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.08.2002 Uhrzeit: 9:41:29 Andy Hi Sebastian, (nocheinmal… 😉 ) > Die E-20 hat leider nur ein 4-fach-Zoom, der erst bei 35mm beginnt, > die 7i beginnt schon bei 28mm. > Sonst sehe ich nur Vorteiler der E-20, v.a. wenn man von der Canon > EOS-30 kommt. > Mit meiner Entscheidung warte ich auf jeden Fall die PhotoKina ab! > Was spricht generell für die E-20 gegenüber oben genannten Minoltas > und Nikons? 1. Handling 2. schau mal durch den Sucher! Das Thema hatten wir erst letztens – such mal nach 5700″. Ich hatte die 7i die 5700 und die 707 in der Hand. Da ist die Oly einfach nicht zu schlagen! Zoom? Naja wer’s braucht – überlege Dir aber genau ob Du den grö¶ßeren Zoombereich wirklich dringend brauchst und dafür andere Einschränkungen (auch in der Bildqualität) hinzunehmen bereit bist. Und auf 28 mm KB kommst Du mit der Oly auch – wenn auch “nur” mit dem Konverter (ich behaupte aber einfach mal das Bild ist immer noch besser als das der 7i ohne Konverter). Aber abnehmen kann Dir Deine Entscheidung keiner. Andy posted via http://oly-e.de” e20.german 3070 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.08.2002 Uhrzeit: 17:35:01 Sebastian Agerer Andy schrieb: Hallo, danke für die Antwort! Entscheidung kann fallen: Heute in einem Geschäft hat mir der Inhaber die E-20 für 1500 EURO angeboten. Restgarantie noch 12 Monate, da es schon ein Besitzer gab. Zugreifen? Ja / nein ? — Schö¶ne Grüße Sebastian Homepage: http://agerer.bei.t-online.de e20.german 3074 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.08.2002 Uhrzeit: 8:46:43 Andy Hi Sebastian, > Heute in einem Geschäft hat mir der Inhaber die E-20 für 1500 EURO > angeboten. > Restgarantie noch 12 Monate, da es schon ein Besitzer gab. Mir wäre der Preis noch zu hoch, bei guenstiger.de steht als Minimalpreis 1545 Goldreiflinge – für eine neue E20. Oder ist noch was dazu (Konverter, LiPo?) – dann sieht der Preis schon freundlich aus. Aber vielleicht kannst Du noch etwas verhandeln, z.B. wenn Du ihm die 1545 unter die Nase reibst. Übrigens: 12 Monate sind keine Restgarantie, 12 Monate muß JEDER Händler auch auf gebrauchte Waren geben!! Schon mal hier in der Fundgrube nachgesehen? Andy — posted via http://oly-e.de e20.german 3080 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*